Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Torpedo-Zwergbuntbarsch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Torpedo-Zwergbuntbarsch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Marion87 am 07.06.10.

Torpedo-Zwergbuntbarsch
Bild vergrößern

Das Mnnchen

Beckenlänge:80 cm
PH-Wert:4,8
Wasserhärte:
Temperatur:26-28 °C
Name:Torpedo-Zwergbuntbarsch
Wiss. Name:Taeniacara candidi
Familie:Cichliden / Buntbarsche
Herkunft:Mittlerer Amazonas / Rio Negro / Zuflüsse, flache Uferegionen des Rio Tapajós
Größe:6 cm
Ernährung:carnivor; Trockenfutter eher wenig Frost- und Lebendfutter als Hauptfutter

Der wunderschöne, bisweilen auch sehr empfindliche Torpedo-Zwergbuntbarsch (Taeniacara candidi) wurde von Myes um 1935 entdeckt. Zeitweise wurde er auch als Apistogramma weisei angesprochen.

Allgemeine Beschreibung
Dieser Fisch erreicht eine Länge von 6 cm, das Männchen aber übertrumpft das Weibchen mit seiner 1,5 cm langen Schwanzflosse. Der Körper ist ungewöhnlich schlank und lang gestreckt, es sieht so aus als wäre er beinah fünfmal so lang wie hoch. Die Schwanzflosse sieht lanzetförmig aus, die ersten Strahlen der Rückenflosse ist nicht verlängert, auch die Spitzen der Bauchflossen sind auffallend verlängert. Bei den Männchen vom hinteren Rand des Auges ein breites Längsband sich bis in die Schwanzflosse zieht. Unter dem Einfluss bestimmter Stimmungen kann dieses Band aber auch verschwinden. Oberhalb des Bandes ist er leicht braun getönt, die Bauchregion ist eher weiß auf dem Kiemendeckel findet man einen grün-goldenen Metallglanz. Oberlippe schimmert hell-grün.

Art typische Merkmale
Diese Art zeigt keine Wangenbinde und die Seitenlinie fehlt. das Längsband zieht sich bei adulten Männchen bis hin zu lanzetförmigen Schwanzflosse und der stark verlängerten Bauchflosse. Weibchen tragen eher kurze Flossen, eine ovale im mittleren Bereich eher runde sehr wenig zugespitzte Schwanzflosse.

Natürlicher Lebensraum
Fundort war der Rio Negro und ganz genau gibt der Finder und Entdecker dieser Art Ahl Santarem als Fundort an.

Die Haltung
Leider ist sie nicht problemlos. Die Wasserzusammensetzung spielt eine besondere Rolle, bei dauerhafter Pflege sollte man den Fischen weiches, saures Wasser zu Verfügung stellen.

Da die Tiere klein bleibend sind wäre eine Haltung im Artenbecken empfehlenswert. Der Behälter sollte mit einer großen Gruppe dichter Bodenpflanzen bestückt sein, kleiner Zwischenräume, einige Steinaufbauten sowie Höhlen und Holzdekoration dürfen nicht fehlen. Als Bodengrund ist dunkler feiner Kies zu empfehlen.

Sollte man sich doch für ein großes Gesellschaftsaquarium entscheiden sollte man den Fischen als Beifische, damit sie ihre Scheu überwinden, mit friedlichen, nicht allzu großen Beifischen zusammen setzen.

Eigentlich sind sie sehr robust, außer was einen plötzlichen Wasserwertewechsel anbetrifft reagieren sie überempfindlich. Ein langsames, mehrere Stunden in Anspruch nehmendes Angleichen der Wasserwerte ist wichtig.

Ebenfalls sollte man abwechslungsreich füttern.

Achtung: Sie sind anfällig für Darmparasiten!

Die Art ist friedlich zu Mitbewohnern im Becken und sie lassen auch die Pflanzen in Ruhe.

Die Fortpflanzung
Ist nicht selbstverständlich, erfordert Geschicklichkeit und jede Menge Geduld, also nur was für Profis. Die Eier entwickeln sich in sehr weichen und sehr sauren Wasser am besten mit einem pH-Wert von 4,8. Männchen wird leicht aggressiv gegenüber Weibchen, deshalb Beifische als Feindfaktor um die Stressreaktion abzureagieren.

Die Balz erfolgt von beiden Geschlechtern. Dabei wippen Männchen und Weibchen mit dem Hinterkörper auf und ab. Es wirkt so, als ob der Fisch eine Achse durch das Auge gezogen hätte.

Die Eier werden an einer Höhlendecke abgelegt. Nach dem Schlüpfen der Larven werden ebendiese an die Seitenwände der Höhle gehängt. Bei einer Entwicklungstemperatur von 27,5-28° schwimmen die Jungen nach 8 Tagen frei. Weibchen beschützt die Brut, das Männchen verteidigt das Revier.

Jungtiere immer mit Naupilien der Salinenkrebese und einem Schuss Futtermilch aus Aquarienwasser und Staubfutter reichen.

FdM

Fischart des Monats
Diese Beschreibung wurde im September 2013 als Fischart des Monats ausgezeichnet. [Zum Archiv]

Bildquelle: Becken von meinem Vater

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 08.09.13, 13:05: Sebastian (typo)
  • 21.11.11, 22:31: L 134 (Korrektur)
  • 11.07.11, 19:22: L 134 (Typo)
  • 07.08.10, 23:59: aquakollege (div. Korrekturen)
  • 07.06.10, 03:25: Marion87 (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von nAnTE, 05.12.14, 18:56

Ein toller Bericht aus der Fachzeitschrift Amazonas:

[link]

_________________
Wie ich mir die artgerechte Aquaristik vorstelle:
[link]


Kommentar

» Gepostet von eddiefreddie, 07.07.10, 08:30

Hi,

wenn du auf "Beschreibung erweitern/verbessern" einen Rechtsklick machst, kannst du die email-Adresse kopieren und bei gmx oder wo auch immer einfügen!
Per Linksklick wird theoretisch Outlook oder Pegasus oder was auch immer geöffnet - also ein eventuell vorhandenes Mailprog.


Gruß
eddiefreddie


Name...

» Gepostet von Rose96, 03.07.10, 15:46

Hi,
eigentlich wollte ich den Namen selbst hinzu fügen, aber mein Lap meint, es sei kein E-mail Programm zugeordnet (?). Also bitte ich jemanden den Namen für mich einzusetzen! Der Fisch heißt mit deutschen Namen: Torpedo-Zwergbuntbarsch!
LG Rose

_________________
Hier gehts zu meinem Becken ;)!
[link]
Bitte bewerten!

Jetzt sind auch Bilder drin... oder eher ein Bild! Wer will, soll sich das mal angucken ^^!
-----------------------------

"Immer wenn du dich wehrst, gibt's Krach!" Olles Hansen Gedicht

"Wer aus Luft gemacht ist, sollte den Wind nicht beleidigen!"
'Merlin, wie alles began' von T.A.Barron ♥!


Navigation

Fische » Cichliden / Buntbarsche » Torpedo-Zwergbuntbarsch (Taeniacara candidi)

29.02.20 | 11:25 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 24.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz