Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Mein erstes Gesellschaftsbecken

» von:Arabrax
» Kategorie:Gesellschaftsbecken
» Größe (Vol.):120x50x40 (240 l)
Gesamteindruck:8.0 von 10 Punkten - 3 Stimmen
 » Besatz:6.5 von 10 Punkten - 3 Stimmen
 » Bepflanzung:9.0 von 10 Punkten - 3 Stimmen
 » Dekoration:8.5 von 10 Punkten - 3 Stimmen
 » Beckengröße:8.0 von 10 Punkten - 3 Stimmen
 » Wasserwerte:6.0 von 10 Punkten - 1 Stimmen

Mein erstes Gesellschaftsbecken

 Hinzugefügt: 08.10.08, 09:31

Bild 1
Bild vergrößern

Gesamtansicht kurz nach dem Einrichten


Bild 2
Bild vergrößern

Linke Seite

Bild 3
Bild vergrößern

Rechte Seite

Wasserwerte:

°dKH: 6
°dGH: 10
pH: 7,2
Nitrit: 0
Nitrat: 15
Temperatur: 26° C
CO2: 20 mg/l

Besatz:
2x Blauer Antennenwels (Geschlecht wird sich noch rausstellen)
7x Sumatrabarbe
8x Moosbarbe
1x Feuerschwanz-Franslipper
10x Malabarbärblinge



Pflanzen:
2x Ceratopteris thalictroides [link]
3x Cryptocoryne wenditi braun
3x Cryptocoryne wenditi grün [link]
3x Lobelia cardinalis [link]
5x Rotala rotundifolia [link]
5x Vallisneria spiralis (die sich schon prächtig vermehren) [link]
Javamoos [link]
1x Echinodorus bleherae [link]
1x rote Tigerlotus [link]
1 große Wurzel

Technik:
mp Scubaline 120
Außenfilter Eheim Ecco Pro 300
Jäger Heizstab 300 Watt
2x T8 Röhren



Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Xyphos, 23.09.11, 09:36

Sehr schöne Unterwasserwelt, gefällt mir gut!


Kommentar

» Gepostet von GuppyFan, 17.07.09, 16:40

Hallo!

Hab ja lange nicht mehr vorbeigeschaut. Kannst du mal ein aktuelles Bild einstellen? Bin ganz neugierig, wie es jetzt ausschaut in deiner hübschen Unterwasserwelt!

LG
Lisa

_________________
Sometimes I wish that I could freeze the picture and save it from the funny tricks of time.
(ABBA, "Slipping though my Fingers";)


Kommentar

» Gepostet von Arabrax, 17.02.09, 11:58

Hallo Lisa,

die Malabarbärblinge heißen lat. Danio aequipinnatus [link]

VG,
Mike

_________________
Hier mein AQ:
[link]


Kommentar

» Gepostet von GuppyFan, 13.02.09, 16:24

Hi,

ich guck immer mal wieder bei den Leuten, die online sind. Dein Becken sieht echt toll aus! Schön grün, aber trotzdem genug Schwimmraum, Glückwunsch!
Könntest du vielleicht einmal die lateinische Bezeichnung für die Malabarbärblinge verraten, ich find die in der Datenbank nicht und hab den Namen auch nie gehört!

MfG, Lisa

_________________
Sometimes I wish that I could freeze the picture and save it from the funny tricks of time.
(ABBA, "Slipping though my Fingers";)


Kommentar

» Gepostet von Chrissy, 08.01.09, 09:59

Wow wunderschöne Bepflanzung! Da wird man ja glatt neidisch :lol:
Stell doch mal ein aktuelles Bild rein, es hat sich sicherlich seither viel getan bei dir!

_________________
neue Bilder gemacht *freu*


Kommentar

» Gepostet von eddiefreddie, 27.12.08, 18:52

Hi Arabrax:)

na der Besatz ist doch gut geworden :thumb:

viel Spass weiterhin:)

LG


Kommentar

» Gepostet von Arabrax, 14.10.08, 17:00

Mit dem Besatz bin ich noch am Grübeln. Die Befürchtung habe ich auch, dass die Malabarbärblinge zu viel werden.
Ich hätte gerne noch eine kleine Gruppe von Fischen, bin aber noch nicht fündig geworden.
Zwergbarsche kommen eher nicht in Frage, da sie doch ziemlich Revierbildend sind, besonders beim Nachwuchs.

Fadenfische, die mir eigentlich sehr gut gefallen kommen wegen den Barben nicht in Frage.

Kommt Zeit kommt Rat.

_________________
Hier mein AQ:
[link]


Kommentar

» Gepostet von eddiefreddie, 10.10.08, 16:46

"reiner Oberflächenfisch" ist immer mit Vorsicht zu genießen!
bei normalen Aquarien halten sich die meißten Fische überall auf...
stell dir vor, ein Flussseitenarm ist 2m tief, dann sind alle Fische die sich die meißte Zeit in den oberen 30-40 cm aufhalten Oberflächenfische!

reine Oberflächenfische im Aquarium sind zb Beilbäuche, diese schwimmen direkt unter der Wasseroberfläche und fressen auch nur da!

meine Regenbogenfische sollen sich auch an der Wasseroberfläche aufhalten, aber es kommt vor, dass sie einen ganzen Tag in Bodennähe verbringen...

Die 2 von dir angedachten Arten konkurrieren um den vorhandenen Schwimmraum, beide sind sehr schwimmaktiv und vorallem die Sumatrabarben jagen sich oft!
um das interessante Verhalten dieser Art beobachten zu können würde ich sie als einzigen Schwarmfisch halten!


gruß eddie


Kommentar

» Gepostet von Arabrax, 10.10.08, 16:37

Das es von beiden Seiten einsichtig ist, ist gewollt. Auf der einen Seite ist die Essecke, somit könne die Fische beim Essen beobachtet werden. Auf der anderen Seite ist das Wohnzimmer, da will man ja auch was sehen.

Die Malababärblinge sind doch reine Oberflächenfische, oder. Somit sollten sie sich doch nicht mit den Barben in die Quere kommen? Ich kann ja die Anzahl der Bärblinge reduzieren.

Die Barben sind übrigens unterdessen hinzhgekommen. Jeweils 8 Sumatra und Moosbarben.
Sie bewegen sich hauptsächlich im mittleren und unteren Teil des AQ.

VG,
Arbabrax

_________________
Hier mein AQ:
[link]


Kommentar

» Gepostet von eddiefreddie, 10.10.08, 15:29

hi Arabrax,

das Aquarium soll von beiden Seiten einsichtig sein?

die Bepflanzung ist top :thumb:

aber der geplanten Besatz hinkt...
10 Malababärblinge und 15 Sumatrabarben sind viel zuviel für deine Beckengröße...nur eine Art von den beiden ist vertretbar!
die Malabas werden immerhin 10cm groß und auch die sumatrabarben bleiben nicht unbedingt klein und beide Arten brauchen zudem viel Platz!

lg eddie


Navigation

Community » Mein Aquarium » Mein erstes Gesellschaftsbecken von Arabrax