Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Malawisee-Krabbe

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Malawisee-Krabbe". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von zochel76 am 26.08.07.

Malawisee-Krabbe
Bild vergrößern

Malawisee-Krabbe

Beckenlänge:120 cm
PH-Wert:um die 7,5
Wasserhärte:10-18° dGH
Temperatur:24-26° C
Name:Malawisee-Krabbe
Wiss. Name:Potamonautes orbitospinus
Familie:Wirbellose / Amphibien
Herkunft:Malawisee
Größe:15 cm
Ernährung:Lebend , Frost und Futterflocken

Die Malawisee-Krabben (Potamonautes orbitospinus) sind eindrucksvoll gefärbte Bewohner des Malawisees. Die Färbung reicht von Hellbraun über Dunkelbraun bis zu einem dunklen Lila. An den Enden der Beine und an den Gelenken wird die Körperfärbung durch leuchtend rote oder gelbe Farbwechsel charakterisiert.

Die Malawisee-Krabbe erreicht mit ihren langen Schreitbeinen eine beachtliche Größe von rund 15 cm. Die Männchen bleiben ein bisschen kleiner. Die Geschlechtsunterschiede sind leicht herauszufinden. Beim Weibchen ist der an der Bauchseite liegende "Brutraum" wesentlich breiter als die entsprechende Stelle beim Männchen.

Laut Fachliteratur brauchen die Krabben eine entsprechenden Landteil. Hat man vor, dieses Tier in ein Terrarium zu pflegen, sollte man immer eine Schale mit Wasser aufstellen, da sie sonst sehr schnell vertrocknen. Viele Versteckmöglichkeiten sollte man auch haben, da sich die scheuen Tiere erst bei Dunkelheit raustrauen. Durch eine Moondbeleuchtung ist es wunderschön anzuschauen wenn Majestät durch ihr Revier schreitet.

Ein Fehlverhalten gegenüber den Fischen ist mir nicht bekannt. Außer ein Fisch ist erkrankt und sehr schwach. Dann kann es sein, dass die Krabbe nach Fischen schnappt, aber bis jetzt ist das noch nicht vorgekommen.

Bei der Fütterung ist die Malawi-Krabbe nicht heikel. Fisch, Frost, Flockenfutter und Futtertabletten auch Lebendfutter ist sie nicht abgeneigt. Hatte gestern zwei Turmschnecken reinfallen lassen, hatte sie gleich aufgefangen und mit ihren Mächtigen scheren geknackt. Aber am liebsten möchte sie weißes Fischfilet, einen Brocken auftauen mit einem Stint zu ihrem Versteck und schwupp ist der Batzen weg. Danach brauchen sie 2-3 Tage nichts mehr. Ich habe mitbekommen, wenn ich die Fische füttere und die Krabbe hat Hunger, kommt sie sogar bei Beleuchtung raus und angelt nach den Flocken oder Futtertabletten.

Die Zucht ist leider nur in geräumigen Aqua-Terraien von mehreren Quatratmetern möglich (laut Fachliteratur). Leider ist noch nicht mehr bekannt, da die Malawi-Krabbe sehr selten vom Händler angeboten wird. Und im WWW ist auch nicht viel zu finden. Deshalb werde ich - wenn ich mehr erfahre - natürlich diesen Text aktualisieren.

Bild

FdM

Fischart des Monats
Diese Beschreibung wurde im Mai 2013 als Fischart des Monats ausgezeichnet. [Zum Archiv]

Bildquelle: zochel76

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Betta Splendens4Eva, 30.03.11, 19:45

hmm schade...dann kommts auf die frage an was man lieber hat

_________________
Ichthyophobie die Angst vor Fischen|Unverständlich
:fisch:

Bin immer für überzählige Schnecken zu haben:D


Kommentar

» Gepostet von zochel76, 30.03.11, 19:07

Bloss nicht, der wird schonungslos gejagt.

Grüße

_________________


Kommentar

» Gepostet von Betta Splendens4Eva, 29.03.11, 20:12

würden die auch antennenwelse oder so fressen?

_________________
Ichthyophobie die Angst vor Fischen|Unverständlich
:fisch:

Bin immer für überzählige Schnecken zu haben:D


Pflanzen??

» Gepostet von zochel76, 27.03.11, 12:03

Hi
soviel ich weiß die nicht, ich habe immer weises Fischfleisch, oder Futtertabletten, sie nimmt auch Lebendfutter z.b. Die Fische in deinem Aquarium die schwach geworden sind oder krank.


Gruß Axel :wink:

_________________


Kommentar

» Gepostet von Betta Splendens4Eva, 27.03.11, 11:13

Fressen die pflanzen??? weil das machen ja die meisten krebs oder krabbenartn zumindest von denen die ich kenne?!

_________________
Ichthyophobie die Angst vor Fischen|Unverständlich
:fisch:

Bin immer für überzählige Schnecken zu haben:D


aufzucht

» Gepostet von zochel76, 17.03.11, 20:28

Hallo da muss ich leider passen aber schau dir die Krabbenforen an, und trete bei da bekommt man viele nützliche tips.
noch ein Link:

[link]


:thumb: :lol: und viel Glück mit der aufzucht

_________________


Malawiseekrabbe legt Eier

» Gepostet von Mabuhay, 16.03.11, 23:55

Hallo!

Ich habe vor einem halben Jahr eine ausgesetzte Malawiseekrabbe bei mir aufgenommen.

Nachdem Sie nun seit zwei Wochen nicht frass, meistens an Land war und jede nacht verstärkt versuchte auszubrechen, habe ich heute beobachtet, dass sie Eier ausscheidet und diese frisst.

Ich weiss, dass weibliche Malawiseekraben Spermen speichern können. Leider weiss ich nicht, ob die Krabbe nun spezielle Bedürfnisse hat (spezielles Futter...) oder mit welchem Verhalten ich nun rechnen muss (möchte sie nicht jeden Tag mit Futter nerven, wenn sie jetzt eh 2 Wochen nichts frisst).. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen?

Vielen Dank schon mal. Lg


Malawisee in meinem Becken?

» Gepostet von TrachemysSS, 20.07.08, 21:12

Hallo!
Ich habe 2 Trachemys Scripta Scripta (Gelbwangenschildkröten) ein paar Panzerwelsen und einen Normalen Welsen.. (L irgendwas) In meinem Becken...
Die kommen ziemlich gut aus.. Wurden die Fische von den Kröten angegriffen aber jetzt nicht mehr..
Ich habe mir schon oft überlegt ob ich mir eine Malawisee-Krabbe zu tun soll.. habe viel gelesen, viel gesucht.. tage lang.. weisch schon alles von wegen einrichtug, wasserwert, futter, verstecke usw... habe mir auch schon eine gute idee gemacht wie ich den becken einrichten soll...
Aber das wichtigste hab ich noch nirgendwo gefunden...
Würden die Kröten mit der Krabbe gut auskommen?
Wäre sehr froh wenn mir jemand helfen köntte :)


und wo kann man

» Gepostet von Mr.Aqua, 21.01.08, 19:31

Hall deine beschreibung gefällt mir sehr . Aber wo kannman diese schöne krabbe denn bekommen ?
:shy: :shy:


!"

» Gepostet von Gelöschter User, 06.10.07, 11:14

die ist ja lustig :wink:


Navigation

Fische » Wirbellose / Amphibien » Malawisee-Krabbe (Potamonautes orbitospinus)