Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Blauer Neon

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Blauer Neon". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Sebastian am 03.06.05.

Blauer Neon
Bild vergrößern

Der Blaue Neon

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:5 - 7
Wasserhärte:bis 5° dGH
Temperatur:24 - 32°C
Name:Blauer Neon
Wiss. Name:Paracheirodon simulans
Familie:Salmler
Herkunft:Südamerika
Größe:3 - 3,5 cm
Ernährung:Trocken- und Lebendfutter

Der Blaue Neon ähnelt sehr seinem Verwandten, dem Roten Neon. Er ist jedoch etwas kleiner und zarter. Auch der Blaue Neon sollte in Schwarmen zu mindestens acht Tieren gehalten werden. Der Blaue Neon benötigt sehr weiches und saures Wasser. Nach einer längeren Eingewöhnung verträgt er jedoch auch etwas härteres Wasser. Der Blaue Neon ist anfällig gegen zu hohe Nitratwerte.

Die Zucht des Blauen Neons gestaltet sich als sehr schwierig. Am ehesten dürfte sie bei extrem weichem Wasser mit Torffilterung gelingen.

Warum leuchtet ein Neon?
Im Aquarium kann man sehen, dass die Neons leuchten. Sie haben sehr feine Leuchtteilchen in ihren blauen Leuchtstreifen auf beiden Körperseiten. Selbst ganz wenig Licht werfen diese Leuchtteilchen zurück - ganz ähnlich wie die Reflexstreifen auf einem Schulranzen. Neons leben in der Natur in dunklen Urwaldbächen. Die Leuchtstreifen helfen ihnen, den Anschluss an ihrem Schwarm nicht zu verlieren. Nachts, wenn die Neonfische schlafen, verstellen sie ihre Leuchtteilchen so, dass sie kein Licht mehr zurückwerfen. So vermeiden sie z.B. bei Mondlicht, dass sie ein räuberischer Fisch entdeckt, während sie schlafen und sie auffrisst.

Bildquelle:

Das Bild basiert auf einem Bild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist der Urheber des Bildes verfügbar. Direktlink zum Bild in der Wikipedia: [link]


PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 30.03.08, 01:25: Sebastian (Ergänzung: Warum leuchtet ein Neon?)
  • 03.06.05, 13:12: Sebastian (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von lopa, 10.06.12, 11:21

AM anfang hatte ich nur 8 blaue neons gehalten, aber irgendwie fühlten sie sich so alleine, schwammen kaum im schwarm.

Ich holte noch welche dazu.nun habe ich einen shwarm on 20 tieren und siehe da sie schwimmen im schwarm und fühlen sich wohl, die fahben leuchten auch prächtiger.

Bald hole ich mir nen größeres aquarium und dann kommen nochmal 10 blaue neons dazu, ich liebe diese fische und mit den blutsalmlern gibts auch keine probleme.

Kann die fische nur empfehlen solnage es aber nachzuchten sind

_________________
:nurse: :smiley:


Schwarmfische!

» Gepostet von Sonnenschein, 15.05.12, 13:11

Hallo zusammen,

also ich habe auch 15 blaue Neons auf einem 126 Liter Becken.

Sie sind immer im Schwarm. Sie schwimmen zusammen, sie fressen zusammen und sie schlafen auch zusammen. Ich habe bis auf Bodenfische keine anderen Fische im oberen Bereich, daher kann ich ausschließen das sie es aus Angst tun.

Sobald mal einer den Anschluss verliert wird er hektisch und sucht die anderen. Es gibt keine Revierbildungen, wie oben beschrieben.

Das sind meine Erfahrungen zu diesen wunderbaren und agilen Fische!

LG ^.^


Kommentar

» Gepostet von Hasengaby, 04.04.11, 00:14

Ich habe 6 blaue Neons in meinem 54 Liter-Becken. Sie sind mal im Schwarm und mal einzeln zu sehen. Ich denke auch, dass sie keine ausgesprochenen Scharmfische sind.

_________________
Liebe Grüße
von Gaby

[link]


Schwarmfisch?

» Gepostet von Johannes.Busch, 01.03.10, 14:01

Es mag ja mittlerweile mehrere Internets geben (oder?). In 'meinem' lese ich z.B. "Da der Blaue Neon ein Schwarmfisch ist, sollte er mindestens 9 Artgenossen im Aquarium haben. " (wikipedia, Stichwort 'Paracheirodon simulans'. Mit weiteren Verweisen).

Ich selbst pflege diese Fische auch und finde sie sehr schön. Und sie zeigen dasselbe Schwarmverhalten wie in anderen Becken meine Trauermantel- und Kirschflecksalmler auch: Im lockeren Verbund. Aber bei Unsicherheit oder Gefahr als enger Schwarm.

:-)
Johannes

_________________
If you are trapped in the dream of the other, you're fucked. (Gilles Deleuze)

160L: [link] -- Last Update: 2015-05-13
180L: [link]

<NEU> Meine erste offene Bildergalerie: [link]


Schwarmfisch?

» Gepostet von opak, 28.01.09, 09:13

Weil es überall im Web steht: der Neon ist kein Schwarmfisch. Selbst die Bundesregierung stuft ihn als gesellig ein, nicht als Schwarm. Er zeigt nur Schwarmverhalten bei Angst und Gefahr, z.B. wenn größere Fische mit im Aquarium sind.

Sein Verhalten scheint Revierbildung zu sein. Jeder Fisch sucht sich dafür eine Ecke und verteidigt diese gegen Artgenossen. D.h. sie brauchen Platz und entsprechend eingerichtete Ecken. Da können die überall empfohlenen 10 Fische schnell zu viel sein.

Dennoch lieben sie Gruppen und die Reviere sind so klein, daß sie sich schnell zusammentun können. Bei der Verteidigung des Reviers sind sie aber echt zickig ;-)


...

» Gepostet von l..l, 27.02.08, 15:00

das auf dem bild sind paracheirodon innesi der paracheirodon simulans aht nur blau in der färbung kein rot!!!

_________________
Mfg l.ö.l


Navigation

Fische » Salmler » Blauer Neon (Paracheirodon simulans)

26.03.19 | 07:14 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 44.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz