Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Fleckenbarbe

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Fleckenbarbe". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von WasserFlo am 05.01.13.

Fleckenbarbe
Bild vergrößern

Halbstarke Fleckenbarbe

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:6,5
Wasserhärte:<10°dGh
Temperatur:18-22°C
Name:Fleckenbarbe
Wiss. Name:Puntius gelius
Familie:Barben und Brblinge
Herkunft:Zentralindien
Größe:4cm
Ernährung:Flocken, Granulat, Lebend, Frostfutter

Diese Beschreibung bezieht sich auf die Fische in meinem Aquarium, es ist also nur ein persönlicher Erfahrungsbericht.

Ich habe diese selten erhältlichen Fische per Zufall in einem örtlichen Zoogeschäft bei den kleineren Arten entdeckt, nachdem ich mich aufklären lies war klar: Die passen super zu meinen Perlhuhnbärblingen. Die benötigten Wasserwerte stimmten überein, die niedrige Temperatur auch, also nahm ich 12stk mit.

Nachdem die Fische 2-3 Tage in ruhe gelassen wurden sichtbar, das sind echte Gruppenfische. Der Zusammenhalt der Gruppe war weitaus stärker als z.B. bei Neons. Nach meinen Beobachtungen und einen Blick in Fachliteratur sollte die Anzahl der Fische über 5, besser 10 liegen. Da sie sehr klein sind ist es kein Problem diese Menge auch in einem 54l Standartbecken zu halten.

Die restlichen Beckenbewohner (Perlhuhnbärblinge und Zwerggarnelen) werden nicht behelligt, sie finden sich sehr schnell und gut in die bestehende Gruppe ein. Die Fische sind sehr friedlich und können nur etwas ruppiger untereinander werden wenn um Futter gestritten wird.

Wenn schon das Futter angesprochen wird, die kleinen Fische sind nicht wählerisch, haben aber ein sehr kleines Maul. Trockenfutter muss klein gemacht werden oder man besorgt sich Aufzuchtfutter. Lebend und Frostfutter habe ich persönlich nur Artemien probiert, davon sind einige schon zu groß. Frische Artemien würde ich als das optimale Lebendfutter einstufen.

Das Aquarium sollte dicht bewachsen und nicht zu hell sein (Schwimmpflanzen), durch die geringe Größe und das langsame Wachstum würde ich keine deutlich größeren Fische vergesellschaften.

Zur Aufzucht kann ich nichts sagen, nach zu lesen z.B. im Mergus Aquarienatlas Nr1.

Bildquelle: WasserFlo

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 05.01.13, 10:03: WasserFlo (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Jann Schlaudraff, 22.01.13, 18:04

Hallo,
interessanter Fisch und eine schöne Beschreibung!
Mal sehen was du noch beobachten kannst.

_________________
Bild


Kommentar

» Gepostet von WasserFlo, 08.01.13, 22:08

Ja ich hoffe ich kann zur Vermehrung noch was zufügen, erstmal müssen die aber auswachsen ;)

_________________
Rio 180 Bilder und Vorstellung folgen


Kommentar

» Gepostet von Blacky, 08.01.13, 20:15

Zur Aufzucht kann ich nichts sagen, nach zu lesen z.B. im Mergus Aquarienatlas Nr1.



Was noch nicht ist, kann ja noch werden ;)
Sehr schöne Tiere und sehr schöner Steckbrief!


Navigation

Fische » Barben und Brblinge » Fleckenbarbe (Puntius gelius)

19.03.19 | 05:27 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 57.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz