Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Roter Badis / Scarlet Blaubarsch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Roter Badis / Scarlet Blaubarsch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Mr. Shrimp am 20.11.06.

Roter Badis / Scarlet Blaubarsch
Bild vergrößern

Dario dario Mnnchen

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:6,0-7,5
Wasserhärte:5-15° dGH
Temperatur:22-26° C
Name:Roter Badis / Scarlet Blaubarsch
Wiss. Name:Dario dario
Familie:Sonstige Fischfamilien
Herkunft:Indien und Phuket
Größe:2,5-3cm
Ernährung:Lebendfutter (unter Umständen Frostfutter)

Lebensweise und Lebensraum:
Dario dario bewohnt in seiner Heimat (Indien und Phuket) stehende bis leicht fliesende Gewässer. Deshalb sollte auch im Aquarium eine nicht allzustarke Strömung vorhanden sein. Er hält sich gern in Pflanzendickichten auf und lebt im Harem, d.h. 1 Männchen sollte mit 2-3 Weibchen vergesellschaftet werden.
Andere Männchen werden im Revier eines Männchens nicht geduldet und verjagt.

Futteransprüche:
Dario dario frisst vorzugsweise Lebendfutter, obwohl man ihn auch unter Umständen an Frostfutter gewöhnen kann. Da sein Maul sehr klein ist, ist er nur in der Lage Futtertiere in der Größenordnung von Daphnien aufzunehmen.

Zucht:
Dario darios legen ihre Eier vorzugsweise in Javamoos oder anderen Moosen ab.
Alternativ kann man ihnen auch einen Wollmopp anbieten. Zur Zucht sind Lebendfutter, sowie eine gute Wasserqualität unerlässlich. Die Jungfische überleben am ehesten in einem Aquarium mit vielen Pflanzen, bei denen Moosen eine wichtige Rolle spielen, dasie sich darin prima verstecken können. Futter finden die kleinen meist selbst (kleine Mikroorganismen etc.). Bei mir kommen die Fischlein meistens durch und mein Bestand wird langsam aber sicher größer ;)

Zuchtverhalten:
Das Ablaichen erfolgt anders als bei den meisten Cichliden: Dario Dario hat das selbe Verhalten wie Labyrinthfische. Das heißt das Mänchen sucht sich eine passende Höhle, wie Schneckenhaus, Tonhöhle, etc.

Das Weibchen kommt zu dem Männchen in die Höhle. Beide suchen die richtige Stellungen und das Mänchen umschlingt mit seiner Schwanzflosse das Weibchen. Die Eier werden in diese abgelegt und bleiben länger mit den Spermien in Kontakt, was eine Befruchtung versichert. Anschließend lässt das Mänchen das Weibchen los und die Eier fallen auf den Boden.

Von einer Brutpflege bei Dario dario seitens des Männchens kann keine Rede sein. Weder die Weibchen noch die Männchen betreiben Brutpflege. Weiterhin ist eine Eiablage im Pflanzen/Moosdickicht wesentlich wahrscheinlicher als in Höhlen.

Ein Video der Eiablage von Badis Corycaeus, ein Verwandter des Dario Dario's [link]
Vergesellschaftung:
Darios können mit sehr kleinen, friedlichen Fische problemlos vergesellschaftet werden. Auch die Vergesellschaftung mit Antennenwelsen oder Otocinclen stellt in der Regel kein Problem dar.

Beckengrößen, Dekoration und Bepflanzung:
Da die Männchen dieser Art untereinander aggressiv sind, empfiehlt es sich nicht mehr als 2 Männchen in einem 60cm Aquarium zu pflegen. Ab einer Kantenlänge von 100cm können dann auch 4 Männchen gehalten werden. Wichtig sind vor allem auch kleine höhlen und Wurzeln zwischen denen sie sich verstecken können. Pflanzen tragen außerdem wesentlich zum Wohlbefinden der kleinen Racker bei, also je mehr Pflanzen, desto besser!

Bildquelle: Mr. Shrimp

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 08.08.10, 00:21: beedee1 (Erg. zur Zucht)
  • 09.03.10, 15:31: aquakollege (Zuchtverhalten hinzugefügt)
  • 15.03.09, 23:19: Sebastian (typo)
  • 22.01.08, 23:02: Mr. Shrimp (Zucht genauer beschrieben)
  • 20.01.07, 16:52: Mr. Shrimp (Bild hinzugefügt & Datenänderung)
  • 21.11.06, 21:26: Mr. Shrimp (Textänderung)
  • 20.11.06, 17:30: Mr. Shrimp (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Ein Käfig voller Helden

» Gepostet von hanky86, 02.04.18, 12:57

Es wäre vielleicht auch nicht ganz unwichtig zu erwähnen, dass im Handel kaum Weibchen zu bekommen sind. Als ich meine Jungs gekauft habe, war sich der Händler sehr sicher, dass er mir 2 Paare rausgesucht hat. Nun schwimmen 4 kräftig gefärbte Kerle durch mein Becken.

Die Fütterung empfinde ich als eher unproblematisch solange man Lebendfutter verabreicht. Bei so kleinen Fischen wird man selbst ohne eigene Futterzucht nicht arm.

_________________
LG Heike

Ich würde mich über Kommentare und Bewertungen meines Beckens freuen![link]


Kommentar

» Gepostet von Mr.krebs, 06.08.07, 22:34

ich selber habe auch schon viel literatur über den scarlet gelesen da stand auch drin das es am anfang besonders mit dem futter probleme gibt,weil sie garnicht an futter "gewönt"sind.

_________________
:lhammer:


Navigation

Fische » Sonstige Fischfamilien » Roter Badis / Scarlet Blaubarsch (Dario dario)