Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



Kampffisch in Gemeinschaftsbecken?

Neue Antwort erstellen Zum neuesten Beitrag

Pfad zum Thread: Forum-Übersicht » Fische » Thread #807

Re: Kampffisch in Gemeinschaftsbecken?

 Gepostet von Mud, 22.05.08, 15:04

[quote]bettaguppy schrieb am 22.05.08, 08:03:
Hi L[/quote]


Da muss ich dir wiedersprechen.

Der Kampffisch hat halt nicht soviele Fisch arten um sich herrum in der Natur... wie auch... wer lebt schon in Reisfelder ohne ode r mit kaum sauerstoff...

Auch wenn es einige Arten gibts...Der Kampffisch verjagt/bekämpft auch die , die seinem Revier zu nahe kommen ... da er durch sein Natürlichen instinkt versucht nur seine Brut in der kleinen ´´Fützte`` durchzu bekommen.

Also wie gesagt , Kampffische sind einzelgänger, Mänchen ,sowie Weibchen.

Eine vergeselschaftung mit anderen Fischen bedeutet nur Stress! Auch wenns viele nicht einsehen wollen.

Es ist sogar oft beobachtet worden , dass das weibchen , das aussen revier vor allen möglichen Fressfeinden sowie artgenosen schützt!

Also wer ein Herz für Tiere hat :grins: Der Hält sein Kafi in Einzelhaltung inem schönen Becken! Also gut Bepflanzt,
mit kaum o. ohne strömung.
[/quote]

Da muss ich dir widersprechen ;)
Die Reisfelder sind mehr Arten als du denkst.
Bärblinge, Rasborar, Boraras, Alle möglichen weiteren Labyrinther, Garnelen und weiß der teufel noch was.

Auch das mit dem verjagen stimmt nicht so ganz.
Die Bettareviere leigen meist nur wenige cm auseinander, meist nur durch 1-2 reispflanzen getrennt.
In Reisfledern wo noch hohe vorkommen sind fängt man meist mit einmal Keschern 5-10 Bettas.
Dafür gibts ejde MEnge Berichte, erfahrungen und ähnliches. Reisfelder sidn wirklich nicht so unbelebt wie man denkt ;)

_________________
www.esport-networks.de


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


kampffisch mit kleinen guppys??

 Gepostet von latz, 10.04.09, 10:36

hallo,

ich habe ein kleineres aquarium wo ich 2 kampffisch weibchen drin habe. kann ich da meine guppy-nachwuchs zusetzen oder muss ich davon ausgehen das die guppys gefresse werden????????

mfg 8)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch in Gemeinschaftsbecken?

 Gepostet von Gelöschter User, 10.04.09, 11:48

Hi,


du kannst davon ganz sicher ausgehen, dass die Kampffische deine Guppys auffressen, wenn sie noch sehr klein sind. Meiner hat Mollynachwuchs geliebt :dream:

Einerseits ist das natürlich garnicht mal so schlecht, so blöd sich das anhört, aber da deine Guppys sich eh immer weiter vermehren, weißt du bald eh nicht mehr wohin damit.

Mal so nebenbei. Hab eben in deinem Profil gesehen, dass du ein 120 Liter Becken hast. Altumskalare gehören da nicht rein :(
edit: Altums brauchen sogar mehr als 350 Liter und 70cm Beckenhöhe :bored:



Gruß Tati


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch in Gemeinschaftsbecken?

 Gepostet von Black-Molly, 10.04.09, 12:28

Ich sehe das auch das Kampffischmännchen niemals einzeln gehalten werden dürfen!
Der stirbt doch vor Kummer, die Pflanzen helfen ihm da auch nicht weiter!

_________________
Asien Biotop 54l :
[link] Taiwaner Zuchtbecken 54l : [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch in Gemeinschaftsbecken?

 Gepostet von Gelöschter User, 10.04.09, 13:07

Black-Molly schrieb am 10.04.09, 12:28:
Ich sehe das auch das Kampffischmännchen niemals einzeln gehalten werden dürfen!
Der stirbt doch vor Kummer, die Pflanzen helfen ihm da auch nicht weiter!




Ähm... nein das stimmt nicht.
Kampffischmännchen sind Einzelgänger und sollten alleine gehalten werden.
Weibchen sollten nur dazu, wenn man sie züchten möchte, ansonsten auch Kampffischweibchen nicht mit Männchen zusammenhalten.

Kummer wird der Fisch nicht haben... er wird eher aggressiv, wenn er mit anderen Fischen vergesellschaftet wird.


Gruß


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch in Gemeinschaftsbecken?

 Gepostet von latz, 10.04.09, 14:59

ohh das wusste ich nicht aber die sind da schon fast ein halbes jahr drin und es sieht so aus als ob die sich wohl fühlen...


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: Kampffisch in Gemeinschaftsbecken?

 Gepostet von Gelöschter User, 10.04.09, 15:03

latz schrieb am 10.04.09, 14:59:
ohh das wusste ich nicht aber die sind da schon fast ein halbes jahr drin und es sieht so aus als ob die sich wohl fühlen...




Hi, es sieht vielleicht so aus, aber die Skalare können ja nicht mit dir sprechen oder?
Wenn du sie für immer in diesem Becken lässt, wachsen sie nicht richtig und verkrüppeln.
Wohl fühlen sie sich mit Sicherheit nicht.
Du solltest darüber nachdenken entweder ein ausreichend großes Becken anzuschaffen, wenn möglich, oder sie eben jemanden zu überlassen, der ihnen ein solches Becken bieten kann. Es geht ums Wohl der Tiere, denk daran!


Gruß


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Gehe zu Seite:<<<12


Navigation

Forum Übersicht » Fische » Kampffisch in Gemeinschaftsbecken?

12.07.20 | 22:12 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 27.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz