Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Ich bin eine Mustervorstellung!

» von:El Blub
» Kategorie:Gesellschaftsbecken
» Größe (Vol.):100x40x40 (160 l)
Gesamteindruck:10.0 von 10 Punkten - 6 Stimmen
 » Besatz:10.0 von 10 Punkten - 4 Stimmen
 » Bepflanzung:10.0 von 10 Punkten - 5 Stimmen
 » Dekoration:10.0 von 10 Punkten - 5 Stimmen
 » Beckengröße:10.0 von 10 Punkten - 5 Stimmen
 » Wasserwerte:10.0 von 10 Punkten - 5 Stimmen

Ich bin eine Mustervorstellung!

 Hinzugefügt: 21.03.12, 11:07

Bild 1
Bild vergrößern

Die Gesamtsicht des Beckens


Bild 2
Bild vergrößern

Vielleicht euer liebster Fisch?

Bild 3
Bild vergrößern

Tolle Schnappschüsse

Hallo, ich bin eine Mustervorstellung!

Wir bei A4Y freuen uns über jedes neue Mitglied und jedes neue Aquarium, was ihr der Community vorstellt. Damit eine Aquarienvorstellung ihrem Namen auch gerecht wird, haben wir in Kooperation mit einigen Mitgliedern folgende Mustervorstellung erstellt, die euch zeigen soll, wie man es richtig macht.

Natürlich müsst ihr euch hieran nicht zwingend halten, allerdings würdet ihr jedem Betrachter der Vorstellung damit eine Freude machen und zusätzlich dabei helfen, den Qualitätsmaßstab von A4Y aufrecht zu erhalten. Also, wollt ihr es richtig machen, könnt ihr die folgende Liste gerne abarbeiten :)

Nun aber zur Vorstellung!

Bild

Der Name ist das erste von eurem Becken, was andere sehen. Wählt daher einen geeigneten Namen für eure Vorstellung, um das Interesse anderer zu wecken. Mein kleines Fischparadies sagt beispielsweise wenig aus. Wie wäre es vielleicht mit Mein neuer Amazonastraum?

Bild

Die Angabe eurer Beckengröße erfolgt in der Regel in Zentimetern in der Reihenfolge Länge x Tiefe x Höhe. Beispielsweise 100x40x40. Die Literzahl ergibt sich aus der Multiplikation dieser Zahlen, geteilt durch 1.000. Im Beispiel 100x40x40=160.000/1.000=160 Liter. Das ist dann die Bruttomenge des Wassers. Allerdings fügt ihr ja auch eine gewisse Menge Kies hinzu und füllt das Becken nicht genau bis zum Rand auf. Daher ist die Nettomenge des Wassers auch geringer. Hier interessiert uns jedoch die Bruttomenge.

Bild

Stellt euch doch mit ein paar Worten kurz vor. Wie heißt ihr? Wo kommt ihr her? Wie lange habt ihr schon mit dem Thema der Aquaristik zu tun und wie ist das aktuelle Projekt entstanden? Hat euch die Lust nach Jahren der Abstinenz wieder gepackt oder wolltet ihr einfach was Neues ausprobieren? Außerdem wäre es interessant zu erfahren, wie lange das vorgestellte Becken schon existiert. Habt ihr es gerade erst aufgestellt oder läuft es schon länger?

Bild

Was macht mehr Spaß, als über Technik zu fachsimpeln? In der Aquaristik ist es nicht anders. Daher wäre es schön, wenn auch einige Angaben zur Technik gemacht werden. Hierzu gehören u.a.:

- Heizstab
- Filter
- Strömungspumpe
- Bodenfluter
- Bodenheizung
- Membranpumpe
- Beleuchtung
- CO2 Anlage

Natürlich sind hier auch die spezifischen Leistungsdaten interessant. Wie viel Power hat der Filter? Wie viel Watt die Beleuchtung? Welchen Hersteller habt ihr gewählt und, und, und...

Bild

Die richtigen Wasserwerte sind die Grundlage eines gut florierenden Aquariums. Dementsprechend sollte diesen natürlich Aufmerksamkeit geschenkt werden. Besonders als Anfänger gilt es, diese im Blick zu behalten und auf keinen Fall nach Gefühl zu handeln. Mit der Angabe eurer Wasserwerte an dieser Stelle gebt ihr erfahreneren Mitgliedern die Möglichkeit, euch gute Ratschläge zu geben. Hier ein kurzer (!) Überblick über die gängigen Wasserwerte von Relevanz:

- NO2 (Nitrit): Wirkt toxisch auf Fische und sollte unbedingt bei 0 liegen.

- NO3 (Nitrat): Gesamtabfallmenge der durch die Bakterien während der Nitrifikation abgebauten Schadstoffe. In normaler Menge dient Nitrat als Pflanzendünger.

- NH3/NH4 Ammonium/Ammoniak: Ammonium ist bei PH-Werten unter 6 irrelevant, da er sofort zu Ammoniak veratmet wird. Ammoniak bei PH-Werten über 6 wirkt toxisch auf Fische, der Wert sollte auch hier bei Null liegen.

- PH (sauer, basisch, alkalisch): Übliche Werte liegen je nach Fischbesatz zwischen 6,0 und max. 8,5-9,0. Der Regelwert liegt im Allgemeinen bei 6,5 - 7,5.

- dGH (deutsche Gesamthärte): Die Gesamthärte gibt an, wie viele Härtebildner im Wasser enthalten sind. Zu diesen Härtebildnern zählen im wesentlichen Calcium- und Magnesiumionen. Desto härter das Wasser, desto problematischer wird in der Regel die Haltung der üblichen Fische.

- dKH (deutsche Karbonathärte): Die Karbonathärte ist ein Pufferwert, der das Säurebindungsvermögen des Wassers angibt. Je höher beispielsweise die Karbonathärte, desto höher die Fähigkeit des Wasser, zugesetzte Säuren zu neutralisieren.

- CO2 (Kohlenstoffdioxid): CO2 ist ein wichtiger Nährstoff für Pflanzen und sollte in passenden Mengen für die Pflanzen zur Verfügung stehen.

- PO4 (Phosphate): Phosphate begünstigen den Algenwuchs. Bei einem Algenproblem sollte man diesen Wert einmal messen. Ein gewisses Maß an PO4 verhindert jedoch auch Algen. 0,2-1,0 mg/l ist ein grober Richtwert.

Dies ist nur eine Übersicht über die Werte und keine vollständige Erklärung dieser. Habt ihr bezüglich einiger Werte Wissenslücken, haben wir viele hilfreiche Artikel in unserer Datenbank gespeichert.

Bild

Wer sind die Protagonisten in eurem Becken? Interessant sind die Namen der Fische, deren Anzahl und wenn möglich auch die Geschlechteraufteilung. Beim Namen der Fische wäre es schön, wenn ihr die deutsche Bezeichnung verwendet und in Klammern dahinter ggf. die lateinische hinzufügt. Woher habt ihr die Fische? Sind es (eigene) Nachzuchten oder sogar Wildfänge? Die Anzahl der Fische kann wie folgt angegeben werden: Neons (10,8,4), wobei die erste Zahl für Männchen, die zweite für Weibchen und die Dritte für Jungtiere ohne Geschlechterkennung steht. Natürlich könnt ihr auch gerne den Beibesatz erwähnen, wie z.B. Schnecken, Garnelen o.ä.

Auch die Fütterung interessiert uns: Was füttert ihr und wie oft? Greift ihr auch selber schon mal zum Kochlöffel?

Bild

Die grüne Lunge des Aquariums. Welche Pflanzen habt ihr? Auch hier wäre es schön, wenn ihr die deutschen Namen nennt und die lateinische Bezeichnung in Klammern hinzufügt. Habt ihr ein spezielles Düngekonzept (CO2, Wochen-/Tagesdünger o.ä.), interessiert uns auch das.

Bild

Wie habt ihr euer Becken dekoriert? Habt ihr Wurzeln, Lochgestein, Flusssteine, Rückwände, Figuren o.ä. eingesetzt?

Bild

Neben den drei Bildern, die ihr oben einfügen könnt, freuen wir uns auch über weitere Bilder. Der Menge sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt. Ladet einfach bei sogenannten Free-Hostern eure Bilder hoch und verlinkt eure Beckenvorstellung mit diesen. Natürlich findet ihr in unserer Datenbank auch Artikel, in denen erklärt wird, wie es geht.

Bild

Unsere Datenbank steht euch bei allen Fragen zur Verfügung. Hier einige hilfreiche Links, die euch bei eurer AQ-Vorstellung unterstützen:

Die Fischdatenbank: [link]
Die Pflanzendatenbank: [link]
Fischkrankheiten: [link]
Tolle Artikel: [link]
Unser Forum: [link]

Jetzt bleibt nur noch eins: Viel Spaß und viel Erfolg bei der Vorstellung deines, sicherlich tollen, Aquariums!



Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Mofi, 04.01.13, 14:17


Wenn das mit der Beschreibung nicht klappt dann weiß ich auch nicht!

Echt gut gemacht Blub :thumb:


Kommentar

» Gepostet von Tina99, 22.03.12, 19:02

Die Mustervorstellung ist echt gut und detailliert geworden.Genau so stellt man sich eine gute Aquarienbeschreibung vor!

_________________
Viele Grüße,
Tina

Mein Zwergfadenfisch-Aquarium ist jetzt zum Aquascape-Biotopaquarium Asiatischer Sommer geworden! Mit neuen Bildern und Besatz!
[link]

Habe immer Pflanzen und Schnecken abzugeben!
Aktuell:
Riesenwasserfreund
Zwergpfeilkraut
Javamoos
Riesenvallisnerie

Außerdem viele hübsche Posthornschnecken orange-braun.
Und Blasenschnecken.

Schreibt mir bei Interesse einfach.
Ich tausche auch gerne!


Supi :)

» Gepostet von Conny 13, 21.03.12, 17:26

Sehr schön ausgearbeitet und verständlich erklärt. Vielen Dank für deine Mühe und deinen Einsatz. :thumb:

_________________
Bild LG Conny Bild

Bild BildBildBild

Gesellschafts-Aqua: [link] Garnelen Red Crystal: [link] Südamerika Artenaqua L46: [link] L-Wels-Aufzucht-Teeny-Aqua: [link]


Kommentar

» Gepostet von lil_Phil, 21.03.12, 16:35

Cool! Super das du das gemacht hast!!

_________________
LG Phil


200L: [link]
Bild
54L: [link]
Bild
Und das NEUESTE 300L: [link]
Bild
>> OptiWhite Aquascape


Kommentar

» Gepostet von Scharfi, 21.03.12, 13:50

Super arbeit..das erinnert mich daran mal meine becken vorzustellen.


Kommentar

» Gepostet von WasserFlo, 21.03.12, 11:38

Ist super geworden, verständlich und gut geschrieben.

_________________
Rio 180 Bilder und Vorstellung folgen


Kommentar

» Gepostet von Mama-im-Einsatz, 21.03.12, 11:37

sehr schoen hast du unsere zusammenstellung umgesetzt.

diese mustervorstellung sollte in verbesserungsvorschlaegen als eingangsseite bei "neues aquarium vorstellen" gepostet werden.

da du diese erstellt hast wuerde ich mich freuen, wenn du seb diese vorstellung verlinkst und den vorschlag einstellst.

hab dank fuer deine arbeit.
super gelungen und sehr schoen ausgearbeitet.

_________________
Viele Grüße, Katharina
------------------------------------------------

s=k. log w = Entropie;


Navigation

Community » Mein Aquarium » Ich bin eine Mustervorstellung! von El Blub

25.02.20 | 13:25 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 58.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz