Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische | 19.10.08

Haibarben

Seit ich mein Aq vorgestellt habe, hat es einige Diskussionen über diesen Fisch gegeben. Einer hat sie sogar als Monster bezeichnet. Das ist natürlich blanker Unsinn.
Deshalb will ich über diesen von mir geliebten Fisch berichten.

Ein Artikel von bigboss.

Haibarben
Bild vergrößern

eine von sieben mit 35 cm

Wie in der Fischdatenbank beschrieben, werden sie über 30 cm groß. Die Körper glänzen silbern metallisch. Die Flossen mit den schwarzen Rändern und dem gelben Innenteil runden das Bild dieses eleganten Schwimmers ab.

Haibarben werden oft als schreckhaft bis panisch beschrieben. Haben sie die richtige Umgebung, ist davon überhaupt nichts zu bemerken. Allerdings bleiben sie recht scheu. Ruhiges Arbeiten im Aq ist angesagt. Bei mir sind sie dabei manchmal nur wenige cm von meinem Arm entfernt und sehen zu.

Sie brauchen ein Aq mit mindestens 2,50 Meter Länge und über 1000 l Inhalt.
Das Becken muss dicht bepflanzt sein, aber freien Schwimmraum möglichst über die gesamte Länge des Beckens bieten. Die Pflanzen müssen ihnen die Möglichkeit geben, sich darin zu verstecken. Die großen Echinodorusarten sind sehr gut geeignet, vor allem echinodorus bleheri. Eine größere Ecke mit Schwimmpflanzen dazu ist hervorragend.

Weniger als fünf Tiere keinesfalls halten, da sie Schwarmfische sind. Eigentlich sind sie untereinander sehr friedlich, aber hin und wieder gibt es eine ordentliche Rauferei,die jedoch nach kurzer Zeit beendet wird. Dabei wird der Gegner auch gebissen. Verletzungen habe ich aber noch nie festgestellt, obwohl ich Haibarben seit etwa 15 Jahren pflege (jetzt den zweiten Schwarm, vier Jahre alt). Wird vermutlich Imponiergehabe oder Rangordnungssuche sein. Während der Fütterung geht es richtig heftig zur Sache. Jungfische zu einem Schwarm mit großen Tieren zu setzen, dürfte daher schwierig sein, allerdings habe ich es noch nicht ausprobiert. Gegenüber anderen Arten sind sie völlig friedlich, auch wenn die sehr viel kleiner sind.

Zusätzlich zum üblichen Futter mögen sie gerne Schnecken. Dazu öffnen sie unmittelbar vor der Schnecke ruckartig das Maul und saugen so die Schnecke an. Nach einigen Versuchen bricht das Gehäuse und um die Schnecke ist es geschehen. Der Vorgang knallt so laut, dass es auch durch die 19 mm dicken Scheiben des Aq gut zu hören ist. Schneckenplage im Becken ist daher kein Thema. Leider vergreifen sie sich auch an Turmdeckelschnecken, weswegen davon immer zu wenige im Boden sind.

Hält man sich nun noch an die in der Fischdatenbank angegebenen Wasserwerte, steht der Haltung dieses herrlichen Schwimmers nichts mehr im Wege. Man kann durchaus zehn Jahre seine Freude an einem Schwarm haben.

Hier ein Video meines Beckens:
[link]

Tipp: in hoher Qualität ansehen.

Bildquelle: eigene Aufnahme aus meinem Becken

Durchschnittliche Bewertung: 10.0 von 10 Punkten - 7 Stimmen

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

hi

» Gepostet von Puma, 08.11.08, 14:38

nein die sind in einem anderen becken^^

aber die sind zum glück noch klein denn wir haben vor sie in einen schönen großes aquarium zu stecken was in planung ist^^


Kommentar

» Gepostet von bigboss, 07.11.08, 14:09

Hi Sabine,

jetzt sag bloss nicht, dass ihr die in den kleinen Becken (120 und 300 l) habt. Dann tun mir die schönen Fische wirklich leid. :heul:

_________________
Organspendeausweise zum ausdrucken gibt es hier: [link] Oder kostenlos telefonisch anfordern unter 0800/9040400


Kommentar

» Gepostet von Puma, 07.11.08, 13:48

mein mann und ich haben auch haibarben er 4 ich 5 deswegen find ich doll das du zu deiner meinung stehst ^^
achja ich habe auch dein beitrag zu den haiwelsen gelesen und naja die haben wir auch ^^ aber noch klein


Kommentar

» Gepostet von Segelkrpfling, 20.10.08, 17:30

[link] Hier bittesehr. ;) Schöner Artikel übrigens. :thumb:


Kommentar

» Gepostet von bigboss, 20.10.08, 16:48

In meinem nächsten Leben werde ich Fotograf und Schriftsteller. :lol:

_________________
Organspendeausweise zum ausdrucken gibt es hier: [link] Oder kostenlos telefonisch anfordern unter 0800/9040400


Kommentar

» Gepostet von Gelöschter User, 20.10.08, 16:32

Stimmt.. dein Bild sieht echt besser aus :)
Mal auf die höheren Mächte warten grins


Kommentar

» Gepostet von bigboss, 20.10.08, 16:31

Hi Tati,

vielen Dank.

Deinen Vorschlag müssen die Mods oder Seb durchführen. Meinen Segen haben sie, auch für das Bild. Das finde ich besser als das von Wikipedia in der Datenbank. Die Barben sehen dort doch recht mager aus.

_________________
Organspendeausweise zum ausdrucken gibt es hier: [link] Oder kostenlos telefonisch anfordern unter 0800/9040400


Kommentar

» Gepostet von Gelöschter User, 20.10.08, 16:14

Wow.. ich finde den Artikel sehr gut :thumb:
Wäre doch toll, wenn man von deinem Artikel ein paar Dinge für die Fischbeschreibung übernimmt oder wenn man den Artikel in der Beschreibung verlinkt :)

Super geschrieben grins

Gruß Tati


Navigation

Community » Artikel » Fische » Haibarben