Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Pflanzen-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Pflanzendatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Pflanzen: Südliches Fettblatt

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Pflanzenart "Südliches Fettblatt". Pflanzenarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von GuppyFan am 16.08.10.

Südliches Fettblatt

Bild per E-Mail an aqua4you schicken

Beckenhöhe:30 cm
PH-Wert:6-8
Wasserhärte:anspruchslos
Temperatur:20-26 °C
Name:Südliches Fettblatt
Wiss. Name:Bacopa australis
Kategorie:Sonstige
Herkunft:Südamerika
Größe:10-15 cm, selten 30 cm
Position:Vordergrund, Mittelgrund
Pflanzung:Solitärpflanze

Allgemeines
Bacopa australis stammt nicht, wie der Name vermuten lässt, aus Australien, sondern wächst im südlichen Brasilien und somit in Südamerika (australis = südlich). Im Gegensatz zu Bacopa caroliniana und Bacopa monnieri, die beide relativ starre, feste Stängel und Blätter besitzen, ist B. australis ziemlich weich und beweglich. Auch unterscheidet sich B. australis durch seine lockere Wuchsform von den beiden eben genannten Arten.

Lichtanspruch
Das südliche Fettblatt ist ziemlich anspruchslos was seine Umgebung betrifft. Starker Lichteinfall macht sich bemerkbar, indem die Pflanze kriechend über den Boden wächst und in einem satteren Grün erstrahlt. Bei weniger Licht wächst B. australis etwas langsamer, aber dennoch gut.

Pflege & Düngung
Die Pflanze kann wie alle anderen Stängelpflanzen durch einfaches Stutzen und Einsetzen der Kopfstecklinge vermehrt und beschnitten werden. Regemäßiges sorgfältiges Beschneiden ist sogar notwendig, da sonst wegen Lichtmangel die unteren Blätter und Stielteile zerfallen.

Bacopa australis ist ebenso unempfindlich in Sachen Düngung und CO2. Eine gezielte Düngergabe fördert natürlich das Wachstum, ist aber für das Überleben und Wachsen der Pflanze nicht zwingend notwendig. Auch eine zusätzliche CO2-Düngung ist kein Muss. Ohne diese wächst die Pflanze ebenso, auch wenn zusätzliche CO2-Gaben das Wachstum deutlich beschleunigen. Nährstoffböden dagegen scheinen diese Pflanze ziemlich kalt zu lassen, sie wächst mit sowie ohne Nährstoffboden gut.

Position im Aquarium
Aufgrund der geringen Größe Bacopa australis' eignet sich die Pflanze hervorragend für den Vordergrund sowohl in großen als auch in kleinen Aquarien, während sie im Nano Cube eine hübsche Pflanze für den Mittel- oder sogar Hintergrund ist. In großen Südamerikabecken kann sie ebenso als Blickfang im Mittelgrund zwischen großblättrigen Pflanzen (beispielsweise diversen Echinodorus-Arten) stehen. Sie kann als Solitärpflanze gesetzt werden, genauso aber auch in Gruppen, wobei hier darauf zu achten ist, dass immer genügend Licht an die unteren Blätter gelangt.

Fazit
Bacopa australis ist wegen seiner Anspruchslosigkeit sowohl für Fortgeschrittene als auch Anfänger geeignet. Düngung und extrem starkes Licht sind für ein gutes Wachstum keine Voraussetzungen, erhöhen aber die Wuchsrate.


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Navigation

Pflanzen » Südliches Fettblatt (Bacopa australis)

02.06.20 | 22:49 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 47.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz