Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Zucht | 12.05.08

Vom Ei zum Skalar; Bild & Text Dokumentation

Hier erfahrt Ihr alles über meine Hobby-Skalar-Nachzucht mit der natürlichen Brutpflege der Eltern.
Von Wasserwerten, Fütterung und Entwicklung der Kleinen hoffe ich das diese bild & Textdokummentation hilfreich ist für jeden der den versuch starten will Skalare auf natürliche Weise großzuziehen.

Ein Artikel von Flippy.

Vom Ei zum Skalar; Bild & Text Dokumentation
Bild vergrößern

Jungtiere 6 Monate alt

Hallo alle zusammen!
Ich möchte Euch hier gerne eine kleine Doku über meine vergangene Skalaraufzucht bieten.
Vielleich nützt es anderen ja auch das so auftretende Fragen beantwortet werden. Ich beantworte aber weitere Fragen gerne so gut ich kann mit den Erfahrungen die ich gemacht habe.

Nachdem ich merkte das meine 2 Skalare im 265L-Gesellschafts-AQ ein Pärchen ist und es zu massiven Problemen kam weil sie den Beifischen gegenüber bei jedem ablaichen sehr aggressiv wurden und es zu Verlusten kam, habe ich das Pärchen notdürftig in einem 115L-AQ (l 55, b 42, h 50) untergebracht.

Ausstattung:
Sand, Wasser, paar Wurzeln und Pflanzen (auch ihre Lieblingspflanzen) aus dem großen Becken.
Ein Laichkegel (der aber unbeachtet blieb), Innenfilter (Fluval 3 Plus), Sprudelstein und Heizung.

Wasserwerte:
PH: 7,5
GH: 15
KH: 11
NO2: <0,2
NO3: 8
Temperatur: 29°C


Fütterung:
2x täglich ein Mix aus Flockenfutter, gefriergetrocknete Tubifex & Wasserflöhe und Mysis.
2x wöchentlich 1 Würfel rote TK-Mückenlarven

14 Tage später kam die große Überrraschung! :grins:
Das Männchen beim befruchten der Eier:
Bild

2 Tage später wurde das Larvenstadium erreicht.
Larvenstadium= man sieht ein wackelndes Schwänzchen. Die Kleinen ernähren sich nun von Ihrem Dottersack. Junge die vom Blatt fallen werden von den Eltern aufgesammelt und wieder auf das Blatt "gespuckt".
Hier mit dem stolzen Papa:
Bild

3 Tage später sind es Freischwimmer geworden, sehen aus wie Mini-Guppys grade mal paar mm groß.
Nun beginnt auch die Fütterung:
3x täglich mit frischgeschlüpften Artemia-Nauplien und zwischendurch 2x mit lebende Infusorien (PROTOGEN der Firma Hobby).
Es ist zu Beobachten das die Eltern die Kleinen in Gruppen zusammenhalten. Hier ein Teil der Gruppe mit der Mami:
Bild

Nach 9 Tagen als Freischwimmer sind die Kleinen ein bisschen gewachsen:
Bild
Bild

12. Tag als Freischwimmer:
ein Großteil fängt nun an seine Körperform zu verändern.
Die sehen jetzt ein bisschen aus wie Barsch-Babies, hier mit dem Papa:
Bild

4 Tage später ist es fast geschafft, man kann gut erkennen was die Kleinen mal werden wollen wenn sie größer werden.
Bild

Es vergehen 2 weitere Tage und dann ist es geschafft:
aus den Larven sind Mini-Skalare geworden die nochnichteinmal so groß sind wie ein 1-Cent-Stück.

26. Tag seid Freischwimmer:
die jungen wachsen recht langsam, aber die ersten fressen jetzt auch feingeriebenes Artemia-Flockenfutter von der Wasseroberfläche.
Umzug in ein 160 L-AQ:
Eltern und Junge kamen in ein 50L Eimer mit einem Sprudelstein. Bei der Gelegenheit konnte ich die Rasselbande mal zählen: 75 Mini-Skalare!
Das größere Becken wurde eingerichtet mit dem Inhalt des bisherigen. Filter blieb gleich aber diesen habe ich nicht geputzt. Das restliche Wasser habe ich aus meinem großen AQ genommen, so waren die Wasserwerte fast identisch.
Bild

36.Tag:
sie wachsen und gedeihen nur recht langsam, aber über die Hälfte frißt ausser den frischgeschlüpften Artemia-Nauplien das feingeriebene Artemia-Flockenfutter.
Daher biet ich nun 3x täglich beides der Rasselbande an damit jeder das fressen kann was es will. Als Leckerlie gibt es alle 2 Tage noch die lebenden Infusorien.
Bild

40. Tag:
es wird nun einfacher die Rasselbande zu füttern da der Großteil nun auch Geschmack an Haftfuttertabletten bekommen hat (nachdem es die Eltern vorgemacht haben). Fütterung immer noch 3x täglich: morgens Haftfuttertabletten, mittags frischgeschlüpte Artemia-Nauplien und abens feingeriebenes artemia-Flockenfutter.
Bild

Jetzt sind sie 8 Wochen und 1 Tag alt und es wird gefressen was vors Mäulchen kommt und da reinpasst:
3x täglich im Wechsel: etwas kleineres Flockenfutter, Haftfuttertableten und gefriergetrocknete Wasserflöhe.
Als Leckerlie alle 2-3 Tage Artemia-Nauplien.
Bild

mit 9 Wochen und 3 Tage sind nun alle einschließlich Flossen so groß wie ein 50-Cent-Stück. Ein paar "Bröckele" sind auch schon etwas größer.
Bild

Mittlerweile ist die Rasselbande 14 Wochen alt und es wird wirklich alles gefressen was angeboten wird.
Besonders begehrt sind 1 Tage alte Guppy und Platy-Babies. Mag manch einer für sadistisch halten, aber Skalare sind nun mal Fleischfressende Chiliden (Barsche) und lebendgebärende Babies sind Eiweiß und Proteinhaltig was den Wachstum der Kleinen fördert, ihr Immunsystem stärkt und den natürlichen Jagdinstinkt ausprägt.
Bild
Erstaunlich ist das 1/3 der Jungen fast weiß ist mit ein paar vereinzelte schwarzen Schattierungen war. Ein paar ganz schwarz und der Rest kam nach den Eltern.

Ab der 16. Woche habe ich mich dann Schrittweise von den Jungen getrennt indem ich immer die größeren abgegeben habe.
Ein Großteil verschenkt an Freunde und Bekannte, ein paar wurden privat verkauft. Und die letzten 19 hatt mir ein Händler in meiner Umgebung abgenommen.
Dann sei noch erwähnt das ich immer konstant 29°C im AQ hatte. Alle 4 Tage habe ich 1/3 TeilWW gemacht und darauf geachtet das das Frischwasser immer um die 27°C hatte um ein Temperatutschock zu vermeiden.
Auf die Zugabe von einem Wasseraufbereiter habe ich aber verzichtet und die Wasserwerte blieben die ganze Zeit über konstant.
Den Innenfilter habe ich nach Bedarf geputzt. Je größer die Rasselbande wurde, desto kürzer war natürlich der Putzintervall.

So, dann bleibt mir jetzt nur zu hoffen das Euch diese Doku gefällt, dem ein oder anderen als Hilfestellung dienen kann und die arbeit jetzt nicht umsonst war.
Wer noch mehr Bilder sehen will kann auf meine HP gehen. Da sind es zwar wesentlich weniger und kürzere Texte, aber dafür mehr Bilder.

Bildquelle: Zuhause

Durchschnittliche Bewertung: 9.8 von 10 Punkten - 6 Stimmen

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von starage, 07.05.13, 13:43

herzlichen Glückwunsch !
- ist ja schon etwas her - aber trotzdem.
schöner artikel.
10 * von mir.
gerade wegen den hinweisen zum füttern.
bin gerade selbst "skalar-Papi" geworden
und muss mich erstmal zurechtfinden ...

ich notiere mir alles - mal sehen ob ich es dann auch mal zu einem artikel schaffe.

habe meine babies früh entfernt - aber dafür haben sie 2 grössere geschwister aus dem 1. wurf die ihnen einiges zeigen ...


Kommentar

» Gepostet von Maxitoby, 30.12.08, 18:43

Einfach schön anzusehen und genial das es geklappt hat! :fisch:


Kommentar

» Gepostet von Flippy, 24.05.08, 17:09

Dankeschön an alle!

Mal sehen ob es beim nächsten Versuch auch klappt.
Das Männchen ist das selbe aber da das Weibchen leider gestorben ist hat er jetzt ein neues Mädel. ("Gold"skalar mit paar schwarzen Flecken)
Vertragen tun sich die beiden ja, waren jetzt fast 2 monate im großen Becken und haben auch schon 2 Laichversuche hinter sich.
Seid heute sind sie seperat und mal sehen ob es klappen wird mit den beiden.

_________________
Grüßle, Flippy
____________
Vom Ei zum Skalar ---> ein kleiner Aufzuchtsbericht:
[link]


Kommentar

» Gepostet von Deniz, 24.05.08, 17:03

Hallo sehr schöner Bericht und deine Skalare sehen echt super aus !!!

_________________
Gruß Deniz


Kommentar

» Gepostet von Deniz, 24.05.08, 17:02

Hallo sehr schöner Bericht und deine Skalare sehen echt super aus !!!

_________________
Gruß Deniz


Kommentar

» Gepostet von Hugolinka, 15.05.08, 20:48

Schöne Dokumentation!

_________________
liebe Grüße, Claudia


:)

» Gepostet von M&M, 13.05.08, 12:45

Schöne Dokumentation! :thumb:
Ein Schwarmn kleiner Skalare, das siehtte echt niedlich aus :lol:
Schadet dass sowas nicht geht... :(
MfG. Malte

_________________
Besucht doch mal meine Homepage
[link] :wink:


Kommentar

» Gepostet von xFischex, 12.05.08, 14:48

Ach das ist ja mal Geil echt Glückwunsch zu dem vielem nachwuchs die sehen ja so süß aus würde am liebsten gleiche einen für mich mit nehmen aber das reicht wohl nicht von der Becken größe.
also viel spaß noch seht toll aus mfg Michael


Navigation

Community » Artikel » Zucht » Vom Ei zum Skalar; Bild & Text Dokumentation

19.09.20 | 23:16 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 31.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz