Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Forum-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um das aqua4you-Forum zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Südamerika-Asien-Mischbecken

» von:Radon96
» Kategorie:Gesellschaftsbecken
» Größe (Vol.):100x40x50 (L/BxTxH) (200 l)
Bewertung
Dieses Aquarium ist nicht zur Bewertung freigegeben!

Südamerika-Asien-Mischbecken

 Hinzugefügt: 04.01.13, 21:56

Bild 1
Bild vergrößern

Bild 1


Ich möchte hier (endlich) mein Aquarium vorstellen.

Zuerst einmal ein paar Informationen zum Becken und zur Technik:

Becken:
Es handelt sich um ein normales Glasbecken der Marke mp. Die Abdeckung stammt eigentlich von den nur 45cm hohen Becken der mp(bzw. Eheim)-Aquariensets. Allerdings bin ich durch einen glücklichen Zufall an ein 50cm-Becken gekommen und habe lediglich die Abdeckung behalten und das 45cm-Becken günstig weiterverkauft.
Rechnerisch kommt man auf 200l Volumen, abzüglich der Glasstärke, des Kieses und der Deko bleiben noch ca. 165-170l.
Das Becken steht auf einer alten Massivholzkommode. Dieses Stück aus Ur-Oma's Zeit hält echt bombenfest!

Technik:
Da gibt es eigentlich keine größeren Besonderheiten. Alles ist mehr oder weniger ''das Übliche''. Trotzdem nochmal genauer:

Beleuchtung: 2xT8; 1 Sylvania Special Plant, 1 Sylvania Daylight; außerdem eine LED-Anlage mit 4 40cm-Leisten, die vor und nach den Röhren, gegen 'Vormittagshoch' und 'Nachmittagshoch' zusätzlich zu den Röhren sowie in der Mittagspause der Röhren angeschaltet wird. Die Beleuchtungszeiten verteilen sich wie folgt:
6.35h-6.55h LED aufdimmend, 6.55h-11h Röhren (9.45-10.30h +LED),
Pause von 11h-14h (in dieser Zeit nur gedimmte LED),
14h-22h15 Röhren, 22h15-23h LED abdimmend

Filterung: Gefiltert wird mit einem JBL CristalProfi e901 Außenfilter. Das Wasser durchströmt erst einen kleinen Vorfilter mit groben Schwämmen und gelangt dann in den ersten Korb in dem zur Mechanischen Reinigung JBL-Cermec eingebracht ist. Daraufhin folgen 2 Körbe mit Sinterglaskugeln zum Schadstoffabbau. Der 2. Korb mit Sinterglas wird bei Bedarf mit chemischen Filtersubstraten (Kohle, NitratEx,...) gefüllt. Zum Schluss folgen noch 2 Schwämme (grob und fein) zur 'Nachfilterung'. Bei Bedarf wird hier auch eine Filterwatte-Matte eingesetzt.

Heizung: Sowas von Standart: Ein 150W JÄGER-Heizstab.

CO2: Bisher keine Anlage. Langfristig ist eine 500g-Anlage mit Nachtabschaltung geplant, aber Übergangsweise soll jetzt erstmal eine große Selfmade-BioCO2-Anlage her.
Trotzdem befindet sich ein CO2-Test im Becken, da ich mal wissen wollte wie viel CO2 denn 'fehlt'.

Überwachung/Tests: 2 Thermometer (oben links; unten rechts); Getestet wird mit Wassertests der Firma Sera (mehr bei den Wasserwerten).

Das is ja doch ne Menge... Nun denn, dann mal schnell zum INHALT:
Eigentlich sollte das mal ein (Süd-)Amerikabecken werden. Naja, das ist es jetzt wohl ned so ganz. Sowohl bei den Fischen, als auch den Pflanzen gibt's ein paar ''Bewohner mit Asiatischen Migrationshintergrund'' ;)

Der Fischbesatz in Zahlen:
-6 Fadenfische, davon 3 Mosaik (w) und 3 Marmoriert (blau; 2w 1m)
-18 Platys, 14 rote und 4 blaue, außerdem einige Jungfische
-4 Antennenwelse unterschiedlicher Größe
Update: ich habe 6 Salmler in etwa Größe Neonfisch vor'm Klo gerettet. Ich weiss, es gab Kritik, weil schon die Fadenfische recht viel sind. Aber bitte mal die Ergänzung am Ende der Vorstellung beachten.

Und die Pflanzen:
->Vordergrund:
>links: 3 Anubias nana
>mitte: kleine Valisneria-Art, Unbekannt
>rechts: 2 Cryptocorynen (allerdings eher im Mittelgrund)
eine Microsorium pteropus auf der Wurzel
->Mittelgrung:
>links: Wurzel, daneben Echinodorus Ozelot
>mitte: Steine (Hang und Höhle)
>rechts: Steine (um Hintergrundpflanzen zu 'bändigen';)
->Hintergrund:
>links: Amazonasschwertpflanze
>mitte: Rotes Papageienblatt (Alternathera lilacina), Unbekannt
>rechts: Amazonasschwertpflanze
[[Mit CO2 wird derzeit nicht gedüngt, allerdings ist eine CO2Anlage geplant (500g, Mehrweg, Nachtabschaltung). Vorerst soll aber erst einmal eine selbstbau-BioCO2Anlage einspringen.
(Dafür das nicht mit CO2 gedüngt wird müssen sich die Pflanzen allerdings nicht unbedingt verstecken! Trotzdem kommt die CO2Anlage, allein schon weil ich richtig dicht bepflanzte Aquarien sehr schön finde.)
]]
-> Seit 2 Wochen teste ich EasyCarbo und bin damit bisher recht zufrieden! Hat zwar nicht die tollen ''Zusatzerscheinungen'' einer CO2-Anlage wie eine pH senkende Wirkung, aber der CO2-Gehalt ist jetzt in Ordnung.

Wasserwerte

Stoff: _ Messwert:
pH:________7__________Leitungswasser: 7,1-7,2; Torf->Ziel: 6,9
KH:________9___°dH____Leitung: 10-11; Osmose, Ziel: 7
GH:_______12___"_____Leitung: 14-16; " , Ziel: vorerst 6-10
NH4/3:_____0____mg/l__
NO3:______20___"_____Leitungswasser: 43
NO2:_____<0,1__"_____
PO4:______0,25__"_____
Fe:_____ca 0,3___"_____
Cu:________0____"_____
Cl:________0____"_____Stadtwerke chloren im Normalfall nicht
Dauertest
CO2______ca 5___"_____zu niedrig, siehe Vermerk unter Pflanzen

Update, Werte vom 28.02.2013
pH: 7
KH: 7 [mg/l]
GH: 8 "
NO2:0 "
NO3: 10 "
CO2: 15 "
(Andere unverändert)

[[Aufgrund der schlechten Nitrat-, KH- und GH-Werte ist seit einem Monat eine Osmoseanlage in benutzung. Da aber pro Wasserwechsel (2-3Wochen) nur 10l von 30-40l Frischwasser aus der Osmoseanlage kommen (1. kann ich die nicht stundenlang unbeaufsichtigt laufen lassen, da noch nicht fest installiert; 2. möchte ich keine Schock bei zu schneller Änderung der Wasserwerte hervorrufen), bitte ich Rücksicht darauf zu nehmen, dass die betreffenden Werte noch 'eingestellt' werden. (Siehe Vermerk bei den Wasserwerten)]]
-> Ist damit (>Update Wasserwerte) wohl abgeschlossen.


Ich freue mich auf die Kommentare (oder soll ich mich besser nicht freuen? Naja, wird schon schief gehen.)!!!
-> Freut mich, dass das Becken einigen ja zu gefallen scheint. Die Kritik mit den Fadenfischen habe ich zur Kentniss genommen. Das territoriale Verhalten ist mir durchaus bewusst. Deswegen gibt es ja auch nur ein einziges Männchen. Was die Anzahl auf Beckengröße angeht kann ich kurzfristig leider nichts verändern. ABER es gibt Licht am Ende des Tunnels: Ich werde in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten noch ein 112l Becken bekommen. Da könnten dann die 3 Mosaikfadenfischen hin umziehen. Man wird sehen, es wird sich schon etwas ergeben.
Ich tauch wieder ab! ;)



Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Stand

» Gepostet von Nine, 03.04.14, 22:58

Hi!

Sehr ausführliche Vorstellung. :thumb:

Wie ist denn der aktuelle Stand? Was machen die Salmler?

LG,
Nine

_________________
Kleb' mir meinen Mund
nicht mit B.u.b.b.l.G.u.m zu !*


» Mitglied im "Schnecken haben auch eine Berechtigung Club"


Kommentar

» Gepostet von hanky86, 21.02.13, 13:25

Hi, optisch hast du ein ganz hübsches Becken.

Aber ich schließe mich meinem Vorredner an. für so viele Fadenfische ist dein Becken zu klein. FF verhalten sich sehr territorial. vor allem wenn das M sein Schaumnest bewacht. Dann kann es den anderen schon mal mächtig an den Kragen gehen. Das geht im schlimmsten Fall bis zum Tod. Wobei ich denke, dass ein Pärchen ok ist. Ein paar Schwimmpflanzen wären auch nicht schlecht.

Viel Spaß weiterhin! grins

_________________
LG Heike

Ich würde mich über Kommentare und Bewertungen meines Beckens freuen![link]


Kommentar

» Gepostet von Blutsalmler14, 05.01.13, 00:47

Hi,
an sich ein sehr schönes Becken ,
es gibt nur eine einzige Sache zu bemängeln:
Das Becken ist zu klein für die marmorierten Fadenfische /Trichogaster trichopterus)
Wenn du die abgeben würdest,dann hättest du einen schönen ,geeigneten Besatz.

_________________


Navigation

Community » Mein Aquarium » Südamerika-Asien-Mischbecken von Radon96