Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Pflanzen-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Pflanzendatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Pflanzen: Windelov Farn

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Pflanzenart "Windelov Farn". Pflanzenarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Mama-im-Einsatz am 06.01.09.

Windelov Farn
Bild vergrößern

Links hinter und rechts neben dem Betta sind sehr gut die verzweigten Spitzen des Farns zu sehen

Beckenhöhe:30 cm
PH-Wert:6-8
Wasserhärte:4°dGH - 20°dGH
Temperatur:18-28°C
Name:Windelov Farn
Wiss. Name:Microsorium pteropus windelov
Kategorie:Moose und Farne
Herkunft:Asien
Größe:- 20 cm
Position:Vorne bis Mitte
Pflanzung:Gruppenpflanze

Diese Pflanze ist eine modifizierte Art vom Java-Farn, die sich mit dreifach gespaltenen Kanten auf jedem Blatt auszeichnet. Das verleiht ihr eine schöne und dichte buschige Ausstrahlung beim Wachsen.

Sie erscheint auch ein bisschen kleiner als die ursprüngliche Art zu sein, was sie zu einem passenden dekorativen Element für den Mittel- und Vordergrund des Aquariums macht.

Die Änderungen haben angeblich keinerlei Wirkung auf die Widerstandsfähigkeit dieser Art ausgeübt; sie ist ebenso einfach zu pflegen wie der originale Java-Farn und sie hat ebenso den Vorteil, von pflanzenfressenden Fischen nicht gefresesen zu werden. Wie der Javafarn sind die Bitteranteile in der Pflanze ziemlich hoch.

Es wird vermehrt von braunen Stellen/Punkten an dieser Pflanzenart berichtet. Meist reagiert sie mit Wachstumsstörungen und teilweisem Absterben, wenn Licht oder Strömung verändert werden. Sollten ohne Änderungen diese Stellen auftreten, ist es ratsam, die Strömung zu erhöhen. An absterbenden Blättern oder Mutterpflanzen bilden sich zuhauf neue Ableger. Selbst wenn die Spitzen "angegammelt" sind und man diese kurz unter der betroffenen Stelle abschneidet, wird der Vermehrungsprozess in Gang gebracht. Das Blatt stirbt dann aber dennoch ab.

Zur gezielten Vermehrung sollte das Rhizom genutzt werden, welches nicht oder nur sehr wenig eingegraben werden sollte.

Außerdem sollte sie an Steinen / Treibholz angebracht werden, wobei ihre Wurzeln im Wasser gelassen werden. Wenn das Rhizom vollständig eingegraben wird, verfault die Pflanze. Am besten ist es, sie mit Filtertonröhrchen zu beschweren, damit sie in der Anwachsphase am Boden bleibt. Die Wurzeln "saugen" sich am Bodengrund oder den bepflanzten Gegenständen fest.
Die Wurzeln dieser Pflanze sind von Natur her braun,

Es sollte auf einen konstante Düngun geachtet werden, oder nur langsam der Dünger umgestellt werden.


Bild folgt ;-)

Bildquelle: Mein Betta Becken


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Navigation

Pflanzen » Windelov Farn (Microsorium pteropus windelov)

02.06.20 | 22:50 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 50.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz