Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Halbschnabelhecht (Hechtköpfiger Halbschnäbler)

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Halbschnabelhecht (Hechtköpfiger Halbschnäbler)". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Roemer_Mro am 27.03.05.

Halbschnabelhecht (Hechtköpfiger Halbschnäbler)
Bild vergrößern

Halbschnabelhecht (Hechtköpfiger Halbschnäbler)

Beckenlänge:60 cm
PH-Wert:
Wasserhärte:
Temperatur:18°C - 30°C
Name:Halbschnabelhecht (Hechtköpfiger Halbschnäbler)
Wiss. Name:Dermogenys pusillus
Familie:Sonstige Fischfamilien
Herkunft:Malaysia, Thailand und Indonesien
Größe:5-8 cm
Ernährung:Lebendfutter / Gefrierfutter / Trockenfutter

Diese Fische sind ausgesprochene Oberflächenfische, wo sie mit Hilfe ihres besonderen Mauls Insekten fangen.

Entgegen aller Meinungen über (Nicht-)Eignung für das Aquarium entwickeln sie sich prächtig. Das Weibchen wird wesentlich größer als das Männchen. Die Unterschiede sind analog zu den anderen Lebendgebärenden in der Afterflosse zu finden. Die Männchen haben eher abgeflachte die Weibchen sehr ausgeprägte Flossen.

Wichtig ist eine Haremshaltung (1M und 2-3W) - mehrere Männchen bekämpfen sich stark.

Zur Fütterung gibt es einige hilfreiche Tipps. Eine gut ausgewogene Kost aus weißen Mückenlarven (gehen nicht unter!) und Trockenflocken hat zu sehr guten Erfolgen geführt. Im Sommer kann man auch Blattläuse oder Obstfliegen auf die Wasseroberfläche legen - das sind reine Leckerbissen und helfen, die Vitaminisierung zu gewährleisten.

Sie mögen sowohl Schwimmraum als auch dichten Pflanzenwuchs an der Oberfläche, da sie aus (dichtbewachsenen) Flussläufen stammen.

Bildquelle: Burkhard Fink

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 27.03.05, 20:45: Roemer_Mro (Fischart neu hinzugefügt)

Kommentare

Hier können Community-Mitglieder Kommentare verfassen.

Kommentar

» Gepostet von schotterhuber, 24.07.10, 08:38

Nach meien Erfahrungen mit Dermogenys pusillus, als auch Nomorhamphus liemi brauchen die Tiere AQ mit großer Wasseroberfläche und leichter Schwimmpflanzendecke.
Im AQ am Besten nur ein Paar(Dermogenys pusillus) halten, da es sonst unter dem Weibchen zu erbitterten Schnabelkämpfen kommen kann, nicht selten bricht dabei ein Schnabel ab und das Tier geht u.U. ein. Bei der Beleuchtung des AQ sind HQL- Lampen zu empfehlen, da sie ca. 5-6 Min. brauchen ehe das AQ voll ausgeleuchtet ist und die Dermogenys pusillus sich nicht erschrecken können ( Schnabelbruch möglich), als bei Röhren- Beleuchtung, die oft erstmal flackert beim Start.

Für den Zuchtansatz sind lebende Fliegen und Mücken empfehlends wert.
Bei der Balz stellt sich das Männchen schräg hinten unter das Weibchen und verfolgt es mit viel Geduld.
Da ich mehrere erfolgreiche Würfe ( je nach Muttertier größe bis zu 40 Junge ) hatte, kann ich auch dazu etwas Schreiben.
Die Muttertiere lassen die Jungen ( sie werden mit dem Schwanz zuerst geboren) erstmal zufrieden, stellen ihnen später nach, um sie zu Fressen.
Die Jungen am Besten in eine AQ mit niedrigen Wasserstand und guter Oberflächenströmung umsetzen und mit zerstoßendem, hochwertigen Artemiatrockenfutter oder Granulatfutter füttern. Die Jungen müssen nach und nach in größere AQ ungesetzt werden, da sie sonst ( bei mehreren Jungen ) zu wenig Platz haben.

Ich habe die Jungen in die erste Filterkammer meines 4 Kammerfilters umgesetzt, da ist der Wasserstand nicht so hoch (3-4 cm.) und die Stömmung (die Jungen brauchen stärkere Stömmung als Alttiere) ist auch ausreichend. Mit ca. 1,5- 2 cm. hab ich dann die Jungen in das große AQ überführt.
Die Elterntiere haben sich für sie dann nicht mehr interessiert.
Auch bei mir sind nicht alle Jungen groß geworden, aber ich hab trotzdem ein paar schöne Tiere groß ziehen können.

_________________
Gruß
Gerhard

Entdecke die Möglichkeiten...und nutze sie!


Schnabelkämpfe!!!

» Gepostet von Mr.krebs, 07.01.08, 14:06

bei mir kommt es auch manchmal zu schnabelkämpfen! :help:

_________________
:lhammer:


Sterben über Nacht

» Gepostet von Big Fish, 11.07.05, 14:05

Ich habe zwar schon was von Vitamin Mangel bei Jungfischen der Art gehört, aber das macht sich meines Wissens gleich nach der Geburt bemerkbar. Wie alt waren die Fische denn ?

_________________
L.G. Big Fish


Re: Nicht-Eignung

» Gepostet von Roemer_Mro, 09.07.05, 10:34

Als Zuchterfahrung würde ich das nicht bezeichnen, da ich erst im Februar begonnen habe. Ich habe aber bisher 3 Würfe gehabt, worauf mein lokaler Händler mir Anerkennung zollte, da ich wahrscheinlich optimale Bedingungen geschaffen habe.
Alerdings habe ich bisher immer ein Problem beobachtet. Neben Verlusten durch andere Mitbewohner treibt mich ein Problem fast zur Verzweiflung. Nach 3-4 Wochen setzt ein Sterben ein, ohne das ich eine Ursache dafür finde. Wasser ist ok, die Entwicklung ist gut gewesen - und trotzdem sterben kräftige, vitale Fische "über Nacht".
Woran liegt das?

Gruss,
Mario.

_________________
* Wenn Null besonders groß ist,
ist es schon fast ein kleines bisschen Eins. *


Nicht-Eignung

» Gepostet von Big Fish, 06.07.05, 19:13

Auch meines Erachtens sind diese Fischlein gut für verkrautete Aquarien geeignet.Als ehemalige Kilifischbesitzerin war ich zuerst skeptisch ,da man mir sagte ,dass sie auch mal gerne Springen. Ich konnte das allerdings im Gegensatz zu den Kap Loez nicht beobachten. Besonders interessant sind die Schnabelkämpfe.
Zu nächst war ich völlig entsetzt:
Das Männchen balzte das Weibchen an. Doch was passiete? Sie schoss wie eine verrückte hinter ihm her und biss sich in seinem Schnabel fest.
Das dauerte ungefähr 15 Minuten.
Hat irgendeiner von euch schon Zucht Erfahrungen?

_________________
L.G. Big Fish


Navigation

Fische » Sonstige Fischfamilien » Halbschnabelhecht (Hechtköpfiger Halbschnäbler) (Dermogenys pusillus)

19.09.18 | 20:37 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 23.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz