Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

160 Liter Multi-Kontinental

» von:El Blub
» Kategorie:Gesellschaftsbecken
» Größe (Vol.):100x40x40 (160 l)
Gesamteindruck:9.5 von 10 Punkten - 26 Stimmen
 » Besatz:9.0 von 10 Punkten - 23 Stimmen
 » Bepflanzung:9.5 von 10 Punkten - 26 Stimmen
 » Dekoration:9.5 von 10 Punkten - 26 Stimmen
 » Beckengröße:9.5 von 10 Punkten - 24 Stimmen
 » Wasserwerte:9.5 von 10 Punkten - 20 Stimmen

160 Liter Multi-Kontinental

 Hinzugefügt: 22.07.10, 22:12

Bild 1
Bild vergrößern

Bild 1


Hallo zusammen...

...Hier möchte ich gerne mein Aquarium vorstellen. Um die Sache etwas interessanter zu gestalten, präsentiere ich nicht nur den aktuellen Stand, sondern auch die Entwicklung selbst.

Bild

Bild

- Eheim Aussenfilter, Modell 2213 mit einer Leistung von 440 Liter/Stunde
- 200 Watt Heizstab von Tetra
- 2x Sun-Glo Leuchtstoffröhre
- Selbst gebaute CO2-Zufuhr mit CO2 Mini-Flipper

Bild

- Mehrere Morkienwurzeln (astförmig und normal)
- 3x Welsröhren aus Ton
- 1x Korkrinde in Halbkreisform
- ca. 15 Kilo JBL Bodengrund "Manado"
- 5 Kilo JBL Bodenvolldünger "Aqua Basis Plus"

Bild

- Riesige Anubien flankieren die Seiten
- Der Hintergrund ist komplett durchzogen von Vallisnerien
- Des weiteren im Hintergrund: Karlolina Haarnixen und Sternrotala
- Den Mittelgrund zieren eine große Amazonas Schwertpflanze sowie ein größerer Wasserkelch
- Vorne rechts wächst ein ganzer Busch von Wasserkelchen
- Wurzel und Korkrinde werden überwachsen von Javafarn
- Im Vordergrund breiten sich aktuell Pfeilkräuter aus
- Die Wasseroberfläche ist gesäumt von Wasserlinsen und gemeinem Schwimmfarn

Bild

- ca. 15 rote Neons
- ca. 10 Fünfgürtelbarben
- 2 braune Antennenwelse (m/w)

Die Fische sind mittlerweile fast alle älter als 3 Jahre und besonders die Neons sind beeindruckend groß und begeistern durch ihre Farben :)

Bild

PH: ~6,8
KH: ~3,0
GH: ~8,0
CO2: ~20mg/l
NO2: n.n.

Weitere Werte messe ich nicht, da ich diese am wichtigsten finde und bis jetzt auf deren Basis alles recht gut steuern konnte.

Ich hoffe die Vorstellung hat euch gefallen! Über eine Bewertung würde ich mich natürlich sehr freuen.

Bild

Hier füge ich immer mal wieder ein paar aktuelle Bilder ein.

Bild
Großes Bild: [link]

Bild
Großes Bild: [link]

Bild
Großes Bild: [link]

Bild
Großes Bild: [link]

Bild

Gesagt getan! Das Aquarium wurde leergeräumt und komplett neu strukturiert. Die große Wurzel wurde entfernt und durch mehrere astähnliche Wurzeln ersetzt. Der Bodengrund verdunkelte sich und der Grundgedanke war: Ein vom Pflanzenbild her stimmiges Becken. Mit "stimmig" meine ich allerdings tatsächlich mehr den optischen Aspekt und nicht die Konzentration auf ein Herkunftsland der Pflanzen o.ä. Das Pflanzenbild setzte sich relativ ausgewogen aus südamerikanischen (Amazonas-Schwertpflanze), afrikanischen (Anubia) und asiatischen (Vallisnerien, Javafarn) Pflanzen zusammen.

Der Besatz beschränkte sich nun auf rote Neons, Fünfgürtelbarben und Ancistren. Warum diese Kombination? Ich finde, rote Neons haben eine unfassbar schöne Farbintensität und wirken durch ihren ruhigen Schwimmstil sehr beruhigend. Als Gegenpol hierzu wollte ich einen agileren Schwarmfisch, der verspielt und vor allem aktiv ist. Sehr schön hätte ich hier Sumatra- oder Moosbarben gefunden. Allerdings ist deren Verhalten gegenüber anderen Fischen ja umstritten. Daher entschied ich mich für die sehr agilen, verspielten und vom Gemüt her freundlichen Fünfgürtelbarben. Und die Ancistren sind meiner Meinung nach einfach Pflicht in der Süßwasseraquaristik.

Auch diesmal hatte ich scheinbar unbewusst ein gutes Händchen. Die Pflanzen wuchsen toll und vor allem hatte ich das stimmige Bild, was ich mir gewünscht hatte. Allerdings muss man ab einem gewissen Grad jedoch auch den Fischen einen Teil ihres Schwimmraumes zurückgeben, daher kam es 2012 zu einem massiven Scheren-Einsatz.

Bild
So sah es 2011 aus: [link]

Bild

2010 fing alles an. Nachdem mich nach über 10 Jahren das Fieber wieder gepackt hatte, stellte ich mein altes 60 Liter Aquarium wieder auf. Aber wie die meisten sicherlich selbst wissen: Man will ziemlich schnell mehr!
Zufällig war mir, als dieses Bedürfnis nach "Mehr" aufkam, der "Sonderangebote-Gott" hold. Relativ günstig konnte ich an ein 160 Liter Komplettset kommen. Mein Bruder versorgte mich zudem mit der nötigen Filtertechnik und voilá: Plötzlich hatte ich Raum, um meine Ideen zu verwirklichen.

Die Verwirklichung erfolgte etwas chaotisch. Ich habe mir nicht übermäßig viele Gedanken gemacht, wie ich das Becken konkret einrichten möchte. Was ich jedoch schon immer toll fand waren Pflanzenbecken mit dichtem Bewuchs. Also ab ins Zoogeschäft und ordentlich Pflanzen eingekauft (Prinzip: Die ist schön, die auch...und dann bitte noch 10x die da...) sowie eine sehr große Wurzel. Und trotz meiner anfänglichen "Planlosigkeit" muss ich sagen: Das Ganze hat sich sehr schön entwickelt. Meinen Pflanzendjungel hatte ich nach kurzer Zeit, wenn ich auch sehr schnell feststellen musste, dass eine falsche Pflanzenwahl ihren Tribut bei Anfängern fordert. Rote Pflanzen konnte ich damals nie lange halten, da ich bzgl. der Düngebedürfnisse einfach zu unerfahren war...glücklicherweise lernt man aus Fehlern.

Was die damalige Fischwahl angeht: Ein paar Kleinigkeiten habe ich natürlich auch hier falsch gemacht. Keine der Horrorgeschichten, die man hier manchmal liest, allerdings hatte ich beispielsweise 2 Skalare, die in ein 160er Becken einfach nicht rein gehören. Weiterhin hielt ich -und halte auch nach wie vor- rote Neons, Fünfgürtelbarben und Ancistren, was aber nicht zu den Fehlern zählt ;)

Desto mehr ich wieder in die Materie eintauchte, umso größer wurden auch meine Ansprüche an die Gestaltung und Stimmigkeit des Aquariums. Nach ca. 1,5 Jahren hieß es also: Einmal auf Null und von vorne - diesmal (2011) mit Plan!

Bild
So sah es 2010 aus: [link]

Bild



Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Nilu, 03.08.11, 18:06

Wow deine Neons sind ja gross grins


Kommentar

» Gepostet von chris G, 01.08.11, 18:29

Gratuliere.. Das sieht ja super aus... :thumb:

Bin jetzt schon gespannt wie es mal aussieht wenn es mehr zugewachsen ist... aber wirklich gut... kann nur sagen weiter so...

_________________
Liebe Grüße chris

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ...


Kommentar

» Gepostet von lil_Phil, 04.07.11, 22:11

Wow Super! Man merkt wirklich das du dich Ästhetisch weiterentwickelt hast. Schön wie man förmlich sieht wie du an Erfahrung hinzugewonnen hast!
Ein wirklich sehr schönes Becken! Wenn es eingewachsen ist wird es nochmal besser aussehen!

_________________
LG Phil


200L: [link]
Bild
54L: [link]
Bild
Und das NEUESTE 300L: [link]
Bild
>> OptiWhite Aquascape


Kommentar

» Gepostet von Gelöschter User, 07.08.10, 21:53

Hallo!

Ein wirklicher Traum ist dieses Prachtexemplar von einem Aquarium. :)

Die Bepflanzung ist der Waaaaaahnsinn wirklich wunderschön.

Der Besatz fügt sich auch schön ein.

Und die Bilder sind auch super gelungen grins

LG Patrick


Kommentar

» Gepostet von Niklas.B, 26.07.10, 09:19

Hallo,

Ersteinmal danke für deinen Kommentar. :thx:
Dein Becken gefällt mir schon sehr gut wobei du die schon angesprochenen Panzerwelse aufstocken solltest.
Vl. könntest du anstatt der Fotorückwand einfach schwarzes Tonpapier benutzten das bringt mehr "ruhe" in die optische Gestaltung.
Die Bepflanzung ist auch gut gelungen :thumb: .
Alles in allen ein schönes Becken.

VG Niklas

_________________
Mein 240 Liter Südamerika Becken [link]


Kommentar

» Gepostet von Malawiseefan, 23.07.10, 15:54

Hallo

optisch gefällt mir dein Aquarium ausgesprochen gut! :thumb:

Die Fische passen auch zueinander, auch wenn die Barben aus Asien und die restlichen aus Südamerika kommen.
Dem Antennenwels solltest du noch einen Artgenossen gönnen. (Wenn du ein Pärrchen hast gibt es jede Menge Nachwuchs, also besser zwei Weibchen, zwei Männchen funktioniert nicht) Die Panzerwelse solltest du auf 8-10 aufstocken, da es Gruppentiere sind. Der Bodengrund scheint mir etwas grob, Panzwelse brauchen feinen Sand zum gründeln. (Kann auf dem Foto aber auch täuschen :tee: )
20 Neons finde ich etwas viel, zumal du ja auch noch die Barben hast, aber jetzt sind sie nunmal drinnen.

Viele Grüße Julian

_________________
Mein Aquarium:
Green Mountains [link]


Kommentar

» Gepostet von Der Chris, 23.07.10, 15:43

Super Optik!!
gefällt mir sehr gut.
der besatz gefällt mir auch (Panzerwelse nur im trupp :S )
aber sonst tip top

der chris


Kommentar

» Gepostet von rich96, 23.07.10, 15:39

WoW :dream:
Echt klasse Becken :thumb:
optisch macht es echt was her, technik ist korrekt, Beplanzung wie du selbst schon sagtest sehr schönund passend und die wasserwerte wenn sie sich so halten sind doch auch klasse ;)
Der Besatz lässt natürlich zu wünschen übrig, da Antennenwelse, sowie Panzerwelse in kleinen Gruppen gehalten werden sollten, aber das Becken ist ja auch noch ganz neu. Hast du die Fische aus dem alten so übernommen, oder hast du solche stückzahlen gekauft? grins

Was mich begeistert ist, dass wir beide erst 2 Jahre in der Aquaristik tätig sind, das gleiche aquarium haben, nur habe ich es ohne Unterschrank gekauft und meines steht schon 1 jahr länger, da ich Wasserschildkröten in ihm hielt (Aquaterrarium) und es zur gleichen Zeit neu gestalten, ich kann mir echt anregungen an deinem holn :lol:
Allerdings ist mir meines vor kurzem ausgelaufen, einfach loch im Silikon, check ich voll net, nach 3 jahrn. :( Im mom steht es lehr, weil das Silikon aushärten muss und dann in einem Monat oder so wird es dann denk ich auch endlich wieder fertig sein. (Wenn es denn dicht ist xD)


Viele Grüße und tolles Becken,
Richy
:wink:

_________________
Wenn' s mein fischen gut geht, gehts mir auch gut.
:fisch: :grins:


Gehe zu Seite:<<<1234


Navigation

Community » Mein Aquarium » 160 Liter Multi-Kontinental von El Blub

24.08.19 | 11:01 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 38.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz