Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel Buchtipps



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Plagegeister

Als Plagegeister bezeichnen wir alle Lebewesen, die unerwünscht im Aquarium auftreten. Die meisten Plagegeister werden unbemerkt ins Aquarium eingeschleppt, zum Beispiel beim Einsetzen neuer Fische und Pflanzen aus dem Zoofachhandel. Diese Rubrik soll dabei helfen, die Plagegeister richtig zu erkennen, ihr Gefahrenpotential abzuschätzen und ggf. Ratschläge und Tipps zur deren Bekämpfung zu geben.

Die Rubrik Plagegeister ist als Projekt der Community entstanden. Viele User von aqua4you haben an ihrer Entstehung mitgearbeitet und tun dies auch weiterhin, so dass die Artikel ständig ergänzt und erweitert werden.

» Algen

Algen gehören wohl zu den hartnäckigsten Plagegeistern im Aquarium. Sie sind ein Indikator für ein Überangebot an Nährstoffen im Aquarium und befallen vor allem Pflanzen und Einrichtungsgegenstände. [Alles lesen]

Grünalgen

Grünalgen

  • Häufigste Algenart im Aquarium
  • Befällt Pflanzen, Scheiben und Steine mit grünen Belägen und Fäden
  • Tritt bei Nitrat- und Phosphatbelastungen auf
Kiesel- und Braunalgen

Kiesel- und Braunalgen

  • Treten oft in der Einlaufphase auf
  • Unschöne bräunliche Beläge auf Pflanzen und Einrichtungsgegenständen
  • Indikator für zu hohen Silikatwert
Rotalgen

Rotalgen

  • Wiss. Bezeichnung: Rhodophyta
  • Kommen meist als Bart- und als Pinselalgen vor
  • Treten eher in hartem Wasser auf
Pinselalgen

Pinselalgen

  • Sehr hartnäckige und unangenehme Algenart
  • Werden oft mit Pflanzen eingeschleppt
  • Indikator für zuviel NO3 und/oder CO2-Mangel
Blaualgen

Blaualgen

  • Es handelt sich eigentlich um Cyanobakterien
  • Hartnäckige, grünlich-blaue Algen mit unangenehmen Geruch
  • Kann durch eine Dunkelkur beämpft werden

» Schnecken

Schnecken werden oft beim Einkauf von Fischen und Pflanzen ungewollt aus dem Zoohandel eingeschleppt. Bis zu einem gewissen Grad erweisen sie sich sogar als nützliche Helfer im Aquarium. Was man jedoch tun kann, wenn sie sich explosionsartig vermehren, wird unter anderem hier erklärt. [Alles lesen]

Blasenschnecke

Spitze Blasenschnecke

  • Wiss. Bezeichnung: Physella acuta
  • Größe: 5 bis 11 mm lang
Tellerschnecke

Tellerschnecke / Flaches Posthörnchen

  • Wiss. Bezeichnung: Gyraulus sp.
  • Größe: maximal 4 mm
Posthornschnecke

Posthornschnecke

  • Wiss. Bezeichnung: Planorbella duryi, Planorbella sp., Planorbarius corneus
  • Größe: 2,5-4,5 cm
Turmdeckelschnecke

Turmdeckelschnecke

  • Wiss. Bezeichnung: Melanoides tuberculatus
  • Größe: 2,5-4 cm

» Insekten und Larven

Beim Kauf von Fischen, Pflanzen und Lebendfutter schleppt man sich manchmal auch Insekten und Larven in sein Aquarium ein. Von vielen Fischen werden sie als nette Abwechslung im Futterplan angesehen. Trotzdem können auch Insekten und Larven sich zur unerwünschten Plage entwickeln. [Alles lesen]

Blattläuse

Blattläuse

  • Wiss. Bezeichnung: Aphidoidea
  • Werden auf Pflanzen sitzend ins Aquarium eingeschleppt
  • Vermehren sich oft radent schnell
Libellenlarven

Libellenlarven

  • Die Eier werden oft unbemerkt eingeschleppt
  • Die Larven schlüpfen in der Regel erst nach fünf Wochen
  • Können auch Jungfische oder Garnelen angreifen

» Krebse und Kleinkrebse

Krebse und Kleinkrebse werden normalerweise oft als Lebendfutter eingesetzt. Jedoch können sie sich auch schnell zur Plage entwickeln, da sie unter Umständen parasistisch Leben und den Bewohnern des Aquariums schaden. [Alles lesen]

Hüpferlinge / Cyclops

Hüpferlinge / Cyclops

  • Cyclops sind ein beliebtes Lebendfutter
  • Werden nur etwa 2 mm groß
  • Sie können parasitisch Leben und Jungfischen schaden
Muschelkrebse

Muschelkrebse

  • Wiss. Bezeichnung: Ostracoda
  • Es sind ca. 15.000 verschiedene Arten bekannt
  • Sie bewegen sich am Boden des Aqauriums fort

» Würmer

Die Eier von Würmern werden oft unbemerkt ins Aquarium eingeschleppt, wo sich die Würmer nach dem Schlüpfen dann oft rasch vermehren. Bestimmte Arten können sogar für Garnelen und Jungfische gefährlich werden. [Alles lesen]

Planarien

Planarien

  • Wiss. Bezeichnung: Dugesia
  • Größe: Zwischen einigen mm und 2,5 cm
  • Sie kriechen auf dem Boden des Aquariums oder schweben im Freiwasser
Schneckenegel

Kleiner Schneckenegel

  • Gehören zur Klasser der Strudelwürmer (Turbellaria)
  • Bewegen sich raupenartig durchs Becken
  • Ernähren sich hauptsächlich von Schnecken

Fräskopfwürmer

  • Endoparasiten der Gattung Camellanus cotti
  • Werden meist durch Verfüttern von selbstgefangenen Wasserflöhen oder Mückenlarven in das Aquarium eingeschleppt
  • Lange Inkubationszeit; Quelle des Ausbruches oft nicht mehr feststellbar

» Sonstige Plagegeister
In dieser Kategorie sind einige weitere Plagegeister gesammelt, die in keine der oben genannten Kategorien passen. [Alles lesen]
Hydren

Hydren / Süßwasserpolypen

  • Gehören zu den Nesseltieren (Cnidaria)
  • Kann sich sowohl durch Fressen, als auch durch Photosynthese ernähren

20.02.17 | 07:16 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 43.

Im Chat: niemand

aqua4you.de bei:

Twitter Facebook studiVZ




© 2000-2015
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum



Wikipadie - Freie Online Enzyklopädie

Get Firefox!