Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Automatisierter Wasserwechsel

Neue Antwort erstellen Zum neuesten Beitrag

Pfad zum Thread: Forum-Übersicht » Zubehör » Thread #27098

Automatisierter Wasserwechsel

 Gepostet von celecece, 24.10.16, 19:34

Hey,

Nun ist es soweit und zusammen mit einer Freundin werde ich an meiner Schule ein Aquarium bauen. Und wir würden gerne den Wasserwechsel automatisieren und auch mit euch bereden, inwiefern das Sinn macht.

Da gäbe es natürlich mehrere Ansätze:
1. Tröpfchenweise Wasser dazulassen -> simple Steuerung, aber kein richtiger Wasserwechsel, da man sozusagen auf Verdunstung angewiesen ist
2. 1x am Tag/in der Woche Wasser ablassen und neues reinpumpen -> a) direkt im AQ oder b) in einem möglichen AuÃenfilter integrieren?

Abgesehen davon ist es eine gute Frage, wo man dieses Wasser dann 'herbekommt', denn es eine Woche (oder länger) in einem Behälter stehen zu haben ist wohl auch nicht die Idee des Jahres :D

Also her mit Meinungen und Ideen :thumb:

Liebe GrüÃe
cele

_________________
âDie GröÃe einer Nation und ihre moralische Reife lassen sich daran bemessen, wie sie ihre Tiere behandeln.â
Mahatma Gandhi


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Automatisierter Wasserwechsel

 Gepostet von 4sindgenug, 24.10.16, 23:33

Hi Cele,

erstmal meine Gratulation, dass du deinen Wunsch endlich in die Tat umsetzen darfst.
Das mit dem automatischen Wasserwechsel ist so eine Sache.

Die erste Methode funzt nicht. Das zum Einen, weil das mit der Mengenregelung nicht klappt, zum Anderen, weil du verdunstendes Wasser nachfüllst, aber keinerlei Dreck, Nitrat und ähnliches aus dem Becken raus bekommst.

Die zweite Methode kann klappen, wenn du regelmäÃig etwas Wasser, evtl. in Verbindung mit Mulm, aus dem Aquarium abzapfst, und automatisch nachfüllst.
Automatisch könnte das gehen mit einem festen Wasseranschluss, mit Magnetventil und Pegelschalter. Aber das ist aufwendig, nicht ganz billig, und kann auch mal nicht funktionieren. Und wenn dann das Wasser nicht aufhört zu laufen.....gibts nasse FüÃe.
Besser wär dann ein Schlauch ins AQ eingehängt, oder mit T-Stück in die AuÃenfilterverschlauchung, und dann denn Wasserhahn so lange aufdrehen bis Aq voll.
Das ist erstens billiger und zweitens sicherer.
Wichtig wäre dafür dann eine Thermostatarmatur, damit das Wechselwasser die richtige Temperatur hat.
Ansonsten müsstest du sehr langsam nachfüllen und eine starke Heizung einsetzen, damit du keinen plötzlichen starken Temperaturabfall im Aquarium bekommst.
Wenn du Fragen hast schreib mir bei Whatsapp. Nummer hast du ja.

GruÃ
Tom

_________________
Nicht jeder der aus dem Rahmen fällt war auch vorher im Bilde.


Schaut euch doch mal meine Aquarien Einsvonvier ;)[link]
und Zweivonnurnochdrei ;)[link] an


Zuletzt geändert von 4sindgenug (24.10.16, 23:36)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Navigation

Forum Übersicht » Zubehör » Automatisierter Wasserwechsel

15.07.24 | 22:16 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 85



© 2000-2023
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz