Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Sonstige | 04.10.15, 15:12

Gelobt sei TomTom!!

Hallo!!
Ich wollte auf diesem Wege einmal ein grosses Danke los werden an 4sindgenug und neomot

Ein Artikel von frechdachs0509.

Irgendwann kam ich dazu mein grosses Aquarium auf Stromsparmodus zu setzen.Grosse Filterpötte weg,es liefen 3 Energie fressende Monster unter dem Becken, und statt dessen einen Hamburger Mattenfilter mit Luftheber zu betreiben,in meinem Falle einen Eck-Hmf.
Bedingt durch erheblichen Nachwuchs bei den Antennenwelsen sowie durch den Umstand,das ein Giraffenwels ( Auchenoglanis occidentalis) in meinem Wohnzimmersee Einzug gehalten hatte ergab sich eine permanente Umwälzung des Sandbodens und es tauchten plötzlich Mengen an nie zuvor gesehenen Schwebeteilchen im Wasser auf,die es los zu werden galt.Der Hmf alleine schaffte es nicht so gut,also was tuen??Einen der grade erst ausrangierten Strommonster wieder in die Filterung integrieren???nein,das war nicht wirklich eine Lösung.
Beim Ãberdenken der Sachlage fiel mir auf,das seit sem ich es betreibe,ein eingeklebter Glasschacht im Becken war der eigentlich nie wirklich einen sinnvollen Nutzen hatte....er nahm einfach nur etwas Platz weg.
Was kann ich mit dem anfangen???Nach langem googeln und Nachdenken war klar: aus dem wird ein Rieselschacht,und unter dem Aquarium soll ein Technikbecken seinen Dienst aufnehmen,damit müsste zumindest in meinem Fall das Problem mit den Schwebeteilchen zu bewältigen sein.
Also erst einmal alles bestellt,was dazu noch fehlte: Filterigel,Technikbecken und Rückförderpumpe.
Daraus wurde dann rasch ca. 40-50 Liter Filterigel,das Technikbecken( 65 Liter ) und eine Pumpe mit Power und dafür geringem Stromverbrauch ( 3000 L/Std,10 W).

Nach eintreffen der Sachen wurde dann alles sehr zügig benutzbar gemacht,eine 2te Loch/ Rieselplatte für den Schacht gebaut und dann Leitung /Schlauch gelegt und los ging es.
Nun ergab sich ein weiteres Problem: das wasser suchte sich andere Wege als es gedacht war,es lief über die einzelnen Trennscheiben der Kammern statt sie zu durchfliessen.
Ursache war zu viel Filtermaterial,bremsen des Wasserdurchflusses.
Hierbei ging dann mein Jammern los und ich fragte im a4you-chat 4sind genug und neomot um Rat. Beide hatten detaillierte Fragen,nach deren Beantwortung mir sehr viele Ratschläge mit ins Wochenende gegeben wurden.Anfangs musste ich noch die Pumpleistung etwas drosseln,nachdem aber dann alles richtig gemacht wurde dank meinem \\\\\\\\\\\\\\\" TomTom\\\\\\\\\\\\\\\" jagt die Pumpe nun tolle 3000Liter die Stunde durch Schacht,Technikbecken und Leitungen und es gibt kein Problem mehr mit Schwebeteilchen.

Einzig das ich noch eine Belüftung in der 2ten Filterkammer mit eingebracht habe,weil ich dann irgendwann noch einen Ozonisator mit anschliessen möchte um die färbung des Wassers sowie die Keimbelastung etwas zu senken.....das wird sich aber noch zeigen,erst einmal soll sich alles gut einspielen mit der Filterung,der Eck-Hmf arbeitet ja auch noch mit.




Durchschnittliche Bewertung: noch nicht bewertet

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von 4sindgenug, 11.10.15, 22:31

Hey Dirk,

danke für die Blumen....
feiner Zug von dir.

LG Tom

_________________
Nicht jeder der aus dem Rahmen fällt war auch vorher im Bilde.


Schaut euch doch mal meine Aquarien Einsvonvier ;)[link]
und Zweivonnurnochdrei ;)[link] an


Navigation

Community » Artikel » Sonstige » Gelobt sei TomTom!!

23.02.24 | 02:34 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 159



© 2000-2023
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz