Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Zwergfächergarnele

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Zwergfächergarnele". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von spixi am 24.12.09.

Zwergfächergarnele

Bild per E-Mail an aqua4you schicken

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:6,5-8,2
Wasserhärte:1-25°dGh
Temperatur:22-28°C
Name:Zwergfächergarnele
Wiss. Name:Atyoida pilipes
Familie:Wirbellose / Amphibien
Herkunft:Östliches Indonesien, Philippinen, Neu Guinea
Größe:5 bis 6 cm
Ernährung:Staubfutter, zerriebene Futtertabletten, Flockenfutter, Algen


Die Zwergfächergarnele (Atyoida pilipes)


Die Zwergfächergarnele kann problemlos in Aquarien ab 54l (60x30x30cm) gehalten werden.
Das Becken sollte gut bepflanzt sein und es sollte viele Versteckmöglich-
keiten beinhalten.
Zwergfächergarnelen lieben, wie alle anderen Fächergarnelen Stömung,
denn sie filtern mit ihren Fächerhänden ihr Futter auus der Strömung.
Die Wassertemperatur sollte zwischen 22 und 28°C liegen,
Die Gesamthärte zwischen 1 und 25 °dGh und die Kabonathärte
zwischen 1 und 15 °dKh.


Sie kann mit friedlichen Fischen, Welsen, Zwerggarnelen, Schnecken,
Muscheln und natürlich auch mit anderen Fächergarnelen vergesellschaftet
werden.
Öfters sind Zwergfächergarnelen etwas scheu, aber sie sind sehr friedlich.



Die Garnele kommt im Östlichen Indonesien, auf den Philippinen und auch
in Neu Guinea vor.



Gefüttert werden kann sie mit Staubfutter, Futtertabletten, die zerrieben werden, Flockenfutter, das zerrieben wird.
Sie nimmt auch Algen und auch andere kleine Partikel aus dem Wasser.
Die Futteraufnahme erfolt meist an gut durchströmten Plätzen.
Die Garnele spant ihre Fächerhände auf und filtert mit ihnen das Futter
aus dem Wasser, danach werden die Fächerhände am Maul abgestreift.
Es ist spannend diesen Vorgang zu beobachten.


Die Nachzucht ist bis jetzt noch nicht geglückt.


Ich finde die Garnelen ähneln leicht einer Amanogarnele.
Die Zeichnung jeder Garnele ist einzigartig.
Ich habe den Eindruck, dass sich die Zwergfächergarnele der
Färbung des Bodens anpsst.



Über Kommentare und Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr freuen!


Ein Photo werde ich noch nachreichen, da ich zur Zeit keine Vernünftige Kamera zur Hand habe.

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 24.12.09, 15:38: spixi (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von spixi, 07.01.10, 17:41


@ Jann

Ich habe in der Beschreibung keine Vermutungen geäußert,
da ich über die Geschlechtsunterschiede der Zwergfächergarnele leider nichts Genaues weiß,
es könnte sein, dass sie so sind wie bei der Riesenfächergarnele und bei der Molukkenfächergarnele.

_________________
Wenn Ihr meine Aquarien über mein Profil anschaut, bitte bewerten und kommentieren!
*** Neues Update meines Teichs nach langer Zeit, einige neue Fotos! Ein Besuch lohnt sich! [link] ***
Gruß
Renè


Kommentar

» Gepostet von Jann Schlaudraff, 06.01.10, 20:38

Hallo,
wenn du das Willi verrätst, kannst es doch eigentlich gleich mit in die Beschreibung einarbeiten!

_________________
Bild


Kommentar

» Gepostet von spixi, 05.01.10, 09:54


Hallo Willi,

ich habe dir eine E-mail geschickt.

_________________
Wenn Ihr meine Aquarien über mein Profil anschaut, bitte bewerten und kommentieren!
*** Neues Update meines Teichs nach langer Zeit, einige neue Fotos! Ein Besuch lohnt sich! [link] ***
Gruß
Renè


Kommentar

» Gepostet von Willi, 04.01.10, 22:39

Hi spixi,

ich habe mal irgendwo gelesen das angeblich nur die Weibchen Fächer an den Vorderfüßen besitzen und die männchen stattdessen stärkere Vorderläufe haben den Boden nach essbarem durchsuchen. Stimmt das eigentlich oder hat da jemand "Mist" erzählt?
Weißt du das vielleicht?


Navigation

Fische » Wirbellose / Amphibien » Zwergfächergarnele (Atyoida pilipes)

22.11.19 | 11:44 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 48.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz