Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Wirbellose/Amphibien | 23.12.05

P.Claarki nach der Paarung und die Ergebnisse

Ich hatte ja vor ca. 2 Monaten darüber berichtet, das meine Claarkis sich gepaart haben, nach langer Zeit des wartens habe ich heute eine interessante Entdeckung gemacht!

Eines meiner W trägt Larven!

Hier die ganze Geschichte:

Ein Artikel von manu1428.

P.Claarki nach der Paarung und die Ergebnisse
Bild vergrößern

Die rosa Larven sind schön unter dem Schwanz der Mutter zu sehen!

Hier erst mal, was ich vor 2 Monaten beobachtet habe:

[link]

Heute habe ich ein zu frühes Weihnachtsgeschenk gemacht bekommen!

Ich hatte in letzter Zeit nicht ganz so viel Zeit, deshalb hatte ich mein 240L AQ 4 Wochen nicht gemulmt (Natürlich hatte ich die normalen TWWs gemacht, keine Angst...)...

Als ich dann heute mal wieder den Bodengrund reinigen wollte, sah ich die Krebsdame zum ersten mal seit langem wieder ganz, sie hatte sich mit dem Hinterteil zuerst in einer Spalte der Wurzel versteckt, da ich sie jeden Tag beim füttern gesehen hab, hab ich mir keine Sorgen um sie gemacht, sie nam bereitwillig ihr Futter und fraß ohne Probleme...

Sie muß schon lange tragen, da sie schon im Larvenstadium sind, aber von vorne:

Nach der Begattung lagert das Weibchen das Sperma ein, die Dauer von der Begattung bis zur Befruchtung der Eier ist sehr verschieden, sie kann von wenigen Stunden bis zu 8 MONATEN je nach Art reichen!

Das W rollt den Schwanz ein und bildet so eine Art Brutkammer in den sie Schleim aus ihren Eiweißdrüsen leitet.

Dieser Schleim bildet eine elastiche Haut, sobald er mit Wasser in berührung kommt, sie legt sich auf den Rücken, legt die Eier in das Schleimzelt und gibt das eingelagerte Sperma in das Zelt ab, so findet die Befruchtung statt.

Die Eier sind ganz normal Rund und Dunkelbraum bis Schwarz.

Durch den Schleim halten die Eier unter dem Schwanz, durch das schlagen der Schwimmbeine wird den Eiern genug Frischwasser und Sauerstoff zugeführt, die nicht befruchteten Eier frißt das W meistens selbst auf.

Dann kommen sie ins Larvenstadium und häuten sich unter dem Schwanz der Mutter je nach Art 2-3 mal bis sie loslassen!

Desto kleiner der Dottersack der Larven, desto eher schlüpfen sie.


So die Theorie, jetzt meine Beobachtungen:

Ich konnte in der Zeit nur beobachten, das sie sehr ruhig war, sich über ein paar kleine Mahlzeiten sehr gefreut hat und verhältnismäßig friedlich war, das muß ich aber über alle Krebse im AQ sagen, als gebe ein tragendes W einen beruhigenden Geruch ab, das ist nicht bestätigt, das ist nur eine Vermutung, da wirklich alle ruhig und sehr freidlich waren...

Das tragende W verteidigte zwar ihr Revier (Loch) in Drohhaltung, ging aber nicht zum Angriff über, auch nicht als ich sie am Rücken aus dem AQ nam und in Einzelhaft in mein 40L Aufzuchtsbecken überführte...

So bald die Larven geschlüpft sind sage ich bescheid, kann ja nicht mehr so lange dauern!!!

Ich freue mich!

Dann gibts noch nen Artikel mit neuen Bildern!!!

Bei Fragen und Anregungen meldet euch doch bitte!

@Sebastian:
Schade das man nicht mehrere Bilder in nen Artikel setzen kann, dann hätte ich alles zusammenfassen können!

Bildquelle: Mein AQ

Durchschnittliche Bewertung: noch nicht bewertet

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Larven

» Gepostet von Segelkrpfling, 24.12.05, 12:27

ichn finde, die Larven kann man klar und deutlich sehen


Larven

» Gepostet von manu1428, 23.12.05, 20:53

Die Larven hängen noch unterm Schwanz!

Ich stelle ein Foto rein, auf dem man es besser sehen kann!

_________________
Gruß Manu


schöner Artikel

» Gepostet von nicolechris, 23.12.05, 20:29

gefällt mir dein Artikel aber auf dem Foto seh ich keine Larven

_________________
Liebe Grüße nicolechris

Malawibecken aktualisiert am 22.01.12
Sehr gute Malawiseite [link]


Navigation

Community » Artikel » Wirbellose/Amphibien » P.Claarki nach der Paarung und die Ergebnisse

19.03.19 | 05:42 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 57.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz