Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

200L Paradiesfisch-Becken *offline*

» von:hanky86
» Kategorie:Gesellschaftsbecken
» Größe (Vol.):100x40x50 (200 l)
Gesamteindruck:7.5 von 10 Punkten - 6 Stimmen
 » Besatz:7.0 von 10 Punkten - 6 Stimmen
 » Bepflanzung:7.0 von 10 Punkten - 6 Stimmen
 » Dekoration:6.5 von 10 Punkten - 6 Stimmen
 » Beckengröße:8.0 von 10 Punkten - 6 Stimmen
 » Wasserwerte:9.0 von 10 Punkten - 6 Stimmen

200L Paradiesfisch-Becken *offline*

 Hinzugefügt: 14.03.12, 16:24

Bild 1
Bild vergrößern

Bild 1



03.04.18 das 200er als auch das 375er Becken sind leider auch schon lange nicht mehr in Betrieb. 2015 musste ich aufgrund privater Veränderungen, Umzug in eine viel kleinere Wohnung etc meine Becken auflösen. Aber das sollte nicht das Ende sein... ;-)

16.10.13 Dieses Becken wurde aufgelöst und gegen ein neues 375er ersetzt


Hallo zusammen, ich stelle euch mein 200L Becken vor. Es läuft seit Januar 2010.

Optisch wurde es immer mal wieder etwas verändert.
Das Becken wird derzeit aufgelöst und die Besatzung zieht in ein 375L Becken.

Besatzung:
4x Macropodus opercularis (Paradiesfisch)2m/2w
9x Puntius titteya (Bitterlingsbarben) 5m/4w
12x Trigonostigma heteromorpha (Keilfleckbarben)
2x Chromobotia macracanthus (Prachtschmerle)
2x Otocinclus macrospilus (gestreifter Ohrgitter Harnischwels)
1x Ancistrus sp. (Antennenwels) m
Futter:
Granulat, Tabs für Bodenfische, Frostfutter (rote, weiße u. schwarze Müla´s),Gelfutter, getrocknete Wasserflöhe, Schnecken



Pflanzen:
Muschelblume
mehrere Cryptocoryne
Javamoos
Echinodorus bleherae
Vallisneria Spiralis


Düngung mit Tonkugeln

Deko:
für den Boden habe ich Sand genommen
Rückwand: Folie in Mauer-Optik

1 Kokusnuss-Höhle
1 Ast von einer Korkenzieher-Haselnuss
2 Wurzeln


Wasserwerte:
PH - 7 - 7,2
GH - ca 9-10
KH - ca 3

Technik:
Eheim klassik Außenfilter
Heizstab
digitales Thermometer



Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von ischhalt, 29.06.12, 18:28

Hallo Heike

Erstmal danke für deine liebe Bewertung.

Also dann mach ich mich auch mal ran :lol: .

Gefällt mir echt gut.Sehr natürlich, mag ich sowieso.

Beim Besatz, die Otos würde ich noch aufstocken, ausser natürlich wenns nur ein Restbestand ist und bleiben soll. :wink:

Ich hab übrigens mein Javamoos relativ schnell vermehrt, indem ich es sehr locker ins Becken gebracht hab. Denn gedüngt wird bei mir ja fast nie. :grins:

Lg Lisa


Kommentar

» Gepostet von Malazak, 16.04.12, 11:21

Schönes AQ :thumb:

Hier und da, kannst du sicher noch was besser machen.

_________________
Währ schön, wenn ihr meine AQs ansehen würdet. Bewertungen und Tipps/Anregungen erwünscht. Bilder sind von 07.06.2012


Kommentar

» Gepostet von sofapirat, 29.03.12, 09:29

Lässt sich einrichten.

Hab dich mal zu meiner Buddy-Liste hinzugefügt, dass ich dich dann auch finde.

Im Zweifel einfach schreiben, wenn du neue Bilder etc. gepostet hast.


Gruß sofapirat


Kommentar

» Gepostet von hanky86, 29.03.12, 09:20

Vielen Dank für die Hinweise! Ich werde mir Mühe geben diese auch umzusetzen und stelle dann neue Bilder ein. Die Wasserpest und Haarnixe sind erst seit ein paar Wochen drin und wachsen zum Glück sehr schnell. Da tut sich in den nächsten Wochen bestimmt einiges. Würd mich freuen, wenn du dann wieder rein schaust. 8)

_________________
LG Heike

Ich würde mich über Kommentare und Bewertungen meines Beckens freuen![link]


Kommentar

» Gepostet von sofapirat, 29.03.12, 09:17

Wenn du noch Wasserwerte wie Nitrat und Nitrit misst, kannst du auch mögliche Ursachen für deine Algen sehen, also wenn Nitrat zu hoch ist. Denn eigendlich solltest du mit den ganzen schnellwachsenden Pflanzen keine Algenprobleme haben.

Hast du deine Paradiesfische schon zahm genug, dass sie dir aus der Hand fressen ;)


Kommentar

» Gepostet von sofapirat, 29.03.12, 09:14

Ahh dann sind es doch anubias. Habe mich da gestern nicht exakt dazu geäustert, weil sie nicht in deiner Pflanzenbeschreibung standen.

Das Problem bei den Dingern ist halt, dass sie dir das ganze Becken zuwuchern, wenn du nichts dagegen machst. Sie breiten sich dann auch auf Andere Gegenstände aus. Wie die Rörhe, wo ja auch schon welche sitzen, wenn ich das richtig sehe.

Rauswachsen gehet in dem Fall nicht. Die neuen Triebe kommen schön grün raus, biss sich die Alsgen darauf niederlassen.

Anubias ist dafür besonders anfällig, weil sie eben sehr langsam wächst.


Und mir der Bepflanzung: In deinem Fall würde ich es schöner finden, wenn zumindest die Egeria densa mehr Grundfläche bekommen würde. Ist halt bis jetzt nur so als einzelner "Busch". würde versuchen sie etwas auseinander zu pflanzen. Also über einige cm Länge jeweils einzelene Stängel setzen, sodass sie die Rückwand besser verstecken. Hoffe du verstehst, was ich meine.

Mit dem Licht: einfach stutzen, wenn sie nicht mehr genügend Licht durchlassen.


Kommentar

» Gepostet von hanky86, 29.03.12, 08:57

Huhu, ich habe schon gedacht, dass niemand was zu den Pilseln sagt. ;) Ich hab die Anubias (sind doch welche, oder?) von nem Bekannten bekommen. Da waren die Pinselalgen schon drauf. Die neuen Blätter sind schön grün und ohne jeglichen Belag. Ich wusste allerdings nicht, dass ich die bestehenden Algen auch los werden kann. Dachte, die müssen "raus wachsen" oder so.

Habe mein Becken jetzt als Gemeinschaftsbecken bezeichnet. Ist zum jetzigen Zeitpunkt wohl nicht angebracht es als Asiebecken zu deklarieren.

Im Hintergrund habe ich 3 hoch wachsende Pflanzenarten. Wasserpest, Valisnerien und Karolina-Haarnixe, das reicht noch nicht aus? Ich befürchte, dass die einzelnen Pflanzen nicht genug Licht bekommen, wenn ich da zu viel nebeneinander setze. :confused:

_________________
LG Heike

Ich würde mich über Kommentare und Bewertungen meines Beckens freuen![link]


Kommentar

» Gepostet von sofapirat, 28.03.12, 14:21

Hallo Heike,

mit der Beckengröße kann man da was echt schönes draus machen. Über die Bezeichnung Asienbecken wurde ja schon einiges gesagt, das es ja eig. eher ein Gesellschaftsbecken ist.

Die Bepflanzung ist sicherlich geschmackssache, allerdings solltest du daruaf achten, dass deine Tiere auch genügend Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten haben - wo ich bei den Puntius titteya Probleme sehe, selbst wenn die Pflanzen noch wachsen. Hier würde ich noch einige große in den Hintergrund machen. So haben deine Fische die Möglichkeit sich zu verstecken und du kannst trotzdem noch gut was sehen.

Und auf jeden Fall solltest du dich um dein Problem mir den Pinselalgen kümmern!!
Sonst wuchern die dir noch den Rest von deinem Becken zu. Im Internet findest du hierzu einige Möglichkeiten dagegen vorzugehen(bitte keine Chemie). Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass eine Dunkelkur da echte Wunder vollbringen kann, weil du so alle Pinselalgen auf einmal loswerden kannst.


Gruß sofapirat


Kommentar

» Gepostet von hanky86, 27.03.12, 14:39

Moin, wie sieht denn deiner Meinung nach ein Asienbecken aus? Ich weiß, dass das Ansichtssache ist, aber Meinungen nehme ich gern auf.
Mir war erstmal wichtig, dass ich den Bestand anständig hinbekomme (was derzeit noch in Arbeit ist) und die Pflanzen erstmal den Zweck erfüllen. Sprich, genügend Verstecke, und eine Umgebung in der sich die Fische wohl fühlen. Ist das vollbracht kann ich nach und nach die Pflanzen "asiatischer machen". Auf einen einzelnen teil Asiens möchte ich mich nicht beschränken. Zumindest vorerst nicht. :wink:

_________________
LG Heike

Ich würde mich über Kommentare und Bewertungen meines Beckens freuen![link]


Kommentar

» Gepostet von El Blub, 26.03.12, 11:11

Hi!

Ja, eine große Wurzel in der Mitte würde das ganze schon ein bisschen aufpeppen - meiner Meinung nach. Das ganze bleibt ja immer noch Geschmackssache.
Allerdings kommt es auch auf die Art der Wurzel an. Ich fände eine längliche Wurzel schön, die in L-Form gebogen und etwas halb so hoch wie das Becken ist.

Was die Sache mit dem Asienbecken angeht. Tiere und Pflanzen sind dann überwiegend asiatisch, allerdings ist es vom Bild her weit von einem Asienbecken entfernt. Zumal man auch bedenken muss, dass man nicht pauschal "Asienbecken" sagen sollte. In Asien gibt es, wie auf allen Kontinenten, viele unterschiedliche Unterwasserlandschaften.

Grüße, Flo

_________________
If I were to wish for anything, I should not wish for wealth and power, but for the passionate sense of potential, for the eye which, ever young and ardent, sees the possible.

NEUE BILDER!! [link]

Bild


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Community » Mein Aquarium » 200L Paradiesfisch-Becken *offline* von hanky86

22.08.19 | 11:20 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 14.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz