Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



guppy tragend?

Neue Antwort erstellen Zum neuesten Beitrag

Pfad zum Thread: Forum-Übersicht » Zucht » Thread #7997

guppy tragend?

 Gepostet von buma, 06.05.07, 16:29

Hallo

wie sehe ich ob meine weibchen tragend sind oder nicht?
eines meiner weibchen ist sehr viel rundlicher wie die anderen. hier ein bild.
Bild
leider keine gute qualität das bild weil die fischis immer schneller waren wie mein auslöser.
ich habe mal etwas von einem trächtigkeitsfleck gelesen? wo sitzt der bei tragenden weibchen?

lg, bumA

_________________
So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von KoR, 06.05.07, 17:49

wenn das Guppyslein einen schwarzen fleck am bauchende hat dann ja ansonten vollgefressen.

_________________
Mitglied der Anti-WoW-Union !!!
Mein Gesellschaftsbecken [link]
Mein Gesellschaftsbecken Nr.2 [link]
Nein
Doch

Bild


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von poseidon, 06.05.07, 18:22

das mit dem schwartzen fleck stimmt aber auch nicht immer ich habe in einem becken 1 einzelnen guppy zeit seiner geburt sollte eig. lebentfutter sein aber die schildgröte mochte net und der hat auch einen schwartzen fleck kurtz vor der geburt kann man aber kleine augen dursch schimmern sehn

_________________
Ganz neue bilder freu mich über eure bewertung
[link]
am besten auch mit kommentaren
und ganz neu mein 96l becken
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von babsi87, 07.05.07, 13:30

also meine guppys vermehren sich ständig..ich weiß schon garnicht mehr wohin mit den ganzen guppys...
aufjedenfall kann es durchaus sein, dass dein guppy babys kriegt...meine guppys haben auch oft keinen schwarzen fleck und kriegen trotzdem babys..zu viele meiner meinung nach *gg*

_________________
Lg Babsi :fisch:


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von debalo, 07.05.07, 13:34

Ich bin mir ziemlich sicher dass dein Guppy schwanger ist.Mein Guppy war ungefähr eineinhalb Wochen lang so rund.Ich wünsche dir viel Glück mit deinen Babys.

_________________
Jeder Mensch ist etwas Besonderes!! Jeder Fisch auch!! ;-)
Mein Aquarium [link] :thumb:
mfg debalo


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Blacky, 07.05.07, 13:47

eig. haben die w. Guppys diesen schwarzen fleck, meine w. haben es jedenfalls alle.
denke mal dein fisch hat sich etwas vollgefressen.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Mario, 07.05.07, 18:18

Ich habe mir ja ein gubbyzuchtbecken eingerichtet mit 5 Gubbys und ein Weibchen hat auch einen großen bauch aber auch keinen schwarzenfleck dran.

Mfg
Mario

Und ich bin mir ganz sicher das sie schwanger ist, aber wartet noch bisschen und wir werden dann schon sehen ob die schwanger waren oder nicht. es muss ja nicht unbedingt stimmen mit dem schwarzen fleck.

_________________
Schaut rein, und spielt 100% kostenlos mit:
[link]




schaut auch meine anderen Aquarien an:
Barschbecken
[link]
Gubby zuchtbecken
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von katl, 22.04.09, 10:10

Hallo.
Ich habe seit März ein AQ. Jetzt habe ich 5 trächtige Guppyweibchen. Diese habe ich gestern in mein kleines 20 liter AQ reingetan, dass wenigstens ein paar kleine überleben. Als ich heute morgen in das AQ reingeschaut habe, waren die Weibchen dünner als gestern und und bei allen!! sind die schwarzen Flecken weg!! Heißt das, dass die alle heute nacht geworfen haben??? ich habe das komplette AQ durchsucht und kein einziges Fischli gefunden. So hungrig können die doch nicht gewesen sein, dass sie alle aufgefressen haben.
Habe vor ein paar tagen von einer Guppydame Nachwuchs bekommen von der ich es überhaupt nicht gedacht hätte. Sie war nich dick und der fleck war auch nicht so groß wie bei den anderen.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Darkpunk87, 22.04.09, 10:22

erstmal willkommen hier katl...

ich hatte auch mal guppys^^und der fleck ist kein ganz sicherrer schwangerschaft...das ist warscheinlich wie bei den menschlichen "weibchen"...nicht jede schaut gleich aus...nach ner gewissen zeit...es sollen schon frauen mutter geworden sein ohne dass jemand aus ihrer umgebung überhaupt gemerkt hatt dass sie schwanger ist...aber zurück zum thema...

also wenn das 20 l-becken bis auf die guppyweibchen leer war(mal abgesehen von wasser^^)...lol...dann ham sie die kleinen wohl gefressen...hab ich damals auch öfter mal beobachtet...da schwamm dann eine der anderen am "allerwertesten" hinterher...und sobald ein baby rauskam wurde es schon geschnappt...hatte sogar mal den fall dass die mutti selber die ganze zeit ihrer schwanzflosse nachschwamm...um ja keins zu verpassen...

aber nimms positiv...jetzt ham sie wieder kraft für die nächsten babys...und lass bitte die finger weg von den laichkästen zum einhängen...bringt den tieren nur stress...ein kompromiss wäre möglich...wenn du zum beispiel die mädels...wenn du merkst es geht los...in so n ding steckst....sobald sie fertig ist wieder rauslässt...und die babys dann allein in das 20 liter setzt...was ist den so außer wasser in dem kleinen drin?


lg matthias

_________________
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.

Konfuzius


Bild [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Conny 13, 22.04.09, 10:27

Hi Katrin,

also 5 Weibcchen können schon einiges verdrücken und Fische fressen ja ununterbrochen, wenn sie was bekommen würden.
Ich denke sie wurden gefressen. So viel Ausweichmöglichkeiten hatten die Kleinen wohl auch nicht. Vielleicht hast Du aber Glück und aus taucht doch noch einer auf. Schwimmpflanzen oder feingliederige sollten drin sein, damit sich die Kleinen verstekcne können.

Aber warum setzt Du sie überhaupt um. Im normalen gut bepflanzten Becken kommen normal immer ein paar durch.
Überlege auch mal was Du mit so viel Nachwuchs machst.
Abnehmer gibt´s so gut wie keine und Du bist schnell überbesetzt. Das ist dann auch ein großes Problem.
Würde sie nicht umsetzen und der Natur freien Lauf lassen.

_________________
Bild LG Conny Bild

Bild BildBildBild

Gesellschafts-Aqua: [link] Garnelen Red Crystal: [link] Südamerika Artenaqua L46: [link] L-Wels-Aufzucht-Teeny-Aqua: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Gelöschter User, 22.04.09, 10:27

Darkpunk87 schrieb am 22.04.09, 10:22:
...ein kompromiss wäre möglich...wenn du zum beispiel die mädels...wenn du merkst es geht los...in so n ding steckst....sobald sie fertig ist wieder rauslässt...

lg matthias




Hi,


da muss ich mich mal einmischen. Selbst das ist keine gute Idee, da das Muttertier ziemlich gestresst wäre, wenn man es zu diesem Zeitpunkt umsetzen würde.

@ Katl
Wenn du unbedingt Nachwuchs haben möchtest, lass die trächtigen Weibchen ruhig in dem großen Aquarium und setz viele feinfiedrige, schnellwachsende Pflanzen ein wie Haarnixen, Wasserpest, Wassernabel usw usf. , dann kommen ganz sicher einige Babys durch.
Nur solltest du schon aufpassen, dass du nicht bald ein überfülltest Becken hast.


Gruß Tati


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von katl, 22.04.09, 10:28

Filter ,eine Pflanze, und Kies. Ach, ja, meine 5 kleinen Guppys die ich bei der letzten Guppygeburt retten konnte... Die hab ich im Ablaichkasten drin, dass die nicht gefressen werden. aber das is ja auch keine Dauerlösung da das Ding nich gescheit durchflutet wird...


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Gelöschter User, 22.04.09, 10:33

Katl was für eine Bepflanzung hast du denn eigentlich in deinem großen Aquarium?
Wie ich schon geschrieben habe , kannst du dort feinfiedrige Pflanzen einsetzen, dann werden die Babys größtenteils alle überleben.
Hol sie aus dem Ablaichkasten raus. Ablaichkästen sind für Laich und nicht für tragende Fische oder Babyfische.
Entweder sie überleben oder sie überleben nicht in dem großen AQ.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von katl, 22.04.09, 10:34

Ich würde sie schon im großen 200 l AQ lassen, aber da sind zu viele Welse und außerdem noch 2 Skalare drin, das heißt dass da noch weniger chancen zum überleben gegeben sind.


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Conny 13, 22.04.09, 10:37

Tati717 schrieb am 22.04.09, 10:27:



Hi,


da muss ich mich mal einmischen. Selbst das ist keine gute Idee, da das Muttertier ziemlich gestresst wäre, wenn man es zu diesem Zeitpunkt umsetzen würde.


Gruß Tati



Vollkommen richtig Tati, sollte man nicht tun.

_________________
Bild LG Conny Bild

Bild BildBildBild

Gesellschafts-Aqua: [link] Garnelen Red Crystal: [link] Südamerika Artenaqua L46: [link] L-Wels-Aufzucht-Teeny-Aqua: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Gelöschter User, 22.04.09, 10:37

katl schrieb am 22.04.09, 10:34:
Ich würde sie schon im großen 200 l AQ lassen, aber da sind zu viele Welse und außerdem noch 2 Skalare drin, das heißt dass da noch weniger chancen zum überleben gegeben sind.




Die Welse werden sich schon nicht an die Babys vergreifen. Das glaube ich nicht.
Die Skalare könnten es, stimmt :wink:

Jetzt wo du es auch erwähnt hast mit deinem Besatz, was für Wasserwerte hast du eigentlich? Mir scheint es ein wenig zusammengewürfelt..

Magst du dein Aquarium nicht mal komplett vorstellen mit Bildern, Beschreibung usw? --> [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von katl, 22.04.09, 10:38

Das große Becken ist schon gut mit Pflanzen bestückt aber die reichen nicht bis an die Wasseroberfläche. habe sie erst vor kurzem reingemacht...


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Darkpunk87, 22.04.09, 10:40

also wenn du nicht bald ne guppyplage haben willst machs wie tati schreibt...hatte meine damals in nem 60er zum "einlaufen" (also das becken war schon eingelassen...ich wollt nur n bischen leben drinn haben^^und nach zwei drei monaten hatte ich anstatt 6 guppys dann um die hundert...da war aber n kampffisch dabei...und die eltern...also da wurden schon einige gefressen...aber es sind immer noch genug durchgekommen...ich glaub du hast im großen gute chancen einige durchzukriegen...wenns wie gesagt etwas zugewuchert ist...zumindest an einigen stellen^^


lg matthias

_________________
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.

Konfuzius


Bild [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Conny 13, 22.04.09, 10:41

katl schrieb am 22.04.09, 10:38:
Das große Becken ist schon gut mit Pflanzen bestückt aber die reichen nicht bis an die Wasseroberfläche. habe sie erst vor kurzem reingemacht...



Hi Kati,

vielleicht würden ein paar Schwimmpflanzen das Problem lösen.
Muschelblumen etc. Hätte sogar welche. :wink:

_________________
Bild LG Conny Bild

Bild BildBildBild

Gesellschafts-Aqua: [link] Garnelen Red Crystal: [link] Südamerika Artenaqua L46: [link] L-Wels-Aufzucht-Teeny-Aqua: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von katl, 22.04.09, 10:48

Habe das große AQ am Wochenende von jemand bekommen, der wollte es nicht mehr.
hatte vorher ein 60 l Becken mit 3 Antennenwelsen (2W,1M)
9 Guppys( 7W,2M), 3 black mollys (1M,2W).
dann kam dieses Riesenteil mit:
2 Skalaren , vielen Welsen wo keiner wusste wie die heißen ( machen halt die scheiben sauber sagte man uns), Neons ,Salmler und Schwertträger.
nun sind alle da drin und wir schauen mal wer überlebt und wer nicht. habe danach erst gelesen dass sich die neons und guppys nicht so vertragen( wasserwerte...)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Conny 13, 22.04.09, 11:01

katl schrieb am 22.04.09, 10:48:
Habe das große AQ am Wochenende von jemand bekommen, der wollte es nicht mehr.
hatte vorher ein 60 l Becken mit 3 Antennenwelsen (2W,1M)
9 Guppys( 7W,2M), 3 black mollys (1M,2W).
dann kam dieses Riesenteil mit:
2 Skalaren , vielen Welsen wo keiner wusste wie die heißen ( machen halt die scheiben sauber sagte man uns), Neons ,Salmler und Schwertträger.
nun sind alle da drin und wir schauen mal wer überlebt und wer nicht. habe danach erst gelesen dass sich die neons und guppys nicht so vertragen( wasserwerte...)



Hi Kati,

okay das ist natürlich was anderes. Es sind schon 3 Arten lebensgebärende drin. Das ist schon viel, wenn Du überlegt was da an Nachwuchs kommt. Da solltest Du alle drinlassen und keine Baby´s separieren.
Wie habt ihr das denn gemacht mit dem Umzug. Hast Du in dem Becken alles neu gemacht, oder Wasser übernommen, Bodengrund etc, Pflanzen, Filtermaterial?

_________________
Bild LG Conny Bild

Bild BildBildBild

Gesellschafts-Aqua: [link] Garnelen Red Crystal: [link] Südamerika Artenaqua L46: [link] L-Wels-Aufzucht-Teeny-Aqua: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von katl, 22.04.09, 11:10

Haben Wasser aus dem AQ ( ca. ein Drittel) mitgenommen ,den Filter mit Filtermaterial, Eine Pflanze war auch schon drin aber wie gesagt die reicht nicht bis an die oberfläche , der kies ist auch zum teil aus dem bestand also wir hatten sozusagen jede menge zu schleppen...
Das mit dem Bild klappt irgenwie nicht...


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von Conny 13, 22.04.09, 11:27

katl schrieb am 22.04.09, 11:10:
Haben Wasser aus dem AQ ( ca. ein Drittel) mitgenommen ,den Filter mit Filtermaterial, Eine Pflanze war auch schon drin aber wie gesagt die reicht nicht bis an die oberfläche , der kies ist auch zum teil aus dem bestand also wir hatten sozusagen jede menge zu schleppen...
Das mit dem Bild klappt irgenwie nicht...



Hi Kati,

ja das glaube ich Dir das es viel Arbeit war. Mir ging´s jetzt einfach nur darum das das Becken angeimpft wurde und Du genug Bakterien übermommen hast.
Ich weiß wir weichen vom Thema ab, aber das ist meiner Meinung nach jetzt wichtiger wie kleine Guppy´s.
Wie Du selbst schon schreibst, die Fische müssen jetzt erstmal alles anständig überstehen. Sind es denn annäherd die gleichen Werte? 2/3 frisches Wasser ist ja schon enorm viel. Könnten dann erhebliche Schwakungen stattgefunden haben.
Ich hoffe den Fischen geht´s gut. Wenn irgendwelche Auffälligkeiten sein sollten, bitte gleich melden.
Hast Du das Wasser mal getestet, Werte wären interessant.
Falls es ein Nitritproblem geben sollte, bitte nicht gleich einen großen TWW machen, sondern lebende Bakterien, Amtra oder Söll zugeben. Die Fische würden das in der kurze meiner Meinung nach evtl. nicht überstehen.

Ein Bild kannst Du mal versuchen hier einzustellen. Damit geht´s bestimmt: [link]

_________________
Bild LG Conny Bild

Bild BildBildBild

Gesellschafts-Aqua: [link] Garnelen Red Crystal: [link] Südamerika Artenaqua L46: [link] L-Wels-Aufzucht-Teeny-Aqua: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von katl, 22.04.09, 11:53

Nitrit is im Moment noch kein Problem (könnte aber noch kommen oder?). der PH Wert is etwas angestiegen.
Die Fischis sind alle gut drauf, fressen gut und schwimmen fleißig vor sich hin.
Ein Black Molly macht mir ein bisschen zu schaffen. Sie ist schon seit ca. 1 Woche total komisch. Sie zieht die Schwanzflosse immer so zur Seite.. Das war im 60 l Becken auch schon.
Sie frisst und ist morgens noch gut drauf und spätestens am Abend verkriecht sie sich meistens... Mal schauen was das noch wird.

Gruß katl


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: guppy tragend?

 Gepostet von sweetwater, 25.04.09, 20:18

Hallo @ all

Darf ich schnell in die Runde werfen, dass ein Guppy Weibchen einen Trächtigkeitsfleck nicht zum Zeichen der Trächtigkeit hat, sondern zum Zeichen dafür, dass es Geschlechtsreif ist!? Also, wenn ein Guppy Weibchen einen Fleck aufweist, heißt dies nicht gleich trächtig sondern Geschlechtsreif!!!

LG Rebecca


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Forum Übersicht » Zucht » guppy tragend?

24.08.19 | 09:17 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 51.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz