Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Ansorges Salmler

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Ansorges Salmler". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Segelkrpfling am 26.02.06.

Ansorges Salmler
Bild vergrößern

Ansorges Salmler

Beckenlänge:80 cm
PH-Wert:6-7
Wasserhärte:5 - 12° dGH
Temperatur:22 - 26°C
Name:Ansorges Salmler
Wiss. Name:Neolebias ansorgii
Familie:Salmler
Herkunft:Kamerun, Angola, Benin und Nigeria
Größe:3-4 cm
Ernährung:Lebend-, Frost- und Trockenfutter

Ansorges Salmler, auch als Afrika- oder Breitbandsalmler bekannt, ist ein Schwarmfisch, den man nicht unter 10 Tieren halten soll. Sein Aussehen lässt sich schlecht beschreiben, da dies durch seine weite Verbreitung von Benin bis nach Angola stark variiert.
Hier zwei Beispiele:
[link]
[link]

Haltung
Dieser afrikanische Zwergsalmler ist sehr scheu und benötigt daher viele Versteckmöglichkeiten. Das Becken sollte nicht zu hell sein und statt hellem Bodengrund empfiehlt sich eine Schicht aus gewaschenem Torfmull oder -fasern.
Pflanzen mit geringem Lichtbedarf und Moorkienholz sidn perfekt für ein Breitbandsalmler-Becken.
Da der Salmler mit knapp 3,5cm sehr klein ist sollte man ihn auch mit ähnlich großen Friedfischen vergesellschaften.
Das Becken sollte zudem mit einem Innenfilter oder einem HMF ausgestattet sein, da ein Außenfilter zu stark für Ansorges Salmler ist.

Zucht
Die Zucht ist am einfachsten, wenn man sechs bis acht Tiere vorrübergehend in ein 25l Becken gibt. Die Salmler laichen in den frühen Morgenstunden zufällig verteilt im Aquarium ab. Sobald die kleinen Fischlarven geschlüpft sind, muss man die erwachsenen Tiere herrausnehmen, da sich diese ansonsten an ihrer Brut vergehen.
Die Jungfische zu ernähren, nachdem sie sich vom Dottersack gelöst haben, gestaltet sich etwas schwieriger. Die Larven können erst nur Infusorien zu sich nehmen. Dies ist kein Problem, wenn man einen Torfbodengrund besitzt, da sich dort immer genügend Mikroorganismen bilden um die Jungfische zu ernähren.
Sobald der Nachwuchs groß genug ist, nimmt er Artemia-Larven zu sich.

Bildquelle: Frank Teigler - www.Hippocampus-Bildarchiv.de [link]

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

Navigation

Fische » Salmler » Ansorges Salmler (Neolebias ansorgii)

15.12.19 | 08:15 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 39.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz