Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Sumpfkrebs

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Sumpfkrebs". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von manu1428 am 02.07.05.

Sumpfkrebs
Bild vergrößern

Sumpfkrebs

Beckenlänge:80 cm
PH-Wert:6-7
Wasserhärte:< 20°dGH
Temperatur:21-27° C
Name:Sumpfkrebs
Wiss. Name:Procambarus clarkii
Familie:Wirbellose / Amphibien
Herkunft:Nordamerika
Größe:12cm o. Scheren
Ernährung:Lebend-, Frost-, Flockenfutter, Salat, Gurke, eigentlich alles!

Der Procambarus clarkii ist ein großer, aber friedlicher Krebs. Er geht selten an Pflanzen und auch nicht an lebende, gesunde Fische.
Kranke und Tote verschwinden allerdings einfach!
Wenn er mit kleinen Fischen gehalten weden soll, sollten diese vorsichts halber flink und schnell sein.

Er ist ein Allesfresser, man sollte darauf achten, das sie genug zu fressen bekommen. Das Futter muß auf den Grund sinken oder ähnlich wie bei Welsen mit etwas beschwährt werden! Mooskugeln sind ebenfalls eine Futterquelle für sie, sie reinigen sie und benutzen sie als Aussichtsplattform.

Da er doch sehr groß wird (ca. 12cm ohne Scheren) sollte man in einem 80cm Becken nur ein Paar (1 Weibchen und 1 Männchen) halten.
Das Geschlecht kann man an Hand der Gonopoden beim Männchen bestimmen. Später auch daran, dass das Männchen wesentlich imposantere Scheren bekommt.

Er sollte auf dunklem Kies gehalten werden mit viel Versteckmöglichkeiten.
Krebse allgemein sollten nicht mit aggresiven Fischen vergesellschaftet werden, da sie sich häuten und danach ganz weich und ein leichtes Ziel sind.

Genügend Versteckmöglichkeiten sind SEHR wichtig!!!

Die Zucht gelingt eigenlich ohne größere Probleme, ganz von alleine.

Es gibt verschiedene Farben, je nach Zucht: Weiß, Orange, Rot, Schwarz, Blau!

Ich habe Pearl Blue d.H. Hell Blau,
auf dem Bild sind sie noch jung (6-8cm) und fangen gerade an ihre Farbe zu bekommen.
Ich werde später eines vom einem ausgewachsenen nachreichen.


FdM

Fischart des Monats
Diese Beschreibung wurde im September 2006 als Fischart des Monats ausgezeichnet. [Zum Archiv]

Bildquelle: Boyzhurt

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Päarchen

» Gepostet von Nina0910, 08.01.11, 23:44

Hey,

mir wurden damals vor ca. 1 1/2 Jahren auch ein Päarchen verkauft für mein 200 Liter Gesellschaftsbecken, erst frass der Größere Krebs den kleineren und dannach wurde so ziemlich alles platt gemacht was ihn gestört hat unserem kleinen Frisör... Jetzt ist er eigentlich ausgezogen in ein 60 Liter Becken ist zwar nicht Optimal aber für im moment die bessere Lösung vielleicht Überlege ich mir ob ich ihn wieder abgeben soll damit er eine Optimale Haltung bekommt, aber eigentlich hänge ich doch sehr an unserem kleinen Frisör.. Naja mal sehen...

Nina

_________________
:fisch:

Mein Aquarium habe neue Bilder mal bitte vorbei schauen. [link]

Lieben Gruß an alle....


Procambarus clarkii- Vergesellsch.

» Gepostet von Licius, 24.02.10, 16:51

Hab mal ne Frage:
Meine beiden Procambarus clarkii (Rote Lobster) sind enorm friedlich und gehen nicht an meine Fische als auch Kunststoff-Pflanzen ;).
Wollte eventuell versuchen sie mit Garnelen zu halten...
Ich weis das es nicht gerade dazu zu raten ist, aber ich habe schon von ähnliche erfolgversprechenden Versuchen gehört.
Welche Garnelen sollte ich "wenn überhaupt" dazu auswählen?


Kommentar

» Gepostet von Golderchen, 11.09.09, 23:48

meine beiden adulten Tiere gehen an keinen Fisch bei mir ran. Meine schwester hat Clarkiis sowie Allenis und beide Arten bei Ihr haben auch noch nie Fische gefressen bzw getötet. Mein Männchen ist sehr sehr friedlich wohingegen mein weibchen gerne mal Pflanzen frisst. Sind sehr unterschiedliche Tiere. Wobei es denke ich selten vorkommt, dass ein Clarkii einen Fisch in die Scheren bekommt. Ich liebe dieses Tiere und finde sie total interressant.

LG,
Bianca


Änderung Temperatur

» Gepostet von buntbarschfreak, 24.05.09, 09:04

hi,
ich würde die haltungstemperatur noch heruntersetzen, denn es ist wichtig, dass man weiß das diese Krebse unsere Winter überleben. deshalb ist das aussetzen verboten (wegen krebspest). also Temperatur bitte auf 5 bis 27°C ändern. ich würde das selbst machen aber irgendwie geht das nicht.

_________________
glg Tom :fisch:


Mein Aquarium [link] und mein Teich [link]
Schaut doch einfach mal vorbei!

Mit Wattestäbchen gegen Leukämie
[link]
Hier kannst du dich bei der DKMS
registrieren und Lebensspender werden [link]
Mach mit und rette Leben!


Kommentar

» Gepostet von lizzie, 08.07.08, 04:40

Genauso ist meiner auch.
Nach noch nicht mal einer Woche waren 2 Fische verspeist.
Bei dem 2. schaute ich zufällig ins Aquarium und konnte nur noch zusehen, wie er den Kopf in den Scheren hielt und versuchte sich noch einen Fisch zu greifen.
Ein schrecklicher Anblick..
Nachdem ich die restlichen Fische gerettet habe wurde es deutlich ruhiger im Becken.
Erst dann wurde mir klar, er hat sie aktiv gejagt.
Auch habe ich die Fische, als sie noch bei mir waren nie fressen gesehen und ich habe alle möglichen Futtersorten besorgt.
Bei meinem Freund im Becken angekommen haben sie sich dann richtig den Wanzt voll geschlagen und sie schwimmen jetzt auch richtig übermütig umher.

Ansonsten ist der Clarkii ein sehr interessantes, neugieriges, geschicktes Kerlchen, dass auch recht zahm wird und sehr selbstbewusst ist.

Mir zaubert es immer ein Lächeln ins Gesicht, wenn er durch sein Becken patrouliert und todesmutig, scherenklappernd meinen Katzen droht, wenn sie mal ins Becken schauen.
Oder wie er sich seine Umgebung einrichtet.

Pflanzen sehe ich als seine Nahrung an. Er vertilgt fast alles.
Eine bestimmte Sorte mochte er überhaupt nicht.Immer wieder rupfte er sie raus, egal an welchen Platz ich sie einpflanze.
Irgendwann war er so genervt, dass er sie rausgerupft, die Blätter abgezupft und den Stengel in ca 1 cm große Stücken zerteilt hat.
Im übrigen richtet er sich seine Umgebung selbst ein.
Was zu hoch ist und ihm beim laufen stört wird einfach abgeknackst.

Hatte schon hin und her überlegt Zwergnelis dazu zu setzen. Habe gelesen, dass seine Scheren sie nicht greifen könnten.
Aber wenn ich sehe wie gezielt er Gemüse fängt und die Pflanzen bearbeitet kann ich das nicht glauben und lasse das lieber sein.

Das Risiko und die Verantwortung den Nelis oder auch Fischen gegenüber ist mir zu hoch.
Nicht das nochmal jemand zu schaden kommt..

lG Jule


Schöne Tiere

» Gepostet von Tooobi, 17.04.07, 16:30

Ich finde das sind sehr schöne und Interessante Tier.
Ich bekomme nächste Woche 2 Jungkrebse von einer Privatzucht. Sie sind Knallorange.
Freue mich schon drauf.
Natürlich kann ich dann auch Bilder hochladen :wink:

Gruß Tobias

_________________
Mein Procambarus Clarkii Becken: [link]


wir

» Gepostet von Boyzhurt, 27.02.07, 17:37

haben selbst zwei Procambarus Clarkii (weiß;)

Im Grunde steht alles schon in der Beschreibung, aber ich möchte ncoh etwas ergänzen.
Jeder Krebs hat seinen eigenen Charakter, also kann man schwer gewisse Dinge verallgemeinern. Sie können basolut friedlich und faul sein, lassen jede Pflanze in Ruhe und sind auch nicht an Fischen interessiert.
Jedoch gibt es auch genau das gegenteil.
Wer also plant solch ein Tier zu halten, sollte sich im klaren sein, das Pflanzen evtl. nicht lange durchhalten nd auch der ein oder andere Fisch verschwinden kann.

Ansonsten sind es sehr sehr interessante Tiere, welche man lange beobachten kann, wenn sie sich dann doch mal bequemen etwas zu gehen.


boyzhurt

_________________
Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen
-PLATO

10.12.2007 UPDATE
240l AQ + Bilder + Garnelen

[link]
Bitte mal ansehen und bewerten

Die ganze Welt der Videospiele bei Players4Life!!! [link]


Fehler!

» Gepostet von manu1428, 18.11.05, 11:14

Ich habe überhaupt keine Probleme mehr...

Du mußt nur die richtigen Fische dazu setzen...

Sie sollten nicht zu klein und vorallen sollten sie Flink und Lebhaft sein!!!

Und nicht die Unteren Wasserschichten bevorzugen...

Fische die in der Mitte leben sind am besten geeignet!

Sehr Gute Erfahrungen hab ich bis jetzt gemacht mit dan Folgenden Arten:

[link]

[link]

[link]

Und größeren Welsen ab einer länge von 10cm! z.B.:

[link]

Man braucht aber auch ein AQ n in einer gewiisen Größe mit genug verstecken, das sie friedlich sind...

Auch die Auswahl der Pflanzen ist wichtig!

Eigentlich sind Pflanzen die für Barshe geeignet sind auch immer für sie gut geeignet!!!

Wenn man sich nicht vorher richtig informiert hat man halt Probleme!

_________________
Gruß Manu


fiese feuerkrebse

» Gepostet von luisa, 08.10.05, 16:31

ich habe mir auch vor kurzem 2 feuerkrebse geholt, allerdings noch sehr kleine exemplare, ca 6 cm!!! ich werde sie aber schnellstmöglich wieder zurückgeben, denn 1. fressen sie meine ganzen pflanzen auf, so dass mein aquarium mitlerweile wie ein schlachtfeld aussieht und 2. haben sie schon 2 vollkommen gesunde fische getötet und zahlreiche verletzt!!!! die krebse bekommen abwechslungsreiches futter und davon auch genug, sie haben zahlreiche versteckmöglichkeiten!!!meiner meinung nach sind diese tiere sehr agressiv und nicht für aquarien mit fischen zu empfehlen!! meine fische scheinen auch in ständiger angst vor den krebsen zu leben, sind hektisch und nervös!!! sind die krebse aus dem aquarium entfernt, so läuft alles dirket ruhiger ab und die fische fühlen sich merklich wohler!!! ich habe jetzt gelernt, dass die krebse zwar schön aussehen und auch unterhaltsam sind, aber keinesfalls die richtigen tiere für mich, in zukunft werde ich nur noch bei fischen bleiben!!! wer an seinen fischen hängt und keine lust hat sich jede woche neue zu kaufen, da die anderen tot sind, dem rate ich dringend vom kauf dieser krebse ab!!!!!!!!!
mfg luisa

_________________
Panama passieren.........Amazonas muss nicht sein


Navigation

Fische » Wirbellose / Amphibien » Sumpfkrebs (Procambarus clarkii)

28.03.20 | 19:18 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 57.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz