Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Schon gewusst?

Man sollte seine Fische ein bis drei mal am Tag, am besten zu festen Zeiten, füttern. Dabei füttert man immer nur soviel, wie die Fische innerhalb von fünf Minuten fressen. [mehr]

Zubehör und Pflege: Das Becken

In diesem Abschnitt geht es um das wohl wichtigste Zubehör überhaupt, nämlich das Aquarium bzw. das Becken selbst. Deswegen sollte man sich vor dem Kauf Gedanken über das richtige Aquarium machen. Einige Tipps dazu gibt es hier.

Die wichtigste Frage bei der Auswahl eines Beckens stellt sich bezüglich der Größe. Das kleinstmögliche Volumen um Zierfische halbwegs artegerecht zu halten, liegt bei 54l. Für Einsteiger empfiehlt sich ein Becken mit einem Volumen zwischen 60 und 120l. Dies sind die gängigsten Aquariengrößen auf dem Markt:

Länge Breite Höhe Volumen
60 cm 30 cm 30 cm 54 l
80 cm 35 cm 39 cm 109 l
100 cm 40 cm 40 cm 160 l
100 cm 40 cm 50 cm 200l
120 cm 40 cm 50 cm 240l
130 cm 40 cm 50 cm 260l

Eine Faustregel sollte man bei der Wahl der Beckengröße beachten: Je größer das Becken, desto kleiner ist der Pflegeaufwand. Auf den ersten Blick erscheint das unlogisch. Man muss aber bedenken, dass sich in einem großen Aquarium viel leichter ein stabiles natürliches Gleichgewicht einstellt. Und je natürlicher die Verhältnisse im Aquarium sind, desto weniger muss der Mensch eingreifen.

Bei der Wahl des Beckens spielt natürlich auch der Preis eine Rolle. Große Becken sind natürlich viel teurer. Besonders stark bemerkbar macht sich das bei Aquarien über einem Volumen von 200l. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen und seinen Fischen zuliebe ein ausreichend großes Becken wählen.

Verschiedene Aquarienformen

Der Aquarienform sind heute kaum noch Grenzen gesetzt

Der Form des Aquariums sind heutzutage kaum noch Grenzen gesetzt. Man kann sich sein Aquarium durch ausgefallene und modische Formen so zu einem Schmuckstück der Wohnung machen. Heute interessiert nicht nur der Nutzen des Aquariums, sondern es wird auch immer mehr Wert auf Design gelegt. Der einfache, rechteckige Kasten ist mittlerweile "out". Ob rund, oval, drei- oder achteckig: Jede Form lässt sich sogar auf Wunsch herstellen.

Auch bei der Standortwahl ist man heute durch die Technik im Aquarium nahezu unabhängig. Folgende Punkte sollte man jedoch unbedingt dabei beachten:

  • in der Nähe des Aquariums sollten sich mindestens eine Steckdose und ein Wasserhahn befinden
  • es sollte genug Platz für Pflegearbeiten zur Verfügung stehen
  • für ein 60l-Becken genügt als Unterlage eine stabile Kommode; für größere Aquarien sollte man einen speziellen Aquarienunterschrank besorgen
  • man sollte das Aquarium bequem vom Sofa aus beobachten können

Ungeeignet sind Plätze in der Nähe von Fenstern, da es sonst durch den direkten Lichteinfall zu einem erhöhten Algenwachstum im Aquarium kommen kann. Zudem heizt die Sonne das Aquarium an einem Fenster zu stark auf.

Weblinks

Bekannte Hersteller von Aquarien:

Navigation

Zubehör und Pflege » Das Becken

19.09.19 | 02:09 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 40.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz