Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Goldbinden-Ziersalmler

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Goldbinden-Ziersalmler". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von willifisch am 27.12.12.

Goldbinden-Ziersalmler

Bild per E-Mail an aqua4you schicken

Beckenlänge:80 cm
PH-Wert:5.5-7.0
Wasserhärte:4°dgh
Temperatur:24-28° C
Name:Goldbinden-Ziersalmler
Wiss. Name:Nannostomus harrisoni
Familie:Salmler
Herkunft:Guyana
Größe:6cm
Ernährung:feines Lebend-,Flockenfutter

Der Goldbinden-Ziersalmler (Nannostomus harrisoni) gehört zur Familie der Schlanksalmler (Lebiasinidae) und kommt im Demerara Becken in Guyana vor. Er ist die einzige Art der Untergattung Poecilibrycon in der Gattung Nannostomus. Dort leben die Tiere in der nähe des Ufers zwischen Wurzeln oder ins Wasser ragender Ufervegetation.

Es handelt sich um einen Schwarmfisch der vor allem für ruhige Gesellschaftsaquarien geeignet ist, da sie nicht so viel schwimmen und außerdem ein sehr ruhiges Verhalten zeigen. Der bevorzugte Aufenthaltsort der Fische ist der mittlere und obere Beckenbereich. Auch die Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Arten stellt keine Probleme dar. Sie erreichen eine maximale Körperlänge von ca. 6cm. Mindestens 6-8 Tiere sollte man schon zusammen halten. Beckenlängen ab 80 cm sind zu empfehlen.
Ein Teil des Aquariums sollte dicht bepflanzt werden, zb. mit Vallisneria, Sagittaria, Javafarn usw. damit sich die ruhigen Schwimmer auch mal zurückziehen können. Außerdem könnte die dichte Bepflanzung auch zum ablaichen dienen.

Bei der Ernährung wird Lebendfutter bevorzugt, das dem kleinen Maul angepasst sein muss. Schwarze Mückenlarven werden noch bewältigt und gern genommen, aber auch mit Frostfutter kann die Art nach Gewöhnung ernährt werden. Auch die Vergesellschaftung mit größeren Garnelenarten (zb Amanogarnele) stellt kein problem dar.

Die Weibchen sind meist etwas bulliger von der Statur und nicht ganz so kontrastreich gezeichnet. Zur Zucht kann man ein abgedunkeltes 10-15l Aquarium verwenden. Als Laichsubtrat bietet man breitblättrige Pflanzen an, an deren Unterseite die Salmler ihre Eier (30-50 Stk) ablegen. Der Schlupf der Larven erfolgt nach 24 Stunden, diese lassen sich zuerst mit feinem Staubfutter und später mit frischgeschlüpften Artemia Naupilen aufziehen. Vorsicht! Nannostomus harrisoni sind gelegentlich auch Laichräuber.

Jungfische dieser Art stehen schräg im Wasser, ausgewachsene Fische schwimmen aber horizontal.


Nannostomus harrisoni stellt höhere Ansprüche an Haltung und Pflege!

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 03.01.13, 14:50: Mofi (Neuverfassung)
  • 27.12.12, 20:42: willifisch (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von 2wgfisch, 04.02.13, 18:39

gut

_________________
LG Kevin


Navigation

Fische » Salmler » Goldbinden-Ziersalmler (Nannostomus harrisoni)