Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel Buchtipps



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Sponsorenhinweis: Kaminofen Onlineshop

Fische - Leben im Aquarium

Hier werden die beliebtesten und bekanntesten Süßwasserzierfische, Wirbellosen und Amphibien für das Aquarium vorgestellt. Zu jeder Art gibt es einen Steckbrief mit Angaben über Größe, bevorzugte Wasserqualität, Haltungsbedingungen, richtige Ernährung und vielem mehr. Zudem haben Sie die Möglichkeit, zu jeder Fischart einen Kommentar mit weiteren Infos und Tipps abzugeben.


Salmler (119 Arten)

Salmler

Die Ordnung der Salmlerartigen (Characiformes) - oder kurz die Salmler - stammen zum größten Teil aus Südamerika. Einige Arten sind auch in Afrika beheimatet. Die meist kleinen und farbenfrohen Fische zeigen ein stark ausgeprägtes Schwarmverhalten. In ihrer Heimat ziehen sie in gemischten oder seperaten Schwärmen durchs Wasser. [zur Arten-Liste]

Neue Salmlerarten


Barben & Bärblinge (36 Arten)

Barben

Die Barben und Bärblinge gehören zur Familie der Karpfenfische (Cyprinidae). Namensgebend und signifikant für sie sind ihre Barteln. Das sind Tastorgane, die sich am und auf dem Maul der Fische befinden. Mit diesen Barteln tasten die Barben meist den Grund eines Gewässers nach Nahrung ab. [zur Arten-Liste]

Neue Barben-und-Bärblinge-Arten


Lebendgebärende Zahnkarpfen (20 Arten)

Lebendgebärende Zahnkarpfen

Die Lebendgebärenden Zahnkarpfen (Familie Poeciliidae) gehören zu den typischen "Anfängerfischen". Grund: Sie sind robust, leicht zu pflegen, schön anzusehen, fast überall zu kaufen und auch noch leicht zu züchten! Diese Fische bringen ihre Jungen tatsächlich "lebendig" - also nicht in Eiern, wie sonst bei Fischen üblich - zur Welt. [zur Arten-Liste]

Neue Lebendgebärende-Zahnkarpfen-Arten


Killifische (19 Arten)

Killifische

Die Killifische, welche auch als Eierlegende Zahnkarpfen bekannt sind, wurden erstmals in Nordamerika entdeckt. Dort fand man sie in Entwässerungsgräben niederländischer Kolonien, den so genannten Killis. Daher der Name. Sie sind heute auf allen Kontinenten bis auf Australien beheimatet. In der Aquaristik sind die Killifische wegen ihrer Farbenpracht sehr beliebt. [zur Arten-Liste]

Neue Killifisch-Arten


Labyrinthfische / Fadenfische (42 Arten)

Labyrinthfische / Fadenfische

Die Labyrinthfische (oder kurz: Labyrinther) bzw. Fadenfische (Unterordnung Anabantoidei) haben zwei Eigenschaften, welche zu den unterschiedlichen Bezeichnungen führen: Zum einen das Labyrinthorgan, welches es ihnen ermöglicht, atmosphärische Luft zu atmen; zum anderen fadenfäörmige Tastorgane, die von ihrem Bauch heränhängen. [zur Arten-Liste]

Neue Labyrinthfisch- bzw. Fadenfisch-Arten


Cichliden / Buntbarsche (176 Arten)

Cichliden

Die Cichliden - besser bekannt als Buntbarsche - (Familie Cichlidae) gehören zu den beliebtesten Zierfischen überhaut. Viele Aquarianer spezialisieren sich sogar nur auf diese Familie. Das liegt daran, dass sie sehr schön und farbenfroh sind, aber auch einen sehr ausgeprägten Charakter besitzen und sehr anspruchsvoll sind. [zur Arten-Liste]

Neue Cichliden- bzw. Buntbarsch-Arten


Welse (149 Arten)

Welse

Die Welse (Unterordnung Siluroidei) sind auf der ganzen Welt beheimatet. Für den Aquarianer interessant sind vor allem die Gattungen aus dem tropischen Südamerika. Sie leben meist in Flüssen. Besonders viele Arten sind im Amazonas-Gebiet anzutreffen. Die Welse leben am Grund von Gewässern. Diesen suchen sie ständig mit ihrem Saugmaul nach Nahrung ab. [zur Arten-Liste]

Neue Wels-Arten


Ährenfischartige (35 Arten)

Ährenfischartige

Die Ordnung der Ährenfischartigen (Atheriniformes) zählt 8 Familien mit insgesamt über 280 Arten. Sie sind in küstennahen Gebieten auf der ganzen Welt verbreitet. Die meisten für die Aquaristik interessanten Arten stammen aus Ozeanien, Südostasien und Madagaskar. Sie leben dort als echte Süßwasserfische in Fließgewässern. [zur Arten-Liste]

Neue Ährenfisch-Arten


Schmerlenartige (24 Arten)

Schmerlenartige

Die Unterordnung der Schmerlenartigen (Cobitoidei) gehört zur Ordnung der Karpfenartigen. Sie zählt vier Familien mit 99 Gattungen und etwa 850 Arten. Die Schmerlenartigen sind vor allem in Süßwasserflüssen in Europa und Asien beheimatet. Bei Aquarianern sind sie als Schneckenfresser beliebt. [zur Arten-Liste]

Neue Schmerlenartige-Arten


Sonstige Fischfamilien (109 Arten)

Sonstige

Unter Sonstige Fischfamilien werden alle Arten gesammelt, die kleineren Familien und Ordnungen angehören und eher seltener im Aquarium anzutreffen sind. Das sind z.B. Kugelfische, Kaltwasserfische, Grundeln, Rochen oder einheimische Arten. [zur Arten-Liste]

Neue Sonstige-Fischfamilien-Arten


Wirbellose / Amphibien (90 Arten)

Wirbellose / Amphibien

In dieser Kategorie werden keine Fische vorgestellt, sondern Wirbellose und Amphibien. Da diese Schützlinge immer beliebter bei den Aquarianern werden, gibt es diese Kategorie. Hier werden u.a. Schnecken, Krebse, Frösche und Schildkröten vorgestellt. [zur Arten-Liste]

Neue Wirbellose- bzw. Amphibien-Arten


Mehr zum Thema Fische

Zu jeder Fischart lässt sich übrigens ein PDF-Datenblatt zum Ausdrucken und Abheften oder zum Abspeichern auf dem PC anzeigen.

Ein Hinweis noch bevor es losgeht: Neue Fischarten können von Mitgliedern der aqua4you-Community beschrieben werden. Für den Inhalt der Fischsteckbriefe ist daher nur der jeweilige Autor verantwortlich. Wenn Sie auch Lust haben, Fischarten für aqua4you zu beschreiben, melden Sie sich am besten gleich in der Community an!

30.07.16 | 07:21 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Community:
Chri87

Gäste: 24.

Im Chat: niemand

aqua4you.de bei:

Twitter Facebook studiVZ




© 2000-2015
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum



Wikipadie - Freie Online Enzyklopädie

Get Firefox!