Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Pflanzen-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Pflanzendatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Pflanzen: Bitterklee

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Pflanzenart "Bitterklee". Pflanzenarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Mofi am 07.07.12.

Bitterklee
Bild vergrößern

Bitterklee in voller Blte

Beckenhöhe:40 cm
PH-Wert:
Wasserhärte:
Temperatur:
Name:Bitterklee
Wiss. Name:Menyanthes trifoliata
Kategorie:Sonstige
Herkunft:Mitteleuropa
Größe:100 cm
Position:Sumpf, Teich- und Seeufer, feuchte Wiesen
Pflanzung:Gruppenpflanze

Der Fieberklee oder Bitterklee Menyanthes trifoliata ist die einzige Art der monotypischen Gattung Menyanthes in der Familie der Fieberkleegewächse Menyanthaceae.

Der Bitterklee ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die einen bis zu 1 m langen, kriechenden Wurzelstock besitzt und Wuchshöhen von bis zu 30 cm erreicht. An freien Ufern wächst er halb untergetaucht manchmal weit ins Flachwasser hinein, als Sumpfpflanze aber auch mit kriechenden Rhizomen.
Die Blätter erinnern an Kleeblätter, die auch hier meist dreizählig sind. Am Ende des Wurzelstocks bilden sich die Rispenblüten aus, deren Zipfel behaart sind. Diese halten Insekten vom Nektar fern.

Der Bitter(Fieber)klee ist auf der Nordhalbkugel der Erde weit verbreitet. Vom Flachland bis in die Höhenstufen wächst er in Feuchtgebieten terrestrisch und halb untergetaucht schwimmend ins Flachwasser hinein. Typische Standorte sind Quellsümpfe von Flüssen, Bruchwälder, Zwischenmoore und die Ränder von Hochmooren. Da viele dieser natürlichen Standorte jedoch trocken gelegt wurden, gelten die Pflanzen in Deutschland als gefährdet, stehen gemäß Bundesartenschutzverordnung unter Schutz und dürfen nicht ohne Genehmigung aus der Natur entfernt werden.

Bitterklee gehört wie Enzian, Wermut oder Beifuß zu den Bitterstoffdrogen. Dementsprechend richtet sich die Heilwirkung auf den Magen- und Darmtrakt. So wird er angewendet bei Appetitlosigkeit und Durchfall. Er wirkt positiv auf die Galleproduktion. Früher wurde Bitterklee auch bei Fieber eingesetzt, obwohl nach heutiger Sicht keinerlei Inhaltsstoffe auf derartige Heilwirkungen hindeuten. Da aber Bitterklee die Esslust fördert und dadurch eine Stärkung des Körpers die Folge ist, hat dieses natürlich auch einen positiven Gesamteinfluss auf den Heilungserfolg.

Bildquelle: Mofi's Gartenteich


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 18.05.13, 22:22: Mofi (Bild eingefügt)
  • 18.05.13, 22:17: Mama-im-Einsatz (Bild gelöscht)
  • 07.07.12, 22:29: Blacky (Verschoben)
  • 07.07.12, 20:18: Mofi (Pflanzenart neu hinzugefügt)
Navigation

Pflanzen » Bitterklee (Menyanthes trifoliata)

02.06.20 | 23:20 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 47.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz