Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

Re: Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch

 Gepostet von Gelöschter User, 23.05.13, 18:16

Oha Mayk,
da hast du aber auch recht. Ehrlich gesagt habe ich deinen Post hier garnicht mitgeschnitten, sorry.
Dafür hab ich meine Aquavorstellung zwischenzeitlich ein wenig gepimpt, siehe Link in meiner Signatur.

Bilder habe ich aber wo lade ich die denn hin? Früher hatte ich meinen Clan-FTP, deshalb habe ich mit den Hostern NULL Erfahrung. Schreibt einfach nen Link zu eurem Tip und dann regge ich mich und uppe Fotos.

Grobe Zusammenfassung vom April:
30 Neons
15 Leo-Panzerwelse
2 Honiguramis
3 Feuerschwänze
Schnecken und Muscheln
Schön langsam im Wochenabstand, wie ihr mir das gelernt habt.

Schecken und Muschelkauf war recht ernüchternd. Ab ins Becken und nach 10 Minuten war nichts mehr zu sehen... alle weg, hmpf. Eingegraben, weggeflitzt etc. aber auf einmal haben meine Steine eine ganz andere Farbe. Die Aquaristik-Fach-Verkäuferin hat schon gesagt, dass diese "Irgendwas-Schnecken" guter Putzer sind. Die mag ich obwohl sie weg sind ^^

Die Panzis sind so scheu.... is das normal? Ich dachte das gibt sich aber für meinen Geschmack könnten sie frecher sein. Naja es ist schon besser geworden, warten wir mal ab.

Die Feuerschwänze sind ja geil, die machen richtig Rabbatz und spielen. Ich dachte erst, ohoh das sieht nach Ãrger aus aber mittlerweile würde ich sagen "die wollen wirklich nur spielen. Miteinander versteht sich, die anderen werden in Ruhe gelassen. Bei den Jungs hatte ich ein wenig Bammel aber die sind cool. Rückenschwimmen ist an der Tagesordnung, sehr geil die Viecher. Vermutlich wird der Schmerlenfreund gleich wieder reinschauen ;) Das sind doch auch so Viecher gell?

Honigguramis sind wohl die Adligen :) Die Zwo juckt aber auch mal genau garnix was in den 450 Litern abgeht. Die machen ihr Ding, fressen, schwimmen und stolzieren durch den oberen Bereich. Ich hab das Gefühl die wollen immer gut aussehen.

Neons sind halt Neons, die können nicht viel. Was mir aber aufgefallen ist: Ab und zu "verkriecht" sich mal einer in ner dunklen Ecke. Es ist nicht immmer der selbe Fisch und nicht immer die gleiche Ecke und es dauert auch nicht lange aber ich frage mich schon was die da machen? Einfach mal abschalten? Muss der mal Gross? Ne ma im Ernst, was geht da ab? Hier und da jagen sich mal ein paar aber ansonsten sollen die ja auch nur Chön aussehen.

Die Scheckenverkäuferin hat mkr auch gesagt ich solle mal ne Mooskugel zerfelddern und aus Steine binden. Hab ich gemacht, oh man was für ein Gemurks. Faden, Nylon, Stein.. alles Kagga.
Der nächste Mooskugel-Versuch wird mit einem "Nusstock" gemacht. Die Stecken wässern gerade, das wird also noch ein wenig dauern bis ich damit starten kann.
Die anderen Pflanzen wachsen recht gut. Kein Knabberbefall o.ä. Wobei ich so komische durchsichtige Härchen an den Pflanzen habe. Sieht aus wie "Wollmäuse" an den oberen Enden der Pflanzen. Sind das Algen? Jajajaja ich weis, ein Bild kommt noch sonst kann man keine Aussage machen.
Valisnerien sind nicht meine Freunde, da tut sich recht wenig. Haarnixen und die Schwertpflanzen wachsen prima. Die Haarnixen übertreiben es aber etwas, die kann ich jede Woche schneiden.
Wo wir letztendlich bei der Beleuchtung angelangt wären. Derzeit habe ich verbaut:
58w 150cm 840 LSR
65w 150cm BLAU LSR - die PowerGlo hat das zeitliche gesegnet und BLAU hatte ich gerade griffbereit. Kommt saugut hey die Neons leuchten viel viel mehr.
2 x 20w LED 840 (Link ist in der AV) 120cm LSR-Gehäuse
Blau sollte nur eine provisorische Lösung sein aber zwischenzeitlich würde ich es so lassen wollen. Es sei denn jemand ruft hier Veto! Die Fische sehen besser aus, das Wasser ist klarer, leuchtender, ich weis nicht wie ich es beschreiben soll. OK oder raus damit? Vermutlich wird wieder bei einem klaren JEIN rauskommen vermute ich ^^

Wasserwerte habe ich in der AV nachgereicht. Ein zweiter Innenfilter blubbert jetzt auch mit, der war eh dabei und der Aussenfilter war am unteren Rand des Machbaren, fand ich. Kurze Frage:
Die beiden Ausströmer blasen sich jeweils von der schmalen Seite paralell an, also aneinander vorbei. PlatzmäÃig gefiel mir das besser. Ich habs mal grob durchdacht und auf die schnelle fiel mir kein Einwand ein, zumal die Absauger auf der gleichen Seite nebeneinander sind.

Schläuche, Filter und Co.:
Uiui waren meine klaren Schläuche schwarz. Jetzt habe ich mal mehr Schnellspanner, Rohre und Schellen eingebaut sodass man besser und schneller reinigen kann. Jetzt wird es aber nicht mehr so dreckig, man lernt ja dazu. Das war es mal im grossen und ganzen.


Zuletzt geändert von Unbekannt (23.05.13, 18:20)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von fischbock, 23.05.13, 20:14

Wieso Mayk ?

Ich heiÃe Jeff, Jeff !

Hier der Link wo alles für die Bilder drin steht.

[link]

_________________
GruÃ,

Dirk.

------------------------------------
Einen Blick in den Hühnerstall, NUN 2.0 ? --> [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von Gelöschter User, 23.05.13, 20:59

Sry Jeff, Pups und Bock verwechselt ;)
Pics kommen morgen, gute N8


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch - PICS ADDED!!!!

 Gepostet von Gelöschter User, 24.05.13, 17:29

Ja na Danke, die Artikel habe ich durchsucht, das Forum auch aber auf die Idee in die Faqs zu schauen kam ich nicht. Psssst, bitte sags nicht weiter ;)

Das ist ja so verdammt einfach mit den Bildern, jetzt macht euch auf was gefasst :teufel:

Bild 1:
Bild
Der Einzug Ende September 2012
Bild 2:
Bild
Werkstattseite Heute

Bild 3:
Bild
Schlafzimmerseite Heute

Bild 4:
Bild
Der Bügelbrettkram stand immer im Weg...jetzt nicht mehr ;)

Bild 5:
Bild
Warnse da, warnse weg ^^

Bild 6:
Bild
Naja hier und da trifft man mal eine...

Bild 7:
Bild
Gerade eben geknippst. Vom SZ in die Werkstatt.

Bild 8:
Bild
Darf ich vorstellen, Frau Zebra. Frau Zebra gehört zu unserem Reinigungsteam. Sehr zuverlässige und fleissige Mitarbeiterin.

Bild 9:
Bild
Nanana was machstn du da? Was soll das denn werden? Komm, sag schon!

Bild 10:
Bild
Gruppenfoto

Bild 11:
Bild
BUH

Bild 12:
Bild
Ich seh dich!

Bild 13:
Bild
Hmmm schnief....warum nur......?



Noch mehr Bilder, andere Winkel, Abschnitte etc gewünscht?


Zuletzt geändert von Unbekannt (26.05.13, 16:59)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von fischbock, 24.05.13, 21:43

Hallo,

schöne Bilder, aber was machst Du in deiner Werkstadt, dass Du da so viel Toilettenpapier brauchst ?

Für meinen Geschmack immer noch zu wenig Pflanzen, aber das ist halt Geschmackssache, und kann ja auch noch werden.

Evtl. käme ein kleiner Crypto-Busch auch deinen scheuen Corys entgegen. Aber wenn sie auch so langsam neugieriger werden ...

Das Du mit dem Fischbesatz Freude hast, kann ich mir gut vorstellen. Gefällt mir sehr gut.


Die "Wollmäuse" könnten Bartalgen sein [link] . Aber ohne Bilder kann man das natürlich schwer sagen :-).

Vallisnerien: Da würde ich mir erst einmal keine Gedanken machen, die haben bei mir auch etwas gebraucht, bis sie angesprungen sind, um dann ordentlich Ausläufer zu bilden. Ich habe meine AQ-Vorstellung mal erweitert, da kannst Du ja mal schauen, was in sechs Monaten aus einen Bund werden kann.
An Bodendünger hast Du ja gedacht ?

Blaue LSR: Beschreiben kannst Du das vielleicht mit fluoreszierend und sollte prinzipiell in Ordnung sein, bist ja sonst recht gelb-rot-lastig. Letztendlich wäre natürlich die Farbtemperatur die Grundlage für eine belastbarere Aussage. Aber da ich davon ausgehe, dass es keine Schwarzlichtröhre ist, und die Cabomba auch gut wächst, wird es schon passen.

Einläufe der beiden Filter: Wenn sich so keine tote Ecke bildet, in der sich der Mulm sammelt ohne angesaugt werden zu können, und ansonsten auch alles gut durchströmt ist, sollte es in Ordnung sein.
Kannst ja mal an verschiedenen Stellen, nicht nur an den Scheiben auch mitten drin, die Temp. messen.
Stellst Du Verbesserungspotenzial fest, kann Du mal testen, was es bringt, wenn Du einen Einlauf etwas tiefer setzt. Einer für die Oberflächenbewegung, einer für die tieferen Regionen.
Aber dann auch wieder testen, die Strömung strömt nicht immer so, wie man es vermutet, erst recht bei zwei Quellen nicht.

Ansonsten Daumen hoch, viel und lange anhaltenden Spaà auf deinem Weg. Wenn Du die Richtung beibehältst, wirst Du noch ein ganz GroÃer. ;-)

P.S.: Bei deinem Besatz hast Du Nr.11 und 12 ja glatt verschwiegen.

_________________
GruÃ,

Dirk.

------------------------------------
Einen Blick in den Hühnerstall, NUN 2.0 ? --> [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von Gelöschter User, 24.05.13, 23:45

Aaach menno, ich hab kein Bock mehr. Zweimal geantwortet, verklickt, Text weg.
Morgen versuche ich es nochmal. Dieser Herr Aqua4U.....


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch

 Gepostet von Gelöschter User, 26.05.13, 13:57

Heidiho,

die Torkrolle [link] sehen die NIE, dachte ich mir, schönen Dank auch ^^
Beruflich bedingt komme ich da sehr günstig ran und in meiner Wohnwerkstatt gibt es immer etwas abzuputzen, desinfizieren, Wassertest-Sauerrei, ich weiss ja nicht was ihr in Köln damit macht....... abputzen is klar..... was anderes ... ah jetzt ja :D

Weitere Pflanzen sind bestellt. Crypto noch nicht aber kommt noch.

Danke für das "Besatzungslob" (geiles Wort oder) mir macht die WG auch Spass.

Yeah, deine Valisnerien sehen echt Glatze aus. Das macht ja durchaus Hoffnung.

Blaue LSR:
Also Schwarzlicht ist es nicht, so alt bin ich noch nicht.....uiuiui was ne wilde Zeit [link]

Um deine Detailfragen zu beantworten habe ich mein gesamtes Wissenstand diesbezüglich hier zusammengefasst: [link]

Auf Bild 2 scheint es aus der Abdeckung, dumdidumdidum.

Strömung:
Drohne steht mit aktualisierten Informationen auf Beobachtungsmodus, thx 4 Input.

Bild 11 und 12 habe ich garnicht verschwiegen, nenene in der AV stehn die schon ne Weile drin. "Saustift", ich weià aber ich konnte nicht anders. Ancistrus-Krisenplan liegt in der Schublade, bin vorbereitet aber bisher alles gut. Damit ihr mal wisst wie es mir bei euren Statements bzgl Ancis geht: [link]

Wiedermal thx 4 reply und nen CHönen Sonntag besonders nach Kölle \o/


Zuletzt geändert von Unbekannt (26.05.13, 14:00)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von Schmerlenfreund98, 26.05.13, 16:09

Lieber Im0,

Ich find dein Aquarium schon sehr gelungen!
Die öfters angesprochenen Pflanzen folgen ja noch ;)

Doch hier ne kleine Frage:
Wie machen sich die Feuerschwänze? Sind sie auch freundlich zu Garnelen und anderen Insassen? Hab bei ihnen schon öfters von Ãbergriffen auf andere Tiere, speziell Wirbellose gehört, darum hatte ich mich beim Besatz schon etwas gewundert... :wink:
Von vielen werden die Feuerschwänze übrigens zu den Schmerlen gezählt und dort auch aufgelistet. Hier auf a4y nicht. Was aber nicht schlimm ist. Gerade bei Schmerlen gibt es schon soooooooooooooooooooooooooooooooooo einen Artenwirrwar und kaum einer blickt noch durch... Mir reichen im Moment wieder Botia, Yasuhikotakia und Yunnanilus ;)
Lustig´, so bist du doch noch an deine (halb)Schmerlen gekommen. :grins:

Ãbrigens gefällt mir sehr die Steinauftürmung! Genial gemacht, auch gut für Schmerlen geeignet! Wärst du mir bös wenn ich`s mal kopier? :lol: :lol: :lol:

GrüÃe Schmerlenfreund

_________________
Lange Rede, kurzer Sinn, da steckt jawohl der Schmerlenfreund drin! :lol:


Zuletzt geändert von Schmerlenfreund98 (26.05.13, 16:12)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von fischbock, 26.05.13, 16:28

Morgen,

nochmal zu den Vallisnerien. Hier ignorierst Du seit dem ersten Tag meine Frage nach dem Bodendünger konsequent ?!

Falls da noch nichts drin ist, verpasse ihnen ein paar Kugeln.

Gerade Vallisnerien, Cryptos und Echinodorus tut es besonders gut.

Vielleicht wachsen sie bei mir aber auch nur besser, weil ich sie mit schnellem \\\'l\\\' schreibe.

LSR:

Oh, so blau !

So was, soweit erkennbar, hatte ich mal in den frühen 80ern im Becken. Die wurden damals als Spezialpflanzenwachstumsröhren gehandelt. Ob das noch aktuell ist, oder sich als Irrtum heraus gestellt hat, kann ich Dir nicht sagen.
Allgemein brauchen die Pflanzen insbesondere das Licht mit einer Wellenlänge ca. von 400-700 nm. Manchmal wird gesagt, viel blau nutzt auch den Algen viel.
Z.B.: hier [link]

Hierzu habe ich aber keine praktische Erfahrung. Von daher würde ich es erstmal so lassen, wenn es Dir gefällt. Sollten jetzt mit der Zeit Algen auftauchen, hast Du den ersten Eingriffspunkt. Alternativ kannst Du natürlich überlegen -und falls vorhanden auch testen- ob Dir die Gesamtlichtfarbe mit einer 6500K-Röhre als Ersatz für das Rambo-Licht nicht auch gefallen könnte.
Damit wärst Du auf der sicheren Seite, dass die Blaue nicht nur Licht macht, sondern es auch dem Pflanzenwuchs zu gute kommt.

Nochmal zu den Pflanzen, auch unter dem Aspekt Corys und Bodendecker:

In meinen Ohren schreit den Becken förmlich nach einer Strasse, also so einen schräg von vorne nach hinten verlaufenden Streifen, mit dem hier [link]

Damit hättest Du ein paar schöne Sonnenschirme für deine Bodenbewohner. Alternativ kannst Du damit auch ein paar schöne Akzente setzen, wenn Du sie mit einem dichter und niedriger bleibenden Bodendecker kombinierst.
Dann hast Du halt hier und da einen Sonnenschirm auf dem Rasen stehen.


So, bei dem Wetter nehme ich gleich auch noch die Punkte von deinem Post aus meiner AQ-Vorstellung mit rein.

Lilaeopsis hab ich doch in "mauritiana". Bei mir sieht es doof aus, bei dir nicht. Hmmm, da muss ich wohl nochmal ran. Ich hatte ein wenig Angst das ganze zu zerfleddern mit der PIEP Steinwolle. Danke auch für den "Graslink", ist gesaved.



Steinwolle ?

Die gehört zwingend immer und bei allen Pflanzen ab. Den Inhalt des Topfes dann viertel, achteln, 1/16, je kleiner desto besser, und dann im Abstand von 1-2 cm von einander einsetzt.

Ansonsten heiÃt hier "langsam im Wuchs", dass sie sich halt nur sehr langsam ausbreitet. Insbesondere wenn sie ihre Ausläufer erst noch durch Steinwolle wuchten soll. Und sie braucht Licht, Licht, Licht. Richtig angesprungen ist sie bei mir erst mit den zusätzlichen LED. Vorher hat sie eher stagniert.

Wenn Du sie wirklich noch als ganzes Bündel in der Steinwolle hast, wie beschrieben neu setzen. Wenn sie dann Fuà gefasst hat, so nach ca. einem Monat, kannst Du ihr auch bei der Ausbreitung etwas auf die Sprünge helfen, wenn Du die Halme mal auf 2-3cm zurück schneidest.

Um elegant auf

Schneiden........ui ja das sagst du was. Da müsste ich jetzt nach der "Grobmotorikphase mit der Kettensäge" wiedermal ein biÃchen Theorie tanken. Was hast du denn für Werkzeuge zur Pflanzenwartung im Einsatz? Lange Scheren und Pinzetten sind ja recht teuer. Ich benutze eine normale Edelstahlschere (Neu 3â¬;) mangels Investitionsbereitschaft (20!).



zu kommen.

Ich denke, ab ist ab, nur sollte die Schere auch wirklich schneiden, nicht quetschen. Sie sollte natürlich nur für AQ benutzt werden.
Und weniger Hände im Wasser, Stichwort Hygiene oder Raucher, sind natürlich auch mehr.

Ansonsten denke ich, dass es sich hier wie mit anderem Werkzeug auch verhält. Teurer = besser, und irgend wann wird dann zu viel für den Namen bezahlt. Braucht man es selten, kann das Einfachste reichen. Es sollte halt nur nicht schon von vornherein die Freude an der Arbeit nehmen.

Wenn Du da, auch in der Handhabung und Erreichbarkeit im Becken, mit dem Zufrieden bist, was Du hast, würde ich nichts ändern.

Ich persönlich hab mit der kleinen Pflanzenschere von JBL und der kleinen Futter/Pfanzenpinzette angefangen.

Später ist dann dieses Scaperset von Dennerle dazu gekommen, als Geschenk.

Ich hab jetzt also zwei gerade Pinzetten (kurz u. lang), zwei Scheren (gerade und leicht gebogen) und nen Spatel.

Das reicht für mein Becken völlig, und ist qualitativ auch okay.

Die Sachen von ADA etc., habe ich mir gar nicht erst im Detail angeschaut, weil mir die prinzipiell einfach zu teuer sind.

Sehr gute Alternativen soll das Werkzeug sein, das Aqua-Rebell neuerdings im Programm hat. Und in der Projektvorstellung von lil_phil gibt es irgend wo auch noch einen Link zu einem guten Hersteller mit menschlichen Preisen.

Dein Worddok ist eine tolle Idee aber ...



und die Düngung

Ja zu Anfang habe ich auch nur mit der Merkliste und Favoriten/Lesezeichen gearbeitet.
Nur irgend wann brauchte ich dann halt ne Liste, um mir zu merken, was ich mir da eigentlich merken wollte.

AuÃerdem bin ich einer dieser Surfer, die morgens nur mal schauen wollen, wie das Wetter wird, um abends dann alles über die geometrischen Grundlagen des rückwärts Einparkens zu wissen, incl. aller Videos zu dem Thema auf youtube.

Dabei stolpert man halt hier und da schon mal über das ein oder andere Informationsjuwel, und steht dann vor der Frage, kurz abspeichern für später und weiter, oder der Verzweigung folgen, und die Ursprungsfrage links liegen lassen, mit der Konsequenz, dass ich dann vergessen habe, was ich eigentlich wollte.

Gerade beim Thema Düngung war das zu Anfang besonders schlimm mit mir.
Welche Nährstoffe braucht es, was ist Mikro was ist Makro, was können die Pflanzen speichern, was muss immer im Wasser sein, und wenn ja muss das Licht dabei an sein. Dann gibt es dann auch noch zu allem Ãberfluss mobile und weniger mobile Nährstoffe, was dann aber wiederum erklärt, warum manche Mangelerscheinung so aussieht. Dann wird Dir nebenbei aber auch noch gesagt, dass der eine Nährstoff auch den anderen beeinflussen kann und alles über 0,5 mg FE eh zum Streik führt, ohne Kalium aber eh nichts transportiert wird, etc. Dann wird da auch noch chelatiert, oder auch nicht, gerne auch nur ganz leicht.
Da habe ich dann irgend wann nur noch rotiert, weil es mir zu viele Kreuzungen auf dem Weg gab.


Aber das wirst Du ja noch feststellen, wenn Du damit anfängst, Dir die Frage nach der CO2-Düngung zu beantworten.

So, F1 ist zu Ende, kein Regen, ich zeig meiner Tochter jetzt mal, wie der Papa ohne Laptop vorm Kopp aussehen kann.

Viel SpaÃ, und immer her mit den Fragen. Ich supporte Dich nämlich nicht, ich benutze Dich nur, um die Belastbarkeit meines theoretischen Halbwissens zu prüfen. :schock:


_________________
GruÃ,

Dirk.

------------------------------------
Einen Blick in den Hühnerstall, NUN 2.0 ? --> [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch - Pics added

 Gepostet von Gelöschter User, 28.05.13, 00:34

Guten Abend zusammen,

nun aber schnell weil der Bub in die Heia muss. Eigentlich wollte ich gestern noch antworten aber Holterdipolter sass die Hütte voll.

Lukas auf dich habe ich schon gewartet :D
Feuerschwänze rein --> Lukas antwortet, sehr geil ^^

Feuerschwänze:
Also jetzt wo du es sagst, es scheinen hier und da wirklich ein paar Redfires zu fehlen, aber ich habe auch ein paar verschenkt und umgesetzt, den wirklichen Ãberblick habe ich also nicht. Mal schauen was übrig bleibt. Es sind aber sowieso auch speziell ausgebildete RedFires, die können sich wehren - Stichwort Blaues Licht :D
Andere Fische lassen sie in Ruhe, nur sich gegenseitig nicht. Das Revier scheint, rechts links mitte zu sein wobei der Mittlere immer Rabbatz mit den anderen macht. Die jagen sich gegenseitig durch die Höhlen, echt klasse. Jetzt sagst du mir noch ob das OK ist....
Laut unserer Beschreibung hier [link] dachte ich das geht IO. Ich würde auch sagen es ist eine Schmerlenart, alleine vom Kopf her schon. Ich habe glaub ich zwo Weiber und ein Kerl, muss aber nochmal genauer schauen....

Ich wusste nicht, dsas ich ein Patent auf Steinaufbauten habe. Wenn du so fragst mache ich dir ein Sonderangebot: Du kannst soviel Steine in dein Aquarium kippen wie du willst aber "Stay tuned" ;)

Bild 2.1:
Bild
Da sinde, nu guck....

Bild 2.2:
Bild
Patent No: 0815 / 7312

Bild 2.3:
Bild
Mal ne andere Perspektive



Hahaha Dirk,
Ferrodingens vom Boxenhersteller kippe ich immermal rein, 7 Kugeln sind drin und weitere 21 sind auf dem Weg zu mir. Ich habe schon zweimal geantwortet aber HEXHEX weg war der Post.

Rambo-Algen-Gras:
Hä was?
Bild 2.4:
Bild
Das sind dann wohl Algen. Das Gefransel, jetzt wo du es sagst, ist erst mit Rambo aufgetaucht. igittig sieht das eklig aus. Da sieht man auch noch das Steinwollenmassakker, pfui bäh. Rambo war halt zufällig da aber das Gefransel kommt ja garnicht in die Tüte. Morgen bringe ich eine 865er mit und schau mal wie das weitergeht. Wie bekomme ich denn den Mist wieder runter? Bilden die sich zurück, frisst die jemand oder ab in die Spülmaschine?

Corys und Pflanzen:
Bild 2.5:
Bild
Frechdachs ^^
Schau mal in meine AV, da habe ich die Plantlist aktualisiert. Die Wunschliste ist auf dem Weg zu mir.

Wassernabel und Lilie kommt noch.

Thx 4 Werkzeugsupport, ich schau mich mal um aber ADA kommt eh nicht in Frage. Sockenschuss haben die, grml *schimpf*

Merklisten Merkliste hört sich sinnvoll an, bin kurz davor :D

Ein paar rudimentäre Grundlagen habe ich aber da ist noch Luft nach oben. Es kam mir nicht alles unbekannt vor in deinem Text (Danke).

Ja du Stück, benutz mich, ich benutz dich doch auch nur. Du willst immer nur das eine.....

Solong, "KURZ" war ja wiedermal nicht drin aber trotzdem gute N8

Da ELmo


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von woody2011, 28.05.13, 05:41

Hy Christian · Auf die Schnelle nur soviel - die an den Pflanzen befindliche Steinwolle sollte (bis auf ganz wenige Ausnahmen, z. B. bei HCC und unbesetztem Becken) generell komplett entfernt werden, da Du Dir mit der Wolle, die ja mit Dünger (und schlimmstenfalls auch Pestiziden) getränkt ist, wirklich die schönste Algenblüte (oder gar schlimmeres) ins Becken holen kannst. Auch kann Dein Besatz sich verabschieden, wenn er die Wolle frisst und sich der Magen-Darm-Trakt zusetzt. Der Rückgang an Garnelen dürfte m. E. eher damit zu tun haben, als mit den ja noch jungen Feuerschwänzen. Nimm also am Besten das Pflänzchen direkt raus, entferne die Wolle unter lauwarmem Wasser, entferne die "Algen" (möglichst restlos) und pflanze die einzelnen, sauberen Triebe wieder ein.

Zu den Feuerschwänzen - die m. E. eher den Barben als den Schmerlen zuzurechnen sind - der Eine in der Mitte dürfte von links / rechts immer reichlich gestresst werden. Könnte mal zuviel Stress für das Tier werden. Ãberlege mal dran, Dir noch 1-2 Stk. zuzulegen, dann verteilen sich die natürlichen Aggressionen besser. Gehört bei denen - wie bei vielen der afrikanischen Grabenseenbewohnern - in gewissem Rahmen zum normalen Verhaltensrepertoire.
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von fischbock, 28.05.13, 10:29

Hallo,

Rambo-Algen:

Ja, sind Rotalgen, genauer Bartalgen.

Mehr dazu erfährst Du in dem Link zum Algenratgeber, den ich Dir zwei drei Posts vorher geschickt habe.

Ob die RLSR die Ursache ist, ist erstmal nur eine Vermutung, aber wenn eine zeitliche Verbindung mit dem Einsatz der Röhre besteht ...
Wenn es die einzige Pflanze ist, die betroffen ist, kein Grund zur Sorge, schlecht wachsende Pflanzen sind häufig die ersten Opfer.

Wie wirst Du sie wieder los:

Gesunde Rotalgen werden, wenn überhaupt, nur sehr schlecht vertilgt.

Aber zum entfernen der Steinwolle und zum Teilen des Büschels musst Du sie ja eh raus holen.
Mechanisch wirst Du sie, wenn überhaupt, nur teilweise entfernen können, wenn Du nicht die betroffenen Stellen ab schneidest, was aber kein Problem sein sollte.

Erwiesen und komplett schaffst Du das auch mit einer EasyCarbo-Behandlung, Beschreibung ist auch in dem Algenlink verlinkt.
Da Du sie schon aus dem Wasser hast, bietet sich ein Bad an. Dazu setzt Du eine Mischung von Easycarbo und Wasser, bei mir hat ein Verhältnis von 4(Wasser) : 1(EC) gereicht, in der Messkappe oder Tasse an, und hältst die betroffenen Stellen KURZ rein, max. vielleicht 10sec, abspülen und wieder einsetzen.

Wenn es erfolgreich war, siehst Du man nächsten Tag, warum sie Rotalgen heiÃen.
So geschädigt werden sie dann auch von den bekannten Algenfressern vertilgt.
Sind sie nach zwei Tagen immer noch nicht rot, kannst Du sie wie beschrieben mit der Spritzenkur weiter behandeln.

Als Alternative zum Bad mit EC könnte evtl. auch reines Sprudelwasser funktionieren, aber auch hier nur kurz baden. Für die Spritzenkur ist es wohl nicht geeigent.

Sobald sie rot geworden sind, brauchst Du nichts weiter machen, ab dann arbeitet die Zeit für Dich.

Sollte der Befall auch nach dem Röhrenwechsel wieder auftreten, gibt es zumindest noch eine weitere Ursache.
Weitere Ideen, siehe Link.
Bei mir traten sie nach einer "leichten" Kaliumüberdüngung über Nacht auf.
Wenn ich mich recht erinnere, enthält dein Dünger zusätzlich Kalium, was an sich nicht verkehrt ist.
Also verfolgst Du entweder zuerst die Hinweise aus dem Link, oder reduzierst die Düngermenge, oder wechselst auf einen Eisenvolldünger ohne Kalium, wie z.B. EsayLife Profito.
Generell bevorzuge ich Tagesdüngung, sprich nicht einmal die Woche die Gesamtmenge, sondern täglich 1/7. Alle zwei Tage 2/7 geht natürlich auch.

Wichtig ist nur, ein Lösungsansatz nach dem anderen mit Geduld probieren, damit Du nachher auch weiÃt, wo das Problem lag.


Das ich Dich ansonsten um das Becken und den schönen Besatz -tolles Corybild- ein wenig beneide, möchte ich unerwähnt lassen.

Bei der Pflanzenwunschbestellliste, gehe ich einfach mal davon aus, dass Du strikt meinen Empfehlungen gefolgt bist. :-)

Ich schau da aber später nochmal rein, um entsprechendes Lob kund zu tun.



_________________
GruÃ,

Dirk.

------------------------------------
Einen Blick in den Hühnerstall, NUN 2.0 ? --> [link]


Zuletzt geändert von fischbock (28.05.13, 10:31)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von Schmerlenfreund98, 28.05.13, 13:49

@Woody,

Tja, da spalten sich die Geister :lol:
Also verhaltensmäÃig würde ich sie ganz klar zu den Schmerlen einordnen... Ich hab sie auch gehalten, als sie noch zeitweise zu den Schmerlen gehörten :rolleyes:
Im Internet habe ich sie auch... Die Seite sag ich mal vorsichtshalber nicht, mal drin mal drauÃen aus der Liste gesehen. Aktuell glaub ich drinnen. Aber es ist ja auch egal, irgendwann gibts bestimmt eine Entscheidung dazu :dream:

Zurück zu dir Im0...
Die Schmerlen/Barben/Sonstigen sollten bei dir schon gut aufgehoben sein! Das Revierverhalten löst sich öfters durch das Dazusetzen weiterer Tiere.
Schau sie dir genau an und behalte für den Notfall immer die Möglichkeit im Hinterkopf sie wieder weiterzugeben wenn die Jetzigen sie nicht akzeptieren!

Unbedingt auf gleiche GröÃe achten, Kräfteungleichgewicht kann zu Problemen führen... :uh:
Und was die Pflanzen angeht bist du ja bei fischbock super aufgehoben :thumb:

GrüÃe Schmerle

_________________
Lange Rede, kurzer Sinn, da steckt jawohl der Schmerlenfreund drin! :lol:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch - Antworten und ToDoList

 Gepostet von Gelöschter User, 28.05.13, 15:20

Ui über N8 haben meine Mainzelmännchen wieder ganze Arbeit geleistet, wie schön \o/

Aber erstmal hallo und danke für die vieln tollen Antworten.

Ich probiere mal ob quoten mehr Ãbersicht in die Themen und Antworten bringen kann also nicht wundern ;)

hmm Ok der Schmerlenkram zuerst:
Ich zähle die Rotschwänze mal zu den Schmerlen weil ich von Barben noch weniger Ahnung habe wie von Schmerlen, und da bin ich schon (noch) nicht gesegnet. But on my Way

Ist auch überhaupt nicht wichtig ob ihr euch da einig seid, Lukas und Andi, bei dem folgenden, viel wichtigeren Punkt, seid ihr es.

"Dazusetzen hilft"

Mein Statement und Gedanken diesbezüglich waren:
- Einer auf 1,20 und mehrere, auch gerne 5, dann aber in mehr wie 2m. Abgrenzungen durch Holz, Blumme und Steine sind da, wie gefordert (zumindest laut meiner Defintion). Soweit die Terrorie. 3 FS, dachte ich mir, passen dann in 1,80. Auch nach euren Posts bin ich mir noch sicher was die da treiben wenn die Gas geben. Spielen oder Jagen? Der in der Mitte könnte das Männchen sein, da könnte ich das "Spassjagen" verstehen.

Auf "Dazusetzen" wäre ich im Leben nicht gekommen, wieder was gelernt, meine Vorbereitung ging eher in die andere Richtung.

"Nachtigall ick hör dir trapsen"

Mein Ancistrus-Arbeistkollege könnte und würde einen abnehmen. Dann hätte ich eine ReviervergröÃerung für die beiden anderen und gleichzeitig die Gewissheit, dass es dem "Verstossenen" trotzdem gut geht. Das habe ich telefonisch, an der Ladenkasse mit den 3 FS in der Hand natürlich abgeklärt (Vorbereitung ist alles ;))

Wie wird sich der Ãltestenrat entscheiden?
Meine Bedingung:
Zum Wohl des Fisches entscheiden.
Dazusetzen oder weggeben? Als kleinen Wunsch bitte ich in die Entscheidung mit einzubeziehen, dass ich im Zweifelsfall lieber einen weggebe. Wer weiss auf was für Besatzideen ich noch komme und da hätte ich gerne noch ein wenig Backup.



Corybild (2.5)
Danke, find ich auch ^^ Man könnte in der Bildbeschreibung fast vermuten, du seist mit Frechdachs gemeint, Dirk, dem ist selbstverständlich nicht so. Es fehlt nur ein oder zwei Leerzeilen ..... schon lustig.....



Licht.
865er liegt hier und will eingebaut werden. Die Rambozeiten sind ja wirklich rum und bei roten, grünen oder pinken Algen ob mit oder ohne Bart hört der Spass auf! Ich bin mal auf das 865er Ergebnis gespannt, ich hoffe mein I-steckdose kann das mit der Cam einfangen. Mit den Pics belästige ich euch dann später....



Steinwolle
Ich werde mich gleich darum kümmern. Im "Sauftopf" hat der Verkäufer gesagt "Steinwolle kannse mitreinpacken..." na Danke auch du Pappnase. Nicht mal das können die.

Wie weit unten muss ich denn noch ansetzen? Ich hatte mir sowas schon gedacht und extra gefragt... da geht man einmal da hin ... kauft nur 3 Plants weil die Gier wieder so gross war. Ich schaue da gerne mal rein (liegt günstig) wegen dem breiten Sortiment an Fischen (gute Beschreibung auch) und schau mir die Biester live an. Gekauft wird dann im Fachhandel bei den Verkäufern mit den Schwimmhäuten. Youtube und Bilder sind doch nicht das Selbe wie Live. Soviel zum meinem heuchlerischen "Verantwortungvollen Kunden" und "musste halt vorbereitet sein" Gequatsche in nem anderen Fred aber hey.. mal ehrlich bitte .....



Algen-Räumdienst:
Nach ich aus blau hell gemacht habe werde ich mich der ...warte.....lili..o ...auf jeden Fall mauritania beschäftigen (Bild2.4)

Leider sind mehr oder weniger alle Pflanzen betroffen und der Zug nimmt jeden Tag mehr Fahrt auf. Ich muss weg...... ^^

Ich werde jetzt erstmal 2.4 "behandeln", dokumentieren und wieder berichten. Bis dahin bin ich auch wieder schlauer. Schneiden werde ich sie bei der Gelegenheit auch, das war mir noch im Kopf....... der brummt übrigens schon leicht vor lauter Input ;)



Hier und da kann schonmal was untergehen, nehmts mir nicht übel. Am besten so machen wie der Fischbock-Dirk. SinngemäÃ: "Ich will das jetzt wissen um dir helfen zu können, also spucks schon aus!"

So mag ich das, das erzeugt "Post-Qualität" als Abfallprodukt \o/

Andi: Was war gleich "HCC"??? *notizblockzück*

Sorry für das Lob aber da habt ihr wirklich Mitschuld, das lasse ich soo nicht auf mir sitzen! So!

Bei meiner Pflanzenwunschliste habe ich mich selbstverständlich nicht an deinen Tipps orientiert. Ich habe im Konsumrausch günstige schöne Pflanzen gekauft, es war mir völlig egal wie sie passen und ob sie passen usw. Ich dachte mir:
-Naja insgesamt nen 10er ist OK, mal schauen was dabei rauskommt
- Risiko
- Das Budget wurde durch die Rückbuchung einer Investition im Beleuchtungsbereich überraschend frei. Geiler Satz oder ^^
- [topsecret]Das 54 Liter-Schreibtisch-Beckelchen lauert schon darauf, dass es in der Wohnwerkstatt zu Komplikationen kommt.[/topsecret]
- Zeitüberschneidung bei unseren Posts

Wie sagt man so schön. "eventuelle Ãbereinstimmungen sind rein zufällig und nicht gewollt". Wir haben zwar keine 100% erreicht aber es sind durchaus Parallelen zu erkennen. Puh zum Glück.

So aber jetzt ab in die Praxisphase bevor mir noch mehr so geschwollenes Zeug einfällt.

Eil bieh bekk


Zuletzt geändert von Unbekannt (28.05.13, 15:27)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von woody2011, 28.05.13, 15:25

guckst Du [link]

Hemianthus callitrichoides

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von fischbock, 28.05.13, 18:28

Hi,

merke: HCC tut ohne Sonne weh !

Sprich noch anspruchsvoller als dein Lilaeopsis mauritiana. Würde ich eher für richtige Starklichtbecken oder kleine Nanos, die nicht so hoch sind.

Algen:

Okay, wenn mehrere Pflanzen betroffen sich, bring EC wie im Link geschrieben zum Einsatz. Aber nimm den Hinweis auf die Maximaldosis durchaus ernst. Und mach es am Besten nicht, wenn danach das Licht ausgeht, weil schon einiges an Sauerstoff verbraucht wird.

Falls Du Optimist bist, ich glaube das Zeug gibt es auch im 5l-Kanister.

CO2 aus der Flasche als begleitende und vorbeugende MaÃnahme ist auch nicht verkehrt.



Pflanzenliste und Verstoà gegen die Vorgaben:

Das ist für mich vollkommen okay. Wichtig ist nur, dass Du ein Konzept verflogst, was mit "Hauptsache billig" ja gegeben ist. Evtl. nennst Du das Becken dann einfach "Elmos feuchte Kik-Filiale". ;-)

Aber im Ernst, da ist schon viel brauchbares dabei, wenn es an sich gefällt. Die Cognac-Pflanze wirst Du dir evtl. schönsaufen müssen, oder vom Wassernabel zuwuchern. Beides sollte aber ohne gröÃeren Aufwand möglich sein.

Solltest Du irgend wann mal von dem progressiv spontandynamischen Weg der Einricht abweichen wollen, aber es fehlt Dir der Routenplaner, kannst Du dem hier aus der Buchempfehlungsliste vertrauen:

Pflanzenaquarien gestalten
Christel Kasselmann
Franckh-Kosmos Verlag

ISBN: 3-44010-124-X

Kostet inzwischen auch nur noch die Hälfte, wäre also auch konzeptkonform..





_________________
GruÃ,

Dirk.

------------------------------------
Einen Blick in den Hühnerstall, NUN 2.0 ? --> [link]


Zuletzt geändert von fischbock (28.05.13, 18:30)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch - HCC = HM (Pic)

 Gepostet von Gelöschter User, 29.05.13, 19:47

Jipieh Wochenende \o/ muhaaa *grunz*

Nabend die Damen und Herren,

zuerst mal einen Anschiss an das Männchen im Webserver von A4U - Verklickt, Post weg argh, das war das 4 mal. Natürlich immer ziemlich zum Schluss wenn man alles hochgeladen, verlinkt, Korr gelesen und "vercoded" hat. Aber damit ist jetzt Ende, ".txt ftw ^^"

HCC ist nur HM
Der Padawan hat nachgeschlagen und herausgefunden: Es ist "zierliches Perlenkraut" Hemianthus Micranthemoides [link]

Bild 29.1
Bild
Das ist mein HM. Macht das auch diese nette "Blubberwiese" wie HCC?

Wenn die bei schlechter Beleuchtung in die Länge wachsen ist das doch garnicht so schlecht. Abschneiden & einsetzen bis ich mehr Licht oder weniger Bock habe. Was haltet ihr von der Lösung?

Alternativ, Umsetzungstermin im Juni, hatte ich noch an eine Terrasse rechts oben gedacht. Steinaufbauten nur noch auf halbe Höhe und dann eine Plexiplatte mit "Rand, Sand und "Blubberwiese". Sansibar Black habe gewählt und ein paar Kilo zum Probieren bekommen.

Damit hätte ich die HM näher am Licht, Sand für Corys und wieder was zum Basteln. Die groÃe Frage nun: Macht das auch Sinn bzw geht mein Plan auf oder gibt es einschränkende, nichtbedachte Faktoren?

Bis gleich....


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch - Algen & Lilmau (Pics)

 Gepostet von Gelöschter User, 29.05.13, 19:59

Da bin ich wieder.....

Mauritanisches Gras (Lilaeopsis mauritiana) [link]

* Entfernung Steinwolle
* Zurückschneiden
* Entfernung Bartalgen
* Neu einsetzen

Soweit zur Theorie. In der Praxis war ich ohne Zange & Pinzette dafür aber mit Steinwolle den Tränen nahe.

Bild 29.2
Bild
Ausgangslage

Bild 29.3
Bild
So, da haben wir den Patient.

Bild 29.4
Bild
Das Ergebnis nach dem Wasserhahn. Was hab ich geflucht im Bad....

Bild 29.5
Bild
Nicht alles, dass der Keks mir geholfen hat ;) [link]

Bild 29.6
Bild
Ich hab kein Bock mehr auf dieses Bündel Nattern *heul*

Bild 29.7
Bild
Fertig.....puhhhhh

Bild 29.8
Bild
Der nächste Patient

Bild 29.9
Bild
Das war meine Perpektive, Viel gesehen habe ich wenig

Bild 29.10
Bild
Den hab ich mir jetzt auch verdient......


Zuletzt geändert von Unbekannt (30.05.13, 01:48)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch - Schnappschüsse

 Gepostet von Gelöschter User, 29.05.13, 20:11

4 Lukas
Bild 29.11bis13
Bild
Bild
Bild
Hier schaut jeder mal rein ^^

Bild 29.14
Bild
Hab dich..... du bist.....
Durch Zufall beim "Höhlenknippsen" gesehen. In der Aquafrontansicht war er nicht zu sehen. Nix zu machen, auch nicht nach dem Xten Mal schauen. Das war die einzig mögliche Einstellung um euch teilhaben lassen zu können.

Bild 29.15
Bild
Eine eher zufällige Anhäufung mangels Platz aber das schreit ja regelrecht nach Brainstorming....


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch - Abrechnung Fischbock

 Gepostet von Gelöschter User, 29.05.13, 20:49

Hi Dirk,

jetzt bist du dran, ich wollte erstmal was zum gucken posten ^^

Algenmassakker @ Lilmau:
Pfui bäh war das blöd. Die Steinwolle wollte nicht weg. Ich bin im Bad fast verzweifelt, ich wollte auch nichts kaputtmachen und doch hat es ständig geknackst und geknirscht. Richtig doof wurde es dann beim Sortieren und Bündeln. Ich hatte keine Werkzeuge zum einpflanzen und eine PIEP Sicht auf die Baustelle. Die Ancis sind schon geil, die haben das alles abgenommen während sich der Rest unserer WG verdrückt hat. Beim zwoten oder dritten Büschel drehe ich mich um er ist schon drauf, drunter am buddeln und ich sehe wie sich meine mühsam gewaschenen, zusammengesammelten LILMAU-Reste wie in Zeitlupe lösen und sich froh und munter im Becken verteilen....ich war den Tränen nahe. Bild 29.6 hat nun einen neuen, dunkleren, stinkigeren Lagerplatz.
Ãbrig geblieben ist nicht viel aber für solche Aktionen brauche ich Werkzeug und bessere Sicht. Werkzeug wird besorgt aber wie bekomme ich eine bessere Sicht? Im Becken sehe ich garnichts. Bisher ging das zwar aber bei so filigranen Aktionen muss ich mehr sehen. Kann ich was auf das Wasser legen? Filter ausschalten hilft nicht viel, hab ich probiert. Gibts da einen Trick ala Frischhaltefolie beim Fülllen?

Habe ich noch andere Möglichkeiten bzgl der Bartalgen? Sollten wir nicht die Veränderung des Lichtspektrums beobachten? Oder soll ich ein Fass EC bestellen?

CO2:
Ich habe in diesem [link] gelesen und wollte das auch mal zeitnah probieren. Comments?

Das Konzept ist: "DER WEG", nicht "billig billig", ja sicher, auch gerne aber im Vordergrund stehen Erfahrungen und der ein oder andere Lerneffekt. Lernen muss weh tun d.h. es wird wohl hier und da was eingehen und wenn das dann kein Loch ins Budget reisst kommt mir das entgegen. Wenn ich mit dem Kram umgehen kann darf es ruhig auch mal was kosten, so ist es nicht. Nachhaltig sollte es dann aber sein, mein erstes Auto war es nicht :D

"Elmos kleines Versuchslabor" wäre im Moment eher treffend.

Die Cognakpflanze fand ich schon geil, ich poste ein Bild wenn sie sitzt. Gefällt dir nicht?

Routenplaner und Konzept:
Hab ich, das rundum sorglos Paket, guck hier in diesem [link] und hier in dem [link]

Carpe diem




Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von fischbock, 29.05.13, 23:46

Na dann wollen wir mal.

Entwollen, zerpflücken, bündeln, setzen:

Sehr gut, die Bilder schreien förmlich nach dem Artikel "Fehler und ihre Korrektur".


Billig, billig Konzept war nur die Retourkutsche für den "Freschdachs" der mir gar nicht aufgefallen ist, und die Nichtb

Wieder aus dem Boden lösen:

Stell Dir schon einmal eine deiner Industrieklopapierrollen, im Folgenden kurz IKPR genannt, neben das Becken. Bei mir, hab ja auch den Mando, schwimmen ständig ein paar Büschel im Becken.

Gerne immer mal wieder auch andere.
Mittlerweile bin ich dazu über gegangen, sie nur noch einmal die Woche, nach WW, neu einzusetzen.
Und dann startet das Spiel von Neuem.
Wer ist schneller ?
Die Wurzeln, die Auftriebskraft, oder die Turmdeckelschnecken und Garnelen, die sich natürlich durch die Bodenarbeiten angelockt fühlen.

Aber machs wie ich, seh nur das Positive, denn mit der Zeit kotzt Dich das so an, dass je andere Arbeit am Becken zur Wohltat wird.

Und es kommt eh noch besser.

Wenn der Rasenwuchs dann doch endlich mal anspringt, hast Du natürlich irgend wann auch mal ein Hälmchen da, wo Du es nicht haben möchtest, oder der Ausläufer wächst über dem Boden weiter, was auch nicht so schön aussieht.
Dann denkst Du, dass das mit einem kurzen Eingriff geklärt ist, und schwupps hast Du so 10-15 cm am Stück in der Hand.
Das Thema KreuzundQuerausläuferdiedrunterunddrübergewachsensind darfst Du für Dich selber entdecken.


Werkzeug:

Ich denke mit dem Werkzeug und dem damit verbundenen längeren Arm, sollte sich auch die Sicht verbessern. Wenn Du trotzdem dann nicht bei der Arbeit von vorne ins Becken schauen kannst, musst Du halt mit Taucherbrille von Oben weiter arbeiten.


EC:

Das war quasi so gedacht. Mit dem Wechsel der Röhre mögliche Fehlerquelle elmominieren, mit der mech. Entfernung und EC Algenbesatz auf Null bringen, quasi Reset, dann weiter beobachten, auf das Problem wieder auftaucht.
Alternativ kannst Du den aktuellen Algenstatus natürlich auch memorieren und beobachten, ob er stagniert oder mehr wird.

Ich kann Dir aber jetzt nicht aus eigener Erfahrung sagen, ob die verbleibenden Algen nicht auch wiederum eine Basis für weiter Algen bilden. So Sporen verteilen etc. Oder wie lange es dauern würde, bis sie sich auf natürlichem Wege zurück bilden, falls Rambo wirklich der einzige Auslöser war.

Da muss ein User mit mehr Erfahrung etwas zu sagen, oder Du schmeiÃt Google an.


CO2-Link:

Guter Einstieg, habe ich die ersten Monate auch mit gearbeitet. Nachteil ist halt im Gegensatz zu den Druckgasflaschen die Dosierbarkeit und/oder die konstante Versorgung, der mit der BeckengröÃe nicht geringer wird.

Bei mir, kH ca. 7 und 54l, hat ein Ansatz mit 300g Zucker und ca. 3g Hefe ca. 10 Tage CO2 produziert.
Frisch angesetzt kommt aber erst einmal gar nichts, und mit der Zeit nimmt die CO2-Produktion auch wieder ab. Abhängig von der Temp. ist sie auch.

Aber um sich erst einmal einen Eindruck darüber zu verschaffen, welchen Einfluss eine CO2-Versorgung für das Becken hat, ist es sicherlich sinnvoll.

Wichtig, nein unerlässlich, dabei ist ein CO2-Dauertest, wie z.B. das berühmte Dennerle-Ei, damit Du einen Ãberblick behältst, wo sich der ph-Wert bewegt, Stichwort Zusammenhang von ph-Wert, kH und CO2.

Die MeÃflüssigkeit, die Du da einfüllst und dann mit blau, grün, gelb den CO2/ph-Wert anzeigt, sollte eine mit festen kH-Wert sein, wie es z.B. bei Aquarebell oder Dennerle der Fall ist.

Interessant zu wissen ist noch, dass Du mit der Menge der Hefe in der Mischung die Produktionsgeschwindigkeit "einstellst", mit dem Zucker bestimmst Du die Gesamtmenge, die an CO2 produziert wird.
Auf den zweiten Behälter zur "Reinigung" solltest Du auch auf keinen Fall verzichten. Das Gebräu kann schon mal ordentlich aufschäumen, und wenn das dann im Becken landet ...
Die Schaumbildung kann man zwar mit ein paar Tropfen Speiseöl einschränken, aber Sicher ist Sicher.

Fazit: Fang ruhig damit an. Aber falls nicht schon geschehen, mach Dich über das Zusammenspiel von kH, pH und CO2 schlau.
Dauertest ist ein must have und bedenke, dass er sehr träge reagiert, durchaus im Stundenbereich. Was Du angezeigt bekommst, ist also nicht unbedingt das, was Du zu dem Zeitpunkt im Becken hast. Also Veränderungen in der Dosis nur in kleinen Schritten.
Da Du bei deiner BeckengröÃe nicht mit einer PET-Flasche hin kommen wirst, stellt sich noch die Frage, ob ein ganz groÃer Behälter, oder zwei Mittlere.

Um auch eine bessere Verteilung zu erreichen, würde ich es mit zwei Quellen versuchen. Eine links, eine rechts und zum Einbringen benutzt Du diese Sprudler aus Rosenholz. Mehr würde ich zu Anfang nicht investieren, denn letztendlich wirst Du wahrscheinlich eh bei einer Druckflaschenanlage enden. Die Zeit des Probierens nutzt Du einfach zur Suche einer gebrauchten Anlage bei eBay oder Ãhnlichem.


So, der Rest ist mir jetzt auch flöten gegangen.

Das ist echt der einzige Punkt, der in diesem Forum nervt. Aus Schaden bin ich ja schon klug geworden, und kopiere bei längeren Antworten immer mal wieder den bisher geschriebenen Text.



_________________
GruÃ,

Dirk.

------------------------------------
Einen Blick in den Hühnerstall, NUN 2.0 ? --> [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von fischbock, 29.05.13, 23:55

Das verloren gegangene war aber rein fachlich ohne Wert.

In Stichworten:

-nein Cognacpflanze geil, könnte aber bei aktuellen Rahmenbedingungen ähnliche Probleme mitbringen wie die rote Pflanze.

-kik-Becken, weil ich es als persönliche Beleidigung empfinde, wenn Du dein Becken nicht genau so einrichtest, wie ich es gut finde, und dabei auch noch eine gewisse Art der Selbständigkeit entwickelst.

-Routenplaner-Link => Ar.sch, aber wohl richtig angekommen. Trotzdem Ar.sch.

-Smily: nach Wahl

_________________
GruÃ,

Dirk.

------------------------------------
Einen Blick in den Hühnerstall, NUN 2.0 ? --> [link]


Zuletzt geändert von fischbock (30.05.13, 00:23)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch

 Gepostet von Gelöschter User, 30.05.13, 01:31

Moin,

"Fehler und ihre Korrektur" Artikel wäre toll - schreibe er einen!

Mit Frechdachs war wirklich der Cory gemeint, bei dir muss schon was GröÃeres her ^^
Mindestens mal ein "Frechpferd" oder "Frechkuh" :D :D :D

Auftrieb:
Na das macht ja Hoffnung, mal schauen wie lange ich das mitmache.

Bei "es kommt noch besser"
.... habe ich aufgehört zu lesen
Bild

Bild 30.0
Bild
Keine Idee, nicht, nein was du meinen könntest.


Werkzeug und Brille:
Du, der Gedanke mit der Taucherbrille ist garnicht so schlecht. Mit einer durchsichtigen Schüssel, Kiste, Plexi biegen, aufliegen muss es können (4 Handsfree) und verschiebbar muss es sein. Das muss ich noch ein paar mal durch die Synapsen schiessen und gründlich darüber schlafen.

Da die Rückseite sichtbar ist, hat sich die Gestaltung dieser als überaus schwierig erwiesen.
--> Plant Setzen
--> Hände und Kopf aus dem Kasten ziehen
--> Kurz abtrocknen um nicht die ganze Bude zu versauen
--> ab ins Schlafzimmer und begutachten
--> Wieder zurück in die Werkstatt
--> Neu orientieren, das sieht von hier wieder ganz anders aus
--> Korrigieren
--> Hände und Kopf rausziehen, abtrocknen
--> und wieder rüber
--> Arg, verschlimmbessert, also
--> wieder zurück, orientieren, korrigieren usw.
--> wenn man das gefühlte 34 Quadrilliarden Mal gem8 hat sieht es so aus wie bei mir.

Licht, EC und Algen:
Mit "elmominieren" hast du ja einen vorgelegt, Respekt, ich musste erst die Augenbrauen heben und dann 5 Mins lachen. Sehr geil ^^

Nachdem Rambo in Rente war, hat das Wasser fast gekocht, so warm war das Licht. Ich habe die 58w 840 durch eine 865er ersetzt

Bild 30.1
Bild
Das ist nun aktuell drin. Immernoch sehr warm aber das war auch echt ganz schon blau vorher, verdammt blau.....

Ok, ich besorge EC und beobachte parallel. Wir können ja anhand der zukünftigen Fotos schauen wie sich der Kram entwickelt.

Bild 30.2
Bild
Das Personal scheint interessiert....

CO2 & Cognak-Pflanze
Ja, der Hammer, klasse Antwort du hast so ziemlich jede Frage beantwortet bevor ich sie posten, geschweige denn ausdenken konnte. Danke :thumb:
Die CP fand ich auch gleich subbi. Farbig wollte ich um zu sehen wie die sich im Vergleich zu den anderen Roten verhält und mit nicht mal 2 Euro ein durchaus vertretbares Risiko. 14 weitere Kugeln habe ich eingebuddelt, das mal so nebenbei

KIK-Becken
Dachte ich es mir doch!!! Aber keine Angst Dude [link]

Hier sein, wieder weg sein, ins Bett gehen.

SchÃss


Bild



Zuletzt geändert von Unbekannt (30.05.13, 02:35)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

 Gepostet von woody2011, 30.05.13, 06:47

Hy · Das mit der Steinwolle hast Du ja jetzt brav erledigt. Das Chaos der einzelnen Triebe beim Wiedereinsetzen war vorherzusehen, ist bei solcherlei Pflänzchen fast immer so, lohnt sich aber (Stichwort: nur die Harten kommen in den Garten). Das mit der Sicht erledigt sich, wenn Du mit Pinzette arbeitest, dann wird kaum noch etwas aufgewirbelt.

Bzgl. CO2-Versorgung bin ich voll bei Dir, jedoch befürchte ich, dass für Deine Wassermenge Bio-CO2 doch ein wenig unpraktisch ist. Ãberlege mal an einer Druckgasflasche - kostet auf Dauer auch nicht die Welt, ist sicherer und genauer zu dosieren. Hätte ich keine Kinder die herumtollen, hätte ich statt meiner Elektrolyselösung auch eine Druckgasflasche rumstehen. Mit Bio-CO2 hatte ich auÃerdem schon mal recht schlechte Erfahrungen gemacht (Hefebakterien im Becken, wunderschöne Bakterienblüte gehabt, alles verklebt, Sauerstoff aufgezehrt, Fische bis auf die Labyrinther gröÃtenteils erstickt, etc.). Ãberlege mal dran. :wink:
LG

_________________
8-)


Zuletzt geändert von woody2011 (30.05.13, 06:48)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Elmo´s erster Pott - B(L)ogbuch - Mooskugel aufbinden

 Gepostet von Gelöschter User, 05.06.13, 00:29

Guten abend zusammen,

danke für die CO²-Tipps, ich denke ich werde mal langsam mit der Selbstbaulösung anfangen um ein Gefühl für die Materie zu bekommen. Kaufen kann ich noch wenn ich weis was ich möchte bzw Sinn macht.

Es hat sich noch ein "Steinwollkandidat" versteckt... die Nadelsimse hatten schon so schön gewurzelt..menno..... Dazu aber gleich mehr.

Kommen wir zu meinem .....

Mooskugelprojekt:

Ziel--> Moos auf einem Ast
Budget--> NULL â¬

Benötigtes Material:
- Mooskugel (ausm Becken fischen)
- Ast vom Nussbaum (Garten + 5 Jahre Garage + 3 Wochen Wassereimer)
- Bindfaden aus den 80ern ;)

- Geduld
- Unterlage, Handtuch, Küchenrolle etc. um dem Gepansche Herr zu werden

Bild 1:
Bild
Wässern und wässern und zwischendurch immer wieder wässern.

Bild 2:
Bild
Jetzt gehts der Mooskugel an den Kragen...

Bild 3:
Bild
Vorsichtig öffnen und immer weiter ausbreiten bzw. ausrollen. "Vorsichtig" sagte ich bereits oder?

Bild 4:
Bild
Den "Teppich" auflegen, Zwirn dazu, wickeln und dann könnte das Ergebnis so aussehen..

Bild 5:
Bild
Hmmmm....

Bild 5:
Bild
Das ist das Endergebnis. Mir gefällt es ganz gut. Mal schauen was daraus wird. Wenn nicht.... Spass hat es auf jeden Fall gemacht und gelernt habe ich auch etwas. [link]


Mopani und Anubias:
Kann ich die Anubia einfach mit einem Gummi fixieren bis sie gewurzelt hat oder mache ich es mir da zu einfach?

Bild 6:
Bild
Unten links: Anubia mit Gummi fixiert. OK?



Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ;) [link]



Zuletzt geändert von Unbekannt (05.06.13, 02:31)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Gehe zu Seite:<<<1234...>>>


Navigation

Forum Übersicht » Aquarieneinrichtung » Vorschläge und Support für 450l Becken gesucht

22.06.24 | 23:16 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 126



© 2000-2023
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz