Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Pflege und Futter | 27.05.10, 09:25

Philosophien über Algen - grüne Hölle oder Nutzpflanzen?

Es gibt keine neutrale Meinung. Es gibt Rotalgen, Grünalgen, Bartalgen, Fadenalgen und viele mehr. Ein Alptraum? Eine Standardsituation? Weder noch, denn Algen haben auch ihre guten Seiten.

Ein Artikel von Mopani.

Philosophien über Algen - grüne Hölle oder Nutzpflanzen?
Bild vergrößern

Die grüne Hölle?

Aquarianer haben ein Hassobjekt: Algen. Doch eigentlich sind Algen auch nur primitive Pflanzen. Andere kaufen wir für teures Geld. Sie kommen umsonst und ganz von selbst. Sie sind robust und vermehren sich. Und sie gehören zu Aquaristik wie der Filter. Von je her. Wenn sie aufkommen stimmt etwas am Becken nicht. Phosphatwert, Überbesatz oder Überfütterung zum Beispiel. Algen freuts. Vermehrtes Aufkommen dieser Lebewesen leistet also als Indikator eines Missstandes gute Dienste. Und selbst unmotivierte Aquarianer, die, solange es den Tieren noch gut geht, sich nicht für Wasserpflege interessieren, werden ihr Aquarium auf Herz und Nieren prüfen, um die Plage wieder loszuwerden.

Grünalgen schwimmen hier gegen den Strom. Sie wollen wohl lieber ein Grund zur Freude sein und zeigen daher gute Wasserqualität an. Wer so etwas weiß, dem fällt es leicht, natürlich schön zu kommentieren. Manche Aquarianer wollen zurück zur Natur. Für sie sind Algen von eminenter Wichtigkeit. Sie lassen Dekorelemente überwuchern, manche unternehmen sogar Anstrengungen, die gewünschte Art dort zu züchten, wo sie sein soll. Dort hilft ihnen das Grünzeug durch Sauerstofferzeugung. Solche Aquarianer werden nicht von Frustration zermürbt, sie genießen den Anblick.

Ebenso manche Fische. Flossensauger oder L-Welse etwa. Sie finden in Form von Kleinstlebewesen gute Nahrung in den Algenteppichen. Diese Vorliebe machen sich andere Aquarienfreunde zu Nutze. Und wie er da seinem kleinem Antennenwels beim Raspeln zusieht, verliebt sich der Besitzer in seinen Zweckkauf. Vom Algenfresser zum heimlichen Liebling.

Wenn man schon an den Kampf gegen Algen denkt, kommt einem auch das No-Go für echte Aquarianer in den Sinn: Algenvernichtungsmittel. Chemie. Besonders effektiv in Überdosis, das löscht dann auch gewünschte Pflanzen aus. Auch wenn gestandene Fischfreunde sie ablehnen: Algen geben den Anstoß zu Entwicklung ihrer Bekämpfungsmittel. Klingt paradox, schafft aber Arbeitsplätze. Und einen Notausgang. Die boomende Nanoaquaristik hat andere Maßstäbe: Da heißen Algen Moos. Und sind das Hauptelement für ein typisches Becken. Ob nun attraktiv, als Nahrungsergänzung oder als Versteckmöglichkeit und Turngerät: für Garnelen perfekt, robust und beliebt.

Außerdem können mit Schwebealgen Jungfische aufgezogen werden und das Wasser mit Sauerstoff gespeist werden. Denn auch Algen betreiben Photosynthese. Aber solche Moose erweisen sich auch als überraschend teuer, wenn man bedenkt, dass doch eigentlich niemand Algen haben will. Und doch wäre Aquaristik ohne sie irgendwie eintöniger. Wo wäre die Herausforderung? Was wäre der Anreiz, die Zustände zu verbessern? Algen sind der Härtetest. Sie zu überstehen ist die Aquarianertaufe. Und jeder kriegt seine Chance. Denn sie gehören dazu. Sie würden uns fehlen, auch, wenn es niemand zugeben wird. Der Eifer des Gefechts, die Intensität der Berührung mit der Aquaristik bei Beseitigungsversuchen, die Erfolgstrunkenheit beim Gelingen. Algen und Aquarium. Das gehört eigentlich zusammen. Auch, wenn wir ein Übermaß nicht schön finden.

Viel Spaß mit Ihren Algen wünscht Mopani!

Bildquelle: Mopani

Durchschnittliche Bewertung: 10.0 von 10 Punkten - 6 Stimmen

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von lei, 14.02.12, 20:55

Super Artikel :) Vieles was ich so noch nicht wusste oder aber nicht bedacht hatte, da sieht man das "verhasste" Grün plötzlich mit ganz anderen Augen :grins:
lg,
Isabel

_________________
"Gefährlich ists den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken
Das ist der Mensch in seinem Wahn."
-F.Schiller / Auszug "Das Lied von der Glocke"
----------------------------------------
Jetzt dazugekommen: Garnelen-habitiat [link]
Der gefallene Ast in 30L. Wie gefällt er euch?
[link]
160L Becken [link] Update 15.12.11


Kommentar

» Gepostet von Mopani, 20.08.10, 13:33

Danke.
vg


Kommentar

» Gepostet von Higgly, 11.08.10, 16:31

:thumb:


Kommentar

» Gepostet von Segelkrpfling, 06.06.10, 18:42

Noch ne Frage. Wie lautet eigentlich der Artikel-Titel? Da scheint ein Stück abgeschnitten worden zu sein (liegt vermutlich an den Anführungsstrichen und einem späteren Edit).


Danke!

» Gepostet von Mopani, 06.06.10, 18:11

So. Aus einzelnen Worten. Wurden Aufzählungen, Beispiele und die Sauerstofferzeugung habe ich auch noch mitgenommen.
vg


Kommentar

» Gepostet von Mopani, 06.06.10, 18:05

hat was von reißerischem TV-Reporter.


:lol: Okok,ich versuchs, ein bisschen durchschnittlicher zu gestalten.
vg


Kommentar

» Gepostet von Segelkrpfling, 04.06.10, 21:50

Stimmt, der Schreibstil nervt irgendwie :lol: hat was von reißerischem TV-Reporter.
Das Thema ist aber interessant und nett aufbereitet.
Die beliebteste Alge wird aber weiterhin der Moosball bleiben denke ich.


Kommentar

» Gepostet von Mopani, 04.06.10, 16:14

Wie gesagt, habe ich einen neuen Stil des Schreibens ausprobiert, den wir momentan lernen.
vg


Kommentar

» Gepostet von WasserFlo, 02.06.10, 12:54

Hi,
der Artikel ist wirklich ganz gut, die Gliederung. Mit den Punkten. Ist allerdings. Echt beschissen. :boese:

Das Lesen ist echt anstrengend :uh:

_________________
Rio 180 Bilder und Vorstellung folgen


Kommentar

» Gepostet von Mopani, 02.06.10, 10:21

Danke!
Bin ja fast überrascht, dass jetzt nicht sofort alle dagegenwettern... grins
vg


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Community » Artikel » Pflege und Futter » Philosophien über Algen - grüne Hölle oder Nutzpflanzen?

27.03.23 | 05:23 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 82



© 2000-2023
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz