Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche



AQ ohne Rückwand?

AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von grunzkopf, 05.06.09, 15:14

Hallo,

ich wäre Euch für Tipps dankbar: Das AQ, welches ich in Kürze wiederöfnnen möchte (240l) kann ich aus verschiedenen Gründen nicht an eine Wand stellen.

Konkret: Es soll vor meinem Schreibtisch im Arbeitszimmen stehen (um beim Telefonieren die Fische beobachten zu können). Von der anderen Seite wird es dann frei zugänglich sein und man kann es von einem gegenüberliegenden Sofa betrachten. :fisch:

Ergo wird die ganze Konstruktion keine Rückwand haben: Ist das bepflanzungstechnisch und fischtechnisch überhaupt möglich bzw. sinnvoll?
- Die Fische können sich dann nur in der Mitte vertecken. Dort kann ich Höhlen aufstellen. Reicht das aus?
- Es gibt ja keine eindeutigen Vorder- und Hintergrundpflanzen. Was sollte man sinnvollerweise für Pflanzentypen nehmen?
- Gibt es hier im Forum Beispiele für solche AQs? Habe beim ersten durcklicken mal keine gefunden.

GruÃ,
Mark




Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Darkpunk87, 05.06.09, 15:23

grunzkopf schrieb am 05.06.09, 15:14:
Hallo,

ich wäre Euch für Tipps dankbar: Das AQ, welches ich in Kürze wiederöfnnen möchte (240l) kann ich aus verschiedenen Gründen nicht an eine Wand stellen.

Konkret: Es soll vor meinem Schreibtisch im Arbeitszimmen stehen (um beim Telefonieren die Fische beobachten zu können). Von der anderen Seite wird es dann frei zugänglich sein und man kann es von einem gegenüberliegenden Sofa betrachten. :fisch:

Ergo wird die ganze Konstruktion keine Rückwand haben: Ist das bepflanzungstechnisch und fischtechnisch überhaupt möglich bzw. sinnvoll?
- Die Fische können sich dann nur in der Mitte vertecken. Dort kann ich Höhlen aufstellen. Reicht das aus?
- Es gibt ja keine eindeutigen Vorder- und Hintergrundpflanzen. Was sollte man sinnvollerweise für Pflanzentypen nehmen?
- Gibt es hier im Forum Beispiele für solche AQs? Habe beim ersten durcklicken mal keine gefunden.

GruÃ,
Mark





also ich hab dass in allen Becken so gehalten...

Anfangs sind neue Fische etwas ängstlich...allerdings gewöhnen sie sich daran...hektische bewegungen solltest du trotzdem vermeiden...sonst kann es passieren, dass sie vor lauter Schreck gegen die Scheiben knallen...weil sie ja optisch für sie keine Grenze darstellt...

Ich hab das Problem mit den Pflanzen gelöst in dem ich die Pflanzen quasi links und rechts an den kurzen Scheiben gepflanzt hab...gröÃere ganz am Rand...mit Steinen und Wurzeln (asymetrisch angeordnet) etwas auflockern...und leicht links oder rechts von der mitte eine Solitärpflanze...aber nichts zu groÃes...dass nimmt den Effekt....anubias oder so...

lg Matthias

[link]

_________________
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.

Konfuzius


Bild [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von thunderson, 05.06.09, 15:32

bepflanze seitlich so an 1/3 des beckens. und den rest kannst frei lassen oder mit wurzln/deko/höhlen/sehr niedrig wachsenden pflanzen verzieren. dann haben die fische was zu verstecken und auch genügend freiraum zum schwimmen (kommt eben auf die fische drauf an was mehr gebraucht wird). zumindestens habe ich das so gemacht.
gruÃ

_________________
In den Tiefen mancher Seelen,tun sich Abgründe auf.
Schlechte Menschen, Missetäter gab es immer schon zu hauf.
Räuber und Banditen, Mörder auch sogar,
dies ist was von einem der ihr König war.

link zu meinem becken:
[link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von grunzkopf, 05.06.09, 18:01

Hi Matthias und Thunderson,

danke für Eure Anregungen - die helfen mir weiter.

GruÃ,
Mark


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Bize, 05.06.09, 22:03

Hi!

Ich habe mein Welsbecken so aufgebaut, dass ich es in der Mitte der Länge nach mit Wurzeln geteilt habe. Die Fische können auf beiden Seiten davon schwimmen und fühlen sich scheinbar wohl.

Das Becken steht zwischen Treppenaufgang und Wohnzimmer, sozusagen als Geländerersatz.

Jürgen

_________________
Mein nicht mehr ganz so neues Aquarium kann jetzt hier bewundert werden: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Gelöschter User, 05.06.09, 22:39

Hi Du...

eins meiner Becken steht als Raumteiler im Wohnzimmer...also hab da auch keine Rückwand.

Habe zum gröÃten Teil schnellwachsende Pflanzen drinnen und 4 Wurzeln und Sand, da werden die Wurzeln von den Fischen untergraben zum Verstecken...

Hab natürlich die Wurzeln so aufgestellt,das sie nie umfallen können, egal wieviel die graben. und die Pflanzen muà ich aber spätestens aller 7-14 Tage einkürzen,sonst ist alles dicht .

Generell finde ich ja Aq ,die von allen Seiten anzuschauen sind, schöner...aber ist Geschmacksache.

Die Technik,habe ich auf eine Seite , auf dem letzten Eck komplett verlegt..funktioniert einwandfrei.

Gruà Kat


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Bize, 05.06.09, 22:58

Hi!

Das einzige was man bei mir an Technik sieht ist das Ansaugrohr vom Filter, und das hab ich aus Plexiglas selbst angefertigt, ist also auch nicht sehr auffällig in der Ecke.

Ich mach mal ein paar Fotos.

Jürgen

_________________
Mein nicht mehr ganz so neues Aquarium kann jetzt hier bewundert werden: [link]


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Gelöschter User, 05.06.09, 23:16

Hi Jürgen...ja mach mal paar Fotos...mich tät´s auch interessieren...

Generell störts bei mir nicht ,weil halt alles auf einer Ecke ist und man auf dieser Seite eh nicht durchgehen kann ,da da Couch steht und groÃe Pflanze,die da alles verdeckt, was rausgeht aus Aq an Schläuchen usw...
wenn man innen im Aq weniger sehen würde, würde mir natürlich schon besser gefallen.
Bin gespannt auf die Foto´s.
Gruà Kat


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Johannes1000, 05.06.09, 23:22

hallo

wenn du deinen fischen genügend verstecke bietest ist es grundsätzlich kein problem ohne rückwand.ich selbst habe die erfahrung gemacht das meine fische mit ner rückwand besser farblich wirkten.aber an deiner stelle würde ichs auch mal ohne rückwand versuchen

gruss johannes


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von grunzkopf, 06.06.09, 13:09

@All:
Danke, Ihr habt mich überzeugt, das Rückwandlose-AQ realisieren werde.
@Jürgen:
Die Fotos zu sehen, wäre als Anregung wirklich toll.

GruÃ,
Mark


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von xekame, 06.06.09, 21:15

meine Freundin hat ein 450L becken als Raumteiler aufgestellt, eine kurze Seite steht an der Wand. Und eben da hat sie hoch und dicht wachsende Pflanzen ( Cabomba, Wasserpest ) stehen. Der Filterschlauch ist dahinter versteckt und die ängstlicheren Fische haben dort ihr Rückzuggebiet. Durch die Mitte der Länge nach hat sie sehr viele Höhlen und Wurzeln verbaut und davor bzw. darauf noch kleinere Pflanzen ( Ludwigia, Valisnerie, Anubia ) verteilt. Dann noch ein paar Mooskugeln rein- sieht echt toll aus.

_________________
Kafifan


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Gelöschter User, 22.08.13, 19:10

Hallihallo Leute,

der Thread ist zwar schon älter aber das Topic ist genau mein Anliegen. Ich hoffe es ist OK, wenn ich wiedermal dazwischendrängel.

Ich habe folgende Konstruktion:
Bild

Facts:
- Das Kleine steht "aufgebockt" auf der niedrigen Fensterbank.
- Zwischen den beiden Becken schiebe ich, abends als Sichtschutz einen grossen dicken Vorhang
- Das Kleine Becken beherbergt nur ein paar Schneggscher. Keine Fische!
- Die Fenster sind verspiegelt, von aussen kann man nur reinschauen wenn drÃnne Licht an ist und man sich die Nase an der Scheibe platt drückt.

Frage nun:
Kann ich das so lassen oder bekomme ich dort ein Algenproblem? Bei normaler Sonneneinstrahlung ja, soviel habe ich bereits lernen dürfen aber wie sieht es mit verspiegelten Scheiben aus?
Falls jetzt jemand auf die Idee kommen sollte zu fragen, um was es sich für eine Folie handelt: Ich weiss es nicht, die Spiegelfolie war bereits bei Einzug montiert.
Vom Autoscheiben tönen früher weiss ich noch, das dort Hersteller und ABE aufgedruckt waren. Hier habe ich aber nichts gefunden und meine Vermieter sagten auch nur: "Kei Ahnung...."

Ich fand das kleine Becken als Gag für Publikumsverkehr (wohne mitten in der Stadt) ganz lustig. Keine Ahnung ob ich so lasse aber die Fragestellung bleibt.



Zweite Frage zur Rückwand:
Kann darf soll ich eine beleuchtete Rückwand bauen und am 54er montieren? Man würde keine direkte Leuchtquelle sehen, nur eine Milchglasplexischeibe (ehemalige Rückwand vom LCD). Ich fand die Idee klaZZe aber mein Salzwasserkumpel sagte, dass es irritierend für die Fische sei. Zitat "Licht kommt von owwe......irchendwann schwimme dei Fisch schief..."

Vielen Dank und Gruss da Elmo

Comments ON


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Mopani, 22.08.13, 22:31

Hallo!
Es kommt darauf an, ob die tönende Folie UV-sicher ist. Da gibt es vielleicht ein Siegel in der Ecke oder so?
Und die Hintergrundbeleuchtung ist im Aquascaping recht beliebt. Von negativen Auswirkungen hört man nichts, schlieÃlich wird die nur abends einige Zeit zu Showzwecken eingeschaltet, sonst aber die normale Hauptbeleuchtung.
vg


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Gelöschter User, 23.08.13, 19:19

Guten Abend,

danke für die Antwort Mopani aber ich kann dir, wie oben bereits geschrieben, nicht sagen was es für eine Folie ist. Kein Siegl, kein Beleg wie gesagt.
Kann man denn nicht auf andere Art herausbekommen ob sie UV sicher ist? Irgendein Fototool vielleicht? Gibts ne App für sowas? Belichtungsmesserapps etc gibt es ja.

HüüüüüüÃÃÃüüülfe BüüÃÃÃüüüde



Zuletzt geändert von Unbekannt (23.08.13, 19:19)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von cyclame, 23.08.13, 20:48

Hallo,

wir haben selbst diese Gebäudefensterfolie an den Fenstern. Gegenüber von 2 Fenstern steht mein groÃes Becken (150cm), was aktuell von R. amarus (Bitterlingen) bewohnt wird. Also Kaltwasser und entsprechend spärlich bepflanzt.

Da wir die Sonne ab dem frühen Nachmittag bis abends im Wohnzimmer haben, habe ich die Beobachtung machen können, dass sich verstärkt Kieselalgen an den Scheiben gebildet haben.
Nach Anbringung von Innenjalousienen hat sich das erledigt.

Da Du die Becken aber "stark" bepflanzt hast (im Vergleich zu meinem Becken) könnte dieses Phänomen bei Dir nicht auftreten.

_________________
Es gibt viel zu tun, warten wir bis morgen.

GruÃ
Jan


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von woody2011, 24.08.13, 07:05

Hy Christian · Zur Folienfrage - keine Ahnung.

Zur Frage zwei - Ja, wenn das Licht ausschlieÃlich von der Seite kommt, beginnen manche Fischarten schief zu schwimmen. Kann ich tagtäglich an meinem 125'er Becken beobachten. Wenn Deckenbeleuchtung aus und einziges Licht von der Fensterseite (Süden - kann im Sommer schonmal recht intensiv werden, wenn auch keine direkte Besonnung), schwimmen die Bärblinge mit leichter Schieflage. Honigguramis und Schachbrettschmerlen interessieren sich dafür jedoch nicht und schwimmen normal weiter. Scheint also von Art zu Art mehr oder weniger ausgeprägt zu sein. Wenn die Hauptbeleuchtung jedoch angeht, steht sofort alles wieder grade ausgerichtet. Die Fische orientieren sich offensichtlich an der stärkeren Lichtquelle und richten sich danach aus. Wenn Du die Hintergrundbeleuchtung also laufen lässt, wenn das Hauptlicht an ist, besteht wohl überhaupt kein Problem. Wenn Du sie auch Morgens / Abends kurz vor / nach Hauptbeleuchtung an lässt, sollte es m. E. auch keine schwerwiegenden Probleme geben, da es sich für die Tiere ja nur um ein vorübergehendes "Phänomen" handelt.

Und - schau auch mal da rein - für den Fall, dass Du keinen Bock hast selbst zu bauen, die "Profi"-Ausführung: [link]

Ansonsten, viel Spaà beim Basteln.
LG

_________________
8-)


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von Gelöschter User, 24.08.13, 12:09

Hallo,

vielen Dank die Herren, das hilft mir doch weiter.

Die Rückwand is bereits fertig, danke trotzdem für den Tipp, Andi.

Pics folgen sobald ich das Massakker drumrum beseitigt habe. Wenn ich was bastle sieht immer das ganze Haus aus wie Sau, geht euch das auch so ? ;)

Eine schönes Wochenende Dudes \o/


Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Re: AQ ohne Rückwand?

 Gepostet von ChrissiVogel, 26.09.13, 15:43

Das ist ja ganz normal, wenn man so eine Aktion plant :). Ich fand die Infos hier schon sehr hilfreich. Jetzt hätte ich auch mal eine Frage. Ich möchte gerne eine Rückwand in das Aquarium involvieren und stehe jetzt vor der Wahl, ob es eine Folien- oder 3D-Rückwand sein soll. Bei der Wahl, gibt es da etwas zu bedenken oder entscheidet man hier lediglich nach ästhetischen Ansprüchen?


Zuletzt geändert von ChrissiVogel (26.09.13, 15:45)

Antwort erstellen Zitatantwort erstellen Zum erstem Beitrag


Navigation

Forum Übersicht » Aquarieneinrichtung » AQ ohne Rückwand?

23.06.24 | 00:12 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 32



© 2000-2023
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz