Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Schneckenplage

Re: Schneckenplage

 Gepostet von Mama-im-Einsatz, 08.12.12, 17:30

Also kann das wahr sein????

Annika!!!

geh in deinen thread und spam hier nicht rum!!

wieder: closed.


annika, wenn du das nicht langsam laesst muss ich dich kurzfristig sperren. dann werden wir uns per email unterhalten muessen.

gesperrt bis montag frueh.

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Zuletzt geändert von Mama-im-Einsatz (08.12.12, 22:54)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Mama-im-Einsatz, 10.12.12, 01:00

Es ist Montag Morgen und ich wuensche Euch eine wunderschoene Woche.

Hier gehts weiter mit interressantem zu Schnecken ;-)

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Mama-im-Einsatz, 10.12.12, 18:26

Hallo Ihr zusammen.

Geht doch mal alle oben auf "Forum" und gebt in die Suche verbot & Apfelschnecken ein.

Dort werdet ihr dann fuendig und koennt Euch dort ueber Import- und Exportverbot von Einer ApfelschneckenArt einlesen.
Dort wurde viel diskutiert.
Die normale brigesii wie sie in unseren Aquarien verteten ist ist nicht vom Handel- Einfuhr- und Ausfuhrverbot betroffen.

@Angi. Wenn Du oben unter Forumbklickst gehst Du ins Board "Krankheiten" uund oben auf den Button "neues Thema erstellen".
Einrn Artikel kann man eret ab gewisser Punktzahl erstellrn. Um zu zu verhindern das Forenneulinge Threads als Artikel erstellen.
Deine Aquarienvorstellung "krank" habe ich geloescht.

Alles was nun hier zur Apfelschnecke und den Verbot geschrieben wurde wird geloescht.

Vielen Dank fuer Euer Verstaendnissssss
;-)

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Johannes.Busch, 11.12.12, 12:58

Das hier kennt ihr alle, oder?
[link]

Gruß
Johannes

_________________
If you are trapped in the dream of the other, you're fucked. (Gilles Deleuze)

160L: [link] -- Last Update: 2015-05-13
180L: [link]

<NEU> Meine erste offene Bildergalerie: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Gelöschter User, 27.12.12, 13:13

Ich sammle einfach jede Woche alle Schnecken ein und geb sie in mein "Schneckenaquarium".
Manche Schnecken lassen sich auch mit einer Karotte ködern
Lg Ich mag Fische


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von willifisch, 27.12.12, 13:55

Also ich wohne in der Schweiz für mich ist alles legal was bei euch verboten i9st.

_________________
Gruss Marco :)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von DieeBella, 13.04.14, 13:34

leg dir Turmdeckelschnecken zu, die fressen deine Palgegeister =)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von DieeBella, 13.04.14, 13:42

Ja,
ich zum beispiel habe Turmdeckelschnecken, nennt man auch: Anentome helena oder Killerschnecken.
Die bringens würde ich mir echt zu legen, und sie sin auch noch ganz schön zum anschauen


Zuletzt geändert von DieeBella (13.04.14, 13:43)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von glbhart, 13.04.14, 14:35

Pracht-, Schachbrett- und Zebraschmerlen mögen schnecken sehr gern.

_________________
gilbhart


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von meixon, 13.04.14, 14:46

glbhart schrieb am 13.04.14, 14:35:
Pracht-, Schachbrett- und Zebraschmerlen mögen schnecken sehr gern.



Hallo,

das ist kein Rat den man kommentarlos im Raum stehen lassen sollte.
Schmerlen haben ein gewisses Platzbedürfnis. Liest ein Anfänger z.B. diesen Post könnte er dadurch verleitet werden eben diese Tiere in sein 54l AQ zu stecken.
Außerdem sollte man Schmerlen pflegen, der Schmerlen wegen und nicht weil man eine Plage hat.

Grüße meixon :kaffee:

_________________
Es kommt nicht auf das Leben an, sondern auf den Mut mit dem DU es lebst!!!

Bild

Aq-Fibel für Einsteiger [link]


Zuletzt geändert von meixon (13.04.14, 18:02)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Duras, 13.04.14, 15:47

Hi,

Turmdeckelschnecken fressen keine anderen Schnecken.
Welche du meinst, Dieebella, dass sind Raubturmdeckelschnecken und mit denen kann man sich ebenfalls eine Plage einhandeln.
Normal bekommt man mit Posthorn-, Blasen-, Turmdeckel- und Tellerschnecken keine Probleme, wenn sie nicht genügend Futter haben. Die ernähren sich von Futterresten, aber auch von Pflanzenteilen und teilweise auch von Aufwuchs. Ist irgendwas davon stark vorhanden, vermehren sich auch die Schnecken.

Bei den Raubturmdeckelschnecken sieht die Sache anders aus, da die sich nicht nur von Futterresten und Schnecken ernähren, sondern auch von Fischlaich. Und wenn die mal zu einer Plage werden? Was macht man dann?
Man muss sich bewusst sein, dass man keine anderen Schnecken mehr einsetzen kann. Selbst Apfelschnecken sind nicht 100% sicher vor den Raubschnecken.
Apfelschnecken fressen im übrigen keine Pflanzen. Zumindest nicht alle Arten. Sind auch nur bestimmte Arten.

Ich weiss auch garnicht, warum Schnecken ein Problem sein sollten. Zuviele Schnecken zeigen an, dass ein Ungleichgewicht im Aquarium herrscht. Entweder man füttert zuviel oder die Pflanzen sterben gerade. Es gehen nur wenige Schneckenarten an gesunde Pflanzen. Ich persönlich kenne nur eine Apfelschneckenart und die Spitzschlammschnecke, die gesunde Pflanzen fressen.

Gruss
Sascha


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Nine, 13.04.14, 16:28

Immer wieder taucht dieses Thema in der Aquaristik auf...

Wenn man SOOOO viele Schnecken im Becken hat, sollte man FROH sein.. denn dann hat man auch andere Dinge zu viel im Becken (Futter, Dreck..). Hätte man sie nicht, hätte man vermutlich auch nicht mehr viel von seinem AQ.

Ich verweise gerne wieder auf die "ultimative Kill-die-Schnecken-FAQ":


______________________________________
**** DIE ULTIMATIVE "KILL-DIE-SCHNECKEN-FAQ" DER AQUARIUM.GER ****
______________________________________



1. Intro
2. Fragen und Antworten
3. Aktualisierung dieser FAQ

1. Intro

Q: Warum diese FAQ?
A: I halt's nimmer aus!

Q: Warum ist diese FAQ so wichtig?
A: Weil nach empirischen Untersuchungen anhand der AQUARIUM.GER
kein anderes Problem die Aquaristik so bewegt.

Q: Wann wird diese FAQ gepostet?
A: Sobald jemand das Wort "Schnecke" auch nur DENKT.


2. Fragen und Antworten

Q: Ich habe zu viele Schnecken. Was soll ich tun?
A: Schmeiss weniger Trockenfutter rein.

Q: Ich habe gehoert, Starkstrom hilft gegen Schnecken. Stimmt das?
A: Ja. Hilft auch gegen Fische. Schmeiss weniger Trockenfutter rein.

Q: Ich habe zu viele Schnecken. Soll ich mir einen Kugelfisch
kaufen?
A: Nein. Der Kugelfisch frisst zuerst die Schnecken und dann dich.
Schmeiss weniger Trockenfutter rein.
*1

Q: Angeblich soll es gegen Schnecken helfen, wenn man 30 Minuten
pro Tag Schnecken und deren Laich einsammelt ...?
A: Nein. Schmeiss weniger Trockenfutter rein.

Q: Mein Zoohaendler empfiehlt gegen Schnecken einen Kanister
"Wasserterror" fuer nur 198,- Mark. Soll ich den kaufen?
A: Wenn du bereit bist, auch ein Glas davon zu trinken, ja.
Sonst: Schmeiss weniger Trockenfutter rein.



3. Aktualisierung dieser FAQ

Q: Kann ich helfen, diese FAQ zu erweitern?
A: Im Prinzip ja. Gehe vor wie folgt:
a) Schreibe deine Frage in die Rubrik 2.
b) Kopiere die Antwort aus der ersten Q/A darunter.
c) Speicher den Text.
d) Beherzige die Antwort.
e) Loesche den Text.

-- Ende der KILL-DIE-SCHNECKEN-FAQ Rev. 0.1a. CopyLeft.



Anmerkung *1: Womit ernährt man den Kugelfisch, wenn man keine Schnecken mehr hat? ... Darf er dann qualvoll über Monate verhungern?!


Zudem sind Schnecken wunderschöne und faszinierende Tiere. Zum Glück gibt es sie.

LG,
Nine.

_________________
Kleb' mir meinen Mund
nicht mit B.u.b.b.l.G.u.m zu !*


» Mitglied im "Schnecken haben auch eine Berechtigung Club"


Zuletzt geändert von Nine (13.04.14, 16:32)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von 4sindgenug, 13.04.14, 16:46

Hey Nine,

für den Post haste nen Knutscher verdient.

KLASSE!!!!

LG Tom

_________________
Nicht jeder der aus dem Rahmen fällt war auch vorher im Bilde.


Schaut euch doch mal meine Aquarien Einsvonvier ;)[link]
und Zweivonnurnochdrei ;)[link] an


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Ramses Zwei, 14.04.14, 20:02

Der Tip von Marco ist richtig. Die sehr schönen Prachtschmerlen (größere) fressen ein Becken Schneckenfrei, allerdings sollte das Becken groß genug sein, Beckenlänge ab 120 cm sollte es schon sein. Darunter nicht zu empfehlen.

_________________
BKN


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Nine, 14.04.14, 21:59

Trotzdem kauft man sich keine Schmerle, um Schnecken los zu werden!
Einfach mal sich selbst prüfen: Was mache ich am Becken? Wieviel fütter ich? Wieviel Abfall produziert mein Besatz?

_________________
Kleb' mir meinen Mund
nicht mit B.u.b.b.l.G.u.m zu !*


» Mitglied im "Schnecken haben auch eine Berechtigung Club"


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von fischbock, 14.04.14, 22:30

Ramses Zwei schrieb am 14.04.14, 20:02:
Der Tip von Marco ist richtig. Die sehr schönen Prachtschmerlen (größere) fressen ein Becken Schneckenfrei, allerdings sollte das Becken groß genug sein, Beckenlänge ab 120 cm sollte es schon sein. Darunter nicht zu empfehlen.



Ich halte von der Idee, Fische primär zur Schneckenbekämpfung einzusetzen genau so viel wie von der Empfehlung, Prachtschmerlen ab einer Beckenlänge von 120cm zu halten, nämlich gar nichts.

Da die Ursache für eine Schneckenplage beim Beckenbesitzer liegt, ist keinerlei Notwendigkeit gegeben, sich zur "Bekämpfung" extra Fische anzuschaffen. Bei richtiger Fütterung ist es eh nur ein temp. Problem.

Und wer mal eine -auch nur halbwegs- ausgewachsene Prachtschmerle gesehen hat, der kommt auch nicht auf die Idee, sie ab 1,2m zu empfehlen.

Ist die Schneckenplage vorbei, habe ich mit -gerade mit Prachtschmerlen- das wesentlich schwieriger zu lösende Problem.

Von daher, sorry Ramses, halte ich diese "Empfehlung" für ganz groben Unfug.


_________________
Gruß,

Dirk.

------------------------------------
Einen Blick in den Hühnerstall, NUN 2.0 ? --> [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von 4sindgenug, 14.04.14, 22:36

Jepp Nine,

hast völlig Recht.
Wenn es ständig aus dem Ofen rußt, was macht man? Sorgt man für Abhilfe und repariert den Ofen? Oder kauft man nen neuen Staubsauger, und schmeißt Dreck in die Bude damit der Sauger was zu saugen hat wenn der Ofen aufhört zu rußen?

LG Tom

_________________
Nicht jeder der aus dem Rahmen fällt war auch vorher im Bilde.


Schaut euch doch mal meine Aquarien Einsvonvier ;)[link]
und Zweivonnurnochdrei ;)[link] an


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von woody2011, 15.04.14, 06:07

Hy zusammen · Prachtschmerlen, die auch im heimischen Becken schonmal locker die 20 cm erreichen, in ein 120'er Becken zu stecken ist ein no-go - für mich persönlich wäre das schon ein Akt der Tierquälerei. Als Besatzempfehlung gegen Schneckchen nicht zu verantworten. Und eine "Schneckenplage" kann man durch Umstellung der Fütterung und absammeln jederzeit in den Griff bekommen, macht halt nur mehr Mühe.

Man kann sich jedoch - sofern man sich für sie interessiert - ein gesondertes (Zwerg-)Kugelfischbecken einrichten...interessante und hübsche Tierchen, für die eine Schneckenzucht als Lebendfutterversorgung unabdingbar ist. Dann muss man im anderen Becken auch die Fütterungsgewohnheiten nicht umstellen... :wink:
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Nine, 16.04.14, 00:17

Hallo!

woody2011 schrieb am 15.04.14, 06:07:
Man kann sich jedoch - sofern man sich für sie interessiert - ein gesondertes (Zwerg-)Kugelfischbecken einrichten...interessante und hübsche Tierchen, für die eine Schneckenzucht als Lebendfutterversorgung unabdingbar ist.



Solche Empfehlungen würde ich an dieser Stelle lieber nicht äußern.. denn am Ende wird nur die Hälfte gelesen und die Kuglis landen direkt im Becken... und fressen alle Schnecken... und dann..?
Versteh' mich nicht miss, aber ich denke, auf solche Tiere muss man an anderer Stelle stoßen, um sich dann wirklich für das Tier als Solches zu interessieren.

Und um mal gegen diesen "Anti-Schnecken-Wahn" ein bisschen zu propagieren, ein paar aktuelle Bilder:

Bild

Edit: "Rechtsklick -> Grafik anzeigen" gibt noch mehr schöne Details frei.

Bild

Solch vielseitige, faszinierende und verhaltensreiche Kerlchen... wie kann man sie nicht mögen?

Schaut doch nochmal genauer hin!

LG,
Nine.
Wie kann man sie denn nicht mögen?

_________________
Kleb' mir meinen Mund
nicht mit B.u.b.b.l.G.u.m zu !*


» Mitglied im "Schnecken haben auch eine Berechtigung Club"


Zuletzt geändert von Nine (16.04.14, 00:20)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von woody2011, 16.04.14, 07:15

Hy Nine · Ich verstehe Deinen Einwand, schrieb jedoch extra ...gesondertes Becken... damit eben kein Missverständnis entsteht. Wenn man aber etwas unbedingt überlesen oder übersehen möchte, dann findet man halt immer ein Haar in der Suppe... Korrekt lesen ist halt kein Fehler nicht (und selber Denken auch nicht). :wink:

Sicherlich sind Schneckchen nette Tiere, habe sogar selber eine Schneckenzucht für meine Kugelfische - die finde ich halt noch netter... :dream:
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Duras, 16.04.14, 15:04

Hi,

Ich seh bei mir kaum noch Schnecken. Liegt aber daran, dass ich sehr gezielt Frostfutter verfüttere. Zuvor hatte ich garkeine Schnecken, als ich nur Lebendfutter verfütterte.

Da hab ich dann Turmdeckelschnecken gekauft und extra Wallnussbaumblätter reingeschmissen, damit die was zu fressen hatten.

Ich würde sagen, zuviele Schnecken liegt zu 90% an zuviel Futter (meisst Trockenfutter) und 10% daran, dass die Pflanzen aus irgendwelchen Gründen absterben und damit viel Futter für die Schnecken zur Verfügung steht.

Gruss
Sascha


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Wasserfisch, 17.04.14, 07:40

Duras schrieb am 16.04.14, 15:04:
Ich würde sagen, zuviele Schnecken liegt zu 90% an zuviel Futter (meisst Trockenfutter)


Hi,
wer auf dem Hype gegen Trockenfutter reitet, hat natürlich die meisten www.Aquarianer auf seiner Seite.
Aber eine Begründung dafür, warum es sich Deiner Erkenntnis nach um ein Zuviel von "meist Trockenfutter" handele, wäre schon interessant.

_________________
Gruß, Rich


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Schneckenplage

 Gepostet von Duras, 17.04.14, 13:39

Hi,

Garkein Thema. Das hat damit zu tun, dass Trockenfutter nur selten gezielt verfüttert wird.
Meine fische nehmen garkein Trockenfutter, egal ob Flocken oder Granulat.
Ich achte sehr darauf, dass so gut wie kein Frostfutter auf dem Boden landet. Sollte das doch passieren, fressen es aber eigentlich die Fische ebenfalls weg.
Ich habe früher selber nie darauf geachtet, wie ich Trockenfutter verfüttere. Einfach ein wenig rein und fertig. Aber ein grosser Teil davon ist zu Boden gefallen und wurde dort von den Fischen kaum noch beachtet. Also Futter für die Schnecken.

Es hat auch nichts damit zu tun, dass ich auf den Hype gegen Trockenfutter reite. Ich halte nicht viel vom normalen Flockenfutter oder Granulate für die verschiedenen Fischarten. Da ist doch sowieso überall das selbe drin.
Ich bevorzuge Granulate von speziellen Herstellern (z.B. Jans Kampffischshop), wo das Futter exakt für die passende Fischarten hergestellt wird und nicht Trockenfutter für fleischfressende Fischarten hergestellt wird, was zu 60% (oder auch mehr) aus pflanzlichem Zeugs besteht.

Das normale Trockenfutter aus dem Zoohandel mag für viele Fische völlig ausreichen und auch vollkommen in Ordnung sein. Nur gerade im Bereich der Betta ist das passende Futter aus dem Zoogeschäft absoluter Müll.
Davon abgesehen, dass meine Fische eben nichts von dem Zeug (auch nicht etwas vom Granulat aus Jans Kampffischshop) anlangen. Bin da schon froh, dass sie wenigstens ans Frostfutter gehen.

Gruss
Sascha


Zuletzt geändert von Duras (17.04.14, 13:41)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Gehe zu Seite:<<<...678


Navigation

Forum Übersicht » Wirbellose/Amphibien » Schneckenplage