Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Schneckenbuntbarsch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Schneckenbuntbarsch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Anouk am 09.11.05.

Schneckenbuntbarsch
Bild vergrößern

Schneckenbuntbarsch

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:7,5-9
Wasserhärte:mittelhart bis hart
Temperatur:24-27° C
Name:Schneckenbuntbarsch
Wiss. Name:Lamprologus ocellatus
Familie:Cichliden / Buntbarsche
Herkunft:Tanganjikasee
Größe:6 cm
Ernährung:Kleintierkrebse, Lebendfutter, Trockenfutter

Kurzinfo:
Der Lamprologus ocellatus kann gut in einem Felsenaquarium gehalten werden.
Wichtig ist aber eine freie Sandfläche und Schneckenhäuser (z. B. von der Weinbergschnecke oder Apfelschnecke), da er im Taganika-See im Sandbiotop liegende Schneckenhäuser bewohnt.

Gefüttert werden sollte er mit kleinem Lebend- und Trockenfutter. Die Weibchen sind kleiner und haben einen weißen Flossensaum. Männchen sind größer und haben einen gelben Flossensaum.



Haltung im Aquarium, Einrichtung:

Jedes Tier benötigt mindestens ein Schneckenhaus! Zur Auswahl sollte aber ungefähr die drei- bis vierfache Menge der Tiere im Aquarium an Schneckenhäusern angeboten werden. Die Tiere graben die Schneckenhäuser selbst ein.

Bodengrund: Sand
Deko : größere,runde Kiesel
Schneckenhäuser
Pflanzen. : Kleinere Farne und Gräser

Bei Schneckenbuntbarschen reicht schon ein Aquarium mit 60 cm Kantenlänge (54-63 Liter) Dann sollte man aber höchstens ein Männchen mit zwei Weibchen halten. Bei einen Aquarium mit 80 cm Kantenlänge können dann schon zwei Männchen mit fünf Weibchen gehalten werden.



Zucht:

Die Tiere bilden eine Vater-Mutter-Familie. Irgendwann kan man das Weibchen mit den Flossen fächelnd vor einem Schneckenhaus beobachten, so wird Sauerstoff zugefächelt, damit die Eier nicht absterben. Etwa 9 Tage nach der Eiablage erscheinen die Jungen. Nach ca. zwei Tagen werden kleinste frisch geschlüpfte Artemianauplien zum Anfüttern eingesetzt.

Ähnliche Arten sind Neolamprologus brevis [link] und der etwas kleinere N. multifasciatus [link] .

Bildquelle: Carsten Strunk

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 07.10.12, 17:30: TDG (Korrektur)
  • 14.05.12, 23:36: Apfelschnecke200 (Erweiterungen)
  • 02.08.07, 13:56: M&M (Überarbeitung)
  • 09.11.05, 11:14: Anouk (Fischart neu hinzugefügt)
Navigation

Fische » Cichliden / Buntbarsche » Schneckenbuntbarsch (Lamprologus ocellatus)