Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Marmorierter Panzerwels

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Marmorierter Panzerwels". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Sebastian am 20.03.06.

Marmorierter Panzerwels
Bild vergrößern

Marmorierter Panzerwels

Beckenlänge:80 cm
PH-Wert:6-8
Wasserhärte:bis 15 °dGH
Temperatur:20-28 °C
Name:Marmorierter Panzerwels
Wiss. Name:Corydoras paleatus
Familie:Welse
Herkunft:Südamerika: La Plata Stromgebiet
Größe:bis 7 cm
Ernährung:Flocken-, Lebend- und Frostfutter sowie Futtertabletten

Der Marmorierte Panzerwels gehört zu den beliebtesten Panzerwelsen überhaupt. Wie fast alle Corydoras-Arten handelt es sich um einen lebhaften Bodenbewohner, der das Aquarium ständig nach Nahrung durchforstet. Er sollte in Gruppen zu mindestens sechs Tieren gehalten werden. An die Wasserbeschaffenheit stellt er keine besonderen Ansprüche und ist recht einfach zu halten.

Der Marmorierte Panzerwels kann im Aquarium ein stolzes Alter von bis zu zwölf Jahren erreichen. Er ist ein Darmatmer, der in regelmäßigen Abständen blitzschnell an die Wasseroberfläche schwimmt, um Luft aufzunehmen. Damit sich der Wels richtig wohlfühlt, sollte das Aquarium viele Verstecke und einen möglichst weichen Bodengrund aufweisen. Idealerweise sollte man einen feinen Sandboden verwenden. Damit ist gewährleistet, dass die Fische sich beim Gründeln nicht an scharfkantigen Kieseln verletzen können.

Hier eine Albino-Form des Corydoras paleatus:

Bild
Quelle: Sero Biguerdi

Zucht
Die Zucht ist bei dieser Corydas-Art eigentlich einfach. In der Heimat des Panzerwelses beginnt die Paarungszeit in der Regenzeit. Im Aquarium kann man dieses Phänomen mit einem kühlen Teilwasserwechsel nachstellen und somit die Paarung anregen. Der Wasserwechsel sollte in kleineren Aquarien bis zu 7l raus und rein, bei größeren Aquarien ab 100l 15l rein raus (unter dem rein raus versteht man rein = Leitungswasser ins Aquarium, raus = Aquariumwasser raus). Dieser Teilwasserwechsel sollte keinesfalls in Gesellschaftaquarien durchgeführt werden weil sonst die anderen Fische unter Stress leiden, der Teilwasserwechsel sollte lieber in Zuchtbecken ablaufen, wo 2 Weibchen und 3 Männchen gehalten werden sollen. Das Leitungswasser sollte dann einige Grade kälter als das Aquarienwasser sein.

Das Aquarium sollte dan auch nicht stark beleuchtet werden, denn zur Regenzeit ist es auch ziemlich dunkel. Sie legen die Eier an den Scheiben ab, wo sie dann haften. Das Gelege kann aus bis zu 400 Eier bestehen. Wenn sie schlüpfen werden sie nicht aufgefressen. Die Weibchen lassen ein paar wenige Eier in eine aus den Bauchflossen gefaltete Tasche gleiten und halten sie dort bis nach Brsamung durch das Männchen fest. Sie lassen sie dann an den Scheiben haften. Das machen sie so lange bis der Eivorrat erschöpft ist.

Bildquelle: Sero Biguerdi

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 22.08.10, 15:08: Sebastian (Neues Bild der Albino-Form ginzugefügt)
  • 16.08.10, 23:48: Sebastian (Bild hinzugefügt)
  • 16.08.10, 23:46: Sebastian (bild gelöscht)
  • 13.04.08, 16:27: Segelkrpfling (Beckenlänge heraufgesetzt)
  • 13.01.08, 18:09: 09121996 (Zucht)
  • 22.08.07, 01:33: Sebastian (typo)
  • 22.08.07, 01:32: Sebastian (Bild der Albinoform erg.)
  • 06.06.07, 16:42: Sebastian (+ Bild)
  • 06.06.07, 16:40: Sebastian (- Bild)
  • 20.03.06, 15:06: Sebastian (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von Gelöschter User, 04.08.11, 11:51

die eier schlüpfen nach 5-10 tagen man soolte wenn möglich die anderen fische raus stzen und dann mit zeriebennes flockenfutter füttern also am besten im zuchtbecken und nach der eier ablage die welse raus sprech aus erfahrung offe es hilft euch viel glück bei der zucht grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins grins


Kommentar

» Gepostet von Fliegenpilz, 16.03.11, 14:38

Hab heut auch Fischeier entdeckt. Hab die früher auch schon gehabt, und zum "Schutz" n paar mal weggezupft. Aber aus denen is nie was geworden.

Jetzt sind noch 2 Zebrabuntbarsche drin und ich glaub dass das auch nicht unbedingt pos. ist oder machen die nichts aus?

Ich werd jetzt auch mal Plastikpflanzen hin stellen. harnischwelse gehen an die Eier aber nicht ran, oder?

Vllt hat jemand n guten Tip. :)

Gruß Clemens


Kommentar

» Gepostet von Guppy & Co., 04.09.10, 13:05

In meinem AQ sind jetzt um die 200 Eier und ich wollte wissen, wie lange es dauert, bis die schlüpfen.

_________________
LG Sero


eier ablage

» Gepostet von Heiko Mller, 31.08.10, 15:08

Heute hat mein Weibchen Eier abgelegt. Nun ist auch die Frage bei mir! Hatte vor nem knappen halben Jahr mir noch 3 von denen geholt. weis aber nicht ob es Männchen sind. einer schwimmt jetzt die ganze Zeit schon mit dem doppelt so großem Weibchen rum. Ab und zu sieht es auch so aus als würde das W dem M vor sich her schieben.

wer kennt sich damit aus. bitte melden

_________________
für tips immer offen


will auch welsbaby´s

» Gepostet von yasmina0505, 29.05.10, 18:14

also ich hab zwar ein gesellschaftsbecken,aber alles tiere die bei kälteren temperaturen zur zucht geneigt sind....werde es mal ausprobieren! :fisch: :fisch: :fisch:

_________________
^^


Kommentar

» Gepostet von Fliegenpilz, 14.04.10, 15:15

Hab schon wieder Welseier an den Scheiben kleben, diesmal noch nicht so viel ( kommen vllt noch). Ja und weil ich auch schon so viele Welseier gehabt habe und nie was daraus geworden ist, wollt ich mal fragen, was ich da machen sollte bzw. könnte ??
Ich stell halt jetzt noch so ne dichte Plastikpflanze in die Nähe der Eier und dann muss ich wieder warten, außer ihr habt ne Idee oder nen Tipp :)


Kommentar

» Gepostet von Robl.jr, 05.02.10, 19:21

:thumb: :fisch:


Kommentar

» Gepostet von Fliegenpilz, 25.11.09, 11:24

Ich hab bestimmt schon über 100 Fischeier von den Welsen an den Scheiben etc. gehabt, ist aber nie was draus geworden. Manchmal kann man sehen, dass die Eihüllen aufgeplatz sind. Aber a Fischle hab i no nie gesehen.


Kommentar

» Gepostet von 09121996, 14.01.08, 15:35

Woher hast du denn Text der Zucht der von mir stammt??? :confused:

_________________
Viele Grüße :)


Bild

» Gepostet von Hiems, 17.06.07, 18:00

schön das mein du mein bild eingefügt hast thx

_________________
mein neues Aquarium 180l:
Nach den Verbesserungsvorschlägen der 1. Schritt

Bitte Bewerten
[link]






Navigation

Fische » Welse » Marmorierter Panzerwels (Corydoras paleatus)

12.12.18 | 22:15 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 57.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz