Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Weigi am 09.02.07.

Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch
Bild vergrößern

Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch

Beckenlänge:80 cm
PH-Wert:5-6,5
Wasserhärte:bis 6° dGH
Temperatur:26-30° C
Name:Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch
Wiss. Name:Mikrogeophagus ramirezi
Familie:Cichliden / Buntbarsche
Herkunft:Südamerika: Kolumbien, Venezuela
Größe:7 cm
Ernährung:Lebend-, Flockenfutter und Futtertabletten

Das Highlight für jedes kleine Becken: Der Schmetterlingsbuntbarsch!

Geschlechtsunterscheidung
Beim Männchen ist der 2. Flossenstrahl der Rückenflosse sehr lang, welcher beim Weibchen wesentlich kürzer ist. Die Weibchen sind oft kleiner und haben am Bauch eine Rotfärbung. Kurz vor dem Ablaichen ist das Weibchen auch gut an der kurzen Legeröhre zu erkennen.

Aquariumeinrichtung
Der Schmetterlingsbuntbarsch ist ein Fisch der sehr leicht krank werden kann und dann leider meistens eingeht, doch wenn Sie alle Bedürfnisse des Fisches decken, wird das nicht so oft passieren. Der Boden des Aquariums sollte mit Sand oder feinem Kies ausgelegt sein. Ich bevorzuge hier Sand, da die Fische sich damit das Maul leichter reinigen können. Das Becken sollte am besten dicht bepflanzt sein. Steine und Wurzeln sollte es ebenfalls haben, damit sich die Fische verstecken können. Der Schmetterlingsbuntbarsch ist ein absoluter Weichwasserfisch und legt viel wert auf sauberes und Nitrit- und Nitrat-freies Wasser. Regelmäßige Wasserwechsel sind sehr wichtig.

Bild
Zur Geschlechtsunterscheidung: Ein Weibchen (links) und ein Männchen (rechts). Bildquelle: aquakollege

Vergesellschaftung
Den Schmetterlingsbuntbarsch vergesellschaftet man am besten mit anderen südamerikanischen Fischen z.B. Skalare, Neons usw. Wichtig ist die Größe des Aquariums, ist es zu klein sollte man sie alleine halten, doch ab 100 cm Beckenlänge ist das eigentlich kein Problem.

Futter
Man kann auch Frostfutter oder eine Rinderherz-Mischung füttern. Man sollte stets auf eine ausgeprägte Fütterung achten, das bedeutet vor allem kräftiges Futter.

Fortpflanzung
Schmetterlingsbuntbarsch bilden Paare. Wenn man sich Schmetterlingsbuntbarsch kauft wäre es von Vorteil wenn man sich schon ein Pärchen kauft, dass sich gefunden hat, da diese meistens zu 100% harmonieren, aber meistens bilden sich dann im Aquarium sowieso neue Paare, eigentlich klappt das immer. Wenn man mehrere Schmetterlingsbuntbarsch hält sollte man mehr W als M kaufen.

Die Zucht
Die Schmetterlingsbuntbarsche sind Offenbrüter, sie laichen an Steinen, Pflanzen, Wurzeln, am Aquariumboden usw. So ein Gelege kann aus mehr als 300 Eiern bestehen. Das Weibchen schwimm ein paar mal um den Laichplatz und legt dann ein paar Eier ab, die das Männchen schwimmt dann kreisförmig über das Gelege und befruchtet die Eier. Das Gelege wird sehr sorgfältig von den Elterntieren bewacht. Ein Fisch ist immer eingeteilt um Feinde zu vertreiben, der andere fächelt mit den Flossen frisches Wasser zu den Eiern. Die Larven schlüpfen nach zwei Tagen. Diese werden dann ins Maul genommen und in eine vorher ausgehobene Grube transportiert. Nach ca. drei Tagen haben die Larven ihren Dottersack aufgebraucht und fangen an herumzuschwimmen. Die Babys werden Rund um die Uhr von den Eltern bewacht, sobald ein Junges sich aus der Gruppe entfernt wird es sofort eingesaugt und wieder zurückgespuckt.

Zuchtformen
Man sollte beachten, dass es verschieden Zuchtformen gibt:
- Der Blaue Schmetterlingsbuntbarsch, kommt am häufigsten vor und ist auch auf dem Bild zu sehen.
- Der Goldene Schmetterlingsbuntbarsch, eine beliebte Zuchtform des blauen
Schmetterlingsbuntbarsches.
- Die Schleierform hat, wie der nam schon sagt, stark verlängerte Flossen.

Bild
Glänzend blaue Zuchtform der Userin "kleiner wels". Im Handel unter der Bezeichnung "Electric blue" zu finden.

Hinweis
Ist auch unter dem Synonym Apistogramma ramirezi bekannt und wird so auch häufig im Handel angeboten.
Der Schmetterlingsbuntbarsch, Mikrogeophagus ramirezi, ist auch unter dem
lateinischen Namen PAPILIOCHROMIS RAMIREZI, wobei dieser Name nicht mehr
häufig verwendet wird.

FdM

Fischart des Monats
Diese Beschreibung wurde im Februar 2013 als Fischart des Monats ausgezeichnet. [Zum Archiv]

Bildquelle: aquakollege

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 20.08.10, 19:03: Sebastian (Neues Hauptbild)
  • 20.08.10, 19:02: Sebastian (Bild gelöscht)
  • 12.09.09, 16:02: Sebastian (typo)
  • 12.09.09, 16:02: Sebastian (Bild zur Geschlechtsunterscheidung)
  • 26.07.09, 23:02: kleiner wels (Bild hinzugefügt.)
  • 25.07.09, 23:48: aquakollege (Erweiterung Zuchtformen und PAPILIOCHROMIS RAMIREZI)
  • 29.06.09, 19:52: Segelkärpfling (Beckenlänge heraufgesetzt)
  • 15.03.09, 23:04: aquakollege (Futter ergänzt)
  • 21.07.08, 20:29: Flippy (GU ergänzt)
  • 28.05.08, 21:07: Flippy (+ Synonym)
  • 22.01.08, 12:50: Sebastian (Wasserwerte strenger)
  • 09.02.07, 13:39: Sebastian (Bild, Layout)
  • 09.02.07, 11:53: Weigi (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Clive Hotz, 21.01.14, 14:57

:)


Kommentar

» Gepostet von Malazak, 25.02.12, 22:27

Ich empfehle eher ein 100cm (200 l ) Becken oder größer ;) Wegen versteck Möglichkeiten und Schwimmraum.

_________________
Währ schön, wenn ihr meine AQs ansehen würdet. Bewertungen und Tipps/Anregungen erwünscht. Bilder sind von 07.06.2012


Kommentar

» Gepostet von ramirezifan, 23.10.11, 16:31

kann man in einem 100cm becken auch zwei pärchen halten?
:help:

_________________
:rolleyes: :tee: :lhammer:


Kommentar

» Gepostet von Jonas der Fisch, 31.05.11, 16:13

Hallo kann der auch den pH- Wert: 7- 7,5 ab haben???


Kommentar

» Gepostet von Jansy25436, 22.02.11, 17:38

Ich finde diese Fische einzigartig. Sie sehen sehr schön aus und sind ,bei guten Wasserwerten, relativ leicht zu Pflegen


Kommentar

» Gepostet von schotterhuber, 24.07.10, 17:47

Ich hab mir am 18.07.10 4 SBB "Electric blue" zu meinen beiden normalen SBB zugeholt.
Die Tiere sind sehr schwimmfreudig und halten sich in den mittleren, hinteren Region des AQ auf.
Die Alttiere haben ihr festes Revier, kehren nach Streifzügen durch das AQ immmer dorthin zurück und lassen die neuen, kleineren SBB "Electric blue" in Ruhe.
In der Brutpflege sind die Alttiere, selbst nach mehreren Gelegen, noch recht unerfahren.
Vielleicht klappt es ja irgendwann mal.

_________________
Gruß
Gerhard

Entdecke die Möglichkeiten...und nutze sie!


Kommentar

» Gepostet von Fisch-freak, 19.06.10, 20:36

Das zweite Bild sieht ja ganz amders aus als das erste ist das eine andere Art? :confused:


Frage zu Schmetterlingsbuntbarsch

» Gepostet von pulcedelaqua, 04.04.10, 19:11

Hallo, wer kann mir helfen? Vermute mein Schmetterlingsbunbarschweibchen legt bald Eier. Wie sieht die Legeröhre genau aus? Sehe etwas das ca. 1-2 mm lang ist.
Danke und tschöö,pulce.
mail: fischfreund35@aol.com


Kommentar

» Gepostet von vEnOm#, 19.12.09, 18:57

Ruhiger, geselliger Barsch. Bei richitger Haltung sehr friedlich und niedlich *gg*

_________________
Bild


egal

» Gepostet von Fana, 17.11.08, 18:03

Meine Schmetterlingsbuntbarsche lassen sich nicht züchten warum

_________________
Nur der S04


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Fische » Cichliden / Buntbarsche » Südamerikanischer Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus ramirezi)

22.09.19 | 06:23 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 49.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz