Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Gestreifter Schneckenbuntbarsch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Gestreifter Schneckenbuntbarsch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von MrBarsch am 17.10.06.

Gestreifter Schneckenbuntbarsch
Bild vergrößern

Mnnlicher und weiblicher Schneckenbuntbarsch ber ihren Schneckenhaus

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:7,5-9
Wasserhärte:mittelhart bis hart
Temperatur:24-27° C
Name:Gestreifter Schneckenbuntbarsch
Wiss. Name:Neolamprologus multifasciatus
Familie:Cichliden / Buntbarsche
Herkunft:Afrika: Tanganjikasee
Größe:M: 4 cm, W: 3 cm
Ernährung:Flockenfutter, Lebendfutter

Die niedlichen Winzlinge von einer Größe um nur vier Zentimeter, die Weibchen bleiben hierbei kleiner, gedeihen schon in sehr kleinen Aquarien von 54 Litern gut.Ein Artenbecken mit dieser Spezies lohnt sich hier auf jeden Fall. Im Gegensatz zu verwandten Arten wie Neolamprologus brevis leben die Tiere in Kolonien!!! Dabei kommt es unter den bulligeren Männchen durchaus zu Kämpfchen, die jedoch kaum zu Verletzungen führen. Jungtiere werden problemlos integriert.

Man besorgt am besten fünf oder sechs Tiere für den Anfang, denn es werden bald von selbst mehr. Neolamprologus multifasciatus hat leuchtend blaue Augen und ein braun-weißes Streifenmuster. Wichtig ist dann, für ausreichend Verstecke in Form von Schneckengehäusen zu wählen.

Zur optischen Abrundung und zur Strukturierung des Beckens kann man auch einige Steine einbringen. Obwohl die Multis gerne im Sand wühlen, weshalb man eine mindestens fünf Zentimeter dicke Schicht als Bodengrund einbringt, fügen sie Pflanzen keine gravierenden Schäden zu, weshalb man durchaus mit solchem Grün für optische Auflockerung und Schadstoffabbau sorgen kann. Im natürlichen Biotop, den Neothaumaschneckenfriedhöfen wächst jedoch nichts.

Die Schneckenhäuser bieten den Tieren Versteckmöglichkeit und Brutplatz, denn durch die im Tanganjikasee, dem ostafrikanischen Grabenbruchhabitat der Schneckenbuntbarsche, herrschende Alkalität des Wassers (pH-Werte um 8,0) wird der in ihnen enthaltene Kalk nicht gelöst, was die Häuser zersetzen würde. Auch im Aquarium sorgt man am besten für solche Werte, doch die Tiere sind auch mit Werten unter pH 8 zufrieden. Hohe Härtegrade stabilisieren diesen. Die Tierchen sind mit normalen Temperaturen um 25 °C zufrieden.

Ernährungsmäßig sollte man ihnen carnivore Mahlzeiten zukommen lassen, denn naturgemäß fressen Schneckenbuntbarsche kleine Krebstierchen und derartiges. Sie nehmen aber auch gewöhnliches Kunstfutter. Abwechslungsreich sollte es aber sein.

Wer auf ein ordentliches Aquarium Wert legt, wird mit dieser Art keine Freude haben, denn die kleinen graben viel. Dies ist in Kombination mit Steinen gefährlich, weshalb diese unbedingt mit Silikon gesichert und nicht einfach auf den Sand gelegt werden sollten. Man sollte regelmäßig Abnehmer für Junge haben, da sich diese Art recht effektiv vermehrt.

Dann kommt es mit den heranwachsenden Männchen durchaus zu Kämpfen, die sehr wild aussehen können. Der Jungbulle bezieht dann meistens am Rand sein Quartier.

Bild
Bild: xiphophorus17

Bildquelle: Mein Aquarium

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 29.06.13, 22:11: xiphophorus17 (Ergänzendes Bild im Text)
  • 02.01.10, 01:42: Mopani (Komplett-Update)
  • 19.11.06, 14:32: greenbeer66 (Komplett-Update)
  • 17.10.06, 21:46: MrBarsch (Fischart neu hinzugefügt)
Navigation

Fische » Cichliden / Buntbarsche » Gestreifter Schneckenbuntbarsch (Neolamprologus multifasciatus)