Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Langflossenkampffisch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Langflossenkampffisch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Segelkrpfling am 28.08.07.

Langflossenkampffisch
Bild vergrößern

Trotz des Namens friedlicher Zeitgenosse: Der Langflossenkampffisch

Beckenlänge:80 cm
PH-Wert:4-6
Wasserhärte:0-2° dGH
Temperatur:27° C
Name:Langflossenkampffisch
Wiss. Name:Betta dimidiata
Familie:Labyrinthfische / Fadenfische
Herkunft:Borneo, Kalimantan und Indonesien
Größe:bis 8 cm
Ernährung:Lebend-, Frost- und Trockenfutter

Beim Langflossenkampffisch handelt es sich um eine maulbrütende Art der Gattung Betta. Mit einer Länge von selten über 7 cm gehört dieser Labyrinther zu den kleineren Arten der maulbrütenden Kampffische, besticht jedoch durch seine außerordentliche Farbenpracht. Wie alle Kampffische ist auch der Langflossenbetta auf die Aufnahme atmosphärischen Sauerstoffs über das Labyrinthorgan angewiesen.

Beide Geschlechter dieser Art besitzen eine kräftig rotbraune Körpergrundfärbung. Auch die Weibchen besitzen grün-blaue Glanzschuppen und unterscheiden sich hauptsächlich in den nicht ausgezogenen Flossen von den Männchen.

Der Langflossenkampffisch stammt aus Borneo, Kalimantan und Indonesien, wo er stehende oder langsam fließenden und dementsprechend sauerstoffarme Süßgewässer bewohnt. Die genauen Fundorte sind das Kapuas Basin, Sanggau, Sungai Gentu, Sintang und Sungai Seriang.

Das Verhalten dieses Fisches steht im Kontrast zu seinem Namen. Denn der Langflossenkampffisch ist eine sehr friedliche und umgängliche Art, die eine Gruppenhaltung vorzieht. Im Allgemeinen ist die Art eher zurückhaltend, wenn nicht zu sagen scheu, dieses Verhalten wird jedoch in der Fortpflanzungsperiode abgelegt. Die Männchen tragen dann sehr häufig Imponierkämpfe aus, die jedoch selten zu Verletzungen führen, vorrausgesetzt, die Fische werden in einem geeignet großen Becken mit reichlich Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten gehalten

Bild
Quelle: [link] GNU FD-Lizenz

Haltung und Zucht
Da es sich um eine friedliche Art handelt, die in der Gruppe lebt ist eine Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Fischen möglich. Auch der Langflossenkampffisch liebt ein stark bewachsenes, teilweise verkrautetes Becken ohne Strömung. Um die scheuen Tiere keinem unnötigen Stress auszusetzen empfehlen sich viele Versteckmöglichkeiten.

Die Fortpflanzung läuft wie bei den anderen maulbrütenden Bettas ab. Die Paarungszeit ist dadurch einzuleiten, suboptimale Haltungsbedinungen zu schaffen. Dazu ist die Temperatur innerhalb eines Tages um bis zu 5° C zu senken und wieder zu erhöhen. Der PH-Wert sollte ebenfalls erhöht und wieder gesenkt werden, bis zu 7,0. Das Männchen trägt die 30 bis 40 befruchteten Eier des Weibchens etwa 10 Tage lang im Maul. Danach entlässt er die bereits selbstständigen Jungfische in die Selbstständigkeit. Hier lässt sich ein für Kampffische unübliches Verhalten beobachten, dass durch das Gruppenleben der Tiere bedingt ist. Die gesamte Lebensgemeinschaft bewacht und verteidigt das brütende Pärchen.

FdM

Fischart des Monats
Diese Beschreibung wurde im Mai 2008 als Fischart des Monats ausgezeichnet. [Zum Archiv]

Bildquelle:

Das Bild basiert auf einem Bild aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist der Urheber des Bildes verfügbar. Direktlink zum Bild in der Wikipedia: [link]


PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Navigation

Fische » Labyrinthfische / Fadenfische » Langflossenkampffisch (Betta dimidiata)

25.08.19 | 00:09 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 53.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz