Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Sajica-Buntbarsch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Sajica-Buntbarsch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Luky am 25.06.05.

Sajica-Buntbarsch
Bild vergrößern

Sajica-Buntbarsch

Beckenlänge:120 cm
PH-Wert:6,5-7,0
Wasserhärte:
Temperatur:23-25°C
Name:Sajica-Buntbarsch
Wiss. Name:Cryptoheros sajica
Familie:Cichliden / Buntbarsche
Herkunft:Costa Rica
Größe:15-20cm
Ernährung:Lebend-, Frost- oder Trockenfutter

Die Männchen dieser Art sind ca. 18 cm groß. Die Weibchen werden dagegen nur 12 cm. Man sollte diese Fischart nicht mit Zebrabuntbarschen zusammen halten, da sie so nah verwant sind, dass sie sich untereinander paaren. Die Sajica-Buntbarsche sind sehr friedlich, wenn sie keine Jungfische betreuen. Allerdings gillt das nicht für Artgenossen, die werden jeder zeit aggressiv angegriffen. Sie leichen am liebsten in Steinhölen oder umgestülpten Blumentöpfen. Die Eltern kümmern sich sehr intensiev um ihren Nachwuchs, der nach 3 Tagen ausschlüpft. Die Larven werden immer wieder umgebettet. Nach weiteren 5 Tagen schwimmen die Jungen frei.

Es kann ein intensives Höhlengraben zur Eiablage beobachtet werden. Dies kann sich von mehreren Tagen bis zu einer Woche hinziehen. Das Revier wird auch schon bei den Grabungenverteidigt. Sie graben am liebsten in einer Ecke, in der Nähe von Steinen oder auch wie bei mir in der Nähe von Innenfiltern. Es ist ratsam das genau zu beobachten, weil es sonst leicht passieren kann, dass Steine oder dergleichen umstürzen, da sie sie regelrecht untergraben. Da sollte man dann eingreifen, bzw. gegen umstürzen sichern.

Die Laichzeiten liegen in der Regel zwischen Oktober und April.
Es wurden ca 4-5 Laichvorgänge in einem Jahreszyklus beobachtet,wobei es
jedesmal ca 20-40 Jungtiere sind.
Bei Jungtieren ist der Geschlechtsunterschied erst nach ca 2-3 Wochen erkennbar.
(Rückenflosse länger und rötlich eingefärbt beim Männchen)

Juntiere können unterschiedlich schnell wachsen.
und müssen spätestens wenn sich weiterer Nachwuchs einstellt abgefischt/separiert werden.
Vorsicht, die Eltern sind agressiv.
Die Jungfische fallen auf einen Fangtrick nur einmal rein!
Bei gleichgeschlechtlicher haltung sind die Fische sehr scheu.
Männchen können mit zunehmendem Alter (ab 4-5 Jahren) einen ausgeprägten Kinn und Stirnbuckel bekommen

Bildquelle: Matthias Hippeli

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 14.03.09, 10:59: Jansen (erweitert)
  • 17.11.07, 14:35: Blade1 (Tipps zum Höhlengraben)
  • 25.06.05, 16:34: Luky (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von chrisonize, 01.10.12, 17:57

Hallo zusammen,mein Sajicamänchen lebt nun ohne sein Weibchen da dies gestorben ist.Woran es gelegen hat weiß ich nicht genau.Jedenfalls ist das jetzt der einzige Barsch neben meinem Froschwels,einem Feuerschwanz,einem Antennenwels und zwei Schwielenwelsen in meinem Becken.Hab versucht ihn wieder mit einem Weibchen welches keine Stunde gelebt hat.Erst. vom Barsch gehetzt und dann vom Froschwels gefressen.Schade das es nicht geklappt hat.Sonst vertragen sich alle Fische wunderbar und musste den Kompromiss eingehen keine anderen Fische zu zukaufen.Vielleicht hat jemand nen Tip von euch.?


Kommentar

» Gepostet von Snopy2907, 01.04.11, 04:03

Huhu

Ich habe auch Sajica Buntbarsche. Bei mir leben sie (im Moment noch) in einem 80cm Becken mit 6 Platys, Ancistrus-Welse, Albino-Panzerwelse, Anentome Helena und ihrem ersten Wurf von Jungen.

Am Anfang, wo sie angefangen haben zu bauen für ihre Jungen, habe ich mit ansehehn müssen wir meine 3 Platy-Weibchen nach einander gestorben sind und die 2 Männchen ziemlich mitgenommen aussahen :dream: Allerdings muss ich auch sagen das sie sonst nichts angestellt haben. Sie hatten damals nur die Stelle auf den Kopf gestellt wo ihr Blumentopf stand. Also war das mit den Patys nicht so schlimm. Nachdem sie die Eier abgelaicht hatten und die Jungen aeine schwimmen durften hat man die Platys nur noch gesehen, wenn sie versucht haben die Baby´s der Barsche zu essen und beim Füttern. Nachdem die Jungen dann alleine im Becken klar kamen habe ich mir neue Platy-Weibchen zugelegt, da die Männchen ja noch alle da waren und wieder gesund waren. Mittlerweile habe ich von den Platys jungen und sie vertragen sich wunderbar. Besonders schön ist das beim Füttern zu sehen. Die Platys haben zwar respekt vor meinen Sajica´s aber sie versuchen immer noch sie zu ärgern :grins:

So jetzt habe ich genug geschrieben :)

_________________
Habe Sajica-Buntbarsch Nachwuchs zu verkaufen oder zu tauschen. :fisch:


Kommentar

» Gepostet von sonne47, 15.03.11, 19:09

also in meinen buch (mercus aquarien atlas)
steht das eine beckenlänge von 100cm ausreicht
und zu aggressifitet kann ich nur zustimmen nicht nur zu anderen fischen sondern auch zu artgenossen also zu sein weibchen und auch zu mir
kleines biest :grins: aber sonst ein sehr schöner aq fisch der aber bei einen aq von min.100cm aleine mit ein w. gehalten werden solte
(also mit großen fischen z.b. barsche)das ist meine erkennung hatte nur stress in becken jetz wo die beiden aleine sind ist es sehr friedlich in meinen becken geworden

_________________
Immer dran denken Fische sind auch Lebewesen also eure lieblinge immer gut behandeln :wink:

schau doch mal vorbei [link]


Kommentar

» Gepostet von renno19, 08.09.07, 08:43

Hatte die Sajica- Buntbarsche mit den Grünflossen- Buntbarschen in einem Becken zusammen, konnte aber keine Kreuzungen miteinander beobachten!!!

Was kämen bei einer Kreuzung zwischen beider Arten für Jungfische heraus???

Meine Paare blieben nach der Zusammenfindung als Paar immer zusammen als das Paar, also sie wechselten nie den Partner!!!

_________________
Jeder Fisch ist was besonderes!


Geschlechtsunterschied

» Gepostet von SINA, 08.05.07, 14:23

Ausser in der Größe unterscheiden sich die Tier in der Farbe der Flossen.

Bild



_________________
Bild


Nachwuchs

» Gepostet von gnici, 10.01.07, 09:34

Sind sehr agressiv wenn sie Nachwuchs haben. Sie nehmen dann das ganze Becken ein und alle anderen Mitbewohner müssen in einer Ecke bleiben sonst wird gebissen.

Sind sehr sorgsam mit Ihren Jungen, wenn eines zu weit zu den "Feinden" schwimmt, wird es im Maul wieder zurückgeholt.


Vergesellschaftung

» Gepostet von joe, 09.10.05, 20:12

Passen gut in ein Mittelamerija-Becken. Können ohne weiteres auch mit Lebendgebärenden vergesellschaftet werden, wenn das Becken groß genug und gut bepflanzt ist.

_________________
jk


Navigation

Fische » Cichliden / Buntbarsche » Sajica-Buntbarsch (Cryptoheros sajica)