Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Siamesischer Kampffisch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Siamesischer Kampffisch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Sebastian am 27.03.05.

Siamesischer Kampffisch
Bild vergrößern

Kampffisch-Mnnchen

Beckenlänge:25 cm
PH-Wert:anspruchslos
Wasserhärte:anspruchslos
Temperatur:min. 25° C
Name:Siamesischer Kampffisch
Wiss. Name:Betta splendens
Familie:Labyrinthfische / Fadenfische
Herkunft:Südostasien: Thailand, Singapur, Malakka
Größe:6 - 7 cm
Ernährung:Lebend- u. Flockenfutter

Kampffische sind in der Natur Einzelgänger - auch ein Männchen duldet ein Weibchen nur während der Paarungszeit und selbst dann kommt es oft zu Toten. Du siehst - die kleinen sind gerne alleine. Eine Haremshaltung kann gut gehen - ist aber meist auf dauer nicht der Fall. Das kommt allerdings auch etwas auf den Charakter des Fisches selber an. Ich würde dir für ein 60er Becken trotzdem die Haltung eines einzelnen Bettamännchen empfehlen, da es wenig Platz zum ausweichen für die Mädels gibt! Deine Bettas werdens dir danken! Wenn eine Vergesselschaftung sein muss dann nur mit sehr ruhigen Gesellen - wenn möglich am besten nur Bodentiere (z.B. 1 Betta M + 8 Panzerwelse).

Bettas leben in Natura oft in den Reisfeldern. So ähnlich kannst du dann also auch dein Becken gestalten. Das A und O eines Kampffischbeckens sind auf jeden Fall VIELE Pflanzen - so viele Pflanzen, dass manch Anfänger-Aquarianer mit dem Kopf schütteln würde. So viele Pflanzen, dass der Betta nach 10 cm nicht mehr sichtbar und ist und man ständig suchen muss. Dann fühlen die kleinen sich wohl! Schnellwachsende Pflanzen sind super - feingliedrig ist schon erwähnt worden. Wasserpest zum Beispiel ist optimal. Durch die vielen Pflanzen entstehen viele Rückzugsmöglichkeiten.

Als Bodengrund kann ich nur dunklen Kiesempfehlen - dadurch kommen die Farben der Kampffische besser zur Geltung. Bettas lieben auch einen etwas niedrigeren Wasserstand. Desweitreen mögen viele eine Oberflächenwasserpflanzendecke. Dadurch wird das ganze Aquarium dunkler und da die Bettas sich gerne an der Wasseroberfläche aufhalten entstehen dadurch nochmals Versteckmöglichkeiten. Außerdem kann in den Wurzeln der Pflanzen super ein Schaumnest gebaut werden. Allerdings Achtung: Wasserlinsen bekommst du fast nicht mehr los wenn du sie erst einmal drin hast.

Etwas was Bettas hassen ist Strömung: Im Becken sollte genug Oberflächenbewegung vorhanden damit genug Sauerstoff ins Wasser kommt, aber ansonsten sollte die Wasserbewegung so gering wie möglich gehalten werden. Am besten sind Filter, die man in der Hinsicht einstellen kann.

Zur Zucht: Das Männchen kümmert sich die ersten Tage nach dem Schlupf der Jungen aus dem Schaumnest. Allerdings sollte er denn getrennt werden von den Kleinen. Nach ca. 10 Tagen stellen die Jungfische sich von Kimenartmung auf Labyrinthartmung um, in dieser Zeit sterben auch leider viele Jungfische wenn der Wasserstand im Becken zu hoch ist, da sie zum Atmen jetzt ständig an die Oberfläche müssen.

Bei einer Vergesellschaftung mit anderen Fischen sollte beachtet werden, dass Kampffische sehr langsame Schwimmer sind und ihnen häufig von anderen Fischen die schönen Flossen angeknabbert werden.

FdM

Fischart des Monats
Diese Beschreibung wurde im Juni 2007 als Fischart des Monats ausgezeichnet. [Zum Archiv]

Bildquelle: User "Betta splendens"

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 17.09.07, 22:52: Segelkrpfling (Bild hinzugefügt.)
  • 17.09.07, 22:50: Segelkrpfling (Bild raus)
  • 25.02.07, 13:05: Sebastian (+Bild)
  • 25.02.07, 13:04: Sebastian (-Bild)
  • 25.02.07, 13:03: baerwurzl (Diverese Ergänzungen zur Haltung)
  • 13.09.06, 14:07: billa (unnötige Zeilenumbrüche entfernt)
  • 13.09.06, 14:06: billa (Text erweitert)
  • 27.03.05, 15:12: Sebastian (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Jonas der Fisch, 22.02.11, 14:05

hallo sollte man ihn nur einzelnt halten oder könnte ich da auch weibchen mit reinsetzen und wenn ja wie viele


Kommentar

» Gepostet von tierfreund64, 07.11.10, 20:12

Ich würde den nur in ein Becken mit 30cm Höhe reinsetzten. Die anderen Maße mit 70x34 sind ok

_________________
Gruß
Michaela
Mein 54L Garnelen Becken[link]
Mein 250er Becken [link]
Mein 96er Becken [link]
Würde mich über Tips und Meinungen was man noch besser machen kann sehr freuen.:shy:
:thx:


Kommentar

» Gepostet von Jonas der Fisch, 05.11.10, 13:56

Er braucht aber eine Beckenlänge von 60cm und nicht von 25cm.


Nein Fisch102 das geht nicht, du kannst nur guppy weibchen zu kafis setzen wenn du männliche guppys reinsetzt denkt der kafi das das auch männlich kafis sind weil die auch so bunt sind


Kommentar

» Gepostet von Betta splendens, 27.07.10, 22:03

Hi, die zucht ist eig relativ einfach. Infos gibts hier -->

[link]

_________________
LG Betta


hallo

» Gepostet von puwanai, 23.02.10, 20:19

hallo ich möchte was fragen ist der Siamesischer Kampffisch schwer zur züchten ?


Kommentar

» Gepostet von wassertropfen, 06.08.09, 17:56

hallo!

also das betta´s die strömung "hassen", davon hab ich noch nichts gemerkt, im gegenteil!
meiner liebt es, sich unter der strömung des filters zu bewegen, oder er schwimmt durch die luftblasen des ausströmersteins hindurch.
und ein allzu langsamer schwimmer ist mein Hugo auch nicht!
als ich noch die roten von rio mit im becken hatte, hat er sie sogar manchmal ganz schön heftig gejagt... ;)

welche eigenart meiner nur zur zeit hat ist, das er kleinere schnecken frisst.
kleine blasenschnecken haben bei ihm keine chance. wenn sie lecker aussehen, werden sie gefressen. :D

gruß!

_________________
die ersten neuen bildchen von meinem neu eingerichteten becken sind da. :)
[link]

Bild
Bild
Bild


Kommentar

» Gepostet von WiscMic, 05.08.09, 09:49

Hallo mileyk,

Betta splendens sind Fleischfresser und sollten öfters mal mit Artemia, Daphnien oder Mückenlarven gefüttert werden. Zu Beginn wollte mein Kampffisch weder Flockenfutter noch andereses Futter annehmen. Nach einigen Tagen fing er jedoch an sowohl das Flockerfutter, als auch gefriergetrocknetes- und Frostfutter anzunehmen. Auch mit Lebendfutter konnte ich seinen Jagtinstikt etwas aktivieren.

27 Liter sind übrigens meiner Meinung nach recht klein für diesen Fisch. Klar, er wird dort ohne Probleme überleben... überleben ist aber vielleicht schon eher das richtige Wort dafür. Besser wäre min. ein 54 Liter Becken - aber vielleicht könntest du ja mal über deine Erfahrungen hier mit dem Kämpfer berichten!

Sind deine beiden Garnellen mittlerweile wieder aufgetaucht? :tee:


Kampffisch und Garnelen

» Gepostet von mileyK, 07.06.09, 12:37

Hallooo !!!
Mein Sohn (9J) hat sich vor ein paar Tagen ein kleines Aquarium gekauft. Bei unserem Zoohändler wurde uns gesagt, dass wir den wunderschönen Kampffisch mit einem kleinen Schwarm Fische (10 Stück) und Garnelen (2 Stück) zusammen in dem kleinen (etwa 27 l) Aquarium halten können.
Nach etwa einem Tag ist die erste Garnele spurlos verschwunden. Nach dem 2. Tag war auch die 2. Garnele weg.
Im Zoohadel noch einmal nachgefragt, wurde uns versichert, dass sich die Garnelen nur versteckt hätten.
Doch als auch bei der Fütterung keine mehr zu sehen war, wurde ich nachdenklich.
Der Kampffisch hatte keinen Hunger und rührte das normale Fischfutter nicht an.
Jetzt vermutete ich dass er die Garnelen aufgefressen hatte. Kommt jetzt als nächstes der kleine Fischschwarm auf seine Speisekarte?
Frisst dieser nur Lebendfutter?
Dann müste ich leider passen, und würde meinem Sohn lieber raten, den schönen Kampffisch wieder abzugeben. Kenne mich nur sehr wenig aus, und muss deshalb glauben was mir im Zoohandel geraten wird :uh:


Kommentar

» Gepostet von Flo_the_fisch, 09.05.09, 19:56

mal ne frage !
kann ich einen kampffisch zusamen mit ca. 5cristal red garnelen in ein 20 liter nanao cube setzten ?!
ich bitte um e-mails oder so


Kommentar

» Gepostet von frechdachs0509, 20.03.09, 15:20

:lol:
kafi ist immer gerne gesehen...........bei meinen oskars!!! :teufel:

_________________
:wayne_interessierts:


Gehe zu Seite:<<<1234>>>


Navigation

Fische » Labyrinthfische / Fadenfische » Siamesischer Kampffisch (Betta splendens)