Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Fragen zu Besatz, DŁnger und Algen

Fragen zu Pitbull Pleco Schreckfärbung

 Gepostet von machstuhl, 08.09.08, 16:44

Wollte keinen neuen Thread für eine kleine Frage aufmachen. Frage steht "unten" =).

Hallo,

mein 54L-Aquarium läuft seit 2 Wochen mit einem eingelaufenen Filter ein.
Wasserwerte sind:
gH: 8
kh: 6
ph: 7,7
NO2: 0,0mg/L

Ich habe mittlerweile sehr viele Fadenalgen im AQ obwohl die 6 Pflanzen prächtig wachsen.
Kann es daran liegen, dass ich die Pflanzen bisher nicht dünge?

Ich habe keinen Bodendünger unter dem Kies.

Wenn es nicht daran liegt, wodran liegt es dann, dass mein AQ voller Algen ist?


Zum Besatz:
Ich habe mich dafür entschieden 5-6 Pitbull Plecos reinzusetzen, da ich relativ grobkörnigen Kieß habe aber trotzdem ein paar "Algenvernichter" haben möchte.

Kann mir einer noch eine alternativ zu diesen Fischen sagen, falls mein Händler die nicht führt?

Passt ein Kampffisch zu einem Schwarm Neonsalmer?

Eine letzte Frage: Kann es sein, dass der Nitritpeak ausbleibt? messe jetzt seit Beginn der Einlaufphase regelmäßig und bisher hat sich noch nix am NO2 wert getan. Kann es daran liegen, dass ich einen eingelaufenen Filter benutze?

[link]
der link zu meinem AQ.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von Veronika, 08.09.08, 17:36

Hallo
Ja der nitritpeak kann/müsste beim eingelaufenen Filter ausbleiben.
Du brauchst sicher noch nicht düngen,kaufe dir leiber noch ein paar Schnellwchsende Pflanzen, denn zur Zeit hast du wohl eher zuviel Nährstoffe, zeigen ja die Algen an, oder bekommt dein Aq Sonnenlicht ab?
Dreh die Fadenalgen am besten mit einem Holzspiess ab (ähnlich wie Spagetti über ner Gabel)

Ein weiterer Algenvernichter wäre die Armanogarnele.

Aber vielleicht bestellt dir dein Händler ja die LDA 25, achte darauf dass es die marmorierten sind, die gepunkteten sind Pflanzenfresser.

LG Veronika

_________________
Ein Aquarianer der züchtet,hat immer ein Becken zu wenig. :fisch:
Tschüüüsss


Ich züchte/vermehre: diverse Grundeln ,Korallenplatys, Papageienplatys, Endlerguppys,Wildguppys und andere Lebendgebärende Arten,Welse Oryzia,Pseudomugilarten, div.Schnecken u red-fire und einige andere Garnelen, auch Ringelhandgarnelen

nehme gerne eure überzähligen Schnecken


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von machstuhl, 12.09.08, 14:17

eine weitere woche ist vergangen und ich habe immer noch keinen wert weder für NO2 noch für NO3 messen können.
ich denke der nitritpeak bleibt bei mir aus.

und das problem mit den algen besteht weiterhin, obwohl die pflanzen prächtig wachsen. *(hilfe)*

ich denke morgen werde ich mir 5 pitbull plecos zulegen und schauen wie sich die wasserwerte ändern.

muss ich die welse fütter bei einem überfluß an algen im AQ?`oder reichen die algen aus als futter?

*edit*
wenn ich füttern muss, welches futter ist für welse am besten geeignet?


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von zander73, 12.09.08, 14:33

Betreff algen: Ich hab irgendwo gelesen, das man bei algenbefall das licht nachmittags 2 stunden ausschalten soll. Bin gerade dabei das auszutesten.
Vielleicht ist auch deine beleuchtungszeit zulang oder du hast zuviel fremdlichteinwirkung.

Füttern würde ich trotzdem tabs oder plant für welse.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von machstuhl, 12.09.08, 15:10

zander73 schrieb am 12.09.08, 14:33:
Betreff algen: Ich hab irgendwo gelesen, das man bei algenbefall das licht nachmittags 2 stunden ausschalten soll. Bin gerade dabei das auszutesten.
Vielleicht ist auch deine beleuchtungszeit zulang oder du hast zuviel fremdlichteinwirkung.



ich habe das licht 14 stunden an (10-24 uhr) ist das zuviel?
fremdlicht hab ich kaum, bin ein kellerkind =)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von zander73, 12.09.08, 15:15

Ich würde aufjedenfall mal die beleuchtungszeit um 2 stunden runtersetzen


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von Martschi, 12.09.08, 15:29

Algen haben mehrere Ursachen:
[link]
da wurde schon mal diskutiert, schau mal rein.

- Zu lange beleuchtung
- Zu viel Futter
- Fremdlicht
- Wasserwerte

irgend was davon muss es sein, wo anders kanns fast nich herkommen.

_________________
Schaut doch mal vorbei, freu mich über Kommentare und Bewertungen :)
Mein Gesellschaftsbecken
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von aktivhaut, 12.09.08, 15:51

Algen und Wasser bilden immer eine Einheit,
empfehle die Seite aquamax.de dort das Thema Algen und
die Seite welche Plfanzen helfen,bei mir hat die Erhöhung der Pflanzenmenge und Senkung der Beleuchtungszeit deutlich weniger Algen
wuchs gebracht.
Gruß Henning


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von Fischfan, 12.09.08, 15:55

Hallo!
Es ist richtig eine "Mittagspause" sprich Lichtpause einzulegen. Häufig wird 2-3 Std gesprochen ich habe eine Pause von 4 Std und ich muß sagen seitdem ich die Pause auf 4 Std raufgesetzt habe, habe ich keine Algen. Ich kann also nur empfehlen die Pause ruhig auf 3 Std raufzusetzten. 2 Std halte ich persönlich zu wenig, aber probieren heißt studieren ;)
LG Fischfan

_________________
LG Simone


:fisch: Nicht jeder schwimmende Fisch wird mal zum geölten Stäbchen :fisch:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von Nina0910, 12.09.08, 16:31

Also Beleuchtungszeit aufjedenfall untersetzen auf höchstens 10 Stunden..

Also Nachmittags rühig 4 Stunden aus lassen...

Und die Algen Mittel von Sera helfen nicht viel würde ich von abraten..

Mit freundlichen Grüßen Nina

_________________
:fisch:

Mein Aquarium habe neue Bilder mal bitte vorbei schauen. [link]

Lieben Gruß an alle....


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von machstuhl, 12.09.08, 19:23

danke für die vielen antworten, werde nachmittags mal für 4 stunden das licht ausmachen und meine erfahrungen hier posten


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von Martin18, 12.09.08, 19:27

Ich denke nicht das sich durch eine Pause in kürzester Zeit etwas ändern wird, das braucht Zeit. Für die Lichtregulierung empfehle ich Zeitschaltuhren, zuverlässig und du musst dich ned drum kümmern :)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von Martschi, 12.09.08, 20:03

Ich kann da nur die alte "mechanischen" Zeitschaltuhren empfehlen.
Hab so ne digitale, und die macht nie was ich will.
Die andern sind zwar net so vielseitig, aber dafür zuverlässig.

_________________
Schaut doch mal vorbei, freu mich über Kommentare und Bewertungen :)
Mein Gesellschaftsbecken
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von machstuhl, 16.09.08, 15:59

doppelpost oO


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von machstuhl, 16.09.08, 15:59

ich benutze eine mechanische oldschool zeitschaltuhr, ich habe jetzt die beleuchtung um 4 stunden reduziert und meine schon einen kleine besserung festellen zu können. vielleicht liegts aber auch an den pitbull plecos.

ich habe das problem, dass sich ein wels bisher nicht aus der schreckfärbung zurückgefärbt hat. alle vier anderen waren bereits 2 bis 3 stunden nach dem einsetzen wieder normal gefärbt. mittlerweile sind 4 tage vergangen.

wodran kann das liegen?


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von gerhard_, 17.09.08, 11:57

HalloMachstuhl, erstmal möchte ich dir sagen, dass in der Zeit des Einlaufens und der ersten Monate des Öfteren ein starker Algenbefall vorkommen kann. Die Nährstoffe welche du im Wasser hast werden erst aufgeteilt, die PFlanzen wachsen sich richtig fest und müssen den Algen erstmal zeigen wer hier der Boss ist. Dies ist ein ganz normales Phänomen!Deshalb ist es für die Anfangszeit sehr wichtig, dass du schnellwachsende Pflanzen einsetzt, welche die Nährstoffe den Algen wegnehmen. Also um die Algen brauchst du dir jetzt keine Gedanken machen, dies pendelt sich mit der Zeit ein.
Das Licht würde ich zehn Stunden am Stück anlassen und dort keine Pause einschieben. Meine Becken gedeihen so eigentlich am besten. Aber hier gibt es 1000verschiedene Meinungen und du tust am besten daran, wenn du dir deine eigene Bildest ;)

Hast du dir schon ein Düngersystem ausgesucht? wenn nicht, würde ich dir den Tagesdünger von Easylife Carbo ans Herz legen.

Das Umsetzten von Fischen ist sehr oft eine heikle Sache und wenn die Fische nicht länger beim Händler waren und auch dort erst gerade angekommen sind und nun wieder ein neues Heim bewohnen kann es sein, dass manche Fische dies nicht so gut vertragen als andere. Beobachte den Fisch ein wenig und lass ihm noch Zeit.

lg
gerhard

_________________
Mein erstes Aquarium[link]
Mein Garnelenbecken[link]
Mein Juwel[link]
Fundulopanchax Gardneri
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Fragen zu Besatz, Dünger und Algen

 Gepostet von machstuhl, 17.09.08, 13:57

gerhard_ schrieb am 17.09.08, 11:57:

Das Umsetzten von Fischen ist sehr oft eine heikle Sache und wenn die Fische nicht länger beim Händler waren und auch dort erst gerade angekommen sind und nun wieder ein neues Heim bewohnen kann es sein, dass manche Fische dies nicht so gut vertragen als andere. Beobachte den Fisch ein wenig und lass ihm noch Zeit.

lg
gerhard



was bleibt mir auch anderes übrig :D

aber danke für die antwort.

im moment dünge ich einmal die woche mit easy-life ProFito.
Ich habe hier zusätzlich Nutriplanet von Bioplast rumstehen (war ein Geschenk).


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Navigation

Forum Übersicht » Aquarieneinrichtung » Fragen zu Besatz, DŁnger und Algen

25.08.19 | 04:32 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 58.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz