Home Fische Pflanzen Zubehör Krankheiten Plagegeister Forum Community Mein Aquarium Artikel



Fisch-Suche

Hier ein Stichwort eingeben, um die aqua4you Fischdatenbank zu durchsuchen.

Erweiterte Suche

Fische: Augenflecksalmler

Auf dieser Seite sehen Sie eine Beschreibung der Fischart "Augenflecksalmler". Fischarten können bei aqua4you von Mitgliedern der Community beschrieben werden. Das Copyright auf Text und Bild liegt - soweit nicht anders genannt - bei den jeweiligen Autoren. Aqua4you kann leider keinerlei Haftung für die fachliche Richtigkeit übernehmen!

Steckbrief

Erstmals zur Datenbank hinzugefügt von Veronika am 06.07.08.

Augenflecksalmler
Bild vergrößern

Sonnensalmler

Beckenlänge:100 cm
PH-Wert:5,5 - 7,5
Wasserhärte:4 - 15° dGH
Temperatur:22 - 27° C
Name:Augenflecksalmler
Wiss. Name:Aphyocharax paraguayensis
Familie:Salmler
Herkunft:westliches Paraguay
Größe:4,5 cm
Ernährung:feines Frost- und Lebendfutter

Der Sonnensalmler (auch Augenflecksalmler, Paraguaysalmler und Schwanzflecksalmler genannt) ist kein extrem farbiger Fisch, er schillert silbrig, gelb-olivgrün, bei bestimmten Lichteinfall auch ins bläuliche. Er fällt durch seinen schwarzen Schwanzwurzelfleck auf, der oben und unten davon je einen weißen Fleck hat (namensgebendes Merkmal, es entsteht der Eindruck eines Augens -> Augenfleck). Bei der Balz färbt sich die Afterflosse rötlich.
Das Männchen ist etwas kleiner und schlanker als das Weibchen, die Afterflosse des Männchen ist etwas kräftiger weiß und schwarz gefärbt und etwas länger gestreckt.
Der Sonnensalmler ist ein schwimmfreudiger Fisch der in einer Gruppe ab 15 Fischen in einem möglichst großen Becken gehalten werden sollte. Bei der Bepflanzung sollte man darauf achten, dass genügend Schwimmraum, aber auch Versteckmöglichkeiten vorhanden sind. Eine starke Strömung wird von den Salmlern genutzt, indem sie drin stehen oder sich bemühen gegen anzuschwimmen.
Die Salmler brauchen regelmäßige Teilwasserwechsel, da sie empfindlich gegenüber Wasserverschmutzungen sind. Sie fressen gerne und viel, ja sie neigen sogar zum Überfressen, sie lieben Frisch- und Gefrierfutter, mit Trockenfutter muss man experimentieren was sie fressen.
Der Beibesatz sollte nicht aus ruhebedürftigen Fischen bestehen,
da sie durch die flinken Sonnensalmler verschreckt werden. Außerdem muss man drauf achten, dass der Beibesatz genügend Futter abkriegt.

Die Zucht ist nicht Anfänger geeignet, man muss dazu ein Pärchen in ein Extra-Zuchtbecken setzen, die Sonnensalmler sind Freilaicher und benötigen ein Laichrost oder ähnliches. Nach dem Ablaichen, die Elterntiere entfernen, da sie Laichräuber sind. Die Eier neigen zum Verpilzen, ein niedriger GH und pH-Wert um 6,0 ist fürs Zuchtbecken ideal. Es werden bis zu 300 Eier gelegt, die Larven schlüpfen nach gut 24 Stunden und brauchen nach ca 2 Tagen, wenn der Dottersack aufgebraucht ist, feinstes Staubfutter oder Pantoffeltierchen, nach 3 Wochen kann man Artemia-Nauplien geben.
Man bekommt nicht die gesamte Brut durch und sollte sie erst ab 3 cm abgeben. Da sie selten im Geschäft zu kriegen sind, sollte es kein Problem sein, einen Händler zu finden der die Nachzuchten gegen Bezahlung nimmt.

Bildquelle: Namentlich nicht genannter Züchter; im Zweifel bitte an Community-Mitglied macropodus wenden.

PDF [PDF-Datenblatt anzeigen]


Versionen und Autoren

Folgende Community-Mitglieder haben bisher an dieser Beschreibung mitgearbeitet:

  • 13.07.08, 01:28: Segelkrpfling (Überall ein bisschen)
  • 06.07.08, 19:17: Veronika (Namen korrigiert)
  • 06.07.08, 17:01: Veronika (Fischart neu hinzugefügt)
Navigation

Fische » Salmler » Augenflecksalmler (Aphyocharax paraguayensis)

24.05.19 | 19:22 Uhr

Community-Status

 » nicht eingelogged
 » Login
 » Anmelden

Wer ist online?

Gäste: 72.



© 2000-2018
Sebastian Wilken




Startseite · Über aqua4you · Sitemap · Suchen & Finden · FAQ
Links · Nutzungsbedingungen · Impressum · Datenschutz