Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: L 7 Milchstraßen - Rüsselzahnwels

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "L 7 Milchstraßen - Rüsselzahnwels". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von M&M am 09.06.07.

L 7 Milchstraßen - Rüsselzahnwels
Bild vergrößern

(Milchstraßen-) Rüsselzahnwels

Beckenlänge:150 cm
PH-Wert:6-7
Wasserhärte:weich bis mittelhart
Temperatur:22-28°C
Name:L 7 Milchstraßen - Rüsselzahnwels
Wiss. Name:Leporacanthicus galaxias
Familie:Welse
Herkunft:Brasilien
Größe:ca. 30 cm
Ernährung:Kräftiges Grün-, Lebendfutter

Der (Milchstraßen-) Rüsselzahnwels wurde Isbrücker & Nijssen im Jahre 1989 beschrieben, also eine relativ "junge" Art. Der Rüsselzahnwels lebt in der Natur in schnellfließenden Flussabschnitten (zwischen Holzeinlagerungen) des Rio Guama und Tocantins ind Brasilien. Das Punktmuster der Tiere kann tsark varieren: pinkt, weiß, gelb, groß, grob, fein.
Der L 007 und der L 029 sind 2 unterschiedliche Arten, sind sich aber sehr ähnlich, deshlab kann die Fischbeschreibung für beide Arten gewertet werden.

Haltung:
Dieser Wels ist nur etwas für Profis!
Der (Milchstraßen-)Rüsselzahnwels ist mit ungefähr 30 cm nicht gerade klein und braucht deshalb min. ein Becken mit 150cm Kantenlänge, für ausgewachsene Tiere sollten es allerdings schon 1000L sein. Das Wasser sollte weich sein und der ph-Wert sollte bei 6-7 liegen. Das Becken sollte mit vielen Verstecken aus Wurzelholz so eingerichtet sein, dass die Aufbauten revierbildent sind, da sich Rüsselzahnwelse untereinander oft ruppig verhalten. Der Bodengrund sollte aus dunklem, feinkörnigem Kies/Sand bestehen. Im Becken sollte eine gute Strömung mit sauerstoffreichem Wasser herrschen. Es sind nur robuste Pflanzen zu empfehlen. Vergesellschaftet werden kann der Wels mit mittelgroßen und großen Fischen, auch mit Chichliden.

Zucht:
Männchen haben eine breiteren Kopf und kräftigere Pektoralstacheln. Geschlechtsreife Männchen besitzen kurze und dicke Odontoden und ähnliche Borsten auf dem Kopf und dem Schnauzenrand.
Die Zucht ist schon mehrfach gelungen. Geschlechtsreif werden die Tiere mit ca. 2,5 Jahren. Junge Tiere haben meist nur ein Gelege mit 30 Eiern, ältere Tiere hingegen weisen Gelege bis zu 200 Eiern auf. Es gibt eine Art Laichtanz, wobei sich das Pärrchen im Wasser stehend um sich windet. Nach vielen Quellen laichen sie lieber in Höhlen mit Seiteneingang. Die Jungfische lassen sich eingach mit Futtertabletten oder Artemia großziehen. Das Wasser sollte während der Aufzucht der Jungfische immer viel Sauerstoff aufweisen.

HINWEIS:
Beim Herausnehmen kann der Fisch mit seinen spitzen Zähnen zwicken!!!

Bildquelle: Frank Teigler - www.Hippocampus-Bildarchiv.de
[link]

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 02.01.09, 17:27: Segelkärpfling (L-Nummer - Name)
  • 22.12.07, 16:57: M&M (Kleine Erweiterungen)
  • 15.12.07, 15:35: M&M (vielleicht hätte ich gerade eben das Bild wirklich einfügen sollen *schäm*)
  • 15.12.07, 15:34: M&M (+ Bild und Lateinische name korrigiert)
  • 15.12.07, 11:55: M&M (Schriftbild)
  • 15.12.07, 11:54: M&M (Erweiterungen)
  • 18.06.07, 16:08: M&M (L-Nummer)
  • 09.06.07, 18:22: Sebastian (typo)
  • 09.06.07, 18:20: M&M (Schriftbild)
  • 09.06.07, 18:20: M&M (Schreibart)
  • 09.06.07, 18:19: M&M (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

hast recht

» Gepostet von M&M, 18.06.07, 16:09

Ja, er besitzt die l-nummer 7, dass er hauptsächlich fleisch fisst konnte ich nicht finden.

_________________
Besucht doch mal meine Homepage
[link] :wink:


ist das nicht ein l007???

» Gepostet von l.ö.l, 18.06.07, 15:46

ich glaube das der Galaxias die l-nummer 007 besitzt, füge es bitte in deine Beschreibung ein. im übrigen er frisst soweit ich weis HAUPTSÄCHLICH fleisch.

_________________
Mfg l.ö.l


Navigation

Fische » Welse » L 7 Milchstraßen - Rüsselzahnwels (Leporacanthicus galaxias)

18.11.19 | 00:04 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 49.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz