Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Achtbindenbuntbarsch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Achtbindenbuntbarsch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Luky am 14.11.06.

Achtbindenbuntbarsch
Bild vergrößern

noch junges Achtbindenbuntbarsch-Mnnchen

Beckenlänge:150 cm
PH-Wert:um 7
Wasserhärte:8-12° dGH
Temperatur:23-26° C
Name:Achtbindenbuntbarsch
Wiss. Name:Cichlasoma octofasciatum
Familie:Cichliden / Buntbarsche
Herkunft:Guatemala bis Argentinien
Größe:bis zu 23 cm
Ernährung:Sowohl Lebend- als auch Trockenfutter

Er ist revierbildend und kann vor allem in der Brutzeit sehr aggressiv sein. Man sollte ihn also nur mit anderen, kräftigen Fischarten zusammen halten, oder mit hochrückigen farblich unterschiedlichen Fischen, welche nicht als Beute, aber auch nicht als bedrohend angesehen werden. Er schont weder Pflanzen, noch lässt er die Aquarieneinrichtung in Ruhe. Allerdings ist es trotzdem möglich das Aquarium mit sehr robusten Pflanzen, und schweren Gegenständen zu gestalten. Der Groß-Chichliede ist paarbildend. Ein Paar bleibt oft ein Leben lang (14 Jahre) zusammen. Er frisst sehr gerne Lebendfutter wie zum Beispiel Regenwürmer, Fliegen oder Maden. Mückenlarven frisst er dagegen NICHT!
Er ist sehr robust, und wird nur sehr selten krank. Auch verheilen Wunden sehr schnell.

Vor der Eiablage reinigt das Weibchen einen Stein (oder ähnlich glatte Fläche). Während dessen balzt das Männchen um das Weibchen und hält alle anderen Aquariumbewohner von der zukünftigen Laichstelle fern. Das Weibchen legt 500-1000 Eier, deren Inhalt nach ca. 3 Tagen schlüpft. Die Larven werden stark von den Elterntieren verteidigt. Wenn sich ein Jungfisch zu weit vom Laichplatz entfernt, wird er vorsichtig ins Maul genommen und wieder in das Nest zurückgespuckt. Als Erstfutter wird ein Brei aus mit Wasser vermengetm Trockenfutter gefressen. Die Jungfische wachsen sehr schnell.

Bildquelle: eigenes Bild

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 08.12.07, 10:09: Luky (Rechtschreibfehler)
  • 01.12.07, 22:49: Luky (Neus Photo)
  • 01.12.07, 22:47: Luky (Neus Photo)
  • 30.11.07, 19:22: Luky (Erweiterung des Textes)
  • 13.10.07, 15:57: FehlerTeufel (Rechtschreibkorrektur, Grammatik)
  • 14.11.06, 15:15: Luky (Photo eingefügt)
  • 14.11.06, 14:56: Luky (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Matze.tdr125, 15.04.12, 18:09

meine achtbinden fressen mir aus der hand und lassen sich sogar streicheln ...sie sind echt tolle fische!!! ich hab sie mit etwa 4 cm länge gekauft und mitlerweile ist der größte etwa 11 cm größ (er ist der zahmste :wink: )

er ist einfach ein richtig schöner fisch :)


wenn jemand ein männchen brauch muss er sich melden ich hab damals eine gruppe gekauft und jetzt hab ich 3 männchen und 1 weibchen in 600 liter ...sie vertragen sich soweit aber wie oben schon steht duldet das pärchen die anderen nicht immer :/

_________________
Wenn man Tiere gut behandelt fressen sie einem aus der Hand !!


Achtbindenbuntbarsch

» Gepostet von bentheman83, 12.02.12, 11:31

Ich hab auch 2 dieser Fisch in meinem Aquarium.
Sie fressen auch alle arten von Mückenlarven und bei mir sogar mit vorliebe Posthornschnecken. Ich hatte in einem anderen Aquarium eine Schneckenplage und hab diese dann abgesammelt und bei den Barschen rein gesetzt. Innerhalb von nichtmal 5 Min waren alle Schnecken gefressen.
Der Barsch zerkaut sie und spuckt das zerfetzte Häuschen wieder aus.
Er kann sie sogar richtig aufspüren. Ich hab mir dann denn Spaß gemacht und welche im ganzen Becken versteckt. Er schwimmt zielstrebig zur Schnecke und verputzt sie
Echt toll dieser Fisch

liebe Grüße Benny


Kommentar

» Gepostet von buntbarschfreak, 14.04.10, 16:06

Hi,
da kann ich mich nur Hechtvolker anschließen: Die Beschreibung ist ganz gut gelungne, aber das mit den Mückenlarven sollte geändert werden. Meier erfahrung nach fressen Achtbindenbuntbarsche "alles", was man ihnen ins Becken wirft und wenn es zappelt erst recht, auch Müchenlarven, sowohl Schwarze und Weiße als auch Rote.

_________________
glg Tom :fisch:


Mein Aquarium [link] und mein Teich [link]
Schaut doch einfach mal vorbei!

Mit Wattestäbchen gegen Leukämie
[link]
Hier kannst du dich bei der DKMS
registrieren und Lebensspender werden [link]
Mach mit und rette Leben!


Achtbindenbuntbarsch

» Gepostet von Hechtvolker, 09.01.09, 15:49

Hallo!
Ich habe mir einmal die Beschreibung der Achtbindenbuntbarsche durchgelesen,welche mir sehr gut
gefällt.Nur kann Ich nicht die Meinung teilen,das sie keine Mueckenlarven fressen.Ich habe selber 3 von dieser Art in meinem Aquarium,welche nichts lieber fressen als rote
Mueckenlarven.

MfG Hechtvolker

:) :)

_________________
VH


Navigation

Fische » Cichliden / Buntbarsche » Achtbindenbuntbarsch (Cichlasoma octofasciatum)

25.08.19 | 04:34 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 47.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz