Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Grunniens Süßwasser Krötenfisch

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Grunniens Süßwasser Krötenfisch". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von guido.coza am 19.09.09.

Grunniens Süßwasser Krötenfisch
Bild vergrößern

Allenbatrachus grunniens

Beckenlänge:100 cm
PH-Wert:6-8
Wasserhärte:
Temperatur:24-28
Name:Grunniens Süßwasser Krötenfisch
Wiss. Name:Allenbatrachus grunniens
Familie:Sonstige Fischfamilien
Herkunft:indo pacific
Größe:<30cm
Ernährung:lebendfutter, fische Muscheln Kaulquappen

Allanbatrachus grunniens, der Grunniens Frischwasser Krötenfisch oder singender/knurrender Krötenfisch ist ein Vertreter der normalerweise auf Salzwasser beschränkte Krötenfische (Batrachoidae).
Das Verbreitungsgebiet dieses bodenlebenden Rauebers sind die Flußmündungen und Mangroven Sümpfe des westlichen Indo-Pacifics von Thailand bis Indien. Ein weiterer Vertreter der Gattung hat es bis an die Küsten Madagscars geschafft.
A. grunniens kann unter anderem an dem leicht vorstehenden Unterkiefer, drei Rückenflossen Stacheln in der forderen Rückenflosse, 2 stacheln im suborpercular und einer nicht mit der Schwanzflosse verschmolzenen Hintern Rückenflosse erkannt werden.
Grunniens Krötenfisch erinnert in seinem Erscheinen an einen „Typischen Krötenfisch“ Der recht große kopf besteht zu mindest der Hälfte aus Maul und Schlund. Die nach oben gerichteten Augen und die Lippen und Kiemendeckel sind mit franseligen Hautauswüchsen besetzt um den zwischen Laub und Schlamm lauernden Ambusch Jäger mit seiner Umgebung verschmelzen zu lassen. Die braun-creme farbige Grundfärbung die auch je nach Gemütszustand verändert wird tut ein weiteres diesen Fisch hervorragend an seine Umgebung anzupassen. Außer einem Größenunterschied zugunsten der Weibchen sind kaum Geschlechtunterschiede feststellbar.
Wenn auch dieser Fisch meist als Süßwasser Krötenfisch angeboten wird so ist dies irreführend.
Er kann zwar ohne Probleme über Jahre im Süßwasser gehalten werden aber es ist anzunehmen daß eine erfolgreiche Zucht nur im Braakwasser Aquarium erfolgen kann. Es ist
vielleicht auch daher das bisher noch keine Ansätze in der Nachzucht beschrieben wurden. Mann weiß nur das die Fische recht große weißliche Eier legen die in den Bruthöhlen bewacht werden. Der frischgeschlüpfte Frei verbleibt angeblich sogar in der Bruthöhle bis der Dottersack aufgebraucht ist.
Will man diesen Fisch pflegen sollte dementsprechend der Bodengrund aus abgerundetem und gut gereinigtem Flußsand bestehen und zwar mit einer mindest Tiefe die dem Umfang des größten Tieres entspricht. Bei einer maximalen Gesammtlänge von mehr als 35cm kann der Fisch mehr als 12cm Umfang haben. Höhlen, künstlicher oder natürlicher Herkunft sind unbedingt in ausreichender Zahl bereitzustellen.
Aus eigener Erfahrung und nach Mitteilung anderer Halter werden Pflanzen gerne als Versteck und zur Tarnung benutzt. Sie sollten aber gut verwurzelt sein da sie sonst leicht ausgeprudelt werden.
Eine Beleuchtung ist den Pflanzen nach zu-berechnen und nicht den Fischen aber eine zu grelle Beleuchtung würde ich nicht empfehlen.
Der grunniens ist ein absoluter Charakter Fisch der seinen Pfleger oder zumindest dessen Fütterungswerkzeug auch schon außerhalb des AQ erkennt und beobachtet. Die allgemeine Erfahrung scheint, daß die Tiere zwischen Freß- und Hungerphasen abwechseln. Auch haben die verschiedenen Individuen eigene Geschmäcker die sich zeitlich verändern. Mal rühren sie frost Shrimps oder Muschel über Wochen nicht an und plötzlich wird es ihre Lieblings Speise. Lebenden Garnelen scheinen sie aber nie widerstehen zukönnen. Es wird alle art derber Fleischkost, Fische, Muscheln, Schrimps, Regenwürmer, Kaulquappen, etc angenommen.
Füttern sollte man möglichst abends um Ihrer nächtlichen Lebensweise gerecht zu werden.
Das diese Fische Ihrem Namen gerecht werden und singen ist einem Pfleger peinlich bewußt geworden nachdem Gäste die im gleichen Zimmer zu schlaffen versuchten von diesen Singenden Burchen wach gehalten wurden, wobei bestätigt werden konnte das die Männer die stimmkräftigeren Tiere sind.

Bildquelle: self

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 19.09.09, 15:10: guido.coza (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

[link]

» Gepostet von frechdachs0509, 26.07.10, 23:31

hallo!
hier mal ,ergänzend zu deinem beitrag,ein link,den ich auf meiner suche im netz gefunden habe.
[link]

ich überleg noch ob ich den haben muss......und vor allem ob man den überhaupt bekommt!ist bestimmt mit einer langen wartezeit verbunden!!
unabhängig davon wird in dem link vor der giftigkeit des kerlchens gewarnt!!!auf jedenfall KEIN anfänger-fisch,soviel ist mal sicher.

_________________
:wayne_interessierts:


Kommentar

» Gepostet von Blacky, 19.09.09, 15:30

Sehr schöne Beschreibung, seit dem einem Thread in einem anderem Forum waren sie auch bei mir ins Blickfeld gerückt, doch ich glaube nicht dass ich dauerhaft genug Futter zur Verfügung stellen könnte.


Navigation

Fische » Sonstige Fischfamilien » Grunniens Süßwasser Krötenfisch (Allenbatrachus grunniens)

24.08.19 | 19:44 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 47.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz