Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



endler Guppy und Platy

Neue Antwort erstellen Zum neuesten Beitrag

Pfad zum Thread: Forum-Übersicht » Zucht » Thread #25194

endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 19:59

folgende Frage habe ich es geht darum das ich ein blaues Platymädchen habe die so wie es aussieht einen schwarzen Fleck am Bauch hat es sieht aus wie ein Trächtigkeitsfleck jedoch ist sie aber von der Breite her nicht dick, sieht eher aus wie ein Hängebauch wenn man es von bestimmten Seiten betrachtet. Bedeutet es das sie Nachwuchs bekommt?
Bei meinen Endler Guppyweibchen ist es so das auch die einen Trächtigkeitsfleck haben 2 von dennen sind aber meiner Meinung nach etwas breiter als das 3 die aber auch so ein Fleck hat xD

würde gern ein Bild hochladen aber weiss nicht wie es geht :(

[link]

vll sieht ihr dis über den link hab in mehreren foren gefragt


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von woody2011, 02.09.12, 20:55

Hallo und willkommen bei a4u

Versuche doch bitte, die Bilder auch hier einzustellen. Sich erst in einem anderen Forum anmelden zu müssen um sich Deine Bilder anschauen zu können tut m. E. nicht Not.

Und - nur der Netikette wegen - ein Hallo am Anfang und ein Tschüß oder ähnliches am Ende wäre echt prima. Auch der Gebrauch einiger Satzzeichen würde das Lesen des Beitrages um einiges einfacher machen. :wink:

Zum Thema · Ich gehe mal davon aus, dass Du nicht nur die Weibchen, sondern auch Guppy- und Platy-Männchen im Becken hast. Es ist daher ziemlich wahrscheinlich, dass Deine Fischmädels trächtig sind. Überlege schon mal, an wen Du eventuell durchkommenden Nachwuchs abgeben kannst. Die Lebendgebährenden werden ansonsten spätestens in der 2. oder 3. Generation das komplette Becken einnehmen.
Ob der "Bauch" des blauen Platy-Weibchens auch von der Trächtigkeit her stammt, kann wohl erst beantwortet werden, wenn die Bilder eingestellt sind... :wink:

Ach ja, und die im anderen Forum von Dir genannte Idee mit dem Ablaichkasten vergiss lieber ganz schnell, die sind sowohl der Mutter als auch dem Nachwuchs beileibe nicht zuträglich.

LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 22:14

tut mir leid wegen dem vergessenen hallo oder tschüss :) bin nur so aufgeregt :( ich habe sie wieder ins AQ rein gesetzt =)

ich würde gern die Bilder rein setzten nur weiss ich nich wie cih das machen kann :(

ich habe die Fische seit Donnerstag es kann also sein das ich sie schon so gekauft habe :)
habe nur angst das die Jungen nicht überleben, da die mir schon mal meine 5 jungen weg gefressen haben :(

[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von woody2011, 02.09.12, 22:20

Hallo · Bzgl. Fotos einstellen schau mal hier [link] und hier [link]

Schreibe uns doch auch mal ein wenig zu Deinem Becken, wie Beckengröße, Wasserwerte, Gesamtbesatz, ggf. Bepflanzung, Technik, etc.. Dann kann man sich eher mal ein Bild machen...
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 22:28

[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 22:28

so 3 bilder sind drin geht das mit dem angucken? die anderen 2 sind in meinem vorigen beitrag zu sehen :)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 22:35

also ich habe eine Powerglo und eine Sunglo Röhre drin.
Ich habe ein 200l Becken das ca 100 lang und 40 breit ist :)
Besatzung sind 2 Panzerwelse, 2 Alboinowelse und 2 normale Knutschis also Welse :). Dan 2 Zwergfadenfische 1 Kampffisch paar ( die machen aber keinerlei Jagd oder Probleme) dann 11 Neon, 6 Guppymännchen und 3 Endler Guppyweibchen, 4 Platys , 1 Feuerschwanz, 2 Prachtschmerlen, 6 Brilliantsalmler, 6 die so änlich sind wie die Brilliantsalmer und 4 Ballonmollys :) ja dann 2 große weiße Felsen wo auch Buchtungen sind die als Höhle dienen, und 3 breite große Pflanzen und mittig dazwischen 2 kleine und 2 mittlere Pflanzen eine Muschel die noch für Sauerstoff sorgen soll und daneben ist auch nochmal eine Höhle mit einer kleinen Pflanze. Bodengrund sind blau weiße Kieselsteine. Und eine Mondbeleuchtung hab ich drin.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von woody2011, 02.09.12, 22:43

Hy · ...und seit wann läuft das Becken schon so? Wann hast Du es eingerichtet? Gibt es echte Pflanzen oder nur Plastik?

Auf Bild 1 kann ich leider nichts erkennen, Bild 2 - könnte evtl. trächtig sein, Bild 3 - kann ich aus dem Ausschnitt nicht erkennen. Bei der Menge an Mückenlarven, die in Bild 3 zu sehen sind, kann es aber auch sein, dass sie einfach alle nur sehr gut gesättigt sind.

Was fütterst Du, wie viel und wie oft?

Mit Deinem Besatz - der beileibt nicht optimal ist - sollten wir uns auch mal beschäftigen. Alles gekauft auf Anraten des Händlers oder "Spontankäufe"? Hast Du Dich zu den Ansprüchen Deiner Pfleglinge vorab mal eingelesen?
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 22:47

wieso ist das zuviel an Besatz? Sie bekommen rote Mückenlarven. Und das nur ein Würfel. Den hauen die weg wie sonst was vorallem die schmerle.

ich Füttere 1 mal am tag. Das Becken stand 1 woche bevor ich sie rein gesetzt habe. Ich habe den Verkäufer gefraggt ob das ginge mit den Fischarten und so und er meinte es ist ok aber mehr sollte nich werden an Fischkauf hatte ich auch nich vor :). Flockenfutter und rote Mückenlarven essen sie. Die Fische sind seit Donnerstag im Becken. Bis jetzt hab ich nur Kunstpflanzen drin. ich weiß echte sind besser aber das kann ich ja noch rein tun.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 22:48

die eingekreisten sind die die ich vermute das sie es sind :)

[link]

[link]

noch 2 andere

ps eine große Wurzel ist auch mit drin


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von woody2011, 02.09.12, 22:57

Hy · Kennst Du Deine Wasserwerte? Hast Du einen Tester (Teststreifen, oder besser Testkoffer)? Du hast nämlich eine echt bunte Mischung im Becken. Böse Zungen würden sagen - noch ein wenig Suppengrün, fertig ist die Bouillabaise. Fische unterschiedlichster Anforderungen an die Wasserwerte, Fische in falscher Geschlechterzusammenstellung, Fische in falscher Gruppenstärke, Fische die einfach zu groß werden für Dein Becken, etc.

Wenn das auf Anraten des Verkäufers war, mei Tip - wechsele den Laden.

Wenn das Becken vor dem Einsetzen der Tiere erst eine Woche lief, kann sich im Becken / im Filter noch keine Bakterienpopulation entwickelt haben, die die Schadstoffe einer solchen Menge an Fischen abbauen kann. Daneben auch keine Pflanzen, die irgendetwas abbauen könnten. Beobachte Deine Fische bitte in den kommenden Tagen sehr, sehr gut und google mal nach Einfahren des Aquariums und nach Nitritpeak. Wenn ich mich nicht allzusehr irre oder Du nicht unwahrscheinliches Glück hast, wirst Du in den kommenden Tagen viele Wassereimer schleppen, um den Schadstoffabbau "manuell" durchzuführen.
LG

edit: Habe die Bilderlinks erst jetzt gesehen - wenn trächtig, dann noch nicht allzu lange. Eher satt...

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 23:05

leider gibt es hier nur einen Laden :( bis jetzt schwimmen sie alle munter herum und sehen gesund aus. der Ph- Wert ist auch ok habe mit ein Teststreifen getestet. 7 - 7,5 glaube war doch ok der Wert oder?

Die Wassertemperatur beträgt 25 grad. Aslo meine Endler Guppyweibchen 2 davon sehen runder aus als das 3 und wie gesagt solang hab ich die noch nit die bekommen einmal flockenfutter und das nich zu viel damit das wasser rein bleibt und nicht trüb wird und dann einmal die Mückenlarven.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 23:09

das Becken hat mein Vater schon in Gebrauch gehabt sowie auch schon den Filter :) sind da denn nicht auch noch die Bakterien dran die sich dafür Bilden für das Becken und an den Gebrauchten Teilen? Wasserzusatz hab ich auch schon zugegeben am Anfang was hilft das Wasser bereit zu machen für die Besatzung


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von woody2011, 02.09.12, 23:29

sunl3ss schrieb am 02.09.12, 22:35:
...Besatzung sind 2 Panzerwelse, 2 Alboinowelse und 2 normale Knutschis also Welse :). Dan 2 Zwergfadenfische 1 Kampffisch paar ( die machen aber keinerlei Jagd oder Probleme) dann 11 Neon, 6 Guppymännchen und 3 Endler Guppyweibchen, 4 Platys , 1 Feuerschwanz, 2 Prachtschmerlen, 6 Brilliantsalmler, 6 die so änlich sind wie die Brilliantsalmer und 4 Ballonmollys :) ...



So, mal ganz unabhängig von den Wasserwerten ein wenig zum Besatz

Panzerwelse = Gruppenfische, mindestens 5-8 Stück in der Gruppe zusammen halten, damit sie sich wohlfühlen. Unterschiedliche Arten nicht mischen.

Sind Albinowelse die gleichen Welse wie die "Knutschis", nur in Gelb? Dann könnte die Beckengröße passen. Wie ist die Geschlechterverteilung? Männchen können recht territorial sein. Stehen genug Welshöhlen zur Verfügung?

Zwergfadenfische => Männchen treiben recht stark, auf 1 Männchen besser 2 Weibchen

Kampffische als Paar in 200 Litern kann funktionieren, besser wären wohl 2-3 Weibchen, idealer wäre Einzelhaltung des Männchens in einem kleineren Becken. Den Stress des übrigen Besatzes wird der Kampffisch wohl nicht lange mitmachen und sein Unwohlsein durch Ableben dokumentieren.

Neons sind in der Gruppenstärke ok, geht sogar noch mehr, kommt aber auf die Wasserwerte an. Weichwasserfische.

Guppys und Platys, zum Einen die Arten bitte nicht mischen, da kommen wieder nur Mischlinge heraus, zum Anderen bitte stets auf 1 Männchen mindestens 2, besser 3 Weibchen, da diese ansonsten an Stress frühzeitig eingehen. Eher Hartwasserfische.

Feuerschwanz => Wird für das Becken definitiv zu groß. Als Jungfisch mag es noch gehen, wenn er älter ist, wird er den Rest des Beckens stressen, da er recht territorial ist. Und dem Feuerschwanz entkommt so schnell nichts, der kann die übrigen recht schnell erledigen...besser in wirklich große Becken, und, wie man heute weiß, ebenfalls in Gruppen ab 5 Tieren (der Händler wird Dir sicherlich gesagt haben, dass er ein Einzelgänger ist...)

Prachtschmerlen => Werden zu groß und sind Gruppenfische, die Du ab 5 Stk., besser 8 Stk, halten solltest. Sind sehr soziale Tiere.

Billant- und andere Salmler => In 200 Liter besser nur einen Salmlerschwarm (s. o. Neons). Alle kleinen Salmler bitte im Schwarm ab 10 Stk. halten. Eher Weichwasserfische.

Ballonmollys => Sollte man garnicht halten, da Qualzuchten. Für "normale" Mollys würde die Beckengröße passen, Geschlechterverteilung wie Guppy / Platy. Eher Hartwasserfische.

Ich will damit nicht sagen, dass Du Dir nunmehr noch viel mehr Fische kaufen sollst - im Gegenteil. Überlege Dir, welche Fische Dir wirklich gefallen, vergleiche ihre Bedürfnisse an das Becken und die Wasserwerte anhand der Fischartenbeschreibungen unseres Forums mit denen, die Du ihnen bieten kannst und gib die restlichen, die nicht dazu passen, schnellstmöglich wieder ab. Die zu groß werdenden bitte aber auf jeden Fall.

Und - bitte schnellstmöglich viele schnellwachsende Pflanzen ins Becken.

Lies Dich bitte schnellstmöglich zur Aquaristik ein, auch in den Artikeln unseres Forums wirst Du einiges interessantes finden. Die Aquaristik ist eine der interessantesten, aber auch anspruchsvollsten Zeitvertreibe.

Du hast mit dem Kauf der Fische die Verantwortung für ihr Wohl übernommen. Handle also bitte dementsprechend.
LG


edit:

Gepostet von sunl3ss, heute, 23:09

das Becken hat mein Vater schon in Gebrauch gehabt sowie auch schon den Filter :) sind da denn nicht auch noch die Bakterien dran die sich dafür Bilden für das Becken und an den Gebrauchten Teilen? Wasserzusatz hab ich auch schon zugegeben am Anfang was hilft das Wasser bereit zu machen für die Besatzung



War das Becken also ohne Pause in Betrieb? Was war vorher in dem Becken?

edit2: Und bitte, reiche die Wasserwerte nach.

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 23:37

aber passen die Fische sich nicht dem Becken an? Wurde mir so mal gesagt, also mein Dad hatte auch e2 Prachtis und 1 Feuerschwanz und die sind recht alt geworden. Meine Schwester hat eine Netzschmerle die ist auch recht groß aber sie hat auch ein 200l becken aber dafür weniger an Fische :D .. ja der Händler meinte man sollte nur ein feuerschwanz halten weil sie sonst aggresiv sich gegenüber verhalten können.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von woody2011, 02.09.12, 23:43

Hy · Nein, Fische passen sich nicht dem Becken an. Weder im Verhalten oder in den Bedürfnissen, noch in der Größe. Bestenfalls vegetieren sie dann vor sich hin, schlimmstenfalls versterben sie recht schnell. Außerdem solltest doch Du dafür sorgen, dass es ihnen gut geht, oder nicht? Schließlich hast Du mit dem Kauf die Verantwortung übernommen.

Möchtest Du mit 53 anderen Leuten in einer 50 Quadratmeterwohnung leben? Deinen Fischen mutest Du es gerade zu. Überlege mal bitte daran.
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 02.09.12, 23:51

aber bis jetzt schwimmen alle munter hin und her. Und aus erfahrung her von meinem Dad gesehen er hat sein Aquarium schon über zig Jahre hin weg und auch diese Arten wie ich gehalten in diesem Becken aber halt auch mit echten Pflanzen teilweise. Aber die sind recht alt geworden alle. Er hatte für mich als kind schon mal ein Aquarium gekauft und auch die hielten lange und wurden alt. bin ein schlechter halter =(

kann ich auch 1 oder 2 echte Pflanze reinsetzten und die künstlichen trotzdem drin behalten?


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von Aurum1, 03.09.12, 07:03

Hi!

Natürlich kannst du die unechten Pflanzen behalten. Aber es wäre vielleicht besser, alle künstlichen mit echten Pflanzen zu ersetzen! ;) Sieht optisch schöner aus und tut deinem Aquarium gut.
Außerdem: nur weil dein Vater solche Erfahrungsberichte hat und dein Verkäufer dich falsch berät, bist du noch lange kein schlechter Fischhalter, finde ich. Höchstens noch ein bisschen unerfahren :) .
Lg Aurum1

_________________
grins

Alle AQs überarbeitet!
Bitte bewerten!


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von woody2011, 03.09.12, 08:44

Hallo · Setze so viele echte Pflanzen wie möglich rein, die künstlichen Pflanzen haben für ein Aquarium keinen tieferen Wert. Wenn von der Zusammensetzung her ungefährlich (Weichmacher), kannst Du das Plastik als Deko drin lassen.

Wie stellst Du fest, dass es Deinen Fischen gut geht? Umherschwimmen tun sie immer, fressen meistens auch, beides ist kein guter "Wohlühlindikator". Wenn Feuerschwanz und Prachtsschmerlen im Dad's 200'er alt geworden sind, heist das nicht zwingend, dass sie sich lange wohl gefühlt haben. Kann auch auf die Leidensfähigkeit der Fische hindeuten.

@Aurum - Grundsätzlich hat sich jeder, der sich ein Tier anschafft, über die Haltungs- und Pflegebedingungen vorab ausführlich zu informieren. In Zeiten des Internet sollte dieses auch kein Thema mehr sein. Da der TO inzwischen weis, dass er seinem Händler nicht wirklich Glauben schenken kann und auch dass Papa nicht alles richtig gemacht hat, haben seine Fische jedoch die Chance, dass es besser wird.
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 03.09.12, 09:42

ok danke für eure Meinung und Antworten =)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 03.09.12, 23:14

eine Frage noch :D wieviele Felsensteine also das sind sone weißen mittleren soll ich im becken lassen? Ich hab jetzt 2 stk drin und überlege ob ich eins raus nehm damit die mehr schwimmfreiheit haben oder ob ich die drin lasse wegen den versteckmöglichkeiten


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von woody2011, 04.09.12, 07:19

Hy · Nimm die Plastiksteine ruhig beide raus und spendiere Deinen Welsen und dem übrigen Besatz einige schön verknotete Wurzeln. Die können die als Deckung nutzen und es wäre ein weiterer Schritt zum halbwegs "natürlichen" Aquarium.

Abgesehen davon ist wohl immer noch nicht klar, was Du schlussendlich für eine Welsart Pflegst ( die "Knutschis" ). Verschiedene Welsarten benötigen eine regelmäßige Versorgung mit Zellulose, die Du ihnen mit Deinem Futter bislang nicht zuführst. Hierfür raspeln die Welse nach und nach die oberste Schicht der Wurzel ab. Aber Achtung - die Wurzeln musst Du nach dem Kauf erst einmal im Eimer vorwässern.
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 04.09.12, 07:49

Guten morgen :) ich habe eine Wurzel und die felsen sind nich aus Plastig das sind gesteinsbrocken :D aber da sind halt sone schön unterschlupfkünfte drin deswegen weiss ich nich rein oder raus heut hole ich echte Pflanzen ;)

panzerwels, Albinowels und Antennenwels ;)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von sunl3ss, 04.09.12, 07:49

Guten morgen :) ich habe eine Wurzel und die felsen sind nich aus Plastig das sind gesteinsbrocken :D aber da sind halt sone schön unterschlupfkünfte drin deswegen weiss ich nich rein oder raus heut hole ich echte Pflanzen ;)

panzerwels, Albinowels und Antennenwels ;)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: endler Guppy und Platy

 Gepostet von woody2011, 04.09.12, 09:54

Hallo · Dass Du bereits eine Wurzel im Becken hast, habe ich wohl überlesen. Welche Holzart hast Du denn drin? Das sogenannte Steinholz ist z.B. zu hart zum abraspeln...

Wenn bereits nutzbares Holz im Becken ist, könntest Du die Steine theoretisch drin lassen. Hast Du sie vor dem Einsetzen in das Becken mal auf Kalkeinschlüsse getestet? Einige Gesteinsarten härten nämlich unnötigerweise das Wasser auf, ist daher eher etwas für die ostafrikanischen Geröllaquarianer :wink: als für Südamerikabecken. Die Salmler mögen es halt nicht allzu hart. Teste also mal, falls noch nicht geschehen (Essigessenz drauf - wenn es schäumt, raus damit).

Wenn Du subjektiv der Ansicht bist, dass mehr Schwimmraum vonnöten ist, entferne einen Deiner Felsen. Für die Welse kannst Du dann noch 1-2 flache Wurzeln oder halt passende Welshöhlen aus Ton einbringen. Dann hast Du mehr Schwimmraum und trotzdem Verstecke.

Dass Du Deinem Becken eine schöne, große Portion echter Pflanzen gönnst, finde ich gut. Wird Deinem Becken und den Bewohnern gut tun. Achte darauf, dass Du schnellwachsende Pflanzen erwischst, die möglichst mit mittlerer Beleuchtungsstärke auskommen und die nicht unbedingt eine CO2-Versorgung benötigen. Kannst dann ja nach un nach die Plastikpflanzen gegen echte austauschen.

Und lasse dann beim Händler bitte direkt auch mal Deine Wasserwerte testen (Aufschreiben!) und teile sie uns dann mit.

Viel Spaß beim Shoppen.
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Forum Übersicht » Zucht » endler Guppy und Platy

18.02.20 | 11:24 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 57.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz