Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Axelrods Regenbogenfisch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Axelrods Regenbogenfisch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von guppymama am 10.09.07.

Axelrods Regenbogenfisch
Bild vergrößern

Axelrods Regenbogenfisch

Beckenlänge:100 cm
PH-Wert:7,5-7,9
Wasserhärte:2-10° dGH
Temperatur:25-27° C
Name:Axelrods Regenbogenfisch
Wiss. Name:Chilatherina axelrodi
Familie:hrenfischartige
Herkunft:Neuguinea
Größe:9,5-11 cm
Ernährung:Lebendfutter

Die Regenbogenfische der Gattung Chilatherina kommen nur auf Neuguinea vor. Der Unterschied zu den Fischen der Gattung Melanotaenia besteht im besonders spitzen Kopf. Der Gattungsname kommt von cheilos = Lippe, da die Tiere auffallend dicke, hochgewölbte Lippen haben.

Axelrods Regenbogenfisch lebt in kleinen Flüssen, die normalerweise seicht sind und einige tiefere Stellen aufweisen. Die Ufer bieten mit viel Schwemm- und Treibholz sowie toten Ästen viele Verstecke, der Boden ist meist sandig. Häufig finden sich an den selben Standorten auch C. crassisinosa und Melanotaenia affinis, so dass man C. axelrodi gut mit ihnen vergesellschaften kann. Dann kann auch eine kleinere Anzahl angeschafft werden, da sich die Tiere unterschiedlicher Arten zu einem Schwarm zusammenschließen. Ansonsten muss aber auch dieser vergleichsweise bescheidene Regenbogenfisch in einer Gruppe von mindestens 10 Artgenossen gehalten werden, was eine Beckenlänge von mindestens 1m erfordert.

Der Jagdtrieb des Fisches muss mit ausreichend Lebendfuttergaben bedient werden, damit er nicht andere Aquarienbewohner zu jagen beginnt. Sonst nimmt er auch Flockenfutter, das aber nicht den Hautpbestandteil der Ernährung bilden sollte.

Zur Zucht benötigt der Dauerlaicher feinfiedrige Pflanzen, in die die Eier abgelegt werden. Sie sollten dann abgesammelt und separat zum Schlupf gebracht werden, da die Eltern die Eier und Jungfische fressen würden.

Bildquelle: [link]
Fotograf Neil Armstrong

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 10.09.07, 22:48: Sebastian (Typo)
  • 10.09.07, 22:47: guppymama (Fischart neu hinzugefügt)
Navigation

Fische » hrenfischartige » Axelrods Regenbogenfisch (Chilatherina axelrodi)

20.08.19 | 12:23 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 59.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz