Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel Buchtipps



Pflanzen-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Pflanzendatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Pflanzen: Mooskugel / Moosalgenball

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Pflanzenart "Mooskugel / Moosalgenball". Pflanzenarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Anouk am 08.10.05.

Mooskugel / Moosalgenball
Bild vergrößern

Mooskugel / Moosalgenball

Beckenhöhe:40 cm
PH-Wert:
Wasserhärte:
Temperatur:bis 24° C
Name:Mooskugel / Moosalgenball
Wiss. Name:Cladophora aegagrophila
Kategorie:Sonstige
Herkunft:Asien
Größe:bis 21 cm
Position:überall im Becken
Pflanzung:Gruppenpflanze

Mooskugeln, auch Moosalgenball "Cladophora aegagrophila", Echter Seeball oder Algenball genannt, sind nützliche kleine Helfer fürs Aquarium. Diese Pflanze hat die Eigenschaft Nitrit und Nitrat zu speichern.Desweiteren nimmt sie nebenbei noch einige Mulmreste mit auf. Alle 3-4 Wochen sollte man die Pflanze unter lauwarmen Leitungswasser leicht ausdrücken, damit die ganzen Schadstoffe ausgespült werden. Da die Mooskugeln innen hohl sind, werden sie nach dem Ausdrücken erst an der Wasseroberfläche schwimmen und sinken erst nach einigen Stunden wieder auf dem Bodengrund.

Damit die Kugel schön rund bleibt, sollte man sie desöfteren drehen. Die Mooskugeln schwimmen frei im Aquarium und werden nicht eingepflanzt. Wenn man die Mooskugel gut pflegt können Sie ein Alter von ca. 15 Jahren erreichen, mit etwas Glück sieht man kleine Ableger an der Mooskugel, die sich von alleine abnabeln und zu einer neuen Kugel heranwachsen. Der Nachteil ist, dass die Kugeln sehr langsam wachsen (ca. 1 cm pro Jahr)!

Desweitern benötigen die Mooskugeln keinen weiteren Dünger, da sie sich alle lebenswichtigen Elemente aus dem Wasser ziehen. Auf 10 Liter Aquariumwasser sollte eine Mooskugel kommen. Bei schlechtem Wasser veralgt die Kugel schnell mit braunen Schmieralgen. Die Alge ist sehr temperaturempfindlich zerfällt bei Temperaturen über 24° C. Sie mag eher Schatten als zu helle Beleuchtung.

Bildquelle: Joerg Gehler


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 18.06.13, 20:53: lm0 (korr.)
  • 22.05.10, 17:19: Segelkrpfling (Kategorie)
  • 22.09.06, 21:10: ramona (diverse Detailverbesserungen)
  • 08.10.05, 16:13: Anouk (Pflanzenart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Stylerin9, 30.08.13, 01:35

Sie sind total gut und ein totales Must Have im Aquarium :thumb:


Kommentar

» Gepostet von Stylerin9, 30.08.13, 01:14

Sie sind total gut und ein totales Must Have im Aquarium :thumb:


Kommentar

» Gepostet von frechdachs0509, 28.12.10, 13:33

hab mal ein bisschen gegoogelt wegen der grünen kullerkugeln......man muss sich ja informieren,näch!!
die sagen da das die algenkügelchen am besten bei einem ph-wert von 7,0-7,5 gedeihen.bezüglich nitrat/nitritabbau heisst es dorz z.B.,das nicht die algen selber dieses bewirken,sondern das sich in den feinen fasern oder härchen der algen bakterien ansiedeln sollen die dann ihrerseits zum abbau der nitrit/nitratbelastungen beisteuern.
ach....wieder einen traum ärmer!!*seuftz!*
ich persönlich hab zur zeit einen grossen dieser bällchen im becken.meine grossen barsche,vor allem aber die grossen welse kugeln das dingen gerne bei der balz oder der futtersuche herum.
da ich selbst es nicht besser weiss,ausser das die dinger ebent nützlich sind aber nicht den tww ersetzen,plane ich da noch so 1-2 grosse kugeln ins becken zu geben.ich drücke diesen algenball so alle 2-3 wochen in einem eimerchen mit aquarienwasser leicht aus,dann treibt es ca.2 tage oben herum und sinkt dann wieder auf den boden.beim ausdrücken verbleibt dann immer extrem braunes wasser im eimerchen.über die vermehrung streiten sich die geister........einmal heisst es wenn genügend strömung im becken ist bilden sich gelegentlich ableger......andere schwören auf zerstückeln,und wieder andere sagen das die stücke dann bald in auflösung gehen oder sich zersetzen da sie auf ablagerungen und detritus empfindlich reagieren sollen.ich werde meine grosse kugel jedenfalls nicht teilen,sondern mir noch einige holen.man empfiehlt allgemein 1 kugel auf 10 liter wasser.ich werde aber nicht solche unmengen an mooskugeln da reingeben,sondern lasse von oben efeutute reinwuchern,die bauen auch gut schädliche stoffe ab,das ist nachmessbar!!
so,das wars von meiner seite aus zu den kügelchen!!
liebe grüsse
dachs

_________________
:wayne_interessierts:


Kommentar

» Gepostet von Beewes, 23.10.09, 18:01

hab mir heute eine kugel gekauft hab ne kleine mulde gegraben und hab sie reingelegt ist das schlecht oder egal wie offt muss ich sie denn drehen 1mal pro monat wenn sie so langsam wächst?

_________________
Bewerte doch bitte auch mal miene Aquarien!

350l
[link]

54l
[link]


Kommentar

» Gepostet von Sophie5013, 19.10.09, 12:15

Hi,
ich habe gehört die fische spielen zt mit den kugeln...hat das schon mal jmd erlebt??? party

_________________
:thumb:


Kommentar

» Gepostet von Lachsfilet, 10.06.09, 19:59

Bei mir sind 2 Stück im Becken mit Neons und L-46, so wie eine in einem kleinen Becken was als Aufzuchtbecken dienen soll.
In beiden Becken hab ich zwischen 28 und 29 Grad und die Kugeln gedeihen prächtig und sind saftig grün.
Das "normalen" Becken ist gut ausgeleuchtet und das Aufzuchtbecken ist ohne Beleuchtung.
In beiden Becken gedeihen die Kugeln prächtig.


Kommentar

» Gepostet von Domi, 25.01.09, 11:19

also ich habe über 24°C (25,5) und den mooskugeln geht es wunderbar :)

_________________
Mein neustes Aquarium!!! -> [link]


Chat

» Gepostet von Belzemaedel, 07.01.09, 13:41

bei mir steht: vor dem 20.12.08....ich fass es nicht....na, dann....war nett mit Euch....

Liebe Grüße

Ute

_________________
Leben und leben lassen.....


Erweiterung bitte

» Gepostet von bettaguppy, 21.08.08, 16:42

HiHo,

könnte man den Text evt. erweitern ...

mich würde die vermehrung sehr interessieren und welche vorraussetzungen man erfüllen muss/sollte.

Auch die meinung mit ´´mag kein licht´´ ect. könnte man ja mal klären.

Gilt auch für die sache mit dem Düngen.
Ist Düngen schädlich für die Kugel oder ist das nicht wichtig `?

Die frage mit , wie speichert sie nitrit und nitrat könnte man auch ausführlicher posten ...

Also es ist halt nur ne Bitte ...

das waren jetzt so paar sachen die Ich persönlich gerne genauer wissen möchte...
halt ambesten von Usern die meinungen auch mit ihren eigenen langjährigen erfahrungen bestätigen können....


hmm... gabs mal nicht schon ne Diskusion über die Mookugeln ???

Ich glaube da muss man mal was aufdecken :P :rolleyes: :rolleyes:


Vermehren

» Gepostet von Frida, 10.05.08, 18:04

:thumb:
Top Kugeln!!!

Die Vermehrung dieser "Schuckelchen" würde mich auch mal interessieren.

_________________
Was Du nicht willst, was Dir man(n) tut, das füg auch keinem andren zu!!!
LG
Simone


Gehe zu Seite:12>>>


Navigation

Pflanzen » Mooskugel / Moosalgenball (Cladophora aegagrophila)

29.03.17 | 07:13 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 46.

Im Chat: niemand

aqua4you.de bei:

Twitter Facebook studiVZ




© 2000-2015
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum



Wikipadie - Freie Online Enzyklopädie

Get Firefox!