Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: gemeine Schnauzenschnecke

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "gemeine Schnauzenschnecke". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von joesey am 04.01.12.

gemeine Schnauzenschnecke
Bild vergrößern

die gemeine Schnautzenschnecke

Beckenlänge:30 cm
PH-Wert:sehr anpassungsfähig
Wasserhärte:sehr anpassungsfähig
Temperatur:1-30 °C
Name:gemeine Schnauzenschnecke
Wiss. Name:Bithynia tentaculata
Familie:Wirbellose / Amphibien
Herkunft:Europa, bis Westsibirien
Größe:bis 12 mm
Ernährung:Schwebstoffe im Wasser, evtl auch Algenaufwuchs

Die gemeine Schnauzenschnecke ist eine oval gerundete Schnecke, die gewisse Ähnlichkeiten mit einer Blasenschnecke hat. Sie ist durch einen Deckel der exakt auf das Gehäuse passt geschützt. Das Gehäuse der Schnauzenschnecke ist braun mit hellbraunen bis gold-gelben Flecken, der Fuß der Schnecke ist grau gefärbt mit gold-gelben punkten. Die Schnecken sind getrenntgeschlechtlich, die Gehäuse der Männchen bleiben etwas kleiner als die der Weibchen. Ab einer Größe von etwa 6 bis 8 mm, und das nur nach ihrem ersten überstandenem Winter, werden die Tiere geschlechtsreif. Die Eier werden in Schnüren oder Klumpen abgelegt. Jedes Gelege enthält etwa bis 70 Eier. Die Eier werden meist an Pflanzen, Laub, Hölzern oder auch Steinen abgelegt, vorher wird die Oberfläche von Algen gereinigt. In Aquarien, die immer konstante Temperatur aufweisen, werden die Schnecken schneller geschlechtsreif. Wie alle Schnauzenschnecken ernährt sich auch diese hauptsächlich von Schwebstoffen, sind aber nicht genügend im Wasser, stellt die Schnecke ihre Ernährung um und ernährt sich durch Abweiden von Algen. Die Tiere vermehren sich (vor allem im Aquarium) nicht so stark wie zum Beispiel Blasenschnecken, weil es an Schwebstoffen im Wasser fehlt, es sollte deshalb immer genug Aufwuchs vorhanden sein. Spitzschlammschnecken fressen Jungtiere und Laich der Schnauzenschnecke.

Bildquelle: eigenes Bild

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 04.01.12, 20:06: joesey (Fischart neu hinzugefügt)
Navigation

Fische » Wirbellose / Amphibien » gemeine Schnauzenschnecke (Bithynia tentaculata)

13.11.19 | 08:42 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 37.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz