Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Schneckenplage

Re: Schneckenplage

 Gepostet von Goldringelgrundel, 24.05.08, 19:52

bei mir war das mal genauso ich hatte ne schneckenplage und wusste nicht was ich mit den ganzen schnecken machen sollte.
ich hab sie dringelassen und die haben sich so vermehrt das ich wegen dem ganzen mulm mein becken ziemlich oft reinigen musste.
ein paar wochen darauf habe ich mir einen leopardkugelfisch geholt und die schnecken wurden immer weniger bis ich noch kaum welche hatte da hab ich dann den kugelfisch wieder abgegeben weil er sonst verhungert wer

_________________
mein 2. aq jetzt mit bilder [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Segelkärpfling, 24.05.08, 19:59

Goldringelgrundel schrieb am 24.05.08, 19:52:
bei mir war das mal genauso ich hatte ne schneckenplage und wusste nicht was ich mit den ganzen schnecken machen sollte.
ich hab sie dringelassen und die haben sich so vermehrt das ich wegen dem ganzen mulm mein becken ziemlich oft reinigen musste.
ein paar wochen darauf habe ich mir einen leopardkugelfisch geholt und die schnecken wurden immer weniger bis ich noch kaum welche hatte da hab ich dann den kugelfisch wieder abgegeben weil er sonst verhungert wer



Ich weiß ja nicht, wie oft man das noch sagen soll... aber ein Kugelfisch ist keine Lösung für eine Schneckenplage. Ein Fisch ist kein Kammerjäger, den man anruft, bezahlt und dann wieder gehen lässt. Einem Fisch muss man eine artgerechte Umgebung bieten und ihn dementsprechend pflegen.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von KidA, 13.12.08, 21:04

auf alle fälle keinen kufi reinsetzten...

ich hab ein weilchen nach einer lösung gesucht, die plage einzudemmen aber nicht ganz zu zerstören...
schnecken sind gut, die fressen dir die futterreste und algen...

ich hatte (oder habe) das selbe problem und habe 2 raubschnecken reingesetzt und schon nach kurzer zeit liegen einige gehäuse auf dem boden...
die raubschnecken brauche schnecken nicht unbedingt, der kufi aber schon...

und ansonsten die schnecken mit einer kartoffel anlocken, aus dem becken holen und dann per post ab zu einem kufi besitzer...

damit hat jeder was davon (ausser die schnecken)...

_________________
60er:
[link]

80er:
[link]

Brauch da grad in dem Thread Hilfe, hat mit einem Neubesatz meines 80ers mit Labyrinthern zu tun...

[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Greg, 21.07.09, 13:38

Schon mal was von schneckenfressenden schnecken gehört. kosten um 4€ rum und sind verdammt pflegeleicht.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Hugolinchen, 21.07.09, 14:27

Greg schrieb am 21.07.09, 13:38:
Schon mal was von schneckenfressenden schnecken gehört. kosten um 4€ rum und sind verdammt pflegeleicht.



Hallo Greg,

du wohnst nicht rein zufällig in meiner Nähe? Unser Zooladen verkauft Raubturmdeckelschnecken nämlich auch unter 'schneckenfressende Schnecke' :lol: Es hat bestimmt eine viertel Stunde gedauert, bis die Verkäuferin wusste, was ich wollte ("Raubturm - was?!" ).

Sorry, ist nicht böse gemeint, aber nach der Story muss ich über die Bezeichnung immer lachen grins

LG

Conny

_________________
hier gehts zu meinen Becken:

240l Gesellschaftsbecken [link]

54l Honiggurami [link]


"I can resist everything - except temptation!"
(Oscar Wilde)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Greg, 21.07.09, 20:21

Nein, wohne in Berlin. Habe auch schon seit längerem solche Schnecken und wollte mit dem Beitrag eigentlich nur drauf aufmerksam machen. Danke dennoch für die antwort und die aufklärung des eigentlichen Namens. den hatte ich nämlich vergessen und war zu faul nach zu suchen.

Besten Dank Greg


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Jessy, 31.07.09, 23:44

Hey,
ich hab da mal eine Frage:
und zwar will ich mir einen Erbsenkugelfisch anschaffen.
Dafür züchte ich auch schon seit einigen Wochen Blasenschnecken in meinem Garnelenbecken.
Der Kugelfisch soll in ein Becken in dem ich eine Turmdeckelschneckenplage habe.
Jedoch habe ich mal gehört, dass die Kugelfische die TDS nicht geknackt kriegen. Stimmt das???
Oder Kann mir mein zukünftiger Kugelfisch auch bei der TDSplage helfen???
Mfg Jessy

_________________
Meine Fische sind wie meine Babies!!!

Hier könnt ihr ihr zu Hause ansehen :-)
Mein buntes Durcheinander:
[link]
Mein Molchbecken:
[link]
Mein Zwergkrallenfroschbecken:
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von plankton, 01.08.09, 13:17

Also ich finde ein Kugelfisch ist nicht die Lösung des Problems, wie bereits von anderen hier im Forum mehrfach dargestellt. Wenn die Schneckenplage extram ist, würde ich über Nacht Gurkenstücke ins Becken legen (beschweren), am Morgen hängen Sie voller Schnecken, die man mit den Gurkenstücken rausholen kann. Alternativ (und vielleicht natürlicher) gibt es die Möglichkeit Raub-Turmdeckelschnecken einzusetzen. Die werden mit jeder Schneckenplage fertig. Dauert aber je nach Beckengröße und Schneckenbefall bis zu 3 Monate. Letztendlich muss natürlich die Ursache der Schnekcenplage bekämpft werden.
Alle die ich kenne, die sich einen Kugekfisch angeschafft haben, haben das bitter bereut, denn irgendwann hatten sie Mühe genügend Schnecken zu beschaffen, damit das Tier nicht verhungert.

_________________
Du bist was Du isst!

Mein Südamerikabecken: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Mama-im-Einsatz, 01.08.09, 13:32

Hallo,

ein Erbsenkugelfisch kann fast ausschließlich Blasenschnecken knacken. Zusätzlich zu den Blasenschnecken können kleine Posthornschnecken und lebende Garnelen verfüttert werden.
Turmdeckelschnecken können die kleine Zwergkugelfische nciht knacken. Größere Posthornschnecken können auch nicht geknackt werden. Die werden nur angefressen und der Rest, der in der Schale ist vergammelt im Aquarium.

Um Turmdeckelschnecken loszuwerden kannst Du nur weniger Futtern und um die bestehende Plage einzudämmen müsstest Du alle Schnecken die Du siehst einsammeln. Wenn Du weniger fütterst, wird auch die Population der Turmdeckelschnecken wieder abnehmen. Die werden dann verhungern oder auch von den größeren gefressen. Die Turmdeckelschnecken werden meist nur zur Plage, wenn gute Bedingungen vorherrschen, also zuviel Futter am Boden liegen bleibt, welches nicht gefressen wird.

Andere Möglichkeit, aber Riskant für Deine Bakterienflora im Becken:
Wasserwechseln. Schnecken gehen bei gehäuften Wasserwechseln ein. Die vertragen es nicht, wenn unausgereiftes Wasser ins System gelangt. ÜBerleg Dir doch, ob Du nicht 2x die Woche einen Teilwasserwechsel machen möchtest.
Damit bekommst Du die auch hin. Aber Deine Wasserwerte beobachten. Wenn Dein Becken nicht stabil genug läuft, um die Wasserwechsel zu puffern, wirst Du Nitrit/Ammoniak Probleme bekommen. Filter würde überhauptnciht reinigen, sondern eher den Mulm (Drecka us dem Filter) beim Wasserwechsel in das Becken quetschen. Und dies nur, wenn der Filter in seiner Leistung nachlässt. Sieht zwar schmuddelig dann aus, ist aber sicherer für Dein System.

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Jessy, 01.08.09, 15:06

Danke für die Antworten.
Naja, der kleine Kugelfisch wird dann eben wie geplant nur zum schön aussehen und beobachten angeschaft. Wer allerdings praktisch gewesen, wenn er auch die TDS gefressen hätte.
Ich werde es bestimmt nich bereuen den Kleinen anzuschaffen, ich hatte vor ein paar Jahren schonmal einen, der ist zwei Jahre alt geworden, doch dann bin ich auf Malawiseebuntbarsche umgestiegen. Jetzt wo ich wieder die Möglichkeit habe werde ich mir wieder so ein putziges Fischchen holen.

_________________
Meine Fische sind wie meine Babies!!!

Hier könnt ihr ihr zu Hause ansehen :-)
Mein buntes Durcheinander:
[link]
Mein Molchbecken:
[link]
Mein Zwergkrallenfroschbecken:
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von wassertropfen, 01.08.09, 18:58

hallo!

ich hab auch mal ne frage die schnecken betrifft.
ich höre immer von "absammeln"...
was macht ihr denn mit den tieren, wenn ihr sie "abgesammelt" habt?

gruß!

_________________
die ersten neuen bildchen von meinem neu eingerichteten becken sind da. :)
[link]

Bild
Bild
Bild


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Krusinchen, 01.08.09, 20:27

Hallo Wassertropfen,

einige Aquarianer benötigen ständig Schnecken als Lebendfutter und nehmen sie dir gern ab. Spontan fällt mir da Veronka ein.

Wenn du ca. 200 Stück beisammen hast, lohnt sich auch ein Versand, z.B. in einer PET-Flasche. Du kannst die Tiere ja mal im Flohmarkt anbieten, oder in deiner Signatur einen Vermerk machen, daß du welche abzugeben hast, dann sehen es die User beim Lesen deiner Beiträge.

Liebe Grüße,
Claudia

_________________
Das Leben ist wie ein gutes Theaterstück - es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt.

Bitte meinen ostfriesischen Amazonas bewerten :O)[link]
Und hier mein Nano-Becken 30l [link]
unser Blickfang im Flur
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von wassertropfen, 01.08.09, 20:29

hallo claudia!

naja, momentan sind die schneckchen ja noch sehr klein.
sie sind erst vor ein paar tagen geschlüpft (sagt man das so?).
sowie sie größer sind, werde ich sie bestimmt hier anbieten. ;)

gruß!

_________________
die ersten neuen bildchen von meinem neu eingerichteten becken sind da. :)
[link]

Bild
Bild
Bild


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Veronika, 01.08.09, 20:58

Hallo Wassertropfen,
Claudia hat Recht ich nehme sie gerne, einfach ne Mail schicken, porto wird selstverstädlich erstattet.

LG Veronika

_________________
Ein Aquarianer der züchtet,hat immer ein Becken zu wenig. :fisch:
Tschüüüsss


Ich züchte/vermehre: diverse Grundeln ,Korallenplatys, Papageienplatys, Endlerguppys,Wildguppys und andere Lebendgebärende Arten,Welse Oryzia,Pseudomugilarten, div.Schnecken u red-fire und einige andere Garnelen, auch Ringelhandgarnelen

nehme gerne eure überzähligen Schnecken


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von wassertropfen, 01.08.09, 21:07

huhu veronika! :)

wie gesagt, die schneckchen sind noch sehr winzig und müssen wachsen, erst dann werde ich beginnen, sie abzusammeln. :)

gruß!

_________________
die ersten neuen bildchen von meinem neu eingerichteten becken sind da. :)
[link]

Bild
Bild
Bild


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Angj, 04.12.12, 13:38

man man,
ich stelle fest das ich eine tolle Seite gefunden habe.
Das alles hätte ich gar nicht gewußt.
Auch ich bin der Meinung das das keine Lösung ist.
Jedenfals nun da ich nun einiges mehr weis.
Allerdings sagte man mir das Schnecken das Aquarium sauber halten, stimmt das nun?


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Schmerlenfreund98, 04.12.12, 14:19

Liebe Community,

Wie vorher bereits mehrmals gesagt: Ja, sie putzen das Becken. allerdings können sie bei zu großer Anzahl zu einer echten Plage werden weil sie:
1. mit dem Mulm den Boden verdrecken und
2. nicht hübsch aussehen wenn sie den ganzen Boden bedecken.

Außerdem noch eine Idee zum aufsammeln: Eine Schneckenfalle, z.B. von Sera. Die sind so gebaut das die Schnecken herein, aber nicht wieder heraus kommen. (Nicht geeignet für die Halter von Dornaugen: Sie gehen rein und lassen das Scharnier mit der Schwanzflosse auf, dann fressen sie die Tablette und verschwinden wieder)

Ob das schon jemand gesagt hat weiß ich zwar nicht aber ich schreib`s trotzdem: Genauso wie Kugelfische sind Schmerlen NICHT für das schnelle beseitigen von Schnecken geeignet. Sie müssen dauerhaft mit Schnecken versorgt werden, sonst kümmern sie. Und eine Gruppenhaltung von min. 5 Tieren ist bei den meisten Arten muss!
(Ich als Schmerlenfreund muss es ja wissen :lol: )

Grüße Schmerlenfreund

_________________
Lange Rede, kurzer Sinn, da steckt jawohl der Schmerlenfreund drin! :lol:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Neuaquarianer, 05.12.12, 14:31

Hallo,
ich habe auch eine ziemlich Posthornschneckenplage. Deshalb habe ich mir jetzt auch die Raubturmdeckelschnecke besorgt. Reichen da 5 RaubTDS auf ca. 200l oder brauche ich mehr? Ganz ausrotten möchte ich sie nicht sondern nur eindämmen, da die Schnecken ja auch nützlich sind. Soviel ich weiß fressen si ja nur Posthornschnecken, Blasenschnecken und TDS. Ist das richtig, oder gehen sie noch an andere? Habe nämlich auch noch Zebrarennschnecken und denen sollte nichts passieren.


Zuletzt geändert von Neuaquarianer (05.12.12, 14:32)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Jann Schlaudraff, 05.12.12, 14:55

Hallo,
die fünf Schnecken reichen auf jeden Fall!
Allerdings wirst du bald gar keine anderen Schnecken mehr haben, da die RTDS alle Schnecken, bis zur Letzten eliminieren. Außerdem werden sie sich auch noch vermehren.
Ich spreche da aus Erfahrung. Ich habe in einem Aquarium auch mal RTDS eingesetzt, in diesem Becken gibt es jetzt nur noch RTDS.
In erster Linie fressen sie natürlich nur kleinere Schnecken ohne Deckel, allerdings sind auch Berichte von Übergriffen auf andere Schnecken bekannt, so sollen sie sogar schon an Apfelschnecken gegangen sein!

_________________
Bild


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Neuaquarianer, 05.12.12, 14:57

Meinst du die gehen dann auch an die Zebrarennschnecken? Die sind do so viel größer als sie selbst. Wie können sie da dran gehen?


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Jann Schlaudraff, 05.12.12, 15:06

Hallo,
genau kann man das nicht sagen.
Google einfach mal zu dem Thema, da findest du genug Beiträge.

_________________
Bild


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Johannes.Busch, 05.12.12, 16:06

Neuaquarianer schrieb am 05.12.12, 14:57:
Meinst du die gehen dann auch an die Zebrarennschnecken? Die sind do so viel größer als sie selbst. Wie können sie da dran gehen?



Nee, nee. Normalerweise nicht. Höchstens an den Nachwuchs der Renn- oder Apfelschnecken. Aber die RTDS sammelst Du am besten wieder heraus. Die gehen nämlich nach meinen eigenen Erfahrungen auch an Laich und selbst in Bruthöhlen.

Dein Becken ist doch ganz jung und neu. Da können solche Schnecken"plagen" schnell mal geschehen. Einfach bewußt weniger füttern und - falls es Überhand nimmt - die Schnecken absammeln.

Mein Zoohändler nimmt die gerne, weil er immer Kunden hat, die diese Biester gern möglichst umsonst für ihre Schmerlen oder Kugelfische suchen. Du kannst sonst hier im Forum auch mal Veronika fragen, die braucht eigentlich immer Schnecken...

Gruß
Johannes


_________________
If you are trapped in the dream of the other, you're fucked. (Gilles Deleuze)

160L: [link] -- Last Update: 2015-05-13
180L: [link]

<NEU> Meine erste offene Bildergalerie: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Neuaquarianer, 05.12.12, 19:58

Naja, ich habe sie ja gerade erst gekauft, dann werde ich sie nicht gleich wieder abgeben. Posthorn- und Blasenschnecken waren umsonst.

Und wenn die Laich fressen ist das gut, ich will nämlich keinen Nachwuchs, habe ja gesehen wie das bei den Guppys ausarten kann.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Feuerschwanz, 05.12.12, 22:47

Das mit dem Kufi ist so als wenn mit mal das Auto mehr Sprit verbraucht und anstatt die URSACHE zu finden einfach einen grösseren Tank einbaut...

_________________
I love Fischis


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Angj, 06.12.12, 19:17

ihr macht mir richtig angst, ich dachte Schnecken sorgen für Sauberkeit im Aquarium und wollte mir morgen welche holen. Nun bin ich mir da aber nicht mehr so sicher ob ich das noch will.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Gehe zu Seite:<<<...45678>>>


Navigation

Forum Übersicht » Wirbellose/Amphibien » Schneckenplage