Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Borellis Zwergbuntbarsch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Borellis Zwergbuntbarsch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Sebastian am 22.10.04.

Borellis Zwergbuntbarsch
Bild vergrößern

Mnnchen

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:schwach sauer bis neutral
Wasserhärte:weich bis mittelhart
Temperatur:25° C
Name:Borellis Zwergbuntbarsch
Wiss. Name:Apistogramma borelli
Familie:Cichliden / Buntbarsche
Herkunft:Südamerika: Rio Paraguay
Größe:8 cm, Weibchen kleiner
Ernährung:Lebendfutter, Frostfutter, manchmal auch gutes Flockenfutter

Allgemein:

Dieser friedliche Zwergbuntbarsch bewohnt in seiner Heimat langsam fließende bis sogar stehende Gewässer, meist abgeschattet durch diverse Bäume. Er bevorzugt seichtere Gewässer, um größeren Fressfeinden zu entkommen.

Ansprüche:

Beckenlänge ab 60 cm. Werden zwei oder mehr Pärchen gepflegt, so sollte auch das Becken dementsprechend geräumiger sein. Die Reviergröße in kleinen Becken beträgt ca. 40 cm Durchmesser. Während das Revier in der Laichzeit heftig verteidigt wird, kümmert sich das Männchen außerhalb dieser Zeit recht wenig um das Revier.
Haremsbildend.

Geschlechtsunterschiede:

Männchen sind farbenfroher und Rücken- sowie Afterflossen sind stark ausgezogen, Weibchen leicht gelblich und kleiner und die Flossen sind nicht ausgezogen

Zucht:

Zur Zucht sollte das Wasser und eine Temperatur zwischen 25°C und 28°C haben und weich bis mittelhart sein(2-15° dgh, optimal wär aber 3-5° dgh) und der Ph Wert sollte im schwach sauren Bereich liegen(PH 6-6,5).
Sie sind Höhlenbrüter und brauchen desshalb Höhlen wie z.B. ein Kokosnussschale. Dort werden die Eier dann an das Höhlendach gelegt. Die normale Gelegegröße beträgt ca. 50-70 Eier. Sie kümmern sich meistens nur schlecht um das Gelege. Aber nach dem Schlupf werden die kleinen Larven gut vom Weibchen bewacht und dann auch nach dem Freischwimmen geführt.

Besonderheiten:

Die A. Borellis sind sehr empfindlich gegen Medikamente und Wasserverschmutzung deswegen sollte man regelmäßig einen Wasserwechsel machen und wenns geht keine Medikamente einsetzen.
Es gibt bei den Borellis auch die sogenannten Pseudoweibchen. Das sind eigentlich Männchen die nur zur Tarnung die Brutpflegefarben der Weibchen angenommen haben damit sie vom Reviermännchen nicht vertrieben werden.

Bild des Weibchens hier [link]

Bildquelle: nicolechris

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Mopani, 18.05.09, 19:42

Hallo!
da kann ich nur zustimmen.Tolle Tiere!vg


Aussehen

» Gepostet von Goldfisch15, 15.09.06, 19:05

Ich finde diesen Fisch sehr schön, auch ohne grelle bunte Farben. Der hat irgendwie was.

_________________
Bild


Navigation

Fische » Cichliden / Buntbarsche » Borellis Zwergbuntbarsch (Apistogramma borelli)

20.06.19 | 09:52 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 60.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz